Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 31 Antworten
und wurde 1.502 mal aufgerufen
 System Mystery
Seiten 1 | 2
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

13.12.2008 08:02
#21 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten

Aquarius, hoheitliche Zeit, Z68R9

Der Kampf ist vollkommen erloschen. Wir haben uns ein ganzes Stück zurückgezogen und warten erstmal ab, was passiert.
Eine weitere Stadt konnte unter unsere Herrschaft gestellt werden und Die Einnahmen steigen jetzt stetig.

Wir konnten im Osten von Aquarius einen Bergeingang ausmachen, der von den Zivilisationsresten erbittert gehalten wird. Es konnten einige schwere Turrets ausgemacht werden und ein Medusa3 Luftabwehrstellung die uns das Aufklären erschwert. Es wurden entsprechende Maßnahmen eingeleitet....
Es wird außerdem fieberhaft an einer Lösung gearbeitet unsere Hochtechnologie und Wissenschaftler nach Aquarius zu bringen.

Siedlungsgeschichte des Drizzt "Aufbau einer neuen Ära"

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
BATMAN ist der HERO, Superman ist doch nur ein Weichei ;-) <-- der eine trägt seine unterhose außen, der andere auf dem kopf. nimmt sich nix.

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

02.01.2009 08:55
#22 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten

Die Cali helfen uns im Kampf gegen die Zivilisationsreste. Sie wollen wohl ebenfalls Artefakte finden. Wir waren bereits kurz davor weitere Artefakte zu bergen, als unser Shuttle von unbekannten Flugmaschinen Angegriffen wurde. Wir konnten ihnen leider nicht nachsetzen, aber die Geschichte der ISG muss wohl neu Geschrieben werden.
Unsere Ältesten haben berichtet, das die Korgonen vor Urzeiten schon aus dem PBP Universum in ein parallel Universum geflogen sind, um sich dort ihrem 'Schicksal' zu stellen.

Wir konnten 2 Jäger vom Typ "Korgonen Bird A" ausmachen! Wir wurden sogar von ihnen angegriffen! Dieser äußerst bedeutenden Tatsache nach, sind die Korgonen nicht aus dem PBP Universum ausgeschieden.

Wir arbeiten derweil weiter an unserem Plan, die gefundenen Artefakte brauchbar zu machen und für unsere Sache einzusetzen. Das uralte IPX Logo wurde entfernt und es wurde das hoheitliche Siegel des Herrschers Shadow angebracht. Erste Wissenschaftliche Tests sind erfolgreich verlaufen und unsere Fahrer des "Meta Tag" konnten bereits im Trainingscenter erste Erfahrungen mit ihrem neuen Panzer sammeln.

Auch der ausbau der Eisenbahn geht gut voran. Wir wollen zwei große Schienengeschütze vom Typ "MK3 Dora" einsetzen um die Zivilisationsreste unter Artilleriefeuer zu nehmen. Die äußerst gewaltigen Maschinen waren bereits kurz davor wieder eingeschmolzen zu werden, als der Herrscher die Verwendung anordnete.
Wir hoffen auf das Beste und den Sieg!

Siedlungsgeschichte des Drizzt "Aufbau einer neuen Ära"

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Und >Zack< hast du deine Basis erweitert, Sichtbereich auch (hat so der Spielleiter gesagt: Ziel ist...)
(C) Hastrubal 2008!

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

14.01.2009 22:47
#23 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten

Der Ausbau der nationalen Eisenbahnstrecke ist zum erliegen gekommen. Offenbar wächst der Wald hier schneller als wir die Schienentrasse verlegen können. Unser Judy ist nicht in der Lage den Wald zu bergen, so sind wir noch in der Warteposition und hoffen das unser Supporter Maschinen dabei hat um den Wald zu bergen.
Derweil dringen neue Nachrichten über die Ratlosigkeit der Cali an unser Ohr. Gerüchten zufolge versuchen die Cali ebenfalls mit Schienengeschützen vom Typ: "Excalibur" die Zivilisationsreste unter Beschuss zu nehmen. Hier scheint bereits ein Kampf entbrand zu sein! Wir beobachten noch die alte Zivilisation und scheinen eine Schwachstelle gefunden zu haben!
Der Herrscher überlegt ebenfalls neue Truppen einzufliegen um der alten Zivilisation restlos den gar auszumachen, jedoch wurde uns ein Krieg auf Kryt gemeldet der große Ausmaße angenommen hat und unser Truppenaufkommen sollte verstärkt werden.

Es schließen sich uns jetzt nur noch wenige Städte an. Die meisten stehen allerdings unter unserer Herrschaft. Es wird weiterhin fieberhaft an einer Versorgungspipeline gearbeitet.

Siedlungsgeschichte des Drizzt "Aufbau einer neuen Ära"

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Und >Zack< hast du deine Basis erweitert, Sichtbereich auch (hat so der Spielleiter gesagt: Ziel ist...)
(C) Hastrubal 2008!

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

19.01.2009 21:51
#24 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten
Bisher hatten wir nur einen kurzen Schlagabtausch mit den Zivilisationsresten, jedoch ist unser Führer Shadow von einer seltsamen Neugier getrieben. Er möchte die unterirdischen Stollen in diesem einen Berg unbedingt erkunden! Anscheinend hat die alte Zivilisation dort wichtige Informationen für die Nachwelt aufgehoben.
Wir konnten bei dem Angriff auf die Bergfestung der alten Zivilisation erste Erfolge erzielen.

Die Aufklärung, sowie eine sehr erfahrene Medusa 3 konnten ausgeschaltet werden.
Unsere Truppen sind jetzt wieder voller Hoffnung!

Siedlungsgeschichte des Drizzt "Aufbau einer neuen Ära"
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

22.01.2009 11:07
#25 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten

Der Vormarsch auf die Stellung der alten Zivilisation geht jetzt gut voran. Die alte Zivilisation scheint ihren Vorposten bereits abgeschrieben zu haben, denn der Widerstand wird geringer. Die mächtige Ionstar Kanone ist Gesprengt worden!
Jetzt haben wir es allerdings immer noch mit einem Skull und einem MG-Nest zu tun, die noch den Eingang des Bergstollens bewachen.

Den letzten Widerstand werden wir versuchen so schnell wie möglich zu brechen!

Unterdessen erreicht uns die Nachricht, das die Cali im Norden nicht sehr gut voran kommen. Sie mussten bereits große Verluste hinnehmen.
Eine kurze Konferenz mit unserem Supporter ergab, das wir eine Eisenbahntrasse Richtung Norden errichten werden um dort einmal nach dem rechten zu sehen.
Die Cali vermuten dort weitere wichtige Dokumente. Wir werden versuchen, Einsicht zu erhalten, um mehr über dieses alte Volk zu erfahren und deren Lebenskultur sowie technologische Kenntnisse.
Wenn wir dem alten Volke im Norden helfen, sind sie uns gegenüber vielleicht aufgeschlossener. Wir werden versuchen mit ihnen in Kontakt zu treten. Wenn dies nicht gelingt, können wir uns immer noch auf die Seite der Cali schlagen.

Siedlungsgeschichte des Drizzt "Aufbau einer neuen Ära"

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Und >Zack< hast du deine Basis erweitert, Sichtbereich auch (hat so der Spielleiter gesagt: Ziel ist...)
(C) Hastrubal 2008!

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

07.02.2009 10:29
#26 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten

Aquarius, hoheitliche Zeit, Z70R2

die Zivilisationsreste im Bergstollen konnte alle vernichtet werden. Der Mountain Entrance gehört uns. Allerdings hatten die Cali von schweren kämpfen im Norden gesprochen. Wir werden diese Angelegenheit näher untersuchen.
Die Cali wollen Aquarius verlassen. Nach dieser Ankündigung, wollte unser Herrscher nochmal zu seinem Wort stehen, und den Cali wie versprochen beim Abzug helfen. Wir kümmern uns um die CU.
Ganz in der nähe wurde auch die Flotte der "Brain" - Leute gesichtet. Wenn sie wollen, dürfen sie ebenfalls gerne auf die CU schießen. Allerdings ist das RF was von der CU ausgeht nicht unerheblich.
Uns stellt sich allerdings die Frage, finden wir die alten Artefakte, die die Cali nicht gefunden haben?

Siedlungsgeschichte des Drizzt "Aufbau einer neuen Ära"

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Und >Zack< hast du deine Basis erweitert, Sichtbereich auch (hat so der Spielleiter gesagt: Ziel ist...)
(C) Hastrubal 2008!

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

09.02.2009 22:42
#27 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten

Aquarius, hoheitliche Zeit, Z70R3

Unser Herrscher sieht alt aus, wie er auf seinem hoheitlichen, mit kunstvoll gearbeiteten Verzierungen geschnitzten Sessel sitzt.
Die neuesten Anschuldigungen des Diktators Excalibur haben ihn schwer getroffen. Er ist sich bewusst, das nicht jeder Herrscher gleich soviel über Diplomatie wissen kann. Er hat dem Diktator ja sogar eine Schonfrist eingeräumt. Wir haben ihn vorher darauf aufmerksam gemacht, das das erkaufte Friedenskontingent bald erschöpft ist und es dann wieder ernst wird.
Der Diktator ließ darauf hin nichts von sich hören. Nun muss er die Suppe auslöffeln! Die CU ist bereits schwer beschädigt und wir rechnen damit, rechtzeitig bis zur vollständigen Evakuierung des Admirals und seines Spießgesellen Horaz die CU in Schutt und Asche gelegt zu haben.
Die Schweren Geschütze unserer Zwillingskanonen machen mittlerweile erheblichen Schaden und selbst die leichten Abwehrgeschütze unserer Daring Kreuzer können bei der CU punkten.

Die Expedition in den Norden von Aquarius auf der Suche nach wertvollen Artefakten ist leicht ins stocken geraten, als am Horizont 2 Schatten auftauchten die aus unseren Unterlagen zu schweren Jägern der Korgonen gehören. Das alte Volk auf Aquarius muss mehr Hochtechnologie besitzen, als uns allen bewusst ist.

Der Ausbau unseres sozialen Netzes auf Aqua kommt gut voran und es konnte bereits wieder eine Stadt an das Versorgungsnetz angeschlossen werden.

Siedlungsgeschichte des Drizzt "Aufbau einer neuen Ära"

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Und >Zack< hast du deine Basis erweitert, Sichtbereich auch (hat so der Spielleiter gesagt: Ziel ist...)
(C) Hastrubal 2008!

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

16.02.2009 07:07
#28 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten

Aquarius, hoheitliche Zeit, Z70R5

Der Diktator ist sogut wie weg. Die CU ist gefallen. Unsere Schlachtschiffe haben es geschafft und den Kampf gegen die CU gewonnen.
Der Machtkampf auf Aquarius geht derweil weiter.
Unser Supporter hat begonnen die "Brain" anzugreifen. Die erste Angriffswelle war schon erfolgreich. Doch die zweite Angriffswelle brachte richtige Erfolge!
Die "Bear" haben einen Polar verloren. Doch Sie konnten sich gebührend bedanken und den Brain hohe Verluste beibringen.

Wir werden weiter sehen, wer den Kampf für sich entscheiden kann.

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Und >Zack< hast du deine Basis erweitert, Sichtbereich auch (hat so der Spielleiter gesagt: Ziel ist...)
(C) Hastrubal 2008!

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

18.02.2009 19:40
#29 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten

Aquarius, hoheitliche Zeit, Z70R6

Die Bear wollen weiter vorrücken. Unsere Aufgabe besteht darin, die Flotte der Bear vor den gefährlichen EEL der Brain zu schützen.
Drizzt vermeldet laufend Erfolge an den Herrscher. Unsere Aufgabe meistern wir mit Bravur. Unsere Uboot-Flotte konnte die Brain schlagen und 3 EEL versenken.
Dem Meeresbiologen "Kainz" nach haben sich bereits erste Fischkolonien angesiedelt. Diese fühlen sich vermutl. sehr wohl und es heißt Sie stellen einen guten Lebendsraum für die Fische dar.



Der Weg für die Bear ist frei.
Macht Hackfleisch aus Ihnen!

Aufzeichnungen des Drizzt, dem siebten Sohn des Drizzt

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Und >Zack< hast du deine Basis erweitert, Sichtbereich auch (hat so der Spielleiter gesagt: Ziel ist...)
(C) Hastrubal 2008!

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

25.02.2009 06:25
#30 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten
Aquarius, hoheitliche Zeit, Z70R8

Das Volk um Herrscher Brain hat sich zurückgezogen. Sie sind bereits nicht mehr zu sehen. Die Bear fahren eine sehr offensive Politik, wenn es um die Befreiung von Aquarius geht. Sie stehen jetzt dem Team NoFate gegenüber. Es ist noch kein Schuß gefallen und es ist auch noch nichts zu uns durchgesickert, ob dies der Fall sein wird. Wenn es jetzt noch zu einem Krieg zwischen dem Team NoFate kommt und den Bear, dann ist eine "Dreieckskriegsbeziehung" entstanden.
Während sich die Brain Nordöstlich der Bear befinden und das Team NoFate sich eher Westlich befindet, ist unser Herrscher angehalten unseren Verbündeten den Bear den Rücken frei zu Halten und die haben wir mit der Zerstörung der CU des Diktators gut geschafft.


Währenddessen kommt unser Siedlungsprojekt gut voran. Allerdings scheint es den Ureinwohnern doch nicht ganz so zu gefallen, das wir Ihre Städte in Besitz genommen haben. Sie verringern die Abgeaben und es gibt immer noch Rebellen im Norden von Aquarius.
Wir hoffen den Wiederstand der Rebellen zu brechen, indem wir die Aufständischen im Norden niederschlagen und sie regelrecht zerschmettern. Der Herrscher hat eine harte Linie befohlen und ich Drizzt werde sie durchsetzen!

Siedlungsgeschichte des Drizzt "Aufbau einer neuen Ära"
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

27.02.2009 06:00
#31 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten
Aquarius, hoheitliche Zeit, Z70R9

Im Westen nichts neues!

Im Nordosten bzw. Norden versuchen wir immer noch die Aufständischen Rebellen zu finden und den Widerstand niederzuschlagen.
Die ISG hat den Norden zum Sperrbezirk erklärt und uns den Zutritt untersagt. Was versucht die ISG hier zu verstecken?



Ein Vorstoß unseres mutigsten Mig-Piloten konnte noch einen Corpa des Diktators erwischen und den Lack etwas ankratzen. Wenn wir es schaffen noch etwas NO vorzustoßen könnten wir unsere Wohltaten fortsetzen und dem Diktator noch etwas beim Einladen helfen. Dieser scheint einige Probleme zu haben, da uns der Vorgang der Verladung doch sehr lange vorkommt. Wird hier mit dem ortsansässigen ISG Vertreter geklüngelt?

Die Stadtvertreter weigern sich fortan mehr Abgaben zu Zahlen! Einige Städte schaffen nicht mal mehr so viel, wie eine alte schlecht entwickelte Stadt auf Kryt. Obwohl uns die Technik der Fabrikationsanlagen anfangs so modern und fortschrittlich erschien.

Siedlungsgeschichte des Drizzt "Aufbau einer neuen Ära"

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Und >Zack< hast du deine Basis erweitert, Sichtbereich auch (hat so der Spielleiter gesagt: Ziel ist...)
(C) Hastrubal 2008!

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

05.03.2009 05:45
#32 RE: Siedlungstagebuch Aquarius Antworten

Aquarius, hoheitliche Zeit, Z70R12

Abschlusswertung:
Die Cali konnten erfolgreich vertrieben werden!
Die Zivilisationsreste sind in der Versenkung verschwunden!
Das Volk der Brain hat einigen Schaden hinnehmen müssen, als sie auf unsere Ubootflotte und die Schiffsflotte der Bear gestoßen sind.
Mit dem Volk des Team NoFate bestehen weiterhin friedliche Beziehungen.
Der Ausbau der Pipelines und die damit verbundene Anbindung an die noch immer unzivilisierten Städte schreitet gut voran.

Ein neuer Flugzeugträger ist vom Band gelaufen und wird gerade bestückt. Er wurde auf den ungewöhnlichen Namen "Graf Zeppelin" getauft. Ihm gilt unser ganzer Stolz, da es der erste selbst gebaute Flugzeugträger unseres Terranischen Kampfverbandes ist. Unser Rehanischer Kampfverband besitzt bereits seit längerem einen Flugzeugträger welcher seit beginn an da ist und die ältesten, der alten behaupten, das dieser in früheren Zeiten von den Marsianern gekauft wurde.

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Und >Zack< hast du deine Basis erweitert, Sichtbereich auch (hat so der Spielleiter gesagt: Ziel ist...)
(C) Hastrubal 2008!

Seiten 1 | 2
«« Zdum
Zdum »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz