Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 186 mal aufgerufen
 SY
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

20.06.2008 20:00
Myx Antworten

Dieser übergroße Käfer stammt definitiv aus einem genmanipuliertem Züchtungsprogramm der SY. Kein Tier benötgt derartige Menge an natürlichen Verteidigungssekreten. Das Sekret ist eine säureartige Substanz, die bei Kontakt alle bekannten Strukturen und organische Verbindungen innerhalb von Sekunden zersetzt. Die Syx können kleine Mengen davon weit durch die Luft schleudern und besitzen dabei eine erstaunliche Genauigkeit. Der Anblick dieser Tiere ist für Humanuide erschreckend, denn sie sind alles andere als harmlos. Rehaner erinnern sich nur mit unbehagen an eine globale Insektenplage ihres Planeten. Der Hahbor-Fresser, ein handtellergroßer aber in Aussehen sehr ähnlicher Käfer, richtete in der Geschichte der Rehaner mehrer schwere Ernte ausfälle an und hinterließ eklige stinkende Landschaften. Eine genaue Untersuchung des Syx war bisher nicht möglich. Zum eine kämpfen die Tiere bis zum Tod und der Eigenschutzt gegen die Säure verliert im Tod seine Wirkung. Alle erlegten Exemplare lösten sich sofort auf und versprühten überschüssige Säure. Beteiligte Soldaten erlitten schwerste Verletzungen. Über die Nahkampffähigkeiten gibt es deshalb nur wenige Aufzeichnungen.
Größe:
ca. 3,5m lang, 2m breit, 1,75 hoch

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

20.06.2008 21:41
#2 RE: Myx Antworten

Hoch interessant. Aber oben steht Myx und unten im Text steht:
....Sekunden zersetzt. Die Syx können kleine....

M statt S oder ???

«« Hylo
Drus »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz