Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 1.744 mal aufgerufen
 Karten
Keyfinder Offline




Beiträge: 534

19.08.2007 19:05
3er Karte - Festung Antworten

Festung

Matchkarte für 3 Spieler. Der Verteidiger spielt in der Mitte mit MKI Einheiten und die Angreifer von rechts und von links mit MK3 Einheiten. Der Verteidiger hat viele Einheiten, doch im Laufe des Spiels werden die Angreifer normalerweise stärker. Riesige Karte mit vielen Einheiten. Man sollte viel Zeit zum spielen haben, da die Einheitenanzahl immens ist.
Der Angriff der MK3 Einheiten lässt einige taktische Finessen freien Raum. Karte ist weitgehend so balanciert dass jede Seite gewinnen kann.

MKI/3 Version:
http://asc-maps.parallel-universum.info/Festung.map

Angefügte Bilder:
Festung.jpg  
zz9plural Offline



Beiträge: 665

23.09.2007 02:32
#2 RE: 3er Karte - Festung Antworten
Ein paar Anmerkungen zur Map:
- Die Angreifer sollten mobile AO-Waffen bauen können, denn die Spy-Sats des Verteidigers müssen nur die SDI der Aussenposten fürchten. Umgeht er die, kann er die vielen Sats prima zum Blocken verwenden und hat grundsätzlichen Vorteil beim View.
- In den ersten drei Runden sind fast alle PRD12 der Angreifer vernichtet, und die Panzer haben entsprechend Erfahrung. Die Angreifer haben bis dahin keinen einzigen (RF-) Schuss abgegeben.
- Durch den View-Vorteil sieht der Verteidiger sehr schnell wo die Angreifer ihre Truppen konzentrieren, und kann entsprechend reagieren. Vor allem kann der Verteiger gezielt den View der Angreifer ausknipsen, während die Angreifer dies nicht können.
- Der Verteidiger kann keine Trooper bauen, d.h. bei Verlust der 6 Mechs keine Gebäude mehr erobern.
- Auf beiden Seiten könnten ein paar zusätzliche Versorgungseinheiten nicht schaden.
- Gleisbaufahrzeuge für den Verteidiger wären auch nicht verkehrt. ;-)

Ansonsten eine sehr schöne Map, bin mal gespannt, wie das Duell ausgeht. ;-)

BTW: das Bild ist von einer anderen Map.

--
The mind is like a parachute - it works only, when open.

Exar-Kun Offline



Beiträge: 242

23.09.2007 15:41
#3 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Kann ich nur bestätigen - sehr gelungene map^^

Keyfinder Offline




Beiträge: 534

26.09.2007 11:42
#4 RE: 3er Karte - Festung Antworten

In Antwort auf:

Ein paar Anmerkungen zur Map:
- Die Angreifer sollten mobile AO-Waffen bauen können, denn die Spy-Sats des Verteidigers müssen nur die SDI der Aussenposten fürchten. Umgeht er die, kann er die vielen Sats prima zum Blocken verwenden und hat grundsätzlichen Vorteil beim View.


Der Verteidiger braucht Sicht für die schweren Schienengeschütze. Wenn der Verteidiger die Comsats zu weit nach vorne zieht werden sie vom Himmel geschossen. Die Anzahl für den Verteidiger werde ich etwas reduzieren.
In Antwort auf:

- In den ersten drei Runden sind fast alle PRD12 der Angreifer vernichtet, und die Panzer haben entsprechend Erfahrung. Die Angreifer haben bis dahin keinen einzigen (RF-) Schuss abgegeben.


Die Erfahrung braucht der Verteidiger, weil im Spielverlauf die Angreifer stärker werden und sich den Angriffspunkt aussuchen können.
In Antwort auf:

- Durch den View-Vorteil sieht der Verteidiger sehr schnell wo die Angreifer ihre Truppen konzentrieren, und kann entsprechend reagieren. Vor allem kann der Verteiger gezielt den View der Angreifer ausknipsen, während die Angreifer dies nicht können.


Mit den Zügen kann man definitiv ein Überraschungsmoment produzieren. Hat bei einem Testspiel sehr gut funktioniert.
In Antwort auf:

- Der Verteidiger kann keine Trooper bauen, d.h. bei Verlust der 6 Mechs keine Gebäude mehr erobern.


Auch die Angreifer brauchen eine Archillisverse.
In Antwort auf:

- Auf beiden Seiten könnten ein paar zusätzliche Versorgungseinheiten nicht schaden.


Das hat folgenden Grund. Wenn der Angreifer schwere Artillerie auf einem Punkt hat, kann der Verteidiger diesen nicht sprengen. Wenn aber mal die Munition ausgeht, das muss die Ari in den Zug gezogen werden und kann dort befüllt werden. Danach kann sie wieder raus gezogen werden. Ist also ein kleiner taktischer Notgriff für den Verteiger, damit mann auch mal schwere Ari ausschalten kann.
In Antwort auf:

- Gleisbaufahrzeuge für den Verteidiger wären auch nicht verkehrt. ;-)


Gibt es -> Elch. Ist in den Zügen drin. Wenn man Gleisbau betreibt kann man gut nachmunitionieren.

Keyfinder Offline




Beiträge: 534

26.09.2007 12:33
#5 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Karte wurde etwas bearbeitet:

weniger Sats für MKI, damit das Blocken weniger wird.

Download:
http://asc-maps.parallel-universum.info/Festung.map


MFG Key

zz9plural Offline



Beiträge: 665

26.09.2007 13:46
#6 RE: 3er Karte - Festung Antworten

In Antwort auf:
Wenn der Verteidiger die Comsats zu weit nach vorne zieht werden sie vom Himmel geschossen.


Die paar SDI decken die Front aber nicht lückenlos ab.

In Antwort auf:
Mit den Zügen kann man definitiv ein Überraschungsmoment produzieren. Hat bei einem Testspiel sehr gut funktioniert.


Mit mutigem (aber verlustlosem!) Sat-Einsatz kann der Verteidiger die Schienen im Hinterland sehen. Wenn der Verteidiger sich einmal um die SDI herumlaviert hat, was kein Problem darstellt, dann kann er prima die Logistik der Verteidiger einsehen. Überaschung ist dann nicht mehr.

In Antwort auf:
In Antwort auf:
- Gleisbaufahrzeuge für den Verteidiger wären auch nicht verkehrt. ;-)

Gibt es -> Elch. Ist in den Zügen drin. Wenn man Gleisbau betreibt kann man gut nachmunitionieren.



Der Verteidiger hat keine Transportzüge mit Elchen drin. ;-)

--
The mind is like a parachute - it works only, when open.

Keyfinder Offline




Beiträge: 534

26.09.2007 14:07
#7 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Ich werde noch ein paar SDI im Hinterland plazieren, damit mit den Sats nicht ins Hinterland sehen bzw. ziehen können. (ist geändert)

Nur die Angreifer haben Elch in den Transportzügen. Der Verteidiger könnte sich zu grosse Vorteile
mittels Schienenbau erzielen. Nicht ohne Grund kein Ant dabei ;-) Die Callandor und die Rotos sind schon mächtig genug!

Download MKI/MK3:
http://asc-maps.parallel-universum.info/Festung.map

Exar-Kun Offline



Beiträge: 242

27.04.2008 12:18
#8 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Mk3 haben keine munitions transporter,es können auch keine weiteren produziert werden..., manche felder vor den ditches sind nicht befahrbar (?!) --> großer nachteil beim angriff...
Mk3 hat zu wenig panzer
SDI bringt zum grösten teil gar nix der feind kann immer hinter die linien schauen

Keyfinder Offline




Beiträge: 534

27.04.2008 12:36
#9 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Zitat von Exar-Kun
Mk3 haben keine munitions transporter,es können auch keine weiteren produziert werden..., manche felder vor den ditches sind nicht befahrbar (?!) --> großer nachteil beim angriff...
Mk3 hat zu wenig panzer
SDI bringt zum grösten teil gar nix der feind kann immer hinter die linien schauen


Mk3 hat keine Munitionstransporter, können aber die Einheiten in die Züge ziehen und intern nachfüllen. Hierzu
kann die Schiene auch an die Front verlängert werden (zumindest für mk3).

SDI sollten die Sats sehen, da mk3 Radaranlagen bekommen hat (im letzten Update).

Einige Felder sind nicht mit allen Einheiten befahrbar, jedoch sind genug Baufahrzeuge vorhanden das man sich einen Weg bauen kann. Im realen Kampf kann man darauf auch nicht pochen ...

Trotzdem danke für das Feedback.

___________________________________________________
Save your environment. Switch off the light!
(Schütze die Umwelt, bekämpfe LuX!)

zz9plural Offline



Beiträge: 665

27.04.2008 23:12
#10 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Die Radaranlagen macht der Verteidiger grösstenteils platt, bevor die Angreifer ihre Truppen in der Nähe haben - die könnten also etwas Schutz durch Turrets gebrauchen (Wachtürme könnten da durchaus reichen). Mit moderaten Verlusten fallen auch einige SDIs, sodass der Verteidiger die Front sehr gut gefahrlos ausleuchten kann. Mobile AO für die Angreifer wäre IMHO sinnvoll.

Setupman Offline




Beiträge: 190

28.04.2008 09:49
#11 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Ich finde auch, dass die Radareinheiten so wie sie sind eigentlich nur Trainingsobjekte für die Panzer- und Attillerieeinheiten des Verteidigers darstellen. Es ist vielleicht sinnvoll diesen "Sensorgürtel" ein wenig zurückzuziehen und lediglich ein handvoll mobilere Aufklärer so weit vorn zu positionieren.

Ansonsten eine richtig schöne Map, egal welche Seite man spielt.

zz9plural Offline



Beiträge: 665

01.05.2008 00:24
#12 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Ist aber auch extrem schwer das universell zu balancieren. Ein vorsichtiger Verteidiger (der die Diskussion hier nicht gelesen hat ;-)) wird nicht unbedingt in den ersten Runden gleich ausrücken. Wer das aber tut, hat momentan so viel Training ohne Gegenwehr, dass er vor allem lokal massierte Angriffe leicht aufhalten und den Angreifern entscheidend schwere Verluste zufügen kann - wer Lust hat als Angreifer mal ne andere Taktik, als alle Einheiten an eine Front zu werfen, auszuprobieren, der möge sich gerne melden...würde mich sehr interessieren, ob ich dann als Verteidiger auch noch gut rumkomme. Strategisch und Taktisch ist meinem aktuellen Gegner an der einen Front jedenfalls nichts vorzuwerfen - das sitzt gut, aber gegen meine durch die ersten 8 Runden gut trainierten Einheiten, und den immensen View-Vorteil, ist kaum anzustinken. Wobei das vielleicht auch anders aussähe, wenn der zweite Angreifer (ein PBP-Neuspieler) nicht so vorsichtig agieren würde.

Keyfinder Offline




Beiträge: 534

01.05.2008 09:09
#13 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Hallo zz9,

ich bin gerne bereit mal wieder als Angreifer zu agieren. Wenn also mal wieder Zeit ist die Karte zu spielen bin ich dabei. Nach 20 Runden sollten die Angreifer den Verteidiger geschwächt haben und die Front an einer Stelle zumindest bröckeln.

Natürlich ist es von entscheidender Bedeutung wie jemand mit seinen Einheiten kämpft.

___________________________________________________
Save your environment. Switch off the light!
(Schütze die Umwelt, bekämpfe LuX!)

lukullus Offline



Beiträge: 13

11.06.2009 12:30
#14 RE: 3er Karte - Festung Antworten

Ich spielte diese Karte schon öfter im Duell.
Sie ist wunderbar. Was mich stört ist die Tatsache das, die Angreifer Keine schwere Artillerie bauen kann (PZH2000).
Der Verdeidiger hat seine Coma2. Die, wenn ausgebildet, einen undurchdringlichen Wall bilden.
Der Verdeidiger mit aktiven Angriffsspiel bringt den Angreifer gleich mal in Schwierigkeiten.
Muß aber dazu sagen, ich bin ein Neuling!!!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz