Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 408 mal aufgerufen
 Outlaws
Grom Offline




Beiträge: 1.069

13.08.2008 08:31
Tontaube und Drohnen Antworten

Mir ist aufgefallen dass die Tontaube Zeppeline die den MK5 Spielern etwas View machen sollen bei starkem Wind (ab 100 oder so) sich nur in eine Richtung bewegen können.
Sollen die als Fesselballon gelten und ist dass damit dann ein korrektes Verhalten oder sollten die nicht als Zeppelin mit Motor ein wenig auch gegen Wind ankämpfen können.
Mk5 ist so mit das einzige Set welches keine Möglichkeit hat ohne weitere Einheiten Aufklärung zu betreiben.
Die Tontaube muss bisher am Boden ausgeladen und dann gestartet werden und kommt dabei dann nicht mal weit.
Das ganze dauert auch mehrere Runden während Sats direkt draussen sind und auch wieder eingeladen werden können da kein Movementverlust bei entladen usw..

Wenn die Tontaube so bleiben soll dann wäre es evt. schön einen sehr schnellen Buggy zu bekommen der die Aufklärung durch einen Paraglider mit Kamera den er im Gepäck hat an der Front ermöglicht oder einen Buggy der Tontauben direkt in der Luft ausladen kann oder einen der die Drohnen der Scouts auch nach etwas mehr Bewegung starten und landen lassen kann. Gerade die Drohnen müssen wesentlich näher an ein Ziel, haben weniger Reichweite (kommen also nicht zurück nachdem sie vorgeflogen sind wie bei Radarfliegern üblich) und Panzerung als ein Radarflugzeug und sind auf ständigen Support angewiesen.
Irgendwie fehlt mir da immer noch eine Möglichkeit zur schnellen Aufklärung der Front ohne das ich mit dem Totalverlust des Aufklärer rechnen muss.



GAMER Offline




Beiträge: 2.370

13.08.2008 08:50
#2 RE: Tontaube und Drohnen Antworten

???

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

13.08.2008 09:04
#3 RE: Tontaube und Drohnen Antworten

Naja,

er hat sich im Forum geirrt.


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

SmokinMan Offline

Der mit ohne "G"




Beiträge: 477

13.08.2008 09:06
#4 RE: Tontaube und Drohnen Antworten

*schiiieeb*

-----
SVs sind keine Carebears.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

13.08.2008 15:09
#5 RE: Tontaube und Drohnen Antworten

spricht ja nix gegen einen besseren aufklärerbuggy der dann mit spydrones um sich wirft

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

13.08.2008 15:10
#6 RE: Tontaube und Drohnen Antworten

Ja, das würde auch gut zum Set passen.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

13.08.2008 19:04
#7 RE: Tontaube und Drohnen Antworten

Zitat von Prophet
spricht ja nix gegen einen besseren aufklärerbuggy der dann mit spydrones um sich wirft


FSV + Scouts + Scanner kann man super miteinander verschachteln ....

Ich denke Grom ging es um die Beweglichkeit der Tontaube, die meines Wissens übrigens tatsächlich als Fesselballon funktionieren sollte ...


Grüße,
Hanni

Zitat von Shadow
Wenn die mich dann veralbern wollen, kann ich mich wenigstens professionell von der T-Com veralbern lassen, die haben mehr erfahrung darin..

Grom Offline




Beiträge: 1.069

13.08.2008 21:50
#8 RE: Tontaube und Drohnen Antworten

Verschachteln kann man vieles aber 3 Einheiten zu verschachteln und dann noch immer nicht so effektiv wie eine einzelne Einheit zu sein ist etwas viel verlangt gerade noch wegen Movemalus,Platzmangel usw..

Die Tontaube hat das Problem dass sie durch die aktuelle ASC Engine ein Problem bei Wind hat wenn das so gewollt ist muss man sich halt anders behelfen und so einen Ballon per Transporter einladen und dann gegen den Wind fahren aber viele andere Optionen ausser Verschachteln von zig Einheiten bleibt momentan nicht bei den MK5 View Einheiten.
Und das einladen und weiterfahren dauert momentan einfach zulange.

Mir fehlt da momentan die einfache schnelle Aufklärung mit wenig Klicks im Set im Vergleich zu den Radarfliegern anderer Sets.
Viele verschachtelte Einheiten nehmen auch viel Platz an der Front weg und die Ballons kommen der Front nicht hinterher da sie 2 Runden brauchen bis sie überhaupt ausgesetzt und in der Luft sind und dann nur 3 Felder vorwärts kommen wenn der Wind nicht weht.
In der Zeit bin ich mit meinen Buggys schon am anderern Ende der Karte.
Ein wirklich schneller Buggy mit Drohnenaussetzer und Landemöglichkeit oder von mir aus auch ein Flugzeug ohne Movemalus fehlen im Set.

Die Tontauben kann man nur sinnvoll einsetzen solange man Zeit hat, in dem Fall sind sie dann ein billiger wenn auch nicht völliger Ersatz für Sats solange man keine Angst vor feindlichen Fliegern hat.

Die Drohnen haben meist zuwenig view und kommen meist auch nicht mehr zurück nach einem Aufklärungsmanöver.
Meist sind sie deswegen nur rausgeworfenes Geld und blockieren unnötig Platz an der Front.





Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

13.08.2008 22:08
#9 RE: Tontaube und Drohnen Antworten
Zitat von Grom
Ein wirklich schneller Buggy mit Drohnenaussetzer und Landemöglichkeit


Der Gedanke ist gar nicht mal so dumm.
Ergänzend dazu könnte man ja eine Aufklärungsdrohne ähnlich der MK4 Thunder Spy oder der malanischen UAV SPION im MK5 Set integrieren.

Nachtrag:
Kann nicht auch der Blackwidow die Scanner transportieren und aussetzen ?

Grüße,
Hanni

Zitat von Shadow
Wenn die mich dann veralbern wollen, kann ich mich wenigstens professionell von der T-Com veralbern lassen, die haben mehr erfahrung darin..

Grom Offline




Beiträge: 1.069

14.08.2008 07:59
#10 RE: Tontaube und Drohnen Antworten

Ja der Blackwiddow kann Drohnen aussetzen aber nur auf mittlerer Höhe und die Drohnen müssen halt näher ran als ein normaler Radarflieger und durch den Movemalus im Cargobereich des Blackwiddow kommt die Drohne trotzdem nicht zurück und kann auch nicht wieder eingesammelt werden.
Ich muss näher ran und hab weniger Möglichkeiten und am Ende steht alles mit Aufklärer voll die der Gegner runterpflücken kann.
Da der Viewbereich einer Drohne selbst ohne Geländebonus im Jamming schon nicht mehr ausreicht um die 8 Feld AAs zu sehen werden die Dinger abgeschossen bevor ich damit etwas sichtbar machen könnte.
Und da Einheiten normalerweise immer ein wenig Jamming durch Gelände haben müsste man Drohnen noch ein gutes Stück näher bringen und kommt dann meist schon in die 5 Feld Reichweite der AAs.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

14.08.2008 09:14
#11 RE: Tontaube und Drohnen Antworten

Der FSV kann die Tontaube transportieren und vor Ort aussetzen. Rein vom Verständnis her kann man keinen Ballon oder Zeppelin mal eben vom Auto in die Luft werfen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

«« JOGI
JOGI »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz