Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 561 mal aufgerufen
 Neuspielerforum
Localhorst Offline



Beiträge: 7

11.06.2009 13:07
Optimale Abstände der Ress Gebäuden Antworten

Hallo zusammen und danke für das Noob Forum!

Ich habe schon gelesen das Ressourcen fördernde Gebäude im Umkreis von 10 Feldern abbauen. Habe aber hier im Forum auch schon gelesen, dass der Abstand 4 Felder betragen soll?

Bauen die Gebäude nun mit einem Radius von 5 Feldern um das Gebäude ab (Durchmesser 10) oder mit einem Radius von 10 (Durchmesser 20)?

Von der Logik her baue ich Labs und andere Gebäude in die ich nicht rein muss eher nach außen, oder? Damit Gebäude wie Trainingslager, Fabriken zentral liegen und die Einheiten kurze Wege haben?

Können Gegner eigentlich meine verbuddelten Pipelines sehen?

Fragen über Fragen....

Grüße
Localhorst

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

11.06.2009 13:30
#2 RE: Optimale Abstände der Ress Gebäuden Antworten

Hoi,

ich fange mal mit der einfachsten Frage an:

Jeder der ein Feld einsehen kann, der kann alle Objekte sehen, die auf diesem vorhanden sind. Also auch "verbuddelte" Pipelines. Unterirdische Pipelines haben eigentlich nur einen Vorteil. Sie können nicht durch Beschuss zerstört werden.

Der Ressourcenabbau in ASC hat einen Radius von 10 Feldern um das Eingangsfeld herum. Gefördert wird zu erst unter dem Eingangsfeld. Danach Ringweise um dieses herum. Je weiter die Ressourcen vom Eingangsfeld entfernt sind, desto weniger kommt in dem Gebäude an.

Wie man die Rohstoffgebäude platziert ist prinzipiell jedem selbst überlassen. Ich selbst habe aber recht gute Erfahrungen damit gemacht, zwischen Rohstoffgebäuden gleichen Typ's 4 Felder frei zu lassen.

Auch, wie man die restlichen Gebäude platziert, ist letztendlich eine Frage des Geschmacks. Ich denke aber, das gerade Fabrikationseinrichtungen relativ zentrumsnah liegen sollten.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

g00gle Offline



Beiträge: 46

11.06.2009 14:18
#3 RE: Optimale Abstände der Ress Gebäuden Antworten

die Pipes geben soweit ich weiss einen movemalus, w enn sie nicht verbuddelt sind. Hab ich zumindest im Einsteigerguide gelesen. Wenn deine Mine alleinstehend ist, dann würde es mich zumindest wundern, dass du irgendwann nach den nächsten Zyklen (ich schätze mal so 50 Stück mindestens) keine Rohstoffe mehr hast. :-P

Ich spiel noch nicht so lang, aber ich spiele mit etwa 6 felder abstand. Sollte machbar sein =)

Pipes kannstdu übringes auch nicht mehr sehen, wenn du das Feld nimmer einsehen kannst. egal ob buried or not. Dazu kannst du noch mit der Ziffer 9 alle Pipes auf Feldern sehen.

---
Wahre worte sind Woltuend
Wohltuende Worte sind nicht wahr.

Localhorst Offline



Beiträge: 7

11.06.2009 15:02
#4 RE: Optimale Abstände der Ress Gebäuden Antworten

Hi und danke für eure bisherigen Antworten!

Mit dem Abstand weiß ich nun ca. Bescheid. Bin mit den Pips nur etwas verwundert.

Ich stelle mir das schon recht wichtig vor, wenn eine Pipeline unterbrochen wird und somit eine ganze Insel oder ein großer Quadrant vom Netzwerk getrennt wird. Einheiten dort könnten nicht mehr aufgeladen werden, evtl. würde kein Strom fließen das keine Forschung betrieben wird und und...

Baut ihr deswegen immer redundante Pipelines wenn sie als wichtige Adern zwischen zwei Gebieten dient oder wie macht ihr das. Habe noch keinen Angriff gesehen, weiß deswegen halt nicht auf was ich mich einstellen muß, bzw. welche Schwachstellen direkt angegangen werden.

Gruß
Localhorst

Ares Offline




Beiträge: 417

11.06.2009 15:08
#5 RE: Optimale Abstände der Ress Gebäuden Antworten

Wie weit du die Resourcengebäude voneinander Abstand halten lässt hängt auch noch davon ab wieviele Resourcen in dem Gebiet denn nun sind.
Wenn da sehr viel Resourcen sind kann es schon Sinn machen, die Gebäude relativ dicht zusammenzustellen, wenn die Resourcen eher dünn verteilt sind werden die Gebäude das Gebiet ziemlich schnell lerr machen.

Überirdische Pipelines können ziemlich stark im Weg umgehen, wo man also irgendwann mal wieder langfahren will sollte man die unterirdischen verwenden, die Zeit und das Material beim Bau ist es meiner Meinung nach eigentlich überall wert. Auf Feldern mit überirdischer Pipeline wächst übrigens auch nichts (kein Raps, Wald, Pilze, Kristalle oder sowas). Wenn du da eine Straße oder Schiene hinlegen willst muss es bei der überirdischen Pipeline dann immer gleich eine Brücke sein, oder man vergräbt sie nachträglich dann doch noch.

Gebäudeverteilung ist jedem selbst überlassen, es kann durchaus praktisch sein, eine kleine Fabrik im Aussenbereich zu haben, wenn man sich der Risiken bewusst ist.
Generell würde ich aber empfehlen alles was produziert gut angeschlossen in der Nähe des Raumfahrtzentrums zu haben sonst kommt es wenn man mal was abseits vom eigenen Planeten braucht nur zu lästigen Verzögerungen.



Don't feed trolls!

Rennreh Offline




Beiträge: 364

11.06.2009 19:25
#6 RE: Optimale Abstände der Ress Gebäuden Antworten

Zitat von Localhorst
...

Ich stelle mir das schon recht wichtig vor, wenn eine Pipeline unterbrochen wird und somit eine ganze Insel oder ein großer Quadrant vom Netzwerk getrennt wird. Einheiten dort könnten nicht mehr aufgeladen werden, evtl. würde kein Strom fließen das keine Forschung betrieben wird und und...

Schon von daher lohnt sich der Aufwandt, denn Du hast mit Deiner Aufzählung völlig recht. Eine Fabrik, deren Verbindung zum Pipelinenetz unterbrochen ist, kann nicht mehr produzieren. Ein Depot nicht mehr supporten. Verbuddelte Pipes zu zerstören, ist zwar auch möglich - z.B. mit Baufahrzeugen - der Aufwandt ist jedoch ungleich höher (und für die durchführende Einheit meist auch riskanter), als wenn man mal schnell eine oberirdische Pipe mit einer CM-Waffe, einem Schlachtschiff, oder einem Bomber zerstört und dabei die gegnerische Basis faktisch in zwei Hälften teil.

Zitat von Localhorst
Baut ihr deswegen immer redundante Pipelines wenn sie als wichtige Adern zwischen zwei Gebieten dient ...

Genau so ist es. :-)

peerteer Offline



Beiträge: 3

14.06.2009 19:33
#7 RE: Optimale Abstände der Ress Gebäuden Antworten

Hallo!
Gut dass das mit dem Einsteigerforumspunkt geklappt hat! Danke!

Man wies mich darauf nochmals hin (Danke SV T.!), dass das Trainingszenter direkt neben der Fabrik stehen soll. Ist klar, hatte ich in der Anfangshektik vermasselt.
Also hier kein Abstand zwischen den beiden Gebäuden.

Wenn man das Pipleinenetz des Nachbarn zweimal anflanschen würde, würde das dann auch als reduntant gelten?

Grüße
PeerTeer

Ares Offline




Beiträge: 417

14.06.2009 19:42
#8 RE: Optimale Abstände der Ress Gebäuden Antworten

Ja, das wäre dann auch redundant.

Wenns dir darum geht ein bestimmtes Gebiet sicher per Pipeline anzuchließen solltest du vielleicht auch bedenken, dass Gebäude genausleicht zerstört werden können.
Es spart zwar Zeit und Ressourcen Gebäude als Anschluss zu verwenden aber wenn dass Gebäude in der Mitte weg ist, dann ist auch die Pipeline unterbrochen.

Nicht unbedingt immer wichtig aber wenns auf Sicherheit ankommt muss man das auch bedenken.



Don't feed trolls!

«« Techlevel
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz