Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 119 mal aufgerufen
 Cromoner
Rennreh Offline




Beiträge: 364

22.05.2008 14:23
Magic Antworten

Wie man es von den chromonischen Militärkonstrukteuren her nicht anders kennt, fiel ihnen und ihrem Spezialisierungswahn irgendwann auch der Vader DF zum Opfer. Ziel war es, ein reines Luftabwehr-Hoovercraft zu entwickeln. Dazu wurde der alte Vader DF etwas verlängert und die Munitions-Kapazität des Boden-Luft-Raketenwerfers auf dem Dach um 60% erhöht. Die Kanone wurde entfernt und durch ein leichtes Maschinengewehr ersetzt, welches jetzt jedoch allenfalls noch zur Bekämpfung von Infanterieeinheiten geeignet ist. Aufgrund des kleinen Kalibers dieser Spaß-Waffe, sollte man von Angriffen gegen gepanzerte Ziele tunlichst absehen.
Da sich konstruktionsbedingt die Reichweite der Fla-Raketen nicht vergrößern ließ, baute man jedoch noch ein MdRF-Gerät mit ein, sodass der Magic noch mehr Ähnlichkeit mit einer mobilen Fla-Rak-Einheit bekam.

Um die Höchstgeschwindigkeit des ursprünglichen Vader DF halten und gleichzeitig die eben erwähnten Veränderungen gewichtsmäßig kompensieren zu können, musste der Magic zum einen leider eine Reduzierung der Panzerung hinnehmen und zum anderen musste der Laderaum noch einmal verkleinert werden.

Im Endeffekt ist der Magic jedoch trotz allem das Beste, was man als Fla-Einheit im küstennahen Bereich innerhalb der chromonischen Streitkräfte bekommen kann. In Verbindung mit anderen Hoovercrafts, die ihn gegen Bodentruppen und Marineeinheiten absichern, ist sein Wert daher für den jeweiligen Befehlshaber nicht hoch genug einzuschätzen.

Rennreh Offline




Beiträge: 364

29.10.2008 12:01
#2 vorläufige Endfassung Antworten
Wie man es von den cromonischen Militärkonstrukteuren her nicht anders kennt, fiel ihnen und ihrem Spezialisierungswahn irgendwann auch der Vader DF zum Opfer. Ziel war es, ein reines Luftabwehr-Hoovercraft zu entwickeln. Dazu wurde der alte Vader DF etwas verlängert und die Munitions-Kapazität des Boden-Luft-Raketenwerfers auf dem Dach um 60% erhöht. Die Kanone wurde entfernt und durch ein leichtes Maschinengewehr ersetzt, welches jedoch allenfalls noch zur Bekämpfung von Infanterieeinheiten geeignet ist. Aufgrund des kleinen Kalibers dieser Spaß-Waffe, sollte man von Angriffen gegen gepanzerte Ziele tunlichst absehen.

Da sich konstruktionsbedingt die Reichweite der Fla-Raketen nicht vergrößern ließ, baute man jedoch noch ein MdRF-Gerät mit ein, sodass der Magic noch mehr Ähnlichkeit mit einer mobilen, bodengestützten Fla-Rak-Einheit bekam.

Um die Höchstgeschwindigkeit des ursprünglichen Vader DF halten und gleichzeitig die eben erwähnten Veränderungen gewichtsmäßig kompensieren zu können, musste der Magic zum einen leider eine Reduzierung der Panzerung hinnehmen und zum anderen musste der Laderaum noch einmal verkleinert werden. So ist er nun nur noch zum Transport von maximal drei Infanterieeinheiten fähig.

Im Endeffekt ist der Magic jedoch trotz allem das Beste, was man als Fla-Einheit im küstennahen Bereich innerhalb der cromonischen Streitkräfte bekommen kann. Vor allem in ausgedehnten Flachwassergebieten, welche weder mit landgestützter Flugabwehr, noch mit den Fla-Raketen der Polar-Kreuzer abgesichert werden können, entpuppt sich der Magic als wert- und sinnvolle Ergänzungseinheit. In Verbindung mit anderen Hoovercrafts, oder mit leichten Schiffen geringeren Tiefgangs, die ihn gegen feindliche Bodentruppen und Marineeinheiten absichern, ist sein Wert daher für den jeweiligen Befehlshaber nicht hoch genug einzuschätzen.
[integriert]
«« Crux
Pterrano »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz