Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 593 mal aufgerufen
 Berichte von der Front
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

01.12.2007 08:07
Kriegsbericht Invasion auf T1 Antworten
Es war ein schöner Tag auf Tulon1. Die Förster und Radarposten waren in bester Laune und gingen ihrer Arbeit nach. Die Radarposten merkten es sofort, das irgendwas nicht stimmte. Es waren merkwürdige Punkte auf dem Radar. Zunächst nur wenige im Südosten. Im nächsten moment riss der Kontakt zu den Minen Vorposten und den Radarstationen in diesem Gebiet ab. Die anordnugen des Königs "Xochus" für so einen fall sind klar. Alamschlagen und schreiend aus dem Gebäude rennen.
Die Maßnahmen wurden gleich richtig gedeutet und mehrere Aufklärungsposten überwachten dieses Gebiet ganz genau. Es war eine Feindliche Macht die hier unser Territorium angriff. Sie vielen über alle Radareinheiten in diesem Gebiet her. Zum Glück konnten die Förster gewarnt werden und die Meisten schafften es aus dem Gebiet heraus. Die gesammte Basis auf Tulon1 wurde in höchste Alarmbereitschaft versetzt und die Kämpfenden Truppen setzten sich sogleich in Bewegung.

Unsere Aussenreporter merkten leider erst sehr spät, als was durchsickerte das es bald zum Showdown kommt. Deshalb konnte wir nur ein wages Foto von dem "Todesgraben" machen.
Wie sagte ein hochrangiger ISG - Mitarbeiter: "Let´s get ready to rumble".

Der Invasor ist inzwischen anhand früherer Daten Identifiziert und es wird sich um die Sirianer handeln. Die Offiziere der Marsianer halten sie jedoch für Syrianer, da der Verdacht nahe liegt das die Sirianer Sy-stämmig sind, da sie mit gut trainiertem Sy Fluggerät hantieren.

Der Todesgraben ist die noch neutrale Zone zwischen den beiden Partein, er besteht aus einem 6 Feld - breitem gebiet. Es ist höchsten einigen Fliegern möglich in diesen einzudringen. Landeinheiten werden hier sofort eliminiert.
Auf beiden Seiten stehen sich hochtechnologische Panzer und Raketenwerfer gegenüber. Das Foto zeigt lediglich den Todesgraben. Einzelne Einheiten werden hier nicht gezeigt. Dies dient den allgm. Sicherheitsmaßnahmen auf Tulon1.


Euer Kriegsberichterstatter: Lutz Feldkahn von T1 mit einer Stellungnahme eines Offiziers der Marsianer

------------------------------
Der MP3-Erzähl-Bär ist überall ein toller Unterhalter - auch auf Reisen oder bei langen Autofahrten. Betrieben wird er wahlweise mit Batterien oder über ein 5V-Netzteil.

Guybrush Threepwood Offline




Beiträge: 2

02.12.2007 13:57
#2 RE: Kriegsbericht Invasion auf T1 Antworten
Und wieder werden ein paar Richtigstellungen notwendig.

Mangelnde Recherchen seitens Lutz Feldkahn haben diesen wohl übersehen lassen, daß es Absprachen zwischen den Forstministerien der Marsianer und Sirianer gab: Schließlich lag ja eine Anfrage der Marsianer, vor, auch die Tannenzapfen einer genauen Analyse zu unterziehen. Daher haben wir die einheimischen Förster abziehen lassen und schweren Herzens die Bürde auf uns geladen, selber die Wälder abzuholzen und die das geschlagene Material auf Sy-Larven zu untersuchen, bisher mit negativem Ergebnis.

Was das Radar betrifft: Für die sensiblen und hochempfindlichen Meßgeräte der Sirianer stellen die Radarsignale der Marsinaer eine Störquelle dar. Da die Untersuchungsergebnisse nicht verfälscht werden dürfen und ja einer späteren Überpüfung standhalten müssen, wurden zumindest die in der Nähes stehenden Anlagen abgeschaltet. Außerdem wurde auf den Wunsch der Marsianer reagiert, diese Abschaltung nicht aus Fluggeräten, sondern von Hand vorzunehmen. Wir setzen jetzt also vorwiegend andere Technologien ein, um das Radar als Störgröße auszuschalten.

Die Angaben des Reporters sind sehr interessant. Insbesondere zittern unsere Wissenschaftler bereits vor den Raketenwerfern der Marsianer.

Guybrush Threepwood
Leiter Radarabschaltkommando T1
G. P. LeChuck Offline




Beiträge: 7

15.12.2007 23:17
#3 RE: Kriegsbericht Invasion auf T1 Antworten

G. P. LeChuck ist gleich da.

Keyfinder Offline




Beiträge: 534

21.12.2007 08:22
#4 RE: Kriegsbericht Invasion auf T1 Antworten

Wir können bestätigen, das G.P. LeChuck bei uns auf Tulon1 gelandet ist. Wir haben ihn gerufen, vielleicht war das ein Fehler. Sein Auftreten ist mächtig und furcht einflössend. Er lässt sich nicht einfach zurück schicken, er dürstet nach Guybrush Threepwood. Leider können wir Marsianer ihn kaum aufhalten, viel zu stark ist sein Wille. Doch die Vergangenheit hat uns gelehrt, daß Guybrush Threepwood immer eine passende Idee hat ihn aufzuhalten.

Wir sind zum Zuschauen verdammt. Möge Guybrush Threepwood die richtigen Antworten haben.

Xochus
König der Marsianer

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz