Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 47 Antworten
und wurde 1.356 mal aufgerufen
 offtopic
Seiten 1 | 2 | 3
Garrett Offline




Beiträge: 272

17.06.2008 13:46
#21 RE: Neue Planeten Antworten

Das Problem an nem reinen Wasserplaneten ausschließlich mit Tiefsee ist halt, dass die Malaner extreme Vorteile hätten. Es dürfte schwer sein, das zu kompensieren...

Toby Offline




Beiträge: 468

17.06.2008 14:27
#22 RE: Neue Planeten Antworten

also ich finde die Idee super, aber nur Wasser ist wohl schwer zu machen weil noch viele Gebäude fehlen. Wie wäre es also mit einer Art Waterworld Senario, sprich kleine Inseln die gerade mal eine Basis und paar Gebäude beherbergen können. Viele kleine Inseln mit Städten für Material und Energie, und Atollen mit sehr flachem Wasser, wo kleine Schiffe schutz vor U-Booten oder Schlachtschiffen suchen können.

Auf so einer Karte wären dann auch Bodeneinheiten von Vorteil um Inseln zu besetzten auf denen dann Landebahen gebaut werden könnten. Der kampf würde also ähnlich wie der
Pazifikfeldzug im Zweiten Weltkrieg.

Da nur ein neuer Planet her erstellt werden muss und keine neuen Einheiten die dann wieder für ein Ungleichgewicht auf anderen Planeten sorgen würden wäre das Vorhaben so leichter zu realisieren.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

17.06.2008 14:28
#23 RE: Neue Planeten Antworten
Entwerfen könnte ich ihn und vielleicht macht Marla den SV auf diesen Planeten ?
Dann können sich die anderen Völker dort austoben.
Ausserdem gibt es bestimmt ein Gegenmittel gegen Marlaner Unterwasser ? Ich kenne es zwar noch nicht, aber vielleicht hat jemand eine Idee ?
Garrett Offline




Beiträge: 272

17.06.2008 14:35
#24 RE: Neue Planeten Antworten
Das Problem wären ja net nur die Marlanischen U-Boote sondern auch die Senkrechtstarter - die brauchen keine Vier-Tanker-Landebahn... Womit auch in der Luft ne überlegenheit bestünde. Die große Schwäche der Marlanischen Einheiten - auf dem Land auf Schienen angewiesen zu sein - fällt auf einem Wasserplaneten nunmal flach...
Toby Offline




Beiträge: 468

17.06.2008 15:16
#25 RE: Neue Planeten Antworten

ja das Problem ist ja auch das andere Sets z.b. MK4 mehr U-Boote hat als MK3. Deswegen ist es schon unausgeglichen einen reinen Wasserplaneten mit viel tiefem Wasser. Also wie gesagt wenn es kein reiner Wasserplanet ist würde ich gern mithelfen beim entwerfen.

Ares Offline




Beiträge: 417

17.06.2008 15:34
#26 RE: Neue Planeten Antworten
Wie hast du dir das mit den Gebäuden vorgestellt, sollen die da eroberbar über den ganzen Planeten verteilt sein oder wie?
Wenn jedes Set Unterwassergebäude erhalten würde wären die ja auch auf anderen Planeten verfügbar, was das ganze Spiel über den Haufen werden würde.

Ich finde die Idee nicht direkt schlecht allerdings ist die Durchführung wohl aufwendiger als drei normale Planeten neu zu bauen.
Mit großen Flachwassergebieten könnte man die Unterschiede zwischen den Sets wohl halbwegs ausgleichen, weil dann die U-Boote nicht die einzige wirkungsvolle Waffe darstellen sondern auch die Überwasserschiffe und Flieger ein paar Chancen haben.

Den Vorteil gegenüber einem Planeten mit richtig viel Wasser und nur kleinen oder schmalen langestreckten Inseln sehe ich noch nicht. Ocean ist doch schon so ähnlich, dass der, der die Marinehoheit hat diktiert was passiert weil keine Landmasse so groß ist, dass sie vor seegestütztem Beschuss sicher ist.
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

17.06.2008 15:41
#27 RE: Neue Planeten Antworten
Die Mapgrafik ist nicht so das Problem. Aber die zahlreichen Spezialgebäude unter dem Wasser. Die sollten so etwas milchig sein, wie die U-Boot-Werft.
Wir können ja eine Zusammenstellung machen, was wir noch so brauchen und was wir schon an Spezialgebäudewassergrafik haben.

Vielleicht auch Unterwasservulkane - die sogar abbaubar sind...
Aber die schnellwachsenden Algen finde ich noch am besten.
Diese Algen dürften auch ruhig aggressiv sein.
Wir könnten auch starke Unterwasserstrudel einführen. U-Boote werden dadurch gezogen und kommen an einer anderen entfernten Stelle wieder fast unbeschadet raus. Schiffe dagegen versinken für immer. Vielleicht können wir auch mit starken Überwasser-Strömungen arbeiten ?
Partielle starke Wirbelstürme, damit etwas Bewegung in die Geschichte kommt und sich nicht alle festsetzten können.
Vielleicht hat jemand ganz tolle kreative Ideen ??? Es sollte auf jeden Fall anders sein, wie alles bisherige. Eine wirkliche Alternative. Das Spiel spielt ja auch weit in der Zukunft. Ganz abstrakt und quer denken - würde ich sagen. Mal schauen was da jetzt an Vorschlägen kommt ? Nach der Ideensammlung können wir ja unseren Programmierer fragen.
Garrett Offline




Beiträge: 272

17.06.2008 16:08
#28 RE: Neue Planeten Antworten

Zitat von Excalibur

Wir könnten auch starke Unterwasserstrudel einführen. U-Boote werden dadurch gezogen und kommen an einer anderen entfernten Stelle wieder fast unbeschadet raus. Schiffe dagegen versinken für immer.


Ja, klar, mach Überwasserschiffe noch sinnloser auf dem Ozeanplaneten. -.-

Toby Offline




Beiträge: 468

17.06.2008 16:10
#29 RE: Neue Planeten Antworten

Zitat von Ares
Wie hast du dir das mit den Gebäuden vorgestellt, sollen die da eroberbar über den ganzen Planeten verteilt sein oder wie?
Wenn jedes Set Unterwassergebäude erhalten würde wären die ja auch auf anderen Planeten verfügbar, was das ganze Spiel über den Haufen werden würde.
Ich finde die Idee nicht direkt schlecht allerdings ist die Durchführung wohl aufwendiger als drei normale Planeten neu zu bauen.


Ja das wird das Problem sein, das eben die Gebäude oder Einheiten dann überall baubar wären oder kann man das über die Technologien einschränken?

Zitat von Ares
Den Vorteil gegenüber einem Planeten mit richtig viel Wasser und nur kleinen oder schmalen langestreckten Inseln sehe ich noch nicht. Ocean ist doch schon so ähnlich, dass der, der die Marinehoheit hat diktiert was passiert weil keine Landmasse so groß ist, dass sie vor seegestütztem Beschuss sicher ist.


Naja so in etwar würde ich mir das vorstellen blos noch mehr Wasser, ich denke halt das viele Spieler gern mit Schiffen spielen aber eben nicht alle Platz auf den bisherigen Wasserplaneten haben. Deswegen finde ich die Idee nicht schlecht, und da bin ich ja auch nicht alleine.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

17.06.2008 16:20
#30 RE: Neue Planeten Antworten
Zitat von Ares
Wie hast du dir das mit den Gebäuden vorgestellt, sollen die da eroberbar über den ganzen Planeten verteilt sein oder wie?

Ja.

Zitat von Ares
Wenn jedes Set Unterwassergebäude erhalten würde wären die ja auch auf anderen Planeten verfügbar, was das ganze Spiel über den Haufen werden würde.

Nicht unbedingt. Sehr leicht zerstörbar und teuer. Dann wird es für die anderen Planeten zu teuer und die Begeisterung wird sich schnell einpendeln.

Zitat von Ares
Ich finde die Idee nicht direkt schlecht allerdings ist die Durchführung wohl aufwendiger als drei normale Planeten neu zu bauen.

Ja - aber unbedingt notwendig - wir wollen ganz neue Herausfoderungen.


Wir könnten auch starke Unterwasserstrudel einführen. U-Boote werden dadurch gezogen und kommen an einer anderen entfernten Stelle wieder fast unbeschadet raus. Schiffe dagegen versinken für immer.
In Antwort auf:
Ja, klar, mach Überwasserschiffe noch sinnloser auf dem Ozeanplaneten. -.-


Das sind ja nur einzelne Felder. Beispielsweise 10 Stück von 1000 Feldern.
Ares Offline




Beiträge: 417

17.06.2008 16:29
#31 RE: Neue Planeten Antworten

Zitat von Toby

Ja das wird das Problem sein, das eben die Gebäude oder Einheiten dann überall baubar wären oder kann man das über die Technologien einschränken?



Wäre wohl möglich aber finde ich auch irgendwie unlogisch, dass dann alle Sets Unterwassergebäude bauen können aber nur auf dem einen Planeten.

Das Problem, dass auf den bestehenden Wasserplaneten der Platz begrenzt ist könnte man mit einem "Schwesterplaneten" zu Ocean locker beheben.

Ich finde den Nutzen von einem reinen Wasserplaneten gegenüber einem gewöhnlichen Planeten wie es sie schon gibt rechtfertigt nicht den Aufwand von fast allen Gebäuden eine Unterwasserversion erstellen zu müssen.
Für Landezonen, HQ und Pipeline müsste man sich auch noch Lösungen für den ganzen Planeten überlegen.

Garrett Offline




Beiträge: 272

17.06.2008 17:09
#32 RE: Neue Planeten Antworten
Zitat von Ares

Für Landezonen, HQ und Pipeline müsste man sich auch noch Lösungen für den ganzen Planeten überlegen.


Für die Pipelines hätt' ich eine Lösung. Es gibt einfach keine. Rohstofftransport aller Art muss mit Schiffen geschehen. Angriffe und Schutz der Transportlinien könnte die taktische Lücke, die fehlende Landstreitkräfte hinterlassen, füllen. (Dazu müssten dann aber erst noch Generatorschiffe gebastelt werden, oder man macht Energie "transportierbar".)
Toby Offline




Beiträge: 468

17.06.2008 21:56
#33 RE: Neue Planeten Antworten

also es würde aber noch mehr Probleme geben, und alles zu transportieren macht den Planet unattraktiv weil man viel unnötige arbeit hat.

Wie wäres mit dem Vorschlag einen neuen "Normalen" Wasserplaneten zu erstellten und sich zeitgleich Gedanken über ein neues Set zu machen das im Wasser lebt.

Ich habe mal ne kleine Karte erstellt auf die zeigen soll was man auf so einem Planeten machen kann leider kann ichs nicht hoch laden. Wie geht das nochmal genau?

Setupman Offline




Beiträge: 190

18.06.2008 10:41
#34 RE: Neue Planeten Antworten

Auf die Gefahr hin das ich mich wiederhole, sag ich erst einmal 1 Wort - Osmoser

Packt doch die ganzen kreativen Ideen in das verwaiste Set inklusive der Spezial-Gebäude und 1-2 Einheiten zum Bau selbiger. Dann bekommt jeder Spieler der auf dem Planeten siedeln und/oder kämpfen will zusammen mit der Basis ein passendes Baufahrzeug von der ISG gestellt, allerdings mit der Auflage, das die Technologie den Planeten nicht verlassen darf/kann. Vielleicht etwas großes analog zum ISG Builder, vielleicht ein riesiges U-Boot, welches auf reiner Osmoser-Technologie beruht. Und wer weiss, vielleicht lässt sich dieses Volk ja zusammen mit einer netten Story ins PBP-Universum einführen.

Toby Offline




Beiträge: 468

18.06.2008 13:05
#35 RE: Neue Planeten Antworten

Das ist doch mal ne gute Idee

Bear Offline




Beiträge: 243

26.07.2008 22:54
#36 RE: Neue Planeten Antworten

ich will euch ja nicht bremsen aber ich verweis mal auf

http://116159.homepagemodules.de/t1118f4...ingestellt.html

weil die Idee hatte ich vor kurzem auch schon, als ich meine ersten eigenen Einheiten erstellt habe.

Würde also auch gerne helfen das set mit zu entwickeln, sobald mein Umzug durch ist in 2-3 Wochen.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

26.07.2008 22:59
#37 RE: Neue Planeten Antworten

Osmoser hin oder her.
Ein weiteres Set täuscht auch nicht über das Problem hinweg, das die siedlungsplätze (mal wieder) knapp werden ...

Grüße,
Hanni

Zitat von Shadow
Wenn die mich dann veralbern wollen, kann ich mich wenigstens professionell von der T-Com veralbern lassen, die haben mehr erfahrung darin..

zz9plural Offline



Beiträge: 665

26.07.2008 23:29
#38 RE: Neue Planeten Antworten

Zitat von Hanni
Osmoser hin oder her.
Ein weiteres Set täuscht auch nicht über das Problem hinweg, das die siedlungsplätze (mal wieder) knapp werden ...



Hab noch einen Planeten in Arbeit, eventuell kann ich den morgen fertig stellen. ;-)

SmokinMan Offline

Der mit ohne "G"




Beiträge: 477

26.07.2008 23:59
#39 RE: Neue Planeten Antworten

Ich glaub auf Urlago wird bald was frei, hab von einem Neuspieler seit über 2 Wochen keine Reaktion mehr gesehen - falls jemand keltenfürst erreicht, sollte er sich umgehend bei mir melden. Sonst gibts nen freien Platz.

-----
SVs sind keine Carebears.

Lucius Offline



Beiträge: 648

27.07.2008 00:18
#40 RE: Neue Planeten Antworten

auf alaska hat sich 3 mal hintereinander ein newbie nach dem einbau nicht mehr gemeldet. habe echt keine lust mehr neue einzubauen.

_________________________
Der Feind aller Liga-Verbände, der schrecken der Tarliesin und Dorn im Auge des obersten Herrschers.

(Originalzitat von Shadow, Orthographie und Inhalt unverändert)

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz