Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 6 Antworten
und wurde 336 mal aufgerufen
 Outlaws
Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

28.04.2008 12:09
Landezonenbaugerät Antworten

Hi!

Wenn ich das recht im Kopf habe, sind die Outsider bei Tech V Einheiten noch nen bissel dünn besetzt...

Wie wäre es mit einer Tech V-Einheit, die Ausweichlandezonen auf große Entfernung bauen kann, damit die Outsider schön beweglich sind.
Man könnte es z.B. so erklähren, dass Sympatisanten der Outsinder, genauer die Verbrecher in anderen Staatssystemen den Bau für die Outsinder übernommen haben. Kostet aber nen bissel mehr...

Was meinen die Outsider Spieler und Hasser dazu?

Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

28.04.2008 12:55
#2 RE: Landezonenbaugerät Antworten

Sehr gute Idee. Das paßt sehr gut zu den Outsidern.

Ares Offline




Beiträge: 417

28.04.2008 14:52
#3 RE: Landezonenbaugerät Antworten

Sprungantrieb und Landezonen sind wohl schon stark genug.
Sprungantrieb ebenso wie die Landezonen sind ISG-Technologie und keine normalen Sets können deren Technologie kopieren, auch die Outsider nicht, selbst die Technokraten können das nur sehr begrenzt und es ist wirklich keine Technologie, die die improvisierenden Outsider mal eben nachbauen können.

Im Spiel ist es nötig ein Gleichgewicht zu wahren und dazu muss man sich sehr genau überlegen was man alles zulässt.
Der Builder kann so schon mit minimalem Risiko (so teuer ist er auch wieder nicht) überall eine Landung ermöglichen und konventioneller Transport ist bedeutend langsamer und schwieriger zu sichern.

Die Outsider wurden immer wieder als unorganisierter disziplinloser aber kreativer und schlauer Haufen dargestellt, solange man ihnen keine Nachteile durch den Mangel an militärischer Disziplin geben kann (geht vom Spiel her einfach nicht) sollte man sich auch genau überlegen welche Vorteile man ihnen gibt.

Mein Vorschlag wäre den Outsidern einen spezialisierten Pionier wie er bei den Malanern das Leuchtfeuer errichtet zu geben, den könnten sie überall hintransportieren wo sie es für nötig erachten, der sollte dann aber auch nicht ganz billig sein.
Damit sind sie bedeutend beweglicher als normale Sets mit ihren ISG-Buildern und es entspricht eher der Natur der Outsider.
Unsichtbare "Verbrecher" der anderen Sets können nicht einfach so eine seltene hochtechnisierte Landezone mitten im Feld errichten, dazu ist schweres Gerät und Ausrüstung nötig.

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

28.04.2008 17:26
#4 RE: Landezonenbaugerät Antworten

Naja,

wir bilden bei PBP nur die Kriegswirtschaft einer Gesellschaft ab. Es muß aber noch eine ziviele Wirtschaft geben, aus der die Outsider sich mittels verschiedener Machenschaften bedienen können.
Sprich sie stecken Material/Geld rein und bekommen ihre Bauvorhaben gebaut.
Bei PBP könnte man das wunderbar durch eine Einheit regeln, die auf sehr große Entfernungen Dinge bauen kann.
Nicht nur Landezonen, sondern auch Straßen, Schienen, Kanäle Pipelines und auch Gebäude.
Z.B. versteckte Fabriken in denen nur wenige Baureihen gebaut werden können.

Was für eine wunderbare Plage könnten die dann werden... *schwärm*

Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

28.04.2008 17:30
#5 RE: Landezonenbaugerät Antworten

Ahja,

man könnte diese Einheit als "Villa" darstellen und Verbrechersyndikat nennen.


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

28.04.2008 18:13
#6 RE: Landezonenbaugerät Antworten

immer her mit den Grafiken.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Setupman Offline




Beiträge: 190

28.04.2008 19:03
#7 RE: Landezonenbaugerät Antworten

Au ja endlich mal ein wirklich lohnendes Ziel für ein paar CMs...

... und wenn man dann den Kopf der Schlange fein säuberlich abgetrennt hat, verfallen alle damit errichteten Einrichtungen binnen weniger Runden. ;-)

«« JOGI
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz