Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 290 mal aufgerufen
 interstellar network
Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

25.03.2007 19:53
Auszüge aus der freigegeben Chronik der Pan Thau Ra Antworten

Stove, wir schreiben das siebenten Duodecimus seit der Landung.
Nachdem vor einiger Zeit seltsame Gesteinsformationen und kurz darauf ein sehr widerstandsfähiges grasartiges Gewächs auf Stove auftraten glaubt man nun die Ursache für diese recht ungewöhnlichen Vorkommnisse gefunden zu haben.
Wie die astrologischen Priester glaubhaft belegen liegt führt eine Spur ins Grando System. Eis wurde daher ein Expeditionschor unter Margor, welcher zuletzt die Piraten auf Karibika bekämpfte, ausgesandt. Der Auftrag ist klar. Sammeln von Informatonen, die den Ursprung dieser Erscheinungen plausibel erklärt.

Derweil steht an anderer Stelle der für die Forschung verantwortliche Priester vor einem Tribunal. Es soll dort geklärt werden, welche Beweggründe dazu führten ausgerechnet diese großen unhandlichen Konstruktionen zu erforschen, die nur im Wasser eingesetzt werden können ….

Achatius
Geschichtsschreiber

_____________________________

0, 1, 2, ...
Wo ist mein dritter Koffer??!!

Lucius Offline



Beiträge: 648

25.03.2007 23:11
#2 RE: Auszüge aus der freigegeben Chronik der Pan Thau Ra Antworten
Handschriftliche Bemerkung eines Legionsoffiziers auf einem Geheimdienstbericht:

"Fabuis, hören sie auf mit dem Scheiss. Ich glaube nicht an die neuen Gesangswaffen der Pan Thau Ra. Ja, ich weiss, da steht "Expeditionschor". Na und?? Singende Priester, das hat uns noch gefehlt."
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

27.03.2007 19:07
#3 RE: Auszüge aus der freigegeben Chronik der Pan Thau Ra Antworten

aufgrund von unerwartetem Wiederstand der lokalen Siedler im Grando-System gegen die Pan-Thau Ra wurden wir um unterstützung gebeten, da wir uns ja mit Forschungen auskennen. wir konnten bereits an anderer Stelle beobachten, wie eine erfolgreiche Forschung durchgeführt wird (wir berichteten).
Unser Oberbefehlshaber Shadow hat eiligst uns verbliebenes Forschungsgerät zusammengepackt und den, bei den Dark-Elfen bereits durch zweifelhaften Ruhm bekannten Wissentschaftler "hohepriester LOKI" als Missionsführer in das Grando-System entsannt.
Es untersteht ihm ein kleiner Trupp von Forschungs-Elfen und eine kleine Leibgarde, die unseren Priester vor übergriffen schützen soll. Es wird nach der Landung sofort Kontakt zu den bereits erfolgreich gelandeten Pan-Thau Ra aufgenommen um evtl. Forschungsergebnisse austauschen zu können. Es soll ebenfalls eine kleine übung der Luftstreitkräfte durchgeführt werden, damit auch diese in Zukunft harmonisch zusammenarbeiten können.
Das war Lutz Feldkahn mit einer
offizielle Stellungnahme der Dark-Elfen für Kryt-News

Erster Reporter des ISR
Führer der Dark-Elfen

Sir Hacke Offline



Beiträge: 130

27.03.2007 21:41
#4 RE: Auszüge aus der freigegeben Chronik der Pan Thau Ra Antworten


Wir Wissenschaftler erwägen, die Begriffe "Wissenschaftler", "Forschung" und "Forschungsgerät" schützen zu lassen. Nur wir kennen deren genaue Bedeutung und wissen sie zu gebrauchen. Daher werden wir vor dem interstellaren Rat einen entsprechenden Antrag stellen. Von den Tantiemen werden wir unser nächstes Labor finanzieren.
Gegen geringes Entgelt sind wir natürlich immer gern bereit, Ergebnisse auszutauschen.

Guybrush Threepwood
DER Wissenschaftler schlechthin

PS: Wer hat eigentlich Elaine abgeworben?

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz