Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 280 mal aufgerufen
 Allgemeines
minimus Offline




Beiträge: 160

23.06.2008 16:01
Forschungskosten antworten

ich hab mir mal eine auflistung der diversen gesamtforschungskosten zusammengestellt und hab mir gedacht ich poste sie mal damit alle was davon haben:

die zahl entspricht den forschungspunkten die man braucht um den gesamten baum durchzuforschen:

MK1: 162100 FP
MK3: 160400 FP
MK4: 179900 FP
OUT: 132300 FP
SY: 70700 FP
TEC: 75800 FP
MAL: 174500 FP

wobei bei den tec die neuesten betaeinheiten noch nicht hinzugefügt wurden.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

24.06.2008 06:43
#2 RE: Forschungskosten antworten

Hmpf ...

Die Schlussfolgerung ist klar ... Ich spiele das falsche Set ;)

Grüße,
Hanni

Zitat von Shadow
Wenn die mich dann veralbern wollen, kann ich mich wenigstens professionell von der T-Com veralbern lassen, die haben mehr erfahrung darin..

Garrett Offline




Beiträge: 272

24.06.2008 14:22
#3 RE: Forschungskosten antworten

Das sollte dringend harmonisiert werden. Es gibt zwar nicht viele Sy- und Technoten-Spieler, aber der Unterschied is schon ziemlich eklatant.

Rhiow Offline




Beiträge: 624

24.06.2008 14:25
#4 RE: Forschungskosten antworten
technokraten sind noch in der entwicklung, und definitiv noch nicht vollständig. da kommen noch diverse einheiten dazu, die dann auch erforscht werden wollen
Ares Offline




Beiträge: 417

24.06.2008 14:48
#5 RE: Forschungskosten antworten
Die Sy müssen auch ihre Gebäude erforschen ich weiß nicht ob das hier mit eingerechnet ist.
Die verschiedenen Sets haben auch eine unterschiedliche Anzahl Einheiten die es zu erforschen gibt, was der Hauptgrund ist warum die Werte hier so unterschiedlich sind.

Die drei Hauptsets sind meiner Meinung nach nahe genug beisammen dass hier nichts angepasst werden muss, ob jemand die letzte Einheit die er gar nicht mehr verwenden will nach zwei bis drei Jahren Forschung nun einen Zyklus früher oder später erreicht spielt wohl keine besonders große Rolle.

Ausserdem kommen auch immer noch Einheiten zu den Sets dazu wie zum Beispiel die zusätzlichen Citadellen und Thunder Spy oder die Rettungsuboote, die Dora und der Bradley um mal ein paar Beispiele zu nennen.

Die Outsider werden möglicherweise auch noch ein paar zusätzliche Einheiten erhalten und damit auf ähnliche Forschungskosten wie die anderen Sets kommen.

Damit bleiben als einzige die Sy übrig, die wirklich aus der Reihe fallen, das hat seinen Grund vorwiegend darin, dass es hier keine Teilstreitkräfte wie bei den anderen Sets gibt, Marine ist nicht vorhanden und Bodentruppen sind sehr wenige verschiedene womit einfach gut ein Drittel der Einheiten wegfällt.
Vielleicht kann man hier etwas eingreifen indem man die Einheiten ab Techlevel 3 mit mehr Sondertechnologien verknüpft um zu verhindern, dass hier ein unfairer Vorteil entsteht.

Die Sy sind als PU-Set nur zum Gebrauch nur durch den Spielleiter entwickelt worden und bisher nur bedingt angepasst worden, etliche Änderungen haben sie schon erfahren aber bevor sie mit den anderen Sets gleichwertig sind muss noch etliches angepasst werden. Danke, dass du hier mit deiner Zusammenstellung auf diesen Handlungsbedarf hinweist.
Marla Offline



Beiträge: 721

24.06.2008 17:10
#6 RE: Forschungskosten antworten

Im MK4-Set ist ein ähnliches Phänomen, wie es auch bei den Malanern vorhanden ist: Mehrere spezialisierte Einheiten übernehmen Aufgaben, wo die anderen Sets universellere haben => die Folge sind zusätzliche Einheiten und damit zusätzliche Forschungskosten.

Wenn die spezialisierten Einheiten entsprechend gut ihre Spezialaufgabe erfüllen, dann investiert man die zusätzlichen Forschungpunkte sicher gerne. Vor allem wo sie einmalig sind, egal wie oft die Einheit gebaut wird.

Rennreh Offline




Beiträge: 364

24.06.2008 17:20
#7 RE: Forschungskosten antworten

Zitat von Marla
Im MK4-Set ist ein ähnliches Phänomen, wie es auch bei den Malanern vorhanden ist: Mehrere spezialisierte Einheiten übernehmen Aufgaben, wo die anderen Sets universellere haben => die Folge sind zusätzliche Einheiten und damit zusätzliche Forschungskosten.

Wenn die spezialisierten Einheiten entsprechend gut ihre Spezialaufgabe erfüllen, dann investiert man die zusätzlichen Forschungpunkte sicher gerne. Vor allem wo sie einmalig sind, egal wie oft die Einheit gebaut wird.

Und vor allem da hapert es beim MKIV mitunter gewaltig! Spezialeinheit - ja, Spezialkosten und -aufwand - ja, Spezialwirkung - nein.

Lucius Offline



Beiträge: 648

24.06.2008 17:29
#8 RE: Forschungskosten antworten

absolut. rex und taros alleine...

_________________________
Ein Elefant traf im Wald vier Ameisen und ist schreiend weggerannt - "Vier gegen einen ist unfair!"

(Dschungelaphorismus)

Marla Offline



Beiträge: 721

24.06.2008 18:38
#9 RE: Forschungskosten antworten
Zitat von Rennreh
Und vor allem da hapert es beim MKIV mitunter gewaltig! Spezialeinheit - ja, Spezialkosten und -aufwand - ja, Spezialwirkung - nein.

In weiten Bereichen sind Spezialwirkung durchaus vorhanden. Bei den Drohnen vielleicht sehr wenig und den Polars gar nicht, aber z.B. bei den Raketenwerfern schon teilweise extrem - naja, mittlerweile haben die anderen Sets bei den Raketenwerfern etwas nachgezogen und auch sonst neue Möglichkeiten, vor allem MK3 hat neue Möglichkeiten...

Die Diskussion über stärkere Spezialistenvorteile führe ich mit Gamer allerdings allgemein schon seit Ewigkeiten.
minimus Offline




Beiträge: 160

26.06.2008 20:06
#10 RE: Forschungskosten antworten

Zitat von Ares
Die Sy müssen auch ihre Gebäude erforschen ich weiß nicht ob das hier mit eingerechnet ist.

Ich hab alles was man erforschen kann dazugerechnet, wobei die Gebäude aber nur einen sehr geringen Teil der Forschungskosten ausmachen.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de