Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 533 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

30.08.2007 17:01
#21 RE: Peilsender antworten

In Antwort auf:
In der vertretung für Marla stellt sich mir die Frage: Wie ein ankommendes Raumschiff möglichst schnell in den gejammten Schutzbereich in Frontnähe zu bekommen. Als Normalsetspieler muß man über viele Runden mit einem ISG Builder (6Felder) oder Carrier dorthin schippern...immer unter der Gefahr abgeschossen zu werden.



Tja und hier stellt sich mir die Frage, was soll das?
Warum,?, werdet ihr fragen, ganz einfach. Es besagt eindeutig, das derjenige der so spielt die Möglichkeiten der Einheit nicht kenn. Weil, der Builder hat einen Jumpdrive über 20 Felder. Er kann bestehende Runways als Sprungpunkt nutzen und ist damit theroretisch schneller als ein Transportflugzeug und wesentlich schneller als ein Transporthubschrauber.

Hier derängelt sich natürlich die Frage auf, wo der supergroße Vorteil der "Peilsendertechnik" ist, wenn der Builder sich schneller fortbewegen kann als ein transportierter "Markierer".

In Antwort auf:
Ich lehne diese Hüpferei allgemein ab...und plädiere für klare Frontlinien.

Nun ich kann mich noch gut an Diskussionen erinnern, in denen es genau darum ging, das man auf plötzliche Bedrohungen nicht reagieren kann, weil man keine Möglichekeiten hat seine Einheiten in relativ kurzer Zeit von A nach B bringen kann, da die herkömmlichen Transportmittel zum einen zu langsam und andererseit nicht genug Kapazität haben.

Andererseits ist es doch auch "Strategie" dem Gegner in den Rücken zu fallen ...

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

30.08.2007 18:44
#22 RE: Peilsender antworten

In Antwort auf:
Nun ich kann mich noch gut an Diskussionen erinnern, in denen es genau darum ging, das man auf plötzliche Bedrohungen nicht reagieren kann, weil man keine Möglichekeiten hat seine Einheiten in relativ kurzer Zeit von A nach B bringen kann, da die herkömmlichen Transportmittel zum einen zu langsam und andererseit nicht genug Kapazität haben.



Genau auf Bedrohungslagenreagieren ! und nicht drohend agieren.

Früher gab es ein Aufmarsch und rundenweise verschob sich die Frontlinie bis die Sache entschieden war. Heuer wird eine Bedrohung inszeniert und kaum hat der Defender seine Verteidigung organsisiert packt der Angreifer schnell ein und springt ans andere Ende der Karte...halt wo gerade ein Makierer mit Peilsender rumsteht oder ein Kollege mal eine Singlezone hinsetzt. Persönlich kann ich dem nicht viel abgewinnen...es schadet dem Spiel eher als das es nutzt. Eins ist doch klar, wenn der Defender derart überrascht wird und nicht in gleicher Weise springen kann, dann kann er nur noch frustrierend zu schauen wie seine Basis zerlegt wird, während er mit Sack & Pack am anderen Ende sich Löcher in den Bauch steht. Toll!

Die Frage bleibt aber, ob das hohe Basejamming der Singlezones eher dem reagierenden Defender oder agierenden Hüpfer nutzt. Und hier glaube ich letzteres. Ohne hohes Basejamming der Singleszones muß man aufpassen das nicht 2-3 Jäger durchkommen und den Raumtransporter abschiessen. Mit Basejamming muß man nur nach dem einen Aufklärer schauen, der möglicherweise die Singlezone aufklärt.

Marla Offline



Beiträge: 721

30.08.2007 19:57
#23 RE: Peilsender antworten
In Antwort auf:
Die Frage bleibt aber, ob das hohe Basejamming der Singlezones eher dem reagierenden Defender oder agierenden Hüpfer nutzt. Und hier glaube ich letzteres. Ohne hohes Basejamming der Singleszones muß man aufpassen das nicht 2-3 Jäger durchkommen und den Raumtransporter abschiessen. Mit Basejamming muß man nur nach dem einen Aufklärer schauen, der möglicherweise die Singlezone aufklärt.

Interessant, dass das erwähnt wird, wo sich doch so viele über die Peilsender beschweren.
Immerhin habe ich nicht nur das Problem, das die Verteidigung schwer hinzubekommen ist, sondern auch, das Peilsender überhaupt kein Basejamming haben.

In Antwort auf:
Er kann bestehende Runways als Sprungpunkt nutzen und ist damit theroretisch schneller als ein Transportflugzeug und wesentlich schneller als ein Transporthubschrauber.

Auch interessant - Wo ist mein Transportflugzeug? Ich habe nur den langsamen Hubschrauber bzw. Senkrechtstarter. Also noch ein Grund weniger, sich über den Markierer und das Peilsendersystem zu beschweren.
Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de