Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 9 Antworten
und wurde 400 mal aufgerufen
 Einheiten
Ares Offline




Beiträge: 417

22.05.2008 12:59
Eigenes Set für Kampagne Antworten

Wie schon im Thema "Flux Installation von Geschützen" besprochen ist es wohl das Beste, wenn die Kampagne ein von den häufigen Änderungen des PBP abgekoppeltes Set erhält.

Das Rehanerset Mk1 ist wohl das einzige, das in Frage kommt, da es relativ einfach strukturiert ist, keine Copyrightprobleme verursacht und die geringsten Änderungen an den bestehenden Kampagnen fordert.

So wie ich das sehe müsste man von der technischen Seite her, das Kampagnenset als Standardset verwenden und Mk1 für PBP als optionales Set machen, damit ein Spieler, der sich nur für ASC interessiert, kein zusätzliches Datenpaket herunterladen muss und auch nichts an den Einstellungen ändern muss.
Technisch ist das kein geringes Problem, weil man dafür alle Mk1 Einheiten die in PBP unterwegs sind ersetzen muss durch (ich nenn es mal so) MK1-PBP Einheiten ersetzen muss, damit sich die IDs unterscheiden (auch wenn die Eigenschaften gleich sind).

- Für das "neue" Set Mk1-PBP muss ein ID-Bereich festgelegt werden (SL Gamer).
- Die Einheiten müssen in den neuen ID-Bereich übertragen werden was aber mit einer Änderung der bisherigen
IDs machbar ist, trotzdem muss man dafür jede Einheit manuell bearbeiten. (Setverwalter, könnte mit
Suchmaske gehen "ID = " -> "ID = XX")
- Alle Einheiten in PBP müssen mit einem Filter in die Einheiten mit den neuen IDs umgewandelt werden.
(alle SVs, korrekter Filter nötig vielleicht auch alternate UnitIDs)
- Mk1 braucht ordentliche vollständige und richtige Einheitenbeschreibungen (Spieler hier im Forum wie das ja
schon angelaufen ist)
- Mk1 braucht englische Übersetzungen der Einheitenbeschreibungen (Spieler in diesem Forum)
- Änderungen nur noch Mk1-PBP und Übertragung auf Mk1-Kampagne wenn sich dadurch keine Probleme in der
Kampagne ergeben

Soweit die Sachen die mir dazu einfallen, ich finde die Idee eines getrennten Kampagnensets gut und glaube, dass es dem Image von ASC hilft, wenn es wieder einen vollständigen englischen Auftritt bekommt.
Ich weiß, dass die Änderungen die dazu nötig sind sehr zahlreich und auch arbeitsintensiv sind, Teile davon werde ich selbst übernehmen können aber alle sind mir einfach zu viel.
Das wichtigste ist, dass jeder erkennt, dass das keine Änderung ist, die von heute auf morgen möglich ist, das Projekt würde selbst wenn alle Beteiligten sofort anfangen und sich gut koordinieren wohl mehr als einen Monat dauern.

Jetzt bitte von euch Ideen dazu, wie man das möglichst sicher und zeitsparend machen kann und ob es da vielleicht Schritte gibt, die ich vergessen habe.
Ob man das ganze durchzieht bitte nicht hier diskutieren, dazu kann man mal eine Abstimmung machen aber letztenendes ist es wohl vorwiegend eine Eintscheidung von Steffen und Martin, sowie den Leuten die es durchführen.

Rhiow Offline




Beiträge: 624

22.05.2008 13:15
#2 RE: Eigenes Set für Kampagne Antworten
kleine korrektur: man muß nicht unbedingt pbp umstellen. man kann auch hingehen, und mk1 aus dem main.ascdat ins pbp.ascdat verschieben, und eine kopie von mk1 mit neuen id's ins main.ascdat aufnehmen. über die maps die dann mit dem neuen set laufen sollen, also primär den kampagnen (zumindest einige duelle werden wohl eher die pbp variante des sets bevorzugen) kann man dann eine entsprechende map transformation laufen lassen, und dann sollte eigendlich alles geregelt sein.

man könnte dann auch andenken, asc maps (und savegames) im zuge dieser umstellung als zusatzinfo speichern zu lassen, welche ascdats dafür nötig sind (und in welcher version), und asc könnte diese dann entsprechend dynamisch laden. das wäre halt eine neue baustelle - und würde auch das problem mit den id bereichen lösen, da man konkurrierende versionen im verzeichnis haben kann und nur eine davon geladen wird. man müsste dann auch mal schauen, ob man den cache so abändern kann dass er aus mehreren dateien besteht, die jeweils der cache für eine bestimmte ascdat sind.
ValHaris Offline




Beiträge: 386

22.05.2008 20:47
#3 RE: Eigenes Set für Kampagne Antworten

Ich denke, es ist einfacher, wir lassen das PBP mit den bisherigen MK1 Einheiten laufen und benutzen den MK1-Clon für die Campaign.
Das hat den Vorteil, dass man die Campaign-Karten nach und nach umstellen kann und nicht alles auf einen Schlag machen.

Ich sehe auch keinen Grund, warum wir nicht MK1 und MK1-Clon in der MAIN.ascdat lassen sollten. Die separate PBP.ascdat ist vorallem wegen den BI-Copyright-Geschichten separat.
MK3 ist schließlich auch primär für's PBP.

Das langfristige Ziel sollte sein, ein großes Paket für alles zu haben und das ohne BI-Grafiken auskommt.

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

23.05.2008 01:21
#4 RE: Eigenes Set für Kampagne Antworten

Zitat von ValHaris
Das langfristige Ziel sollte sein, ein großes Paket für alles zu haben und das ohne BI-Grafiken auskommt.

Vielleicht sollte mal eine Liste mit Grafiken erstellt werden, die noch zu BI-mäßig aussehen.

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

ValHaris Offline




Beiträge: 386

23.05.2008 09:12
#5 RE: Eigenes Set für Kampagne Antworten

Zitat von Xyphagoroszh
Zitat von ValHaris
Das langfristige Ziel sollte sein, ein großes Paket für alles zu haben und das ohne BI-Grafiken auskommt.

Vielleicht sollte mal eine Liste mit Grafiken erstellt werden, die noch zu BI-mäßig aussehen.


Lösch' die BI*.GFX und schau Dir die Karten an. Dann wird schnell klar, was wir noch brauchen...
Das sind vorallem diese Objekte mit Rohren, Wracks usw.

Wir müssen ja nicht diese alten Objekte unbedingt nachmalen - aber ein bischen mehr Material für die Kartendekoration wäre schon nicht schlecht...

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

24.05.2008 01:05
#6 RE: Eigenes Set für Kampagne Antworten
Soweit ist das klar. Ich dachte da mehr an die Mk4 Einheiten.

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

05.06.2008 00:51
#7 RE: Eigenes Set für Kampagne Antworten

Ich wüßte jetzt nicht, was an Missions-MK1 Einheiten anders sein sollte ? Es kommen weder Einheiten hinzu, noch werden welche entscheidend umgebaut. (Außer es gibt generell ASC-Programmerweiterungen oder Änderungen). Die Sets werden nicht "speziell" für PBP designt. PBP liefert nur die Probleme, die beim Gebrauch der Einheiten auftreten. Und die sind auch für kleinere oder größere Kartengefechte relevant.
Das bedeutet aber nicht, das für die Kampagne nicht zusätliche Einheiten integriert werden können. Heldeneinheiten, Sonderanfertigungen, Prototypen, spezielle Anfertigungen für die KI, usw.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

05.06.2008 16:05
#8 RE: Eigenes Set für Kampagne Antworten

Aber:

jede kleine PBP spezifische Änderung führt leider recht oft dazu, das gewisse Kampagnenteile unspielbar werden .... (weil da eben niemand nachguggt, ob es noch funktioniert oder nicht ...)

Grüße,
Hanni

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

05.06.2008 16:24
#9 RE: Eigenes Set für Kampagne Antworten
Ja, was zumeist daran liegt, dass Kampagnen nur wenige Lösungen meist eine pro Karte haben. Bedauerlich.

-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Grom Offline




Beiträge: 1.069

05.06.2008 20:32
#10 RE: Eigenes Set für Kampagne Antworten

Das Problem liegt aber eher an Serviceeinheiten und Terrain / Objekten als an Kampfeinheiten.

Meiner Meinung nach braucht da kein eigenes Set hin solange jemand aufpasst dass keine Servicefunktionen verschwinden die auf Kampagngenkarten notwendig sind.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz