Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 18 Antworten
und wurde 593 mal aufgerufen
 Einheiten
Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

11.09.2008 21:13
Defence Fighter Antworten

Hallo!

Ich habe mal über die RF-Flieger nachgedacht. Meine Erfahrungen mit den Dingern sehen so aus, dass ich vermute, dass sie wohl nicht sehr oft verwendet werden, oder?

Sie können eben nicht schießen wenn sie sich bewegt haben und daher sind sie nur passiv nutzbar. Kurz sie sind wertlos.

Wie wäre es, wenn man ihnen die Fähigkeit nimmt, nach dem Schuss noch zu fliehen, aber ihnen die Fähigkeit gibt nach der Bewegung noch zu schießen.


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

11.09.2008 21:19
#2 RE: Defence Fighter Antworten

Also ich habe das folgende Problem mit den Geräten (MK4 DTerrano):

- zu teuer
- nicht trägerfähig
- und vor allem nicht erforscht.

Ich könnte mir vorstellen diese zu nutzen, wenn man sie denn zumindest auf einen Träger packen könnte ....

Grüße,
Hanni

_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Redhorse Offline



Beiträge: 479

11.09.2008 22:35
#3 RE: Defence Fighter Antworten

Hehe, das 3. Problem hab ich auch...
Ich denke aber, die sind dafür da, wenn Du nen Ausfall mit etlichen Flugis ohne Boden-/Schiffs-RF-Unterstützung machst. Allein machen sie keinen Sinn, aber wenn man nen 3er Pulk stellt und die Jäger rundrum, könnte das schon manchen Gegner abschrecken. Müßte man halt mal probieren. Und stark schießen könnten sie sich evtl. an bestimmten Turrets.

Gruß,
Redhorse

95% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Tastatur und Stuhl

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

11.09.2008 22:41
#4 RE: Defence Fighter Antworten

Nicht wirklich .. eher sprengt man die Turrets.

Aber zumindest hat der DTerrano einen anderen Vorteil. Er kann 2 kleine fiese Drohnen laden ;).
Das dürfte die nicht vorhandene Fähigkeit auf Trägern zu landen zumindest etwas ausgleichen.

Grüße,
Hanni

_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

15.10.2008 10:22
#5 RE: Defence Fighter Antworten

Hat kein Keiner eine Meinung zu den normalen Defence Fightern?


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Marla Offline



Beiträge: 721

15.10.2008 13:02
#6 RE: Defence Fighter Antworten

Der Defence Fighter bietet mit seinem einen Schuß auf 3 Felder nicht wirklich viel Schutz für andere Einheiten, wobei er eben für den Fall gedacht ist, das man ohne Boden- und Marineunterstützung vorrückt.
Er läßt sich allerdings durchaus nutzen, wenn man die erste Reihe aus ihnen zusammenstellt => dort überleben sie nicht lange => sammeln praktisch nie Erfahrung.
Aber generell sollen sich auch höchstens einzelne gegnerische Flieger abschrecken und weniger ein ganzes Geschwader aufhalten.

Fazit:
Der normale Defence-Fighter ist echt nutzlos, da in der Regel bessere Alternativen vorhanden sind.

Wait for Attack weg und dafür auch Move after Attack weg wäre sicher eine Überlegung, ABER dann wird er wohl extrem beliebt und sehr nützlich => immerhin brauch man dann nicht zurück in den eigenen RF-Schutz, da der ja schon da ist => und genau das ist i.d.R. neben dem RF-Abfangen das einzige Problem beim Fliegerangriff.

Toby Offline




Beiträge: 468

15.10.2008 14:00
#7 RE: Defence Fighter Antworten

das sehe ich ähnlich, wenn der Feind stark genung ist holt er den abwehrjäger einfach runter, wenn nicht kommt er erst garnicht. Auch hat er nur ein RF gegen hochfliegende Einheiten. Wie wäre es damit die RF zahl zu erhöhen und dafür die Waffen abzuschwächen?

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

15.10.2008 14:05
#8 RE: Defence Fighter Antworten

Hmm,

wie wäre es ihm deutlich weniger Mun zu geben, aber gleichzeitig soviel RF, dass er es quasi in einer Runde verschießen kann?
Dann müste er nach einer Gefechtsrunde sofort nach Haus und neuaufmunitionieren.
Das würde auf der einen Seite den Wert erhöhen und auf der anderen Seite die Einsatzzeiten senken.


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

TheScarabeus Offline




Beiträge: 418

15.10.2008 14:11
#9 RE: Defence Fighter Antworten

Den Vorschlag von Wult finde ich ganz gut ;) Dann isses auch keine derartige Tontaube mehr wie bisher =)

Toby Offline




Beiträge: 468

15.10.2008 14:46
#10 RE: Defence Fighter Antworten

na so in etwar denke ich das auch

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

15.10.2008 18:11
#11 RE: Defence Fighter Antworten
Wie oben schon erwähnt, Problem beim Fliegerabgriff ist immer, lohnt es sich, dann wird angegriffen, lognt es sich nicht, dann nicht.

Lohnt es sich, nützt dir das viele RF auch nix. Es ist nicht zwingend eine besonders gute Einheit für PBP. Eher der Lückefüller, wo bodengestützte AD nicht hinkommt.

Baue ich da mehr RF ein, dann stehen die nächsten Zyklus in Doppelreihe vor der Front

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

minimus Offline




Beiträge: 160

15.10.2008 19:19
#12 RE: Defence Fighter Antworten

Also ich kann nur von der Dterrano sprechen, obwohl die Tech 5 ist hab ich nicht unbedingt den Eindruck, dass die Bewaffnung übermäßig stark wäre. Sogar wenn man die Reichweite und die Anzahl des RF erhöhen würde wäre sie noch immer kein Überflieger.

Und es gibt durchaus gute Defensivflieger: die Drus (zugegeben nur beschränkt baubar wegen der Schwarmbeschränkung), Defkind und Innocence (nicht nur MDRF sondern auch gleich MAM dabei, sozusagen all-in-one).

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

15.10.2008 19:23
#13 RE: Defence Fighter Antworten

Die Tecc Einheiten haben auch ihre Einschränkungen. Entweder man hat AA + AO oder AA + AG. Das fällt speziell beim Defkind auf.

Der DTerrano ist übrigens nicht mal so unnütz. Ich könnte mir durchaus vorstellen ihn ein paar Schiffen zur Seite zu stellen. auch die 2 Drohnenstellplätze steigern seinen Wert ungemein.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Rhiow Offline




Beiträge: 624

15.10.2008 20:02
#14 RE: Defence Fighter Antworten
zum defkind: der vorteil des defkind wird auch dadurch ausgewogen, das mk6 keine reguläre trainierbare luftabwehr hat, die mit patriot oder roland vergleichbar ist; und das wird auch so bleiben. ein aa schiff bekommen wir auch nicht. und man braucht permanente tanker unterstützung in der nähe, da sonst die munition extrem schnell alle ist - und view braucht man auch durch andere einheiten, was sie anfällig macht wenn man nur wenige aufklärer dabei hat.
was die innocence angeht: die haben zwar insgesamt mehr rf als ein defence fighter, aber: sie haben nur 1x aa rf; sie sind langsam wie nur was; sie haben kein stealth; sie können nicht in größerer stückzahl auf trägern landen. und sagte ich schon, das sie langsam sind? dafür haben sie zwar vorteile wie vtol und schwere panzerung... andererseits muß mk6 dafür auch auf trainierbare belagerungspanzer wie p1000 verzichten.
ausserdem ist mk6 das set, das den größten nutzen aus dem isg fighter ziehen kann: wir haben zwar diverse ao fähige flieger, aber alle mit schweren nachteilen in der offensive:
- delta fighter: nur im nahkampf ao fähig
- delta: wait for attack (defense fighter)
- suliban: langsam, und auch kein ao rf
- defkind: ao oder ag rf möglich, aber nicht beides zusammen. wait for attack. auf high air nicht sprungfähig.

mk6 ist bei leibe nicht schlecht - ich mag mk6 sehr gerne. nur sollte man bitte bei den vergleichen auch berücksichtigen, das die vorteile in einzelnen bereichen durch nachteile in anderen bereichen erkauft werden.
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

16.10.2008 14:11
#15 RE: Defence Fighter Antworten

der DTerrano ist ne sehr gute Einheit. Absolut. Muss man nur richtig einsetzen ;)

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

mimic Offline




Beiträge: 74

07.06.2009 12:41
#16 RE: Defence Fighter Antworten

Ich hatte mich zu dem Thema schon vor Monaten mal geaeussert. Ich finde das RF bei Fliegern prinzipiell im argen liegt. Mein Vorschlag lautet im Prinzip wie folgt (mein urspruenglicher Vorschlag war etwas detailierter).

Der Unterschied zwischen Attack- und Defencefighter sollte abgschafft werden. Statt dessen wird ein interceptor attribut eingefuehrt. Interceptoren haben einen Abfangradius. Dringt ein feindlicher Flieger in den Abfangradius ein, wird er an der Stelle des Eindringens vom Interceptor abgefangen, d.h. es kommt zum Luftkampf (da gibt es mehrere wege das zu regeln). Anschliessend kehrt der Abfaenger zu seinem Ursrungsort zurueck und der Eindringling setzt seinen Flug fort.

Der Vorteil ist, das Flieger ein deutlich hoehere Rolle in der Luftverteidigung bekommen und man die Luftverteidigung realistischer gestalten kann. :D

Nachteil. Die Implementierung waere (je nach konkreter umsetzung) weniger das Problem. Doch alle Unitsets muessten angepasst werden. Das killt wohl meine Idee :(

Mimic

Atreides Offline



Beiträge: 78

07.06.2009 14:34
#17 RE: Defence Fighter Antworten

@Wult
Ich bin bisher auf zwei dieser MK1 Defender gestoßen und ich bilde mir ein, dass die was RF angeht da noch mehr zu bieten hatten. Ist das geändert worden?
Mein Vorschlag wäre, dass dieser Flieger eine Nahkampfwaffe, oder eine für 2 Felder bekommt. Dann erlaubt man ihm noch ganz normal anzugreifen, außer mit seiner weitreichenden RF-Waffe, wobei ich nicht weiß, ob man das trennen kann. Man könnte ihn also als eher schwachen, normalen Jäger einsetzen, gleichzeitig könnte er aber auch mit seiner RF-Fähigkeit Feinde auf Distanz halten.
Positiver Nebeneffekt, man könnte die Dinger tatsächlich trainieren.

@mimic
Schöne Idee, aber wie du schon sagst, das einzubauen würde wohl zu viel Arbeit machen.

Da kommt mir gerade die Idee für eine vereinfachte Version, ist noch unausgegoren, aber leider hab ich im Moment nicht so viel Zeit. Daher bitte ich um Verzeihung, dass ich kein komplett ausgearbeitetes Konzept herzeige.

Also: Wie wäre es mit einer zusätzlichen Waffe für sämtliche Jäger, die jeweils ihrer HALBEN Flug-Reichweite entsprechen. Die Munition müsste natürlich den Spritverbrauch mit einrechnen. Dazu noch die Möglichkeit den Flieger auf RF zu stellen und schon haben wir unseren Abfangjäger.
Problematisch wäre dabei halt, dass man damit Feinde angreifen könnte, die eigentlich im RF-Bereich der eigenen Luftverteidigung stehen. Außerdem könnte sich der Angegriffene nicht wehren, selbst wenn der Abfangjäger eigentlich ein Nahkämpfer ist. Daher müsste man das entweder in Reichweite oder in Feuerkraft entsprechend anpassen, damits nicht übermächtig wird. Ansonsten sehe ich keine Probleme. Ein Jäger wird auf RF gestellt und deckt so einen wesentlich größeren Bereich ab, als eine andere Luftabwehr. (oder der Defender)

"Kein Puls, kein Herzschlag.
Wenn sich sein Zustand nicht sehl bald ändelt, diesel Mann ist tot!"

mimic Offline




Beiträge: 74

07.06.2009 15:22
#18 RE: Defence Fighter Antworten
Es gaebe vielleicht eine Weg meine Idee ohne zusaetzliche Parameter zu implementieren: Als RF Reichweite des Interceptors wird die halbe (oder 1/3 oder 2/5 etc) Flug-Reichweite genommen. RF kann nur eingschaltet werden, wenn sich der Fighter in der Runde noch nicht bewegt hat. Der Fighter kann sich mit RF nicht bewegen. Wird das RF ausgeschaltet, kann sich der Fighter sofort wieder bewegen. Der eigentliche Abfangflug muss gar nicht dargestellt werden. Das RF selbst wird dann wie ueblich dargestellt und berechnet. Doch auch die Einfuehrung eines Features 'interceptor' sollte unproblematisch sein. Ich denke nicht, dass die Implementierung ein zu grosses Problem waere, doch man muesste alle Einheiten mit Luftabwehrwaffen neu ausbalancieren.

Mimic

PS. Der Vorschlag wuerde Einheiten wie den Arrow stark aufwerten.
mimic Offline




Beiträge: 74

07.06.2009 21:03
#19 RE: Defence Fighter Antworten

Ein Vorschlag:

es wird das Waffenflag reactionfire zusaetzlich zu shootable eingefuehrt. Ein Waffe mit dem reactionfire flag kann RF geben selbst wenn sie nicht shootable ist. Das sollte relativ einfach zu implementieren sein. Dann kann man die Abfangsituation simulieren, wie es Atreides vorgeschlagen hat. Also: Jagdflieger erhalten eine Waffe grosser Reichweite, die nur fuer RF eingesetzt werden kann, aber sonst ganz normal konfiguriert wird. Anstelle des shootable flags haette diese Waffe das reactionfire flag. Man koennte dann zusaetzlich optionale Unitsets fuer Duellkarten zum ausprobieren erstellen. Fuer das Set MK1 wuerde das zusaetzliche Set die Einheiten "Arrow mod", "Boomerang mod", "Dominator mod" und "Predator mod" enthalten. So koennte man leicht rausbekommen ob so etwas Sinn macht und wie diese Waffen am besten knofiguriert werden koennen.

mimic

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz