Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 8 Antworten
und wurde 484 mal aufgerufen
 Berichte von der Front
Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

17.06.2008 19:18
Mut, Tapferkeit und Ritterlichkeit Antworten

sind immer wieder ein Thema von Kriegsgeschichten.
Diese Tugenden sind es, die seit ewigen Zeiten respektiert und bewundert werden, doch es gibt noch andere Wege sich auf dem Feld der Ehre einen Namen zu machen:

Man kann z.B. einen "Gegner" angreifen, der überhaupt nicht damit rechnet angegriffen zu werden.
Oder man greift einen an, der viel schwächer ist, als man selber.

Beides sind wirklich gute Ideen, doch was macht man, wenn man noch viel feiger ist, sich also keines von beiden traut?

Nunja, jetzt wird es schwierig, denn man ist ja ganz offenbar allein im All. Aber dem kann man ja Abhilfe schaffen, indem man sich andere sucht, denen es ähnlich geht.

Ach? Da gibts schon wen? Ne Allianz? Klasse, dann tritt man der bei. Dann ist man nämlich nicht mehr allein und fühlt sich nen bissel sicherer. Da man ja nun, man ist ja nicht irgenteiner Allianz beigetreten, sicher vor Gegenangriffen ist, kann man sich ja wieder den ersten beiden Möglichkeiten zuwenden. Wie immer noch zu feige?
Oh! Was tun? Ja sicher! Warum sind wir nicht gleich drauf gekommen? Sicher man macht einfach beides! Man sucht sich einfach einen deutlich Schwächeren, den man überraschend angreifen kann.
Gut, einen gefunden? Ja war bestimmt nicht schwer, es gibt ja genug davon - Wie? Er darf auch nicht durch ein anfliegendes Raumschiff aufgeschreckt werden? Oh da wird die Auswahl aber wieder geringer, doch kein Problem, man findet sicher mal einen.
Kaum hat man ihn gefunden wartet man einfach, bis der schön angreifbar ist und sich trotzdem nen bissel Verteidigen kann. Aber nicht zusehr, das tut doch immer soooooo weh. Dann stapelt man seine Luftwaffe an der gut gejammten Grenze und erklährt den 10 - 20 Einheiten des Gegners formell den Krieg.
Dann fliegt man mit mehr Flugzeugen als der "Gegner" Munition hat darüber hinweg und besiegt diesen in einem schweren Kampf.

Nach dem Kampf vergibt man dann Tapferkeitsmedallien an seine Truppen z.B. für:
z.B. Die Vernichtung einer feindlichen Einheit bei nur zehnfacher Überlegenheit,
oder für die Beteiligung an der Vernichtung von mehr als einer wehrlosen Einheit,
am besten gefällt dem tapferen Angreifer jedoch der Orden für das besetzen von Gebäuden nach dem Gefecht.

Sind diese Orden vergeben geht es ab nach Haus in den Tempel und da wird dann dem edlen Berater gehuldigt, der einen auf diesen erwählten Weg, den Schlüter-Way gebracht hat:

http://www.youtube.com/watch?v=ZnTvAnYQ2eo


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Redhorse Offline



Beiträge: 479

17.06.2008 19:53
#2 RE: Mut, Tapferkeit und Ritterlichkeit Antworten

Jo Wult, cool 8-)

Leider hat die Sache auch ne ernste Seite. Wenn Du Deine Brötchen selbst verdienen mußt, weißt Du es bestimmt schon. Und manche verdienen ihre Brötchen vielleicht im PBP-Universum... ;)

Gruß,
Redhorse

95% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Tastatur und Stuhl

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

18.06.2008 11:58
#3 RE: Mut, Tapferkeit und Ritterlichkeit Antworten

Offebar ist nunmehr auch Ares als einer der Kunden von Darth Schlüter aufgefallen, denn den Schlüterway, den hat er verinnerlicht.


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

18.06.2008 16:07
#4 RE: Mut, Tapferkeit und Ritterlichkeit Antworten

Hier aus einem geheimen Interview:

Reporter: "Guten Tag Ares, Herrscher der Erwählten, ich danke ihnen, dass Sie mich empfangen!"

Ares: "Nicht zu danken! Ihre Fragen bitte!"

Reporter: "Ja werter Ares, wie läuft denn die Waldwirtschaft auf Iota so? Wir haben gehört, es gäbe Rekordernten!"

Ares: "Ja das ist richtig, nachdem leider der Winter zu schlechtem Wachstum geführt hat, ist es diesen Zykluss deutlich besser. Aber Rekorde, nein die fahren nur die Lexianer ein."

Reporter: "Bei den enlosen Wäldern die die lexianer bewirtschaften glauben wir das gern. Nuja aber auch die WULT-Theokratie hat ja enorme Waldgebiete die sie bewirtschaftet, haben die keine besonderen Überschüsse?"

Ares: "Nein die haben sicher andere Probleme..."

Reporter: "Andere Probleme? Ja davon haben wir gehört, aber Sie als UFP-Mitglied, der Allianz der Gerechten und Schönen haben doch sicher nichts damit zu tun."

Ares: "Nein, das habe wir Erwählten nicht, oder meinen Sie vieleicht, wir würden mir nichts Dir nichts einfach unter dem Vorwandt, dass wir unseren Ackerbau sichern wollen, eine kleine Bergbaukolonie der Theokratie angreifen, um ein bischen unsere Luftwaffe zu trainieren?"

Reporter: "Allerdings glauben wir das!"

Ares: "Wache!"

Einige Soldaten betreten den Raum, man hört ihre Stimmen:

"Jawohl?"

Ares: "Führt diese Verbrecher in den Hof 23 und erschießt sie!"


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Toby Offline




Beiträge: 468

18.06.2008 17:25
#5 RE: Mut, Tapferkeit und Ritterlichkeit Antworten

ja so ist das eben heute niemand nimmt sich mehr Zeit für ein richtiges Verhör, und Schauprozesse wurden auch weg rationallisiert...

Exar-Kun Offline



Beiträge: 242

18.06.2008 18:40
#6 RE: Mut, Tapferkeit und Ritterlichkeit Antworten

Alles nur ein Spiel :)

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

19.06.2008 11:50
#7 RE: Mut, Tapferkeit und Ritterlichkeit Antworten

Ahja,

der Link zu You-Tube, beruht natürlich auf Tatsachen. Natürlich darf man anderer Meinung sein, was die Beurteilung der politischen Hintergrunde angeht. Bin ich zum Teil auch, aber es passt doch sehr gut und lustig gemacht ist es auch. :-)


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Toby Offline




Beiträge: 468

19.06.2008 12:44
#8 RE: Mut, Tapferkeit und Ritterlichkeit Antworten

ja wer will nicht auf die dunkle ähm... Sonnenseite^^

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

19.06.2008 21:36
#9 RE: Mut, Tapferkeit und Ritterlichkeit Antworten

omg...das war jetzt wirklich mehrdeutig toby

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt,
es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz