Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 5 Antworten
und wurde 440 mal aufgerufen
 Duelle
coladose Offline




Beiträge: 11

19.09.2008 00:56
ein paar ASC-Spielfragen Antworten

Ein paar Fragen von einem ASC-Anfänger:

1. In Documentation/Game/Mines unter http://www.asc-hq.org/ steht: "The strength of mines is determined by a base strength that depends on the type of mine and the strength of the weapon with which they were deployed." Wie soll man den Zusatz "and the strength of the weapon with which they were deployed" verstehen? Ich dachte, die Mine wird einfach gelegt und dann "stolpert" man darüber. Wo kommen denn hier Waffen ins Spiel?

2. Ich habe folgende Beobachtung gemacht: Bewegt man einen Transporter, so vermindern sich die Bewegungspunkte der darin verladenen Einheiten, wenn der Transport an den Rand seiner Reichweite (für den aktuellen Zug) bewegt wird. Nach welchem Algorithmus wird diese Wechselwirkung gehandhabt? Bzw. wo kann ich das nachlesen?

Danke in voraus.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

19.09.2008 09:19
#2 RE: ein paar ASC-Spielfragen Antworten

Man kann in ASC sowohl Minen gegen Trooper als auch Minen gegen Tanks, Schiffe und Unterseeboote legen. Ich denke das ist mit dem erstem Teil der Frage gemeint.

Den zweiten Teil können dir wohl nur der Programmierer und GAMER beantworten, der die Einheitendefinitionen erstellt hat.

Grüße
Hanni

_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Stratege Offline



Beiträge: 35

19.09.2008 15:44
#3 RE: ein paar ASC-Spielfragen Antworten

Hallo Coladose,

1. eine Minenlegeeinheit braucht eine Minenlegewaffe (sieh dir mal den Standard-Trooper aus einem Set deiner Wahl im Unit Guide an). Diese Minen-Waffe hat eine Stärke und diese wird wohl bei der Stärke-Rechnung verwendet ("and the strength of the weapon with which they were deployed").

2. Meines Halbwissens nach werden die Bewegungspunkte geladener Einheiten halbiert (50%), wenn der Transporter seine volle Reichweite ausnutzt (also 100% fährt). Bedeutet auch, fährt der Transporter 60% seiner Reichweite, bekommen die geladenen Einheiten 30% ihrer Reichweite abgezogen (für diese Runde) usw.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Grüße,

Jan

coladose Offline




Beiträge: 11

20.09.2008 17:10
#4 RE: ein paar ASC-Spielfragen Antworten

Danke für die Aufklärungen. Manches konnte ich verifizieren, anderes nicht:

1. Wenn ich mit einem CONE ("Minenlegewaffe" mit Base Punch 150) eine anti ship mine lege, richtet sie (unter gleichen Umständen) nicht mehr und nicht weniger Schaden an, als wenn sie von einem SHOCK TROOPER (Minenlegewaffe "Tellermine" mit Base Punch 120) gelegt worden wäre. Die Base Punches stehen jedoch im Faktor 1,25 (150/120) zueinander, so dass ein Effekt laut Documentation/Game/Mines eigentlich beobachtbar sein müsste: "A weapon strength of 64 results in the mines having the base strength, with a weaponstrength of 128 they are twice as powerful."

Ich bin hier also nach wie vor ratlos: kann man am Forumbeitrag einen "GAMER-Hilfe erwünscht"-Flag setzen? ;-)

2. Das von Stratege beschriebene Prinzip lässt sich in einem Szenario bestätigen, nur die konkrete Berechnung ist etwas anders. Zumindest im Falle eines in ein ATUIN verladenen COBRAs: das COBRA verliert 2/3 seiner Bewegungspunkte, wenn der Transporter seine volle Reichweite ausnutzt. Die "Zwischenverluste" verteilen sich linear. - Das wäre also ganz geklärt.

Wäre noch fein, wenn jemand was zu den Minen sagen könnte. Möglicherweise ist der Beitrag "Mines" unter Documentation/Games mittlerweile einfach obsolet, schließlich ist er vom 23.01.2003.

Grom Offline




Beiträge: 1.069

20.09.2008 20:41
#5 RE: ein paar ASC-Spielfragen Antworten

Es gibt einen Movementdivisor der ist bei jeder Einheit gesetzt die Einheiten Transportieren kann und bei jeder Einheit unterschiedlich.
Wenn der Divisor 1 ist dann kann die Einheit auch noch mit vollem Movement nach der vollen Bewegung des Transporters ausgeladen werden.

Minen wirken anders als die normalen Waffen sie werden zB. nicht von Training o.ä. beeinflusst soviel ich mich erinnere genaueres müsste ich nachschauen.
Die Strength einer Mine sollte genauso unaussagekräftig sein da die inzwischen alle gleich behandelt werden dürften.
Nur die Wirkung einer Mine gegen ein Fahrzeug ist natürlich schwächer wenn es eine Personenenmine ist sofern das Fahrzeug sie überhaupt zündet, hängt vom Typ ab.

coladose Offline




Beiträge: 11

28.09.2008 02:18
#6 RE: ein paar ASC-Spielfragen Antworten

Movement Divisor: Wow, tatsächlich! Während die Einheiten beim vollen Transport in einem Hoovercraft über zwei Drittel ihrer Bewegungspunkte verlieren, verlieren sie während eines Transports in einem Terrible nur ein Drittel.

Danke für die Aufklärung! Auch bezüglich der Minen.

«« PBP2 Stove
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz