Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 414 mal aufgerufen
 Allgemeines
blackbox Offline



Beiträge: 25

03.05.2008 23:23
Viewproblem antworten

Ich habe versucht durch Berechnung rauszubekommen, ab wann ein gegnerisches GRS meinen VORTEX erst sehen müßte (siehe Bildanhang) - mit der ersten Kalkulation bin ich leider gescheitert. Meine Überlegungen waren wie folgt:

GRS hat einen View von 105 (+1) = 106
VORTEX hat ein Jamming von -39

bei Feld (1) kommen von 106-10 noch 96 an
(2) kommen 86 an
(3) kommen 76 an
(4) kommen 66 an
(5) kommen 56 an -39 = 17 View -> VORTEX wäre hier sichtbar (durch Test bestätigt)
(6) kommen 46 an -39 = 7 View -> VORTEX müßte auch hier sichtbar sein, da ja 1 View ausreichen soll

Warum sieht er aber meinen VORTEX auf Feld (6) nicht?

Liegt es etwa daran, daß ich auch noch die Base-Jamming-Werte vom GRS-Sockel und dem Schützengraben abziehen muß (siehe rechten Bildausschnitt)?

Sieht die vollständige Berechnung dann so aus:

GRS hat einen View von 105 (+1) - 6 BaseJamming = 100

bei Feld (1) kommen von 100-10 - 4 BaseJamming noch 86 an
(2) kommen 76 an
(3) kommen 66 an
(4) kommen 56 an
(5) kommen 46 an -39 = 7 View -> VORTEX wäre hier sichtbar (durch Test bestätigt)
(6) kommen 36 an -39 = 0 View -> VORTEX darum hier noch nicht sichtbar

Ist das des Rätsels Lösung?

Angefügte Bilder:
viewproblem_GRS.gif  
ValHaris Offline




Beiträge: 386

04.05.2008 00:00
#2 RE: Viewproblem antworten

So ist es.
Der GRS schaut nicht um die Ecke - und auf der direkten Linie muss er entweder noch den Sockel mit dem Turret und einen Schützengraben oder aber zwei Schützengräben überqueren. Wie die Sichtlinie genau verläuft kann ich nicht sagen.

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

04.05.2008 03:52
#3 RE: Viewproblem antworten
Einheiten auf Defensivsockeln haben 5 View weniger, auf high Turret Sockeln haben sie 10 View mehr. Darüberhinaus haben Defensivsockel noch 5 Punkte Basejamming.

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

blackbox Offline



Beiträge: 25

04.05.2008 19:18
#4 RE: Viewproblem antworten

Also starten Einheiten auf Def-Sockeln grundsätzlich mit mindestens 10 View weniger (-5 View -5 BaseJamming), als in ihrer Unit-Info angegeben?

Wenn dem so ist, hätte ich dafür gerne eine Bestätigung. Wo findet man als Spieler diese Info?

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

04.05.2008 19:30
#5 RE: Viewproblem antworten

Das Basejamming auf dem Feld auf dem die Einheit steht behindert deren Sicht nicht.

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

blackbox Offline



Beiträge: 25

04.05.2008 23:54
#6 RE: Viewproblem antworten

---
Das Basejamming auf dem Feld auf dem die Einheit steht behindert deren Sicht nicht.
---
Das ist richtig, hab's gerade nochmal überprüft.

Allerdings kann ich deine Aussage:
---
Einheiten auf Defensivsockeln haben 5 View weniger, auf high Turret Sockeln haben sie 10 View mehr.
---
so nicht bestätigen. Ich habe mir dazu mal im Editor einfache Beispiele erstellt - Ergebnis:

Bei Einheiten auf Def-Sockeln bleibt der View unverändert - auf highTurret-Sockeln gibt es +5 View.

Das GRS startet auf Def-Sockel also mit 106, davon kommen 96 auf dem nächsten Feld an.
Auf highTurret-Sockel startet es mit 111, davon kommen 101 auf dem nächsten Feld an.

Dann hab' ich mir nochmal mein Szenario von oben im Editor nachgebaut, aber nur aufs wesentliche konzentriert. Hier zeigt sich sehr gut, was ValHaris mit "Der GRS schaut nicht um die Ecke" meinte.
Ich bin bisher davon ausgegangen, daß er ähnlich wie bei der Wegsuche, die optimalste Sicht errechnet (der höchste View-Wert gewinnt).

Tatsächlich berechnet ASC aber den "direkten" Weg zum Ziel. "Direkt" deshalb, weil es theoretisch 2 Wege gibt zum Ziel zu kommen. Die Programm-Logik entscheidet sich aber anscheinend immer stur für eine bestimte Route.

Der Bildschirmausschnitt wirft bei mir aber mindestens eine Frage auf:

Warum sind auf Feld (11) nur 67 View? Normalerweise müßten es doch entweder 68 oder eben 71 sein.
Wer hat dafür eine Erklärung?

Angefügte Bilder:
viewproblem_GRS_2.gif  
Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

05.05.2008 00:27
#7 RE: Viewproblem antworten

Zitat von blackbox
---
Einheiten auf Defensivsockeln haben 5 View weniger, auf high Turret Sockeln haben sie 10 View mehr.
---
so nicht bestätigen.

Nö, ich auch nicht. Definiert ist es so, aber negative Viewboni scheinen nicht zu funktionieren.

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

06.05.2008 07:19
#8 RE: Viewproblem antworten
Hi blackbox, Deine Zeichnungen und Beispiele sind spitze. Diese wären doch eine tolle Sache für den Einsteigerguide ? Thema 26 Erklärung View bzw. Radar.
blackbox Offline



Beiträge: 25

06.05.2008 22:59
#9 RE: Viewproblem antworten

Ich würde vorschlagen, bevor die Beispiele für den Einsteigerguide genommen werden, sollte zuerst nochmal ausdiskutiert werden, ob nun Theorie und Praxis in ASC übereinstimmen. Wenn Xyphagoroszh recht hat, ist dies derzeit nicht der Fall.

Spätestens wenn ValHaris in 2 Wochen wieder von den Bahamas zurück ist, wird er von mir zu dem Thema nochmal ins Kreuzverhör genommen. Ungenauigkeiten haben in einem Taktikspiel nunmal nix verloren, meiner Meinung nach - erst recht nicht in einem so guten wie ASC.

Wenn dann endgültig geklärt ist, WasWannWieWo funktionieren soll, bezüglich View/Radar, kann man sich auch Gedanken machen, wie gute Beispiele zu dem Thema für den Einsteigerguide aussehen könnten.

ValHaris Offline




Beiträge: 386

07.05.2008 01:09
#10 RE: Viewproblem antworten

Zitat von blackbox
---
Der Bildschirmausschnitt wirft bei mir aber mindestens eine Frage auf:

Warum sind auf Feld (11) nur 67 View? Normalerweise müßten es doch entweder 68 oder eben 71 sein.
Wer hat dafür eine Erklärung?


Weil die Route auf Feld 11 offensichtlich so verläuft
9 (106-15=91) -> 10 (91-14=77) -> 11 (77-10=67)

blackbox Offline



Beiträge: 25

17.05.2008 23:22
#11 RE: Viewproblem antworten

Gut, das war dann wohl mal wieder ein Denkfehler meinerseits. Ich bin davon ausgegangen, sobald einmal ein View-Wert für ein Feld ermittelt ist, brauch man nur noch von dort aus weiterrechnen, um den View fürs Nachbarfeld zu bekommen. Aber natürlich fängt er immer am Ursprung an und hangelt sich zum Zielfeld durch. Dadurch können sich natürlich Abweichungen in der Route und somit den View-Werten ergeben.

Das macht die ganze Angelegenheit aber auch nicht unbedingt einfacher, da man nur schwer rausbekommt, wie die Route nun verläuft (erst "links" oder erst "rechts" lang).

Daher mal die Frage, inwieweit die Code-Struktur darauf vorbereitet wäre, die Funktion >show Visibility Range< auch für den Gegner zu berechnen und anzuzeigen, damit man so schneller erfassen kann, ohne selber rechnen zu müssen, welchen (möglichen) View der Gegner hat?

Also mal etwas konkreter, damit nicht wieder unnötig aneinander vorbeigeredet wird. Was soll passieren, wenn man die Funktion >show Visibility Range< aufruft:

a) Ist auf dem Spielfeld keine Einheit oder eine von meinen eigenen selektiert, tut die Funktion genau das gleiche wie bisher auch.

b) Ist eine Einheit des Gegners selektiert bei Funktionsaufruf, wird nur der View für diesen Spieler berechnet und angezeigt - natürlich nur für die Einheiten, die ich auch in diesem Moment sehe.

Wäre das ohne viel Aufwand umzusetzen? Finde andere hier diese Idee sinnvoll?



Nun nochmal zu dem Problem, daß Einheiten auf Defensivsockeln 5 View weniger und auf high Turret Sockeln 10 View mehr haben sollen - zumindest wenn die Info von Xyphagoroszh korrekt ist.
Im Spiel ist davon momentan nichts zu bemerken, definiert (wo auch immer) soll es aber so sein.

Wessen Baustelle ist das? Klärt ihr das intern?
Ich hätte dazu ganz gerne mal eine verläßliche Aussage, wie die beiden Sockeltypen nun den View beeinflussen (sollen).

blackbox Offline



Beiträge: 25

04.07.2008 16:13
#12 RE: Sockeltypen antworten

Ich hak' hier nochmal nach: Daß der erste Teil meiner letzen Antwort keinen interessiert, damit kann ich leben. Aber den zweiten Teil würde ich schon ganz gern dieses Jahr noch geklärt wissen. ;)

Vielleicht hat ValHaris (oder wer auch immer dazu eine verläßliche Aussage treffen kann) es auch einfach nur übersehen, darum nochmal:

Wie sollen die verschieden Sockeltypen den View beeinflussen? Stimmt Theorie und Praxis in ASC überein?


Gruß
blackbox

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de