Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 1.193 mal aufgerufen
 System Grando
Seiten 1 | 2
Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

09.04.2007 10:16
Allma Antworten
Allma bietet ein angenehmes Klima und abwechslungsreiche Landschaften.

Z46
Durch geologische Aktivitäten entstehen neue Landmassen.

Z50
Ein riesiger Vulkan befördert große Mengen an Asche und Staub in die Atmosphäre. Dadurch sinken die Temperaturen.

Z51
Die Temperaturen erreichen ein Rekordtief. Allma ist nun komplett zu gefroren. Allmanische Geologen und Meteorologen sagen aber eine Entspannung der Situation und eine Erholung des Klimas voraus.

Z54
Weitere Landmassen haben sich über den Meeresspiegel erhoben. Diese werden kurz darauf von einem neuen Kolonisten besiedelt.
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

06.01.2008 12:24
#2 RE: Allma Antworten
Krieg auf Allma!
Truppen ungleich verteilt!
Uns erreichte soeben die Nachricht, das die auf Allma ansässigen Siedler in einen Kampf verstrickt sind.
Die Chance für "Marf den unbesiegbaren" stehen schlecht, allerdings verteidigen sich die "Dark-Legion" mit allen Mitteln.
Der Kampf zwischen UfP und der Dark-Legion scheint ungerecht, jedoch fehlen uns noch weitere Hintergrundinformationen. Wir hatten jedoch die Möglichkeit mit einem Sprecher der Dark-Legion Kontakt aufzunehmen.
Nach Aussage von Marf, kam es zu diesem Krieg mit der UfP, aufgrund von Erpressung seitens der Ufp gegenüber Marf. Er solle 50% seines Einkommens an "Lestat" Mitglied der UfP überweisen, sonst würde er angegriffen, und seine tapfer kämpfenden Truppen ausgelöscht.
Der Feldherr "Marf" scheint in der Vergangenheit stark durch die UfP beeinflusst, da er bereits eine Kolonie durch die UfP und eine durch UfP Sympathisanten verloren hat, kurz nachdem diese gegründet wurden.
Wir werden versuchen, weitere Informationen zu erhalten, und berichten hier weiter.
Es wäre allerdings möglich, das dies nur ein weiteres trauriges Kapitel über die UfP Geschichte darstellt.

Die Redaktion distanziert sich von der Glaubwürdigkeit dieser Aussage, und möchte klar stellen, das es sich hier um Aussagen von in den Kampf beteiligten Völkern handelt. Allerdings ist klar zustellen, das die UfP der Dark-Legion weit überlegen ist.

***Nachtrag****
Wie ein Sprecher der UfP uns soeben mitteilte, gibt es eine Vorgeschichte zu dieser Situation.
Zitat des UfP-Verantwortlichen Außenministers:
"ich weiß dass marf von lux auf t3 entfernt wurde - und dass er auf hope von der ufp entfernt wurde. da hat er gedroht, dass hastrubal käme wenn wir ihn nicht uns ausspionieren lassen."
Shadow
erster Reporter des ISR

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
ich bin nicht die nutte vom dienst
<prophet>

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 13:37
#3 RE: Allma Antworten

Die UFP bittet den ISG-Verwalter von Allma, anzugeben ob sich die UFP im Krieg mit dem Marf befindet und ob die UFP als Agressor vorgegangen ist oder ob nicht Marf ständig Einheiten auf das Gebiet der UFP bewegt hat.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
UFP. Wir sind die Guten!(tm)
http://www.ufp.de.lv/

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

06.01.2008 13:43
#4 RE: Allma Antworten

Zitat von Prophet
oder ob nicht Marf ständig Einheiten auf das Gebiet der UFP bewegt hat.


Der Herr Außenminister der UfP wollte sicherlich sagen: oder ob nicht Marf ständig aus seinem Schattenschirm herausgekrochen kam ;)

Grüße,
Hanni

_____________________________
(Xyphagoroszh)
Es muss heißen: Du bist mit dem Grom im Bunde. ;)

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 13:49
#5 RE: Allma Antworten

tjo immer mehr leute die nicht vor ort sind schreiben einfach mal :)

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
UFP. Wir sind die Guten!(tm)
http://www.ufp.de.lv/

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

06.01.2008 13:53
#6 RE: Allma Antworten
OT: Naja, Prophet, die Praxis "ultimative Gebietsanforderungen" zu stellen ist bei einigen mir bekannten UfP Mitgliedern die zufällig auf Allma siedeln bekannt. Daher diese kleine Spitze ;)

Grüße,
Hanni

_____________________________
(Xyphagoroszh)
Es muss heißen: Du bist mit dem Grom im Bunde. ;)

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 14:14
#7 RE: Allma Antworten
Ontopic:

Gerade die PanThauRa welche höchstselbst unsere Kolonie eingeäschert haben - nachdem sie betont hatten, "sich raushalten" zu wollen...sollten nicht mit Steinen werfen...
Gerade nachdem sie den optimalen Moment abgewartet hatten, als die NeuHallwarianer beschäftigt waren, ihren Bündnisgenossen auf Kryt zu unterstützen.

Wir wünschen uns eine neutrale Lagebeurteilung durch den ISG Verwalter!

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
UFP. Wir sind die Guten!(tm)
http://www.ufp.de.lv/

Ares Offline




Beiträge: 417

06.01.2008 14:17
#8 RE: Allma Antworten

Die Grenzen auf Allma wurden auf Seiten Erlots bereits befestigt ehe, der unbesiegbare Marf dort überhaupt ansässig war, aus Respekt vor dem durch die ISG gesicherten HB-Platz und in ausreichendem Abstand um eine ordentliche Resourcenförderung und ein ausreichend großes Herrschaftsgebiet zu ermöglichen.
Die Grenze zwischen Erlot und Marf ist auf beiden Seiten mit mehrreihigen Panzersperren und Truppenaufstellungen eindeutig festgelegt.

Seit Anbeginn der Kontakte mit Marf ist dieser allerdings immer wieder in des Gebiet der anderen Siedler vorgedrungen und hat diese Grenze mit Aufklärungseinheiten überschritten.
Als er dazu aufgefordert wurde dies zu unterlassen hat er gedroht seine Aufklärungsdaten als Spionageergebnisse höchstbietend zu verkaufen und kontinuierliche Überweisungen für seine Verschwiegenheit gefordert.
Dass dies bei einem Kräfteverhältnis von 10:1 etwas überzogen und ziemlich dumm ist sollte wohl jedem klar sein (Marf war zu diesem Zeitpunkt ca 4 Zyklen alt).

Seither wurden in regelmäßigen Abständen nach Vorwarnung alle Aufklärer, die die Grenze überflogen haben vernichtet oder zumindest schwer beschädigt.
Zugegeben das Klima ist unfreundlich aber auf Erpressung reagiert wohl jeder so.

Anstatt sich damit abzufinden, dass er hier an einen überlegenen Gegner geraten ist und die Grenzen einfach zu akzeptieren und sein Gebiet auf anderen Planeten zu vergrößern versuchte Marf mit bedauerlicher Regelmäßigkeit mit kleinen Gruppen von Einheiten die Patrouillen Erlots und später Lestats zu umgehen, das letzte mir bekannte Ereignis sind ein paar U-Boote, die in einer Meerenge zwischen von Lestat mit Gebäuden bebauten Inseln (also eindeutig in seinem Gebiet) gefunden, angegriffen und versenkt wurden.

Zu den Kolonien von Marf bleibt mir nur zu sagen, wer es sich mit der UfP durch Erpressung verscherzt hat sollte schlauer sein als auf einem Planeten wie Hope (nur UFP-Mitglieder als Siedler) eine minimalistische Kolonie zu gründen und nach Aufforderung den Planeten zu verlassen nicht zu gehen. (er wurde aufgefordert den Planeten zu verlassen und es wurde ihm mehr als genug Gelegenheit gegeben seine Sachen zu packen, schließlich war er nie besonders weit verbreitet und ein Rückzug hätte ihn nur die ISG-Gebühren gekostet, dann hätte er sofort woanders siedeln können)
Die Kolonie auf Tulon3, wo Lucius ihn vertrieben hat war wohl einfach falsche Zeit, falscher Ort, da die LuX dort gemeinsam siedeln wollte und er wohl einfach nur dazwischen gekommen ist.

Soweit die Ereignisse aus meiner Sicht, ich wurde von Lestat immer wieder mit einzelnen Spielständen und Informationen zur Lage auf Allma versorgt und habe selbst den diplomatischen Kontakt zu Marf auf Hope versucht herzustellen, worauf er nur mit (offensichtlich leeren) Drohungen reagiert hat.

Lucius Offline



Beiträge: 648

06.01.2008 14:54
#9 RE: Allma Antworten
Der Ruf des "unbesiegbaren" Marfs ist einfach nicht der beste. Hier die Vorkommnisse aus der Sicht der Legion.

Nachdem verbündete Völker der Oarah und Vorlonen auf ein Schlag nicht da waren, haben wir beschlossen auf T3 zu siedeln und die isolierte MantisA-Kolonie aufzugeben. Wir haben kontakt mit Marf aufgenommen der soeben dort gelandet war um die alte Kolonie von Hastrubal zu übernehmen. Wir haben ihm einen Tausch angeboten, sehr fair aus unserer sicht da Mantisa voll ausgebaut war und auf Tulon3 nur paar Gebäude standen. Das gefiehl Marf zwar, aber wollte noch zusätlich dass ich Erlot vom Nordkontinent von Allma vertreibe. Dazu sagte er:
1. Es landet nächsten Zyklus jemand um sich um Lestat zu kümmern.
2. Ich brauch nicht mal dran zu denken ihn militärisch anzugreifen, Hastrubal gab ihm Sicherheitsgarantien.

Irgendwann wurde es uns zu bunt und wir kamen vorbei. Die ISG kann bestätigen, dass wir uns nicht an Marfs Einheiten trainiert haben. Es wurden sauber zwei aufklärer abgeschossen. Nachdem er nichts mehr gesehen hatte, beschloss er zu gehen, was ihm auch gestattet wurde. Sogar als er gegen die Abmachung verstossen und zwei Gebäude abgerissen hatte, haben wir nicht mehr geschossen.

Jedenfalls war bisher jede Aussage von Marf uns gegenüber eine Lüge.

_______________________________

Legio michi nomen est.

(Mein Name ist Legion (Lucas 8:30))

Grom Offline




Beiträge: 1.069

06.01.2008 15:40
#10 RE: Allma Antworten
Marf hat ein paar Einheiten der UFP die Kurs auf seinen Störschild genommen hatten angegriffen und abgeschossen.
Dazu zählten ein Nightcap und ein Radarflugzeug.

Im Gegenzug konnte die erfahrene UFP Flotille einen Fighter abschiessen.

Ein Spaceshuttle der UFP welches zur Spionage an Marfs Nord West Hafen positioniert war hat Sats eingepackt und konnte beschädigt entkommen.

Die UFP macht den eindruck Einheiten seit längerem Richtung marf zu verlagern - die direkten Grenzen zu Marf sind fest und auf beiden Seiten gut gesichert.
Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

06.01.2008 17:08
#11 RE: Allma Antworten
Zitat von Ares
Seit Anbeginn der Kontakte mit Marf ist dieser allerdings immer wieder in des Gebiet der anderen Siedler vorgedrungen und hat diese Grenze mit Aufklärungseinheiten überschritten.
Als er dazu aufgefordert wurde dies zu unterlassen hat er gedroht seine Aufklärungsdaten als Spionageergebnisse höchstbietend zu verkaufen und kontinuierliche Überweisungen für seine Verschwiegenheit gefordert.
Die ISG hat Einsicht in besagte Kommunikation und kann diese Aussage voll und ganz bestätigen. Desweiteren ist anzumerken, dass der Kontakt zu Marf äußerst schwierig ist, da er kaum auf Botschaften an ihn antwortet.

Ich war SV von Allma von Zyklus 45 bis einschließlich Zyklus 57. In dieser Zeit wurden mehrfach Unregelmäßigkeiten festgestellt und bei eindeutiger Beweislage auch entsprechend geahndet. Bei Marf sollte die Einhaltung des Förderlimits besonders häufig kontrolliert werden und sorgfältig auf Fehlermeldungen der Reconnaisance of Planetary Safety geachtet werden.
Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

06.01.2008 19:37
#12 RE: Allma Antworten
Werter Außenminister der UfP,
ihr scheint es vorzüglich zu verstehen von aktuellen und für die UfP unangenehmen Geschehnisse anzulenken, indem ihr gewisse historische Ereignisse hervorkramt, in dem die UfP mal die zu bemitleidenden waren!
Da es zu mühselig wäre euch diese zum wiederholtem Male zeitlich korrekt darzulegen sehe ich in diesem Fall darüber hinweg.
Interessanter scheint mir zu sein, das die Aussagen eines neutralen ISG Mitarbeiters zur aktuellen Situation sehr wohl in der Art gedeutet werden könnten, als wenn ihr exakt das tut was ihr den Marf vorwerft.

gez. Hanni
Hohepriester
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 19:52
#13 RE: Allma Antworten
wieso historisch?

In Antwort auf:
Zyklus 45 bis einschließlich Zyklus 57


unsere aussage mit dem missverhalten von marf wurde von der isg bestätigt.


wir finden es unwürdig dass ständig versucht wird, stimmung gegen die ufp zu machen...

wir haben den eindruck, dass sehr sehr verkrampft gesucht wird.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
UFP. Wir sind die Guten!(tm)
http://www.ufp.de.lv/

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

06.01.2008 19:59
#14 RE: Allma Antworten
gerade hat den NeuHallwarianischen Oberst eine bestürzende Meldung erreicht!

Der Angriff der Liga auf unser treues Mitglied Lestat auf Stove wurde MÖGLICHERWEISE von Marf angezettelt!
Die Meuchelmord-Aktion der PanThauRa auf die NeuHallwarianische Kolonie auf Stove war ebenfalls anscheinend das direkte Ergebnis von Marfs in die Tat umgesetzten Drohungen!

Dieser Marf ist eventuell wesentlich gefährlicher als wir vermutet hätten.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
UFP. Wir sind die Guten!(tm)
http://www.ufp.de.lv/

Lestat Offline



Beiträge: 51

06.01.2008 23:02
#15 RE: Allma Antworten

Mir hasts grad 4 seiten text gelöscht und ich hab jetzt werder zeit noch lust das alles nochmal zu tippen
darum verzeiht mir wenn es jetzt nich sehr rpg mässig ist.

Kurzusammenfassung meiner Sichtweise:

Wir (erlot und ich) wollten nie krieg auf Allma.
Ständige aggressionen uns spionageversuche seitens der Marf seit über 10 Zyklen!
Erpressungsversuch seitens der Marf!

Damals, bei Siedlungsbeginn, wurden aufklärer der Marf in unserem Gebiet gesichtet
(ja die kleine insel auf der ich gestartet bin habe ich vollständig als meins erachtet!)

Wir haben nicht reagiert und es als gegenseitiges beschnuppern abgetan.

Die rechnung war kurze zeit später ein Erpressungsversuch seitens der Marf

Er forderte jeden Zyklus eine Stange Material für die geheimhaltung der aufklärungsdaten, anderfalls würder er sie an den meistbietenden verkaufen.

Marf lag seit jeher eigentlich mit Erlot im klinch. Warum er dann mich damit erpressen wollte ist mir bis heute schleierhaft.
Die Aggressionen seitens der Marf gegen das Volk der nosferatu sind nicht nachvollziehbar.
Die mithilfbe beim versenken der Uboote der Marf direkt vor meiner Küste, keine paar kästchen von meinen Minen entfernt war der ERSTE krigerische Akt gegen die Marf meinerseits.

Unterm Strich:

Die Marf provoziern und erpressen uns nun schon seit 10 zyklen. Hizukommt die aufwiegelung anderer völker gegen uns.
Bis dato haben wir nur unser Gebiet gegen Stoß und spähtrupps der marf verteidigt.

Jedoch ist das Fass der Gedult nun randvoll. Die neuerlichen erpressungsvorwürfe über die wir hier im öffentlichen kanal der isg das erste mal erfahren müssen setzten den Gupf darauf.

Darum an dieser stelle eine warnung an die Marf:
Wir legen uns normalerweise nicht mit kleineren Völkern an und lassen ihnen "aber ich bin doch so jung und niedlich" bonus.
Aber sollte noch einmal eine Provokation stattfinden so werden wir dieser Folge leisten und Militärisch entsprechend reagieren.
10 Zyklen toleranz sind mehr als genug und von klein kann bei mindestens tech4 und massiver jammingtechnologie sowie ubooten in großen mengen keine rede mehr sein.

Gez Lestat

(sollte eignetlich schöner und detailreicher sein, aber die zeit :-( )

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

07.01.2008 00:55
#16 RE: Allma Antworten

Ergänzende Anmerkung: Marf ist der Anführer der Dark Legion. (dark vermutlich im Sinne von ungewaschen)

Söldner Offline



Beiträge: 6

03.11.2008 13:23
#17 RE: Allma Antworten

Söldner an Auftraggeber:

Wir haben das Zielgebiet erreicht und beginnen mit der Aufklärung.

Söldner Offline



Beiträge: 6

04.11.2008 10:12
#18 RE: Allma Antworten

Söldner an Auftraggeber:

Das Zielgebiet ist frei von Zielen, wir konnten bisher lediglich einen CHINOOK ausmachen und vernichten. Dieses Fluggerät war allerdings bis oben hin voll mit Munition und vermutlich transportierte es eine Reihe von Fahrzeugen, die vorher eingesetzt waren um Lava und Kristalle abzubauen.

Söldner Offline



Beiträge: 6

10.11.2008 18:12
#19 RE: Allma Antworten
Söldner an Auftraggeber:

Unsere Späher konnten nunmehr einen Flottenverband von nicht unerheblicher Stärke ausmachen, der um ein IOWA-Schlachtschiff herum aufgebaut ist. Zu dem kapitalen Schiff kommen Kreuzer aller terranischen Klassen, aber auch z.B. rehanische U-Bootjäger vom Typ Jellyfish sowie offenbar eine Reihe von U-Booten. Wir konnten ohne Probleme 10 feindliche Schiffe ausmachen, so das wir raten bei Ihrer folgenden Aktion eine starke Flotte einzuplanen.
Söldner Offline



Beiträge: 6

13.11.2008 22:37
#20 RE: Allma Antworten

Söldner an Auftraggeber:

Wir sind durch Sabotage zum Abbruch unserer Mission gezwungen. Erfolgsprämie fällt aus.

Seiten 1 | 2
«« Hope
Iota »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz