Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 446 mal aufgerufen
Umfrage: Soll der USURIUS weiterhin keine Luftbetankung haben
Bisher wurden 15 Stimmen zur Umfrage "Soll der USURIUS weiterhin keine Luftbetankung haben" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. USURIUS keine Luftbetankung 5
33,3%
2. USURIUS Luftbetankung 7
46,7%
3. USURIUS Luftbetankung + Preisanpassung 3
20%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
Die Umfrage ist beendet.
15 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Cromoner
Kraal Offline



Beiträge: 429

17.06.2008 15:12
Usurius -> keine Luftbetankung Antworten
Ich habe auf Rokhal erkennen muessen, dass der USURIUS nicht in der Luft betankt werden kann.
Das hat echt weh getan!

Nun frage ich mich ob das so sein sollte.

Zum Vergleich nehme ich den GHOST weil dieser den USIRIUS am aehnlichsten ist.

USURIUS
Einheitentyp: mittleres Flugzeug
Gewicht: 110
Panzerung: 350
View: 45
Jamming: 80
Treibstofftank: 6000
Treibstoff Verbrauch: 27
theoretische Reichweite: 222
Techstufe: 5

GHOST
Einheitentyp: mittleres Flugzeug
Gewicht: 115
Panzerung: 330
View: 40
Jamming: 80
Treibstofftank: 7000
Treibstoff Verbrauch: 27
theoretische Reichweite: 259
Techstufe: 4

Die beiden Flugzeuge unterscheiden sich in Kleinigkeiten, wobei der USURIUS um ca. 2000 EM billiger ist und eine Techstufe hoeher steht als der GHOST.
Warum aber wird einem vollwertigen High-Tech-Bomber nicht die Option zur Luftbetankung gegeben.
Daurch reduziert sich der Aktionsradius erheblich.
Bei dem Gewicht sollte doch Platz fuer einen Tankstutzen sein ;-)

Drohnen koennen ebenfalls nicht in der Luft betankt werden.
Dafuer sind diese wesentlich leichter und billiger und koennen auf vielen verschiedenen Einheiten landen, und von noch mehr Einheiten transportiert werden.

Ich bin dafuer dass der USURIUS in der Luft betankbar sein soll und
der Preis etwas angehoben werden muss,
da der USURIUS besser gepanzert und zur Bekaempfung von Bodenzielen wesentlich besser geeignet ist als der GHOST.
Hastrubal Offline




Beiträge: 634

17.06.2008 15:17
#2 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten

Da mußt du nicht gleich einen Roman schreiben und ne Abstimmung ins Leben rufen. Frag Gamer...ist bestimmt nicht so gedacht. ( wenn es sich denn so verhält)

Ares Offline




Beiträge: 417

17.06.2008 15:37
#3 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten

Der Preis ist durch die Luftbetankung automatisch angepasst gemäß Kostenformel und würde sich mit Luftbetankung automatisch erhöhen.

Alle anderen Stelathbomber haben meines Wissens Luftbetankung und der Usurius als schnellster verbraucht seinen Sprit auch am schnellsten braucht diese also am dringesten. ---> Dafür

Marla Offline



Beiträge: 721

17.06.2008 20:21
#4 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten
Vergesst dabei nicht, das die Luftbetankbarkeit, wenn ich mich richtig erinnere, 1/6 der Chassikosten ausmacht. Der Usurius wäre mit Luftbetankung erheblich teurer. Da der Usurius klar der schnellste Bomber ist, könnte ich mir denken, das er absichtlich nicht in der Luft betankbar ist. Einen ordentlich großen Tank hat er und soll wohl kein Landstreckenbomber sein.
Er hat die großen Vorteile, das er für einen Bomber ungewöhnlich schnell ist (über 20 Felder Bewegung wirds richtig teuer!!!) und mit Stealth daher kommt. Das sind 2 sehr nützliche Vorteile, vor allem in der Kombination. Um diese Vorteile wieder etwas abzudämpfen, ist die fehlende Luftbetankung sicher ein Mittel, auch wenn der Vogel damit sehr erschwinglich bleibt...

Generell sehe ich bei vielen Spielern immer noch die Spielweise, das die Flieger ständig in der Luft sind bzw. nur für den Raumflug oder zum Ammofassen mal runter kommen. Anscheinend gibts immer noch zuviel Fuel... naja, wo Kraal RoKhal anspricht, so wundere ich mich schon lange, mit wie wenig Fuel dort die GoH ihre Vögel in der Luft halten... Das da mal öfter einer ohne mein Zutun runter fällt, wundert mich da nicht.
Hastrubal Offline




Beiträge: 634

17.06.2008 20:51
#5 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten

In Antwort auf:
Generell sehe ich bei vielen Spielern immer noch die Spielweise, das die Flieger ständig in der Luft sind bzw. nur für den Raumflug oder zum Ammofassen mal runter kommen.


Aus diesem Grund wurden ja einigen Bombern der Trägerzugang verwehrt bzw. der hohe Fuelverbrauch bei Stillstand eingeführt. Es war schon lange erklärtes Ziel Flieger / Bomber wieder mehr auf die Erde zu bringen.

Meines Erachtens sollte es schon so sein, dass Spirit, Buff & Co große Tanks haben, aber keine Luftbetankung. Damit die Errichtung eines Feldflughafens schon Sinn machen bzw. die Eroberung & Absicherung aus der Hand des Gegners.

Kraal Offline



Beiträge: 429

18.06.2008 11:43
#6 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten
Dort wo die Action ist hat man fuer gewoehnlich die noetigen Serviceeinheiten
um mal schnell eine Landebahn aus dem Boden zustampfen.

Aber ich greife auch gerne mal irgendwo anders als an der Hauptfront an.
Ich moechte wenigstens die Zeit haben um meine Munition zu verschiessen.
Denn wie Marla schon schreibt ist Sprit auf Rokahl ein Problem fuer die GoH.
Angriffe ausser der Reihe lohnen nicht wenn die Flieger runterfallen.

@ Marla
Dein Flieger sind doch saemtlichst Senkrechtstarter.
Die mal eben irgendwo zwischenzulanden ist wesentlich einfacher.
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

18.06.2008 22:58
#7 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten
Der Usurius hat tatsächlich gewollt keine Luftbetankung. Dabei spielten strategische Erwägungen keine Rolle (obwohl ich sie gerne zur Argumentation heranziehen würde). tatsächlich war es eine technische Überlegung. Der Usurius ist einfach zu schnell für Tankflugzeuge. Er kann nicht so langsam fliegen ... (smile, zumindest war das der Gedanke hinter der Spezifikation)

Im übrigen halte ich es nicht für sinnvoll nach dem Prinzip vorzugehen, "die anderen Stealthbomber können auch betankt werden", dann ruft der näöchste MK3 Spieler, dann muß der Spirit aber auch 22 Felder weit fliegen => ABSTIMMUNG.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

19.06.2008 05:22
#8 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten

Imho sollten die ganzen "Großflieger" nicht betankbar sein. Schlicht und einfach deswegen, weil so ne B52 wohl sicher nen Tankflieger "mal eben" leer saugt *fg*

Grüße,
Hanni

Zitat von Shadow
Wenn die mich dann veralbern wollen, kann ich mich wenigstens professionell von der T-Com veralbern lassen, die haben mehr erfahrung darin..

Rhiow Offline




Beiträge: 624

19.06.2008 09:35
#9 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten
das könnte man über treibstoffkapazität u.ä. regeln. gerade strategische bomber wie die b52 sind darauf ausgelegt, durch betankung in der luft sehr lange oben bleiben zu können. vermutlich auch deswegen, um bei defcon 2 die strategischen bomber oben behalten zu können, damit sie nicht durch einen uboot-erstschlag am boden zerstört werden

http://en.wikipedia.org/wiki/Image:Boein...F-1234S-009.jpg
Marla Offline



Beiträge: 721

19.06.2008 11:02
#10 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten

Im Realitätsbezug muß man natürlich sagen, das der B52 standartmässig nach dem Start in der Luft betankt wird. Ohne Tankflugzeug wäre speziell der B52 vom Langstreckenbomber zum Ultra-Kurzstreckenbomber mutiert. Ist natürlich die Frage, in wie weit wir die Realität abbilden wollen und überhaupt können.

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

23.06.2008 15:10
#11 RE: Usurius -> keine Luftbetankung Antworten

Vieleicht sollte man den Flieger doch so lassen wie er ist. Hab zwar meine Stimme anders verteilit, aber in Anbetracht der Tatsache, dass er sonst teuer wäre: Einfach so lassen!


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

«« Comet
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz