Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 104 Antworten
und wurde 3.611 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
Hastrubal Offline




Beiträge: 634

23.03.2009 11:28
#81 RE: Ignis Quest II antworten
In Antwort auf:
Es gibt jetzt so viele Parteien 7 Stück und Truppen auf Ignis, da sind noch so manche Überraschungen drin.


Parteien gibts es nur 3 bzw. 2.
Redhorse, Setupman, Bear & Falcon. Letztere sollte mit seinen ISG Trupps gegen jedermann kämpfen hat sich aber von der erste Runde an mit den anderen alliert und war lediglich Anhängsel/Beobachter. Kämpfen wollte er oder durfte er nicht.
Undertaker & Questgegner die 2. Partei.
Hidden ist die 3.Partei: Geht auf Ignis Pilze ärgern und Sandschnecken schieben. Ist viel zu weit weg vom Geschehen und spielt keine entscheidene Rolle.

Überraschungen: Undertaker als Neuspieler wird die nächsten 20 Zyklen mit Forschung verbringen und wird nicht einmal sein Kopf aus dem HB Schild stecken können. Der Hidden wird NICHTS erreichen, weil der Questgegner dann verschwunden sein wird und seine Gegner sich jederzeit mit Raumsprüngen unterstützen können und ihn dann aus einem Schattenschild abfertigen. Nichts würde sie daran hindern ihn auch gleich im offen Feld fertig zu machen. So ein großer Altspieler kann das gar nicht sein, da die oberen momentan alle in Kämpfe gebunden sind. Da passiert keine Überraschung.
So absehbar wie das Aufklären und Niederschiessen der Verteidigungsstellung mit Fernwaffen. Eine Verteidigungsstellung, die du für UNEINNEHMBAR hältst. Das zu einem Zeitpunkt, wo ich dir mehrfach mitgeteilt habe, dass es ohne AA und Ari auf gleicher Länge nicht zu verteidigen ist und in einem stumpfsinnigen, öden Niederschiessen aus der Ferne(ionstar, python2) endet. Aber da predigt man ja gegen Windmühlen...die armen Questspieler darf man doch nicht ernstlich bekämpfen.

In Antwort auf:
Alles ist in meinen Augen noch vollkommen offen.

Sag ich doch...einen zweites Augenpaar sieht einfach besser und nähme mit Generalssicht die Entwicklungen bzw. Schieflagen vorweg. Spätestens mit der Verstärkungsflügen der Spieler war nichts mehr im Handlungsstrang offen...leider reines Wunschdenken.
Und alle paar Runden nachzubessern, wenn das Kind in den Brunnen gefallen ist ist auch keine Lösung. Aber hat aber zumindest erfolgreich verhindert, dass ich ernsthaft aktiv werden konnte. SV hat sein Questziel zumindest in diesem Punkt erreicht.


In Antwort auf:
Ausserdem hast Du ja noch Deine Geheimwaffe, von der keiner was weiß.

Tutmir leid, aber auch diese werde ich nicht nutzen. Mein Questprotagonist Sharif L. Massud Baruk ist längst mit dem dem PF zum Undertaker gesprungen. Dieser könnte bis zum Ende aller PBP Tage dort ausharren. Lieber läßt er sich von diesem auffressen als eine Lavabombe als letzten Akt zu zünden, die die Spieler in aller Gemütlichkeit auslaufen lassen, um sie dann für 1.000 Material/Feld abernten zu können. Dafür hat sich Sharif Baruk doch nicht den Hintern aufgerissen, um deine Schrottgebirge aus dem Editor vor dem Eintreffen der Questspieler zu zerschiesssen. Diese Einkommensquelle mußt du schon dann schon selber zünden oder alternativ wieder Schrottgebirge setzen.
Undertaker Offline




Beiträge: 20

23.03.2009 13:40
#82 RE: Ignis Quest II antworten

Zitat von Shadow
Leider muss ich auch sagen, das die Geschichte Um Ignis und die Quest etwas aus dem Ruder gelaufen wirkt....

Ob ich nun will oder nicht, die Bemerkung ist durchaus berechtigt, nicht so sehr in Bezug auf „Neuzugänge“ aber was die Chancengleichheit betrifft, doch in jedem Fall. Bei Quest Nr.1 wurde die Allianz doch mehr oder weniger durch Lucius auseinander genommen, Excalibur wollte das diesmal besser machen, aber jetzt ist die Waage doch extrem in die andere Richtung gekippt.
Ich schätze mich eher als strategische Pfeife ein, aber selbst ich maße mir mal an, das es hier keine Herausforderung mehr gibt und das alles etwas mit Tontaubenschießen zu tun hat. Redhorse und Setupman haben ihre Kolonien in der Hinterhand, dazu kommen dann noch Bear und letztendlich Falcon, das ist ein gewaltiges Potential und wenn Hastrubal hier massive Beschränkungen auferlegt wurden kann ich seine Frustration sehr gut nachvollziehen. Aus meiner persönlichen Sicht gibt es hier zwei Möglichkeiten, entweder wird die ganze Questgeschichte auf eine vernünftige und nachvollziehbare Art und Weise beendet oder ein „Expertengremium“ biegt die Sache so hin, das hier für alle Beteiligten wieder eine wirkliche Herausforderung entsteht, wobei ich der Auffassung bin, das Hastrubal als „Leidtragender“ in dem Falle das letzte Wort haben sollte.
Mag sein, das die Beteiligten hier anderer Meinung sind, aber ich bevorzuge lieber ein Damoklesschwert über mir als einfaches Training, deshalb auch Ignis als Wahlheimat;)

Cataldo Offline



Beiträge: 205

23.03.2009 14:07
#83 RE: Ignis Quest II antworten


Ich frag mich ja:

Wenn es Hastrubal so gar nicht gefällt, warum spielt er dann weiter?

.

BananaJoe Offline




Beiträge: 361

23.03.2009 14:16
#84 RE: Ignis Quest II antworten

Zitat von Cataldo
Ich frag mich ja:

Wenn es Hastrubal so gar nicht gefällt, warum spielt er dann weiter?

.


Vielleicht weil man eine übernommene Aufgabe auch zu Ende führen sollte?
Einfach zu sagen, "Ich hab keinen Bock mehr", ist vielleicht für die anderen Beteiligten nicht angenehm, denke ich mal so.

Lucius Offline



Beiträge: 648

23.03.2009 14:20
#85 RE: Ignis Quest II antworten

mal kurz meinen Senf dazu...

Reichweitenkampf: es war schon bei der ersten Quest so, dass die Taktik der questgegner (ausschliesslich?) daraus bestand, ihre weitreichende ari geschützt in stellung zu bringen um die verteidigungsstellung anschliessend in aller seelenruhe zu zerschiessen. mir war es zwar fast jedesmal gelungen die bedrohung auszuschalten, aber nur aufgrund der mangelnden koordination und der nicht auf die bekämpfung der outsider zugeschnittenen gegnertruppen. Jetzts trifft beides nicht zu und ich kann sehr gut verstehen dass es Hastrubal keinen spass macht. Mit dem Editor-einsatz hatte ich auch so meine probleme...

Die Idee, Excalibur einen zweiten (erfahrenen) SV zu Seite zu stellen halte ich für sehr gut. Excalibur macht geniale Arbeit, was die Geschichte und die Kartengestaltung angeht. Beim Balancing hat er (noch) seine Schwächen und hier könnte er unterstützung bekommen.

Mir erscheint es wieder, dass das Hauptziel einer quest verloren ging, nämlich dass die Neulinge was lernen. Bei der ersten war es noch in ansätzen vorhanden, bei der zweiten aus meiner sicht gar nicht mehr. wenn es als wiedergutmachung für die erste gedacht war, was sucht denn Bear auf Ignis? zumal er meines wissens gerade bei 3 weiteren konflikten mitmacht und sicher keine einführung mehr braucht. wenn es eine weitere quest ist, dann steht die anzahl der eingesetzten einheiten und das spielerische können der teilnehmer im krassen widerspruch zu den zielen einer quest wie ich sie verstehe.

Und das schlimmste ist, es gab nicht mal ne schöne geschichte, lol.

Apropos geschichte, hatte denn Gen. Kami Kaze zwei Söhne?

_________________________

BananaJoe Offline




Beiträge: 361

23.03.2009 14:30
#86 RE: Ignis Quest II antworten

Zitat von Lucius


Und das schlimmste ist, es gab nicht mal ne schöne geschichte, lol.

Apropos geschichte, hatte denn Gen. Kami Kaze zwei Söhne?


Naja, das mit der Geschichte könnte ja vielleicht noch was werden;)
Und nein, er hat nur einen Sohn aber das wird wohl noch etwas dauern, bis er die Legion "Kami Kaze" übernehmen wird;)

Tigerking Offline



Beiträge: 365

23.03.2009 14:38
#87 RE: Ignis Quest II antworten

Zitat von Cataldo
Ich frag mich ja:

Wenn es Hastrubal so gar nicht gefällt, warum spielt er dann weiter?




Weil er nicht der Typ ist, der einfach die Flinte ins Korn wirft. Vielleicht hätte er nur bei seiner früheren Meinung über Quests bleiben sollen. Sie sind bisher immer aus dem Ruder gelaufen und Ignis II ist da leider keine Ausnahme. Die Spielstärke der Questteilnehmer ist am Anfang kaum einschätzbar (wir hatten z.B. schon sehr gute Neueinsteiger bei PBP und umgekehrt haben manche Altspieler haben nach Jahren den richtigen Dreh nicht gefunden). Das gleiche gilt für den Umfang der Kooperation zwischen verbündeten Spielern.

Es gibt vermutlich keine Patentlösung für ein ausgeglichenes Stärkeverhältnis zwischen Questteilnehmer und Questgegner. Dennoch hätte ich einen Vorschlag parat: Wenn die Aufgabe einen Angriff auf eine befestigte Stellung erfordert, dann sollten die Angreifer zahlenmäßig überlegen sein (1,5-2:1). Technologisch sollten jedoch beide Seiten annähernd das gleiche Niveau haben. Normale Raumflüge auf Questplaneten (einschl. Planetensprünge) sind ausgeschlossen. Falls Verstärkungen notwendig sind (z.B. Verlust von Schlüsseleinheiten), dann fügt diese der SV ein. Das geht dann aber auf Kosten der Belohnung. Deshalb sollte vorrangig die Möglichkeit zur Nachproduktion gegeben sein.

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

23.03.2009 17:06
#88 RE: Ignis Quest II antworten

Naja das Bonbon ist jetzt gelutscht. Bei PBP ist halt jeder seines eigenen Glückes Schmied. Meint was jemand forscht, produziert, einpackt, aufstellt und damit angreift liegt in der eigenen Verantwortung. Hier war es nicht der Fall. Ignis I durfte sich nicht wiederholen. Da hätte ich schon stutzig werden müssen...

Bringen wir´s zu Ende.

Redhorse Offline



Beiträge: 479

23.03.2009 18:23
#89 RE: Ignis Quest II antworten

Ok, dann will ich meine Meinung auch noch mal dazu geben:

1. Spielziel war, daß Hastrubal uns "ärgern" und vom Schrott sammeln abhalten sollte, und nicht, die Spieler zu vertreiben.

Punkt ist, das ist Hastrubal im ersten Teil, bis er kurz vor NoBears RS stand, gut gelungen.
Auch danach war seine Verteidigungstaktik sehr unbequem. Ich hättte sicherlich mit dem Verheizen von 10 oder 20% meiner Kampfeinheiten einige Erfolge erzielen können, aber das wollte ich nicht, erschien mir zu ineffizient, wenn es auch einfacher geht. NoBear hätte das mangels Masse gar nicht gekonnt. Ich bin sowieso eher ein vorsichtiger Spieler, der nur Risiken eingeht, die er auch abschätzen kann. Jeder wählt doch die Taktik, die den größten Erfolg bei geringstem Einsatz verspricht. Also nutzen wir Deine größte Schwäche, die mangelnde Reichweite, verbunden mit eingeschränkter Mobilität natürlich gnadenlos aus.

2. Meine oberste Prämisse liegt im Aufbau der Kolo auf Ignis. Die Outsider will ich deshalb schnell und verlustarm in die Knie zwingen. Ist eine Frage der Logik. Deshalb war es für mich überhaupt kein Thema, alles was fahren, laufen oder fliegen konnte, herzuschaffen. Auch das Thema Jamming ist so schnell abgearbeitet. Bei mehr Jamming wären halt noch einige Baufahrzeuge, sowie UHUs oder Sats mitgekommen. Glücklicherweise ist ja mittlerweile (fast) jedes Jamming beherrschbar.

3. Hastrubal wollte kein einfaches Training für uns, das kann ich nachvollziehen, wollten wir alle ebenfalls nicht. Tontaubenschießen krieg ich als SV genug zu sehen, muß ich nicht haben. Deshalb kam auch unser Angebot zur Kapitulation. Das Angebot war mit NoBear und Setupman abgesprochen. Quest wäre zuende - nix weiter passiert. Deshalb war ich auch so ausgesprochen sauer über Deine IGM. Hier war der Punkt, zu sagen: Die Stellung ist strategisch gesehen nicht zu halten, wir hören auf. Erfahrung gibts dann eben auch keine. Deshalb hab ich die Units des Undertaker nicht mal geritzt, ich hoffe, er war dann auch vernünftig.
Planetare Raumflüge gab es einen einzigen - und der war lediglich zur Spritversorgung.

Ich habe trotzdem viel geknobelt und gegrübelt, speziell mit NoBear. Ich habe das auch eher nicht als Quest gesehen, sondern eher so: Die Outsider stören mich, ich will auch nicht länger warten, bis ich auf Ignis siedeln kann, also sorge ich dafür, daß sie schnell verschwinden. Ich gehe auch in der Aussage mit, daß Quests kaum zu balancen sind, wenn die beteiligten Spieler mitbringen können, was sie wollen. Aber wie gesagt, ich wollte die Kolo und da gibts nunmal keine Kompromisse. Unsere strategische Leistung ist vielleicht nicht als sonderlich anspruchsvoll zu bezeichnen, eher als solide Hausmannskost. Aber sie erfüllt ihren Zweck. Und ich bin mir sicher, daß auch viele Altspieler nicht viel anders gespielt hätten.

Das soll erstmal zu meinen Beweggründen reichen. Und Geschichte kommt - versprochen. Wenn wir auch nicht mit Berichten über riesige Gemetzel dienen können.

Gruß,
Redhorse

95% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Tastatur und Stuhl

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

23.03.2009 20:04
#90 RE: Ignis Quest II antworten

Die Sachverhalte sind nicht einfach. Ich als SV schreibe heute noch eine kleine Zusammenfassung, dann könnt Ihr schreiben. OK.

falcon Offline



Beiträge: 16

24.03.2009 19:07
#91 RE: Ignis Quest II antworten

[quote="Hastrubal"][quote]
Parteien gibts es nur 3 bzw. 2.
Redhorse, Setupman, Bear & Falcon. Letztere sollte mit seinen ISG Trupps gegen jedermann kämpfen hat sich aber von der erste Runde an mit den anderen alliert und war lediglich Anhängsel/Beobachter. Kämpfen wollte er oder durfte er nicht.

@Hastrubal
Nun ich habe als Aufgabe auf Ignis muell zu entsorgen und gegen die Oustisder vorzugehen, also gegen dich und Undertaker da ich aber fuer Kampfhandlungen weder Masse noch richtige Einheiten Habe ,( alle unerfahrene waeren nur kanonenfutter gewesen).. konnte also nicht in das geschehen eingreifen jezt dank Bear Unterstutzung kann ich ein wenig meine Einheiten trainieren so das ich nun mitkaempfen kann.\
Als Neuling kann ich aber sagen dass es sehr hilfreich ist das geschehen hier auf Ignis zu beobachten somit hat es fuer mich hier die Teilnahme gelohnt.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

25.03.2009 14:03
#92 RE: Ignis Quest II antworten
Zitat von falcon
... also gegen Hastrubal und Undertaker da ich aber fuer Kampfhandlungen weder Masse noch richtige Einheiten Habe ,( alle unerfahrene waeren nur kanonenfutter gewesen).. konnte also nicht in das geschehen eingreifen.


Doch, rein in den Kampf - töte alle, das spart allen Sold und mindert die Steuerlast !

Vielleicht schickt Dir die ISG noch einen Oberst Benno Beisser oder so einen Volksheld wie Major Tom ?
falcon Offline



Beiträge: 16

25.03.2009 17:53
#93 RE: Ignis Quest II antworten
Zitat von Lucius
mal kurz meinen Senf dazu...
Mir erscheint es wieder, dass das Hauptziel einer quest verloren ging, nämlich dass die Neulinge was lernen. Bei der ersten war es noch in ansätzen vorhanden, bei der zweiten aus meiner sicht gar nicht mehr. wenn es als wiedergutmachung für die erste gedacht war, was sucht denn Bear auf Ignis? zumal er meines wissens gerade bei 3 weiteren konflikten mitmacht und sicher keine einführung mehr braucht. wenn es eine weitere quest ist, dann steht die anzahl der eingesetzten einheiten und das spielerische können der teilnehmer im krassen widerspruch zu den zielen einer quest wie ich sie verstehe.



Wenn einen Quest der Ziel habne sollte neue spieler zu trainieren, sollte doch an jeder Seite ein erfahrene spieler und 2 neue spiele kämpfen so kann man durch die Replay einiges an Taktiken, Einheitsstärke und Sets sowie Geländeunterschiede erlernen...
denn das im PBP zu lerne ist meines Erachtens einfacj langwieriger.. so kann man sich u.U. die Finger verbrenene ohne daß was am eigene sets unnötig verheizt wird.

€: Quotes korrigiert
falcon Offline



Beiträge: 16

25.03.2009 17:54
#94 RE: Ignis Quest II antworten

und .. kann mich mal jemand erklären wie man die Zitaten richtig wiedergbt???

Cataldo Offline



Beiträge: 205

25.03.2009 17:55
#95 RE: Ignis Quest II antworten
Ein Zitat beginnt mmit [ quote ] und endet mit [ /quote ], nur ohne Leerzeichen.

Wie du selbst sehen kannst, hast du in deinen Beiträgen das Ende wohl irgendwie beim löschen mit entfernt.
Bear Offline




Beiträge: 243

25.03.2009 20:09
#96 RE: Ignis Quest II antworten

ich hab für meinen Teil viel von Hastrubal gelehrnt, aber auch von vielen Altspielern die mir sehr geholfen haben, in einem 2 tage crashkurs mit vielen Replays historischer Schlachten.

In Antwort auf:
was sucht denn Bear auf Ignis? zumal er meines wissens gerade bei 3 weiteren konflikten mitmacht und sicher keine einführung mehr braucht.


tja 3 Baustellen ist richtig, allerdings zu questbeginn nur ignis. was ich in der Zeit an erfahrung gesammelt habe ist nicht wenig und in dem Punkt das ich kein Anfänger mehr bin stimme ich dir zu, redhorse auch nicht, das dazu.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

27.03.2009 23:28
#97 RE: Ignis Quest II antworten
Langsam, langsam !!! Nicht alle auf einmal. Jeder will jetzt Evak Pods !!! Leute, soooo schlimm ist es jetzt ja nun nicht. Gut, es hat jetzt alles eine sehr überraschende Wendung geben - auch ich als SV habe mir sehr die Augen gerieben.

Aber ich habe vom PBP Spielleiter eine offizielle eMail erhalten:
a.) Quest zügig beenden.
b.) Alle nicht zugelassenen setfremden Einheiten - umwandeln.

Verschwinden werden also demnächst:
- Deborsekte (Hastrubal)
- General Falcon
Der Rest muss bleiben oder dann Evak Pods bestellen. Bitte keine zu schnellen Effekthandlungen.
Bear Offline




Beiträge: 243

27.03.2009 23:38
#98 RE: Ignis Quest II antworten

zugig beenden heißt ? 1-2 Runden oder eher 5-6 ? sry so lange kann ich nicht warten

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

28.03.2009 08:25
#99 RE: Ignis Quest II antworten
In Antwort auf:
auch ich als SV habe mir sehr die Augen gerieben.


Den Römern ging es bestimmt ebenso als karth. Elefanten ihre "sicheren" Nordprovinzen platt stampften. :)
Ich tue halt nicht gerne, das man erwartet. Lieber bin ich der oder das Unerwartete. Gesinnung: chaotisch neutral
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

28.03.2009 13:03
#100 RE: Ignis Quest II antworten

chaotisch neutral triffts wirklich gut. ich empfehle, sich die entsprechende definition im ad&d regelwerk anzusehen ;) (für die dies nicht schon wissen)

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de