Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 442 mal aufgerufen
 interstellar network
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

27.07.2007 07:00
Allianzen und Bündnisse "Heute UFP" Antworten

Die neuesten Bilder unserer Voraufklärung sind erschreckend! Wir konnten ein erhöhtes Truppenaufkommen auf Stove ausmachen und Rechnen bei der Befreiung der Kolonie von Prophet durch die LIGA mit massiven Wiederstand.
So wie es scheint, hat ein massives Wettrüsten auf Stove begonnen. Aufgrund der sich dort befindlichen Einheitenmassen läuft der Planet Gefahr zu kollabieren.
Desweiteren ist davon auszugehen, das evtl. die Basen der sich hier anhäufenden Truppen der Feldherren Prophet und Ares so gut wie ungeschützt sind.
Auf die restlichen Kriegsparteien kann das leider nicht zutreffen, da sich alle Kolonien und Basen bereits im Krieg befinden und einer noch unbekannten größe an Gefahr gegenüberstehen.



Wie es scheint ist das PBP - Universum stark in Aufrur und steht einer neuen Ordnung gegenüber.
Die Gefahr durch die UFP ist keinesfalls mehr zu unterschätzen und jeder Feldherr ist aufgerufen sich der neuen Gefahr zu wiedersetzen.
Erste Berichte bestätigen, das die UFP über starke CM Technologie verfügt und diese bereits erfolgreich bei einem ersten kleineren Gefecht auf Iota erfolgreich eingesetzt hat. Die CM Technologie ist ebenfalls bei einem UFP Vertreter auf Kryt aufgefallen, der z.Zt. von einem stark versäuchten Sandsturm heimgesucht wird und wo erste Rettungsmaßnahmen bereits eingeleitet wurden.
Auch bekannt ist durch frühere Operationen (Operation Cromos wir berichteten), das die UFP über starke Orbitalwaffen verfügt.
Offentsichtliche Schwäche ist derzeit noch die uns bekannte klägliche Schiffsarmee der UFP (dies sind nur Randvermutungen.
Die UFP scheint mehr als die üblichen Verbündeten zu haben. So wie es aussieht, erweitert sich der Kreis um die Imperiale Garde und dessen Verbündeten der Armee von Lucius Septimus.
Derzeitige UFP Hochburgen sind:
Allma System Grando
Fedalus System Grando
Hope System Grando
Stove System Zonas
sowie der Versuch im Mystery System Fuss zu fassen!

Das war die erste bebilderte Ausgabe "Allianzen und Bündnisse".
Lesen sie mehr in der nächsten Ausgabe GOH Aufstieg und Fall einer Supermacht.

Erster Reporter des ISR
Führer der Dark-Elfen
------------------------------
Die Bandbreite steigt in Gasblasen aus dem Bodensee und wird von
dort in Ethernetkabel gefüllt.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

27.07.2007 18:08
#2 RE: Allianzen und Bündnisse "Heute UFP" Antworten

Die NeuHallwarianer und damit der Außenminister der UFP finden es nur sehr traurig, dass hier ein sogenannter Reporter der ISG ausschließlich den Standpunkt der LIGA vertritt.
Die LIGA verfügt offensichtlich über ein gut organisiertes Medienkomittee dass die ISG-Berichterstattung unterwandert hat und nun Unwahrheiten und Propaganda verbreitet. Ein Mittel, dessen sich auch Terroristen gerne bedienen.


Dass die LIGA uns nun zum dritten Mal unprovoziert angreift, das interessiert leider niemanden.

Besonders treulos verhält sich der Führer der DarkElfen aber nicht nur in seiner Berichterstattung. Auch als Feldherr ist er ohne Ehre. Zuerst bettelte er auf Knien um Unterstützung durch Erlot auf Kryt. Erlot half ihm gegen einen gefährlichen Gegner. Als die Krise vorbei war erklärt Shadow Erlot ohne Vorwarnung seinerseits den Krieg. Wenn das die Belohnung für die Unterstützung sein soll...

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.

Ares Offline




Beiträge: 417

27.07.2007 18:35
#3 RE: Allianzen und Bündnisse "Heute UFP" Antworten
Wir fragen uns, was den ersten Reporter der ISR dazu bewegt hat selbst den Schein seiner Neutralität nun endgültig aufzugeben.

Er bezeichnet sich, selbst in einem offiziellen interstellar network Bericht, als "erster Reporter der ISR/Führer der DarkElfen",
er nennt Truppen der Liga als "unsere Voraufklärung" und nennt den Angriff auf eine neu gegründete Kolonie eine "Befreiung durch die LIGA" und die ausschließlich defensive Verteidigung die weit innerhalb der Grenzen der selbigen steht als "massiven Widerstand" und "massives Wettrüsten".

Scheinbar ist die "Gefahr duch die UFP", der sich offenbar jeder Feldherr widersetzen soll, für die weitaus größere LIGA so groß, dass sie uns an allen Fronten bekämpfen müssen. (aktueller Stärkeindex: Liga 7064, UFP 4223, bei Irrtümern oder Fehlern ältere Idizies vergleichen, die Liga war immer weitaus stärker)

Der "Reporter" geht sogar so weit den unprovozierten Angriff auf die Kolonie von Erlot durch Keyfinders Fliegerhorden, die als Supporter eben jenes "Reporters" eingeflogen wurden und von seiner Startbahn abgehoben haben immer noch als "verseuchten Sandsturm" zu bezeichnen, obwohl er, da er selbst mit diesem Angreifer verbündet ist und sogar eigene Truppen direkt vor Ort hat durchaus ein ausreichend präzises Bild von der Lage haben müsste, dass man dies nicht als "Rettungsmaßnahmen" bezeichnen kann.

Die UFP behält sich eine Gegendarstellung vor, jedoch ist dies nicht unmittelbar nach dem Artikel des "Reporters" sinnvoll, da unserer Einschätzung nach das Vertrauen der Öffentlichkeit in die neutralen Medien momentan nicht mehr gegeben ist.

Ares, Mitglied der UFP


Zur Verdeutlichung:

NICHT "Erster Reporter der ISR" oder "Führer der DarkElfen" auch bekannt als inoffizieller Propagandaminister der LIGA
Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

27.07.2007 20:21
#4 RE: Allianzen und Bündnisse "Heute UFP" Antworten

In Antwort auf:
aktueller Stärkeindex: Liga 7064, UFP 4223


Wenn man aber dabei bedenkt, das Weckmann, Keyfinder und Shadow an mehreren Fronten kämpfen und man nur den Stärkeindex der tatsächlich beteiligten Spieler gegenüber stellt sieht das schon etwas anders aus (UfP: 3777 vs. Liga: 5192)

Ach ja, noch ne Randbemerkung: In Propaganda seit ihr alle groß (Liga wie UfP)

Grüße,
Hanni

_____________________________
Grundregeln des Forenpostings:
1. Nutze niemals die Suchfunktion!
2. Überprüfe niemals die Topics nach Ähnlichkeiten!
3. Schreibe alles in Großbuchstaben und hellgelb!

Lucius Offline



Beiträge: 648

10.08.2007 01:36
#5 RE: Allianzen und Bündnisse "Heute UFP" Antworten

zwei gutgemeinte Anmerkungen:

1. Eine "Schiffsarmee" nennt sich Flotte.
2. Legion VII hat nichts mit der UFP zu tun, genauso die imperiale Garde. Man kann mit dem Vorgehen der Liga nicht einverstanden sein, ohne zur UFP zu gehören...

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

23.11.2007 11:59
#6 RE: Allianzen und Bündnisse "Heute UFP" Antworten

Ein paar Daten zu den Völkern der UFP aus der Sicht des WULT-Rates (Z57 R8):

Allianz: UFP
Diplomatische Außenvertretung:
Mitglieder: 6
Stärke Allianz Z56: 5823
Ø Stärke Z56: 970,5
Böhlpunkte: 5
Ø Böhlpunkte: 0,83

Betrachtung der Mitgliedsvölker:

Volk: Erwählte
Herrscher: Ares
Regierungsform: unbekannt vermutlich handelt es sich um eine Theokratie
Böhlcount: 4
Besonderheiten:
- Im Allgemeinen scheinen die Erwählten zuerst zu schießen und dann ihre friedlichen Absichten zu erklähren. Zu dem scheinen sie ein starkes Sicherheitsbedürfnis zu haben.
- Sie halten offenbar nicht von der Geheimhaltung der Diplomatie. Verhandlungen mit ihnen können also in aller Öffentlichkeit stattfinden.

Volk: Terranische Konföderation
Herrscher: Erlot
Regierungsform: unbekannt. Es steht aber zu vermuten, dass mehrere kleinere Staaten diese Konföderation bilden.
Böhlcount: 0
Besonderheiten: Keine


Volk: Raaid Kahaar
Herrscher: ExarKun
Regierungsform: unbekannt
Böhlcount: 0
Besonderheiten: keine


Volk: Nosferatu
Herrscher: Lestat
Regierungsform: unbekannt
Böhlcount: 1
Besonderheiten: Sie lassen gern mal Verbündete im Stich, wenn sie anderswo Probleme haben. Sie trinken gerne das Blut junger Frauen.


Volk: NeuHallwarianer
Herrscher: Prophet
Regierungsform: unbekannt, vermutlich eine Diktatur
Böhlcount: 0
Besonderheiten: Sie vertreten die UFP nach außen und neigen zu Bombenattentaten.
Der Herrscher neigt zudem zu starken Vorurteilen gegenüber traditionalistischen und streng hirachischen Gesellschaftsformen, sowie gegenüber Monarchien und Erbpräsidentschaften. Es ist unwahrscheinlich, dass er mit dieser Einstellung ein Böhl sein kann.

Volk: Ad'Akh
Herrscher: SmokinMan
Regierungsform: unbekannt
Böhlcount: 0
Besonderheiten: keine bekannt.

Lestat Offline



Beiträge: 51

23.11.2007 13:35
#7 RE: Allianzen und Bündnisse "Heute UFP" Antworten

Nicht RPG
============

In Antwort auf:
Volk: Nosferatu
Herrscher: Lestat
Regierungsform: unbekannt
Böhlcount: 1
Besonderheiten: Sie lassen gern mal Verbündete im Stich, wenn sie anderswo Probleme haben. Sie trinken gerne das Blut junger Frauen.


*Lachträne aus dem Auge wisch*
Ich liebe solche Kurzerklärungen der Völker :) Ich erinner mich da ans alte Forum wo Xyph mal jedem Volk einen "passenden" smiley verpasst hat. :-D

RPG
=============
Es war für uns eine schwere Entscheidung Kamelot und damit auch die Empirea und wult, zu verlassen.
Mag sein dass ihr euch etwas im Stich gelassen gefühlt habt.
Dennoch kämpften unsere Truppen noch nicht einmal Seite an Seite sondern auf verschiedenen Kontinenten dieses gottlosen Planeten.

Es war für uns und unsere Mannen nicht leicht so lange tatenlos zu zusehen wie die Aggressoren unseren Heimatplaneten mit Kriegsmaterial überschwemmten und im Störschildshutz unseres Nachbarn gegen unseren Freund und Bündnisspartner Prophet vorrückten.

Verzeiht wenn wir euch, den Wult und Empire nicht soviel Respekt erbringen wie unseren Allianzpartnern. Dennoch glauben wir, dass die meisten Völker so entschieden hätten.

Wenn ihr euch noch an die geschichtliche Abfolge erinnern könnt so haben wir euch unsere Gründe bereits vor unserem Abzug dargelegt.
Ebenso entschlossen wir uns erst zu diesem Schritt, als klar wurde, dass sich die Ziele der Agressoren geändert hatten und sie nun gegen unser Volk vorrücken.
Ihr könnt von unseren Mannen viel erwarten, jedoch nicht dass sie einen aussichtslosen Kampf als Söldner der ISG fort führen während Zuhause ihre Familien von den unter der Droge "Bauschutt" stehenden Truppen der Aggressoren ohne Gnade giedergemetzelt werden.

Im übrigen Teilt die Pressestelle der Nosferatu mit, dass sich die Kämpfe auf Stove dem Ende neigen.
Es gab bei allen Beteiligten schwere Verluste zu beklagen und wir hoffen dass sich solch ein Massaker in der Geschichte von Stove nicht nochmal wiederholen wird.



 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz