Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 130 mal aufgerufen
 Cromoner
Redhorse Offline



Beiträge: 479

20.07.2008 22:16
Shell Antworten
Ich habe mit dem Shell noch keine Erfahrung. Ergänzungen/Korrekturen sind deshalb sicher notwendig:

Speziell für die Unterstützung der U-Boot-Flotte auf See wurde das Shell entwickelt. Dieses U-Boot bietet die Möglichkeit, andere Schiffe zu betanken und auch begrenzt aufzumunitionieren. Als U-Boot ist es dabei für den Gegner nur schwer aufzuspüren. Ebenso verfügt es über einen großen Laderaum, womit der Transport bis zu sechs leichterer Einheiten möglich ist. So lassen sich beispielsweise auch GT-Dive aussetzen, um überraschende Angriffe durchzuführen. Das Shell kann auch selbst Torpedos abfeuern. Die Panzerung ist allerdings schwächer als bei den Kampf-U-Booten. Deshalb sollte immer ausreichender Schutz gewährleistet werden.
[integriert]
Rennreh Offline




Beiträge: 364

02.10.2008 10:54
#2 RE: Shell Antworten
Ergänzung/Korrektur


Das Shell ist das Transport-U-Boot der Chromonischen Flotte. Es wurde ursprünglich nur zu Transportzwecken konzipiert, erfuhr jedoch in all den Jahren seit seiner Entstehung eine Vielzahl von Modifikationen, sodass es heute zu einem wahren Allrounder geworden ist.

Selbstverständlich wird es auch heute noch zu Transportzwecken genutzt. Vor allem an den Stellen, wo ein Transport oberhalb der Wasseroberfläche aufgrund zu erwartender Feindeinwirkung, oder aus Gründen der Geheimhaltung nicht ratsam erscheint, kommt das Shell ins Spiel. Es verfügt, nach mehrmaliger Vergrößerung seines Frachtraumes, inzwischen über acht Stellplätze, die mit leichten und mittleren Rad- und Kettenfahrzeugen, Infanterie und sogar Hubschraubern belegt werden können. Da sich die Frachtluken jedoch seitlich am Schiffsrumpf befinden, ist an Starts oder Landungen von Helikoptern auf hoher See nicht zu denken. Daher können Helikopter das Shell auch nur betreten, wenn dieses an entsprechenden Kais vor Anker liegt, oder wenn es sie von anderen Transporteinheiten auf See direkt übernehmen kann. Da die Frachträume jedoch über eine Schleusenfunktion verfügen, ist es möglich, tauchfähige Einheiten, wie z.B. den GT-Dive, direkt unter Wasser auszusetzen, was mitunter für böse Überraschungen beim Gegner sorgen kann.

Neben seiner Transporttätigkeit wird es vorrangig zu Versorgungszwecken eingesetzt. Es vermag benachbarte Einheiten mit Treibstoff, Material und Munition zu versorgen. Besonders hervorzuheben sind dabei sicherlich die 6 Cruise Missiles, die das Shell laden kann und welche vorrangig für die Versorgung von Schlacht-U-Booten der Pluto-Klasse bestimmt sind. Allerdings ist darauf zu achten, dass auch diese Service-Funktionen nur in aufgetauchtem Zustand zur Verfügung stehen, wodurch beide Boote für kurze Zeit angreifbar sind.

Bewaffnet ist das Shell mit normalen Torpedos, die etwas schwächer ausgefallen sind, als die der Kampf-U-Boote, und die hauptsächlich der Selbstverteidigung dienen. Selbiges gilt auch für das Maschinengewehr, welches sich auf dem Turm befindet und meist zur Abwehr von Tieffliegern genutzt wird.

Da die Panzerung ein Stück weit unter der von normalen Kampf- und Schlacht-U-Booten liegt, weist das Shell trotz seines voluminösen Erscheinungsbildes ein erstaunlich geringes Gewicht auf. Dies, sowie die neuartigen Antriebsschrauben, sorgen für eine erstaunlich hohe Geschwindigkeit. So kann dieses Boot zwar nicht ganz mit den schnellen Kampf-U-Booten der Orca- und Barracuda-Klasse mithalten, ist jedoch immer noch deutlich schneller, als beispielsweise ein Pluto.

Als besondere Zugabe verfügt das Shell zu guter Letzt noch über ein Zusatzgerät, welches in einem geringen Radius um das Boot herum Ressourcen wie Öl und Material unterhalb des Meeresbodens aufzuspüren vermag. Daher wird das Shell, neben seinen anderen Tätigkeiten, auch oft zur Suche von Bodenschätzen in sicheren Gewässern eingesetzt.
[integriert]
«« Dragon
Firebird »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz