Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 542 mal aufgerufen
 Rehaner
Kamor Offline



Beiträge: 136

17.05.2008 21:21
Burro, Flux und Judy Antworten
Beim Studium der Züge im neuen Eisenbahnermuseum sind mir ein paar Sachen aufgefallen. Ich sage jetzt mal nicht Bugs, sondern nur "kommt mir komisch vor". ;-)

Also erstmal das wichtigste Vorweg.

Der Burro ist als heli train angegeben, was das auch immer ist? Steht nicht viel (oder gar nichts *zunge rausstreck*) in der Unitbeschreibung zu. Aufjedenfall soll er laut Cargo Infanterie, ein paar Helikopter und Flieger transportieren können.

Hier meine erste Frage. Soll man den Burro nur im Gebäude beladen dürfen? Weil ich bekomme da weder einen Shocktrooper reingezogen, noch können welche raus aus dem Zug.

Dann im Vergleich zum Flux, dem echten Transporttrain, sieht mir der Burro etwas vergessen aus. Der Flux hat 10 Cargoplätze, der Burro nur 3, der Flux kann alles transportieren, was der Burro auch kann, bis auf die größeren Flieger, hat mehr Fuel, Material, Munition und auch die Funktion von aussen betanken und Munition nachzufüllen, die der Burro nicht hat?

Wo wir dann auch gleich bei der nächsten Frage sind.

Nimmt man die Judy (Reparaturzug) noch dazu, gibt es drei Züge, die Munition laden können, wobei der Flux sämtliche Munition drauf hat, der Burro etwas weniger Munitionsklassen drauf hat, wobei ihm aber die Funktion Ammo Supply fehlt und der Judy dann auch noch leichte Munitionsklassen beherrscht.

Auf der Strasse ist das so schön geteilt. Transportfahrzeug, Tankfahrzeug, Munitionsfahrzeug und Reparaturfahrzeug, aber auf der Schiene sind die drei Servicefahrzeuge überhaupt nicht schön aufeinander abgestimmt.
Marla Offline



Beiträge: 721

17.05.2008 21:31
#2 RE: Burro, Flux und Judy Antworten
Der Burro ist ein Trägerzug für Hubschrauber. Das bedeutet, das die Hubschrauber sich das Landen/Starten neben dem Zug ersparen. Die Infantrie kann den Burro nicht betreten, weil sie nicht fliegen kann. Der Hubschrauber dagegen kann im Tiefflug in den Burro hinein und hinaus.
Kurz: Der Ein- und Ausgang ist, wie man in der Unitinfo ingame auch sehen kann, auf lowlevel_flight (Tiefflug).

Judy ist der Reparaturzug, der Einheiten repariert und versorgt sowie Schienen legt.

Flux ist der Transportzug, der große Mengen Nachschub aller Art transportiert.
Kamor Offline



Beiträge: 136

17.05.2008 23:24
#3 RE: Burro, Flux und Judy Antworten

Alles klar, aber wenn die Infanterie nicht in und aus den Burro kann, wie kommt dann der Lokführer und das Servicepersonal in den Zug ? ;-)

Und wie hoch ist der Borrow wenn die Hubschrauberlandebahn so hoch ist, das man vom Boden nicht mehr ran kommt? :-)

Und wie sieht es mit einer Leiter aus, das die Infanterie da evtl. mal hochklettern kann?

Und eine letzte Frage, können Paratrooper denn von da oben runterspringen?

Marla Offline



Beiträge: 721

18.05.2008 00:11
#4 RE: Burro, Flux und Judy Antworten
Paratrooper können nicht runter springen.
Dazu muß man jetzt etwas die Funktionsweise von ASC kennen. Der Paratrooper benutzt einen speziellen Ausgang, der vom Flugzeug direkt auf den Boden führt und damit ist der Einheit der Eingang in der Luft wieder ausser Reichweite.

Was die "Leiter" angeht, so könnte der Unitsetverwalter diese einbauen in Form eines Eingangs mit Bodenlevel. Ist nur die Frage, ob das wirklich sinnvoll ist. Der Burro ist Serviceeinheit für Hubschrauber, nicht für Infantrie.
Und das Servicepersonal befüllt den Zug von aussen bzw. der Lokführer ist fest drin...
Kamor Offline



Beiträge: 136

18.05.2008 01:07
#5 RE: Burro, Flux und Judy Antworten
Ja, man kann alles erklären wenn man will. ;-) Gibt es auch eine Erklärung, warum der Burrow auch Flieger transportieren darf, z.b. einen Bomber? Und bitte blos nicht zugeben, das da mal irgendwo ein Fehler sein könnte. :-)

Ausserdem ist der Burrow wirklich sehr sinnvoll. Das da Hubschrauber oben drauf landen dürfen top. Beim Hubschrauberträger auf Wasser würde ich es ja noch verstehen, aber ein Hubschrauberträger auf der Schiene? Das tolle an so einem Hubschrauber ist, er kann überall landen. Und damit ist er garantiert flexibler und schneller irgendwo im Feld gelandet, wo er repariert werden kann, als das er einen Burrow sucht, der schienengebunden ist. Da verzichte ich lieber auf ein paar gewonnene Bewegungspunkte und baue mir eine Judy oder schienenungebundene Servicefahrzeuge.

Wenn schon unrealistisch dann sollte der Burrow wenigstens einen Eingang mit Carrier landing haben, weil er dann etwas ermöglicht, was es auf Land sonst nicht gibt. Eine Landebahn auf Schienen für Flieger.
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2008 11:09
#6 RE: Burro, Flux und Judy Antworten

kamor, mach dir doch ne pu. wie wär das?

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

18.05.2008 11:50
#7 RE: Burro, Flux und Judy Antworten

Hallo Kamor, ich glaub Du hast übersehen, dass es Senkrechtstarter gibt. Das wird der Grund für die Lademöglichkeit für Flugzeuge sein.
Ansonsten muß der Burro nicht logisch sein, um hier zu existieren.


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Rhiow Offline




Beiträge: 624

18.05.2008 11:52
#8 RE: Burro, Flux und Judy Antworten

Zitat von Kamor
Ja, man kann alles erklären wenn man will. ;-) Gibt es auch eine Erklärung, warum der Burrow auch Flieger transportieren darf, z.b. einen Bomber?


Es gibt auch so tolle dinger die nennen sich Senkrechtstarter - sind keine Helis, sondern Flugzeuge, können aber trotzdem ohne Landebahn starten.

Zitat von Kamor
Und bitte blos nicht zugeben, das da mal irgendwo ein Fehler sein könnte. :-)

Es gibt genügend Fehler. Man muß aber nicht alles was einem seltsam vorkommt, oder gerade nicht in den Kram passt, als Fehler deklarieren.

Zitat von Kamor

Ausserdem ist der Burrow wirklich sehr sinnvoll. Das da Hubschrauber oben drauf landen dürfen top. Beim Hubschrauberträger auf Wasser würde ich es ja noch verstehen, aber ein Hubschrauberträger auf der Schiene? Das tolle an so einem Hubschrauber ist, er kann überall landen. Und damit ist er garantiert flexibler und schneller irgendwo im Feld gelandet, wo er repariert werden kann, als das er einen Burrow sucht, der schienengebunden ist. Da verzichte ich lieber auf ein paar gewonnene Bewegungspunkte und baue mir eine Judy oder schienenungebundene Servicefahrzeuge.
Wenn schon unrealistisch dann sollte der Burrow wenigstens einen Eingang mit Carrier landing haben, weil er dann etwas ermöglicht, was es auf Land sonst nicht gibt. Eine Landebahn auf Schienen für Flieger.


Es gibt genug Situationen in der realen Welt, wo auch Helikopter per Schiene transportiert werden. Und was ASC angeht: bei größeren Schlachten zählt jedes Feld. Da ist es schon sehr praktisch, wenn man nicht 3 Einheiten braucht um seine Helis zu versorgen, sondern nur eine. Und wenn man die Helis direkt im Flug einsammeln kann, und sie nicht erst auf einem weiteren Feld das man extra freihalten muß landen müssen, ist das auch von Vorteil. Und was "die paar gesparten Bewegungspunkte" angeht: die können den Unterschied ausmachen, ob die Helis die Runde noch angreifen und in den Schutz der eigenen Luftabwehr können, oder ob sie die Runde nur starten können und dann einige Felder blockieren, die man evl für was anderes brauchen könnte.

Zitat von Prophet
kamor, mach dir doch ne pu. wie wär das?

toll, super vorschlag. nur, kamor spielt kein pbp, wenn ich mich recht erinnere. und selbst wenn: wer hat sich gestern nochmal über wenig hilfreiche kommentare beschwert? oder gilt das nur, wenn es gegen dich gerichtet ist, bzw du das so empfindest?



Exploring the past, for a better future.
Abteilungsleiterin der PBP Galaxis: Anna Sheridan

Kamor Offline



Beiträge: 136

18.05.2008 11:55
#9 RE: Burro, Flux und Judy Antworten

Ja, ne PU will ich auch noch irgendwann machen, aber nicht im moment. Und hier geht es mir auch eher um den Burro. Stört euch das eigentlich gar nicht, das der Borrow keine Unitbeschreibung hat? Also mich stört das gewaltig, sowas ist für mich ein eindeutiges Zeichen dafür, das auch die Units noch eine Baustelle sind. Das soll nicht heissen, das ich die viele Arbeit nicht erkenne, die da schon drin steckt. Ich könnte auch eben einen kleinen Text zum Borrow schreiben und es dann jemanden schicken, der das ins CVS hochspielt. Jetzt wo ich weiß, das der Burrow ein Helikoptercarrier auf Schiene sein soll. Aber wenn ich Texte zu Units schreiben soll, dann will ich auch meine Meinung zu Einheiten sagen dürfen und Unstimmigkeiten in den Definitionen anprangern dürfen.

Und beim Burrow ist das dann, das er komischerweise Flieger transportieren kann, die dann aber nur in Gebäuden verladen werden können, wobei der Burrow die Flieger theoretisch nur in einem Flughafen be- und entladen dürfte, der Borrow selber aber nicht in einen Flughafen fahren kann.
Dafür darf er dann aber z.B. die Sateliten in einem Depot verladen.

Und ich würde sowohl dem Burrow, wie auch dem Carrier auf See zum Beispiel einen Zugang auf Bodenebene geben, wenn da schon solche Einheiten wie Infanterie rein dürfen. Kann nicht sein, das Infanterie im Carrier da nicht ohne Hubschrauber runterkommt. Selbst eine Hover neben dem Carrier oder andere Schiffe neben den Carrrier kann die Infanterie nicht erreichen. Also entweder gibt es einen passenden Zugang für die erlaubten Einheiten oder die Einheiten, die Transporter nicht selber Betreten oder Verlassen können werden verboten, weil sonst könnten wir uns die Sache mit dem "was ist für den Transport erlaubt" schenken, wir erlauben einfach alle Einheiten und die Sache wird über den Zugang geregelt, bzw. über die Cargoslots und das erlaubte Gewicht. Denn wenn ich einen Bomber in den Borrow oder den Carrier reinbekomme, dann bekomme ich auch theoretisch jedes Strassenfahrzeug da reingestellt.

Hier kollidieren zwei Systeme. Einmal die Definitions "was dürfen wir laden" und zweitens die Definition "wo ist der Zugang". Und beide Systeme haben ihren Sinn, aber sollten dann auch vernünftig aufeinander abgestimmt werden.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

18.05.2008 12:02
#10 RE: Burro, Flux und Judy Antworten
In Antwort auf:
Von Kamor: Ja, ne PU will ich auch noch irgendwann machen


Ätsch, Rhiow, mein Vorschlag war also sinnvoll. :P

In Antwort auf:
Von Kamor: Stört euch das eigentlich gar nicht, das der Borrow keine Unitbeschreibung hat?


Jupp, das stört.

In Antwort auf:
Von Kamor: eindeutiges Zeichen dafür, das auch die Units noch eine Baustelle sind


das siehst du völlig richtig.

In Antwort auf:
Ich könnte auch eben einen kleinen Text zum Borrow schreiben und es dann jemanden schicken, der das ins CVS hochspielt.


DAS ist ein guter Ansatz!
Wer dafür zuständig ist, siehst du im Development Forum, da sind die "Paten" der Sets gelistet.

In Antwort auf:
Von Kamor: Unstimmigkeiten in den Definitionen


Was Unstimmigkeiten sind, und was Balancingtechnisch einfach nicht erlaubt ist (auch wenn unlogisch) - das ist immer so ne Frage.
Wenn wir logisch spielen würden, hätte jedes Volk einige hundert Wasserstoffbomben und weiter keine Einheiten und PBP müsste am Ende jedes Zyklus neu starten weil alle Planeten vernichtet wären.
DAS wäre logisch und realistisch ;)

Im Ernst: Wenn du was ändern willst, diskutiere am einfachsten mit den Leuten im TS darüber, va. Gamer, weil der für das PBP-Weite Balancing zuständig ist.
Im Forum führen so Diskussionen meist zu nix oder zu Mist den nachher keiner gewollt hat. Im TS erreicht man innerhalb von 5 Minuten erstaunliches.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

18.05.2008 12:02
#11 RE: Burro, Flux und Judy Antworten

Zitat von Kamor
Stört euch das eigentlich gar nicht, das der Borrow keine Unitbeschreibung hat?


Bei geschätzten 750 verschiedenen Einheiten in PBP ist das leider traurige Realität ...

Grüße,
Hanni

Toby Offline




Beiträge: 468

18.05.2008 12:09
#12 RE: Burro, Flux und Judy Antworten

aber ist das nicht gut wenns viele Einheiten gibt? Macht meiner Meinung das Spiel Abwächslungsreich.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

18.05.2008 12:12
#13 RE: Burro, Flux und Judy Antworten

Sicher bringt es Abwechslung. Nur leider wurde in der Vergangenheit ganz gerne die Einheitenbeschreibung vergessen. (und mittlerweile haben soviele Einheiten keine Beschreibung, das es zu einer Lebensaufgabe ausartet diese zu erstellen ...)

Grüße,
Hanni

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz