Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 25 Antworten
und wurde 609 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

18.09.2007 14:40
#21 RE: Flugzeuge und Schiffe Antworten

also, das einfachste ist, man macht konkrete vorschläge - nicht irgendwas ungefähres, weil dann wird man hier totgeredet was alles nicht geht - siehste ja (auch an meinem beitrag ;)

schreib einfach genau die eigenschaften, speed, armor, weapons...

übrigens, wenn wer kreativ sein will - das mk5 sucht am stärksten nach sinnvollen ergänzungen!!!

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
UFP. Wir sind die Guten!(tm)
http://www.ufp.de.lv/

mimic Offline




Beiträge: 74

19.09.2007 11:37
#22 RE: Flugzeuge und Schiffe Antworten

Ich habe eine Idee das Luftverteidigungsproblem anzugehen (jaja ich weiss schon: zu kompliziert). Sie ist noch etwas unausgereift.

Grundidee: Alternativ zum RF fuehrt man einen Interceptormode ein. Ein fighter hat einen Abfangradius (Bsp. 4). Fliegt der Angreifer an den Abfangradius heran, greift der Verteidiger den Angreifer an (ignoriert dabei RF) und zieht sich dann zum Ursprungsfeld zurueck. Dann setzt der Angreifer seinen Zug fort.

Taktik 1: Der Angreifer muss selbst fighter vorschicken um die fighter des Verteidigers abzulenken. Die Bomber muessen sich dann mit der Flak auseinandersetzen.

Vertiefung: Der Verteidiger kann nur dann abfangen, wenn er noch genuegend MP vom letzten Zug uebrig hat. Bsp.: ein fighter hat nach seinem Zug noch 12MP uebrig. Dann kann er zweimal abfangen: einmal mit Reichweite 4 (8MP) und einmal mit Reichweite 2 (4MP).

Taktik 2: Der Angreifer muss sich ueberlegen, wie weit er seine fighter zieht um einerseits aus der Gefahrenzone heraus zu kommen und andererseits noch genuegend MP uebrig zu haben die eignen Bomber von nachstossenden Verteidigern zu schuetzen. Der Verteidiger muss sich ueberlegen, wieweit er den Angreifer verfolgt, um noch genuegend Kraefte zum Schutz vor einer zweiten Welle zu haben.

mimic Offline




Beiträge: 74

21.09.2007 10:58
#23 Interceptor mode Antworten

Beschreibung des Impact:

In Antwort auf:
Fighter/Bombers combine ground assault with air defense. While a Fighter/Bomber cannot stand up to a Heavy Fighter, it has sufficient means of defending itself. If you need a convoy taken out, and cannot afford to wait for escorts, the Fighter/Bomber is the ideal choice.


Wie die Situation jetzt ist geht diese Beschreibung an den Tatsachen vorbei. Ein Konvoi der nur von Fightern geschuetzt ist, ist de facto ungeschuetzt. Es ist moeglich den Bomber im Nachhinein anzugreifen, aber ihn vom Angriff auf einen Konvoi abzuhalten ist mit Flugzeugen nicht moeglich (mal abgesehen vom Rasak, der aber meiner Ansicht nach keine gute Loesung ist). Ein Interceptor mode koennte die Situation aendern und insgesamt auf die Balance zwischen Luftangriff und Luftverteidigung einen positiven Einfluss haben.

Nosports Offline



Beiträge: 243

21.09.2007 12:49
#24 RE: Interceptor mode Antworten

Hm ich denke mal die einfachste Lösung wäre dann einfach zumindest einem (dem mittleren Jäger) zumindest einen RF Schuss mit der großen Rakete zu erlauben. Er müste dann MRF haben.
Der Rasak soltle evt statt 2 besser 3 RF-schuss haben aber so bleiben

------------
Hier sind sie wieder - meine 3 Probleme....
Erster Dart
Zweiter Dart
Dritter Dart ......
------------

Kraal Offline



Beiträge: 429

21.09.2007 21:08
#25 RE: Interceptor mode Antworten

Man koennte das MRF an den Typ kletten und das mit der hoeheren Beweglichkeit begruenden.

heavy 0
mittel 1
leicht 2

mimic Offline




Beiträge: 74

24.09.2007 15:59
#26 RE: Interceptor mode Antworten

RF ist nicht dasselbe, da die Reichweite der Fighter mehr aus ihrer Geschwindigkeit und weniger aus der Reichweite ihrer Waffen herruehrt. Sonst muesste man die fighter prinzipell in offensive und defensive einteilen:

offensiv: kein RF, kurze Waffenreichweite
defensiv: RF, grosse Waffenreichweite, don't-fire-after-move

Bei Mk1,3,4 gibt es aber nur einen defensiven Fighter (Rasak). Zugegeben, dies waere auch eine Loesung, einfacher aber nicht so schoen wie ein Interceptor-mode. Dann sollte man diese Einteilung in allen realitaetsnahen Sets einfuehren, d.h. parallel zu den offensiven fightern auch eine Linie von defensiv fightern entwickeln.

Vielleicht kann man ja einen Interceptormode fuer ASC3 vorsehen ;-)

Seiten 1 | 2
Bugmeldungen »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz