Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 11 Antworten
und wurde 287 mal aufgerufen
 offtopic
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

29.09.2008 18:44
Wein in Betonfässern Antworten

...kam heute im Fernsehen.

Excalibur, was sagst du dazu? Ob das schmeckt??

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

minimus Offline




Beiträge: 160

29.09.2008 18:46
#2 RE: Wein in Betonfässern Antworten

ich dachte beton ist nicht wasserdicht? möchte wissen wieviel da noch übrig bleibt wenn der wein da jahrelang drinnen lagert.. ;)

Exar-Kun Offline



Beiträge: 242

29.09.2008 19:17
#3 RE: Wein in Betonfässern Antworten

hört sich grausig an

Toby Offline




Beiträge: 468

29.09.2008 19:30
#4 RE: Wein in Betonfässern Antworten

wird aber wohl öfters gemacht ich hab des mal in ner Winzergenossenschaft gesehen, und ich glaub jetzt net das die soo schlechten Wein machen des is bestimmt irgentwas spezieles...

Lucius Offline



Beiträge: 648

29.09.2008 19:58
#5 RE: Wein in Betonfässern Antworten

Barrique war gesten. Heute kommt der Wein mit eldem Betongeschmack... würg...

_________________________
Derjenige, der in mühevoller Einzelarbeit das unabhängige Licht zu verbreiten versucht

(frei nach Rennreh)

Toby Offline




Beiträge: 468

29.09.2008 20:08
#6 RE: Wein in Betonfässern Antworten

ja und statt aus ner Flasche trinkt man aus nen Tetra Pack, toll gell^^

zz9plural Offline



Beiträge: 665

29.09.2008 23:02
#7 RE: Wein in Betonfässern Antworten

...sagte man auch damals, als es vom Lederschlauch Richtung Fass ging ;-)

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

29.09.2008 23:22
#8 RE: Wein in Betonfässern Antworten
Reine Betonfässer - also wir haben sowas nicht ! Wir haben aber auch einige Lagertanks, die allerdings sauber innen mit Glasplatten ausgekleidet sind. (wird auch spreng kontrolliert)
Wir haben hauptsächlich Eichenholz (neu = Barrique oder alt = im Holzfass gereift.) oder Edelstahltanks.

Aber ich habe Betontanks schon oft im Ausland gesehen.
Hierzu einige Anmerkungen.

Stahlbetongehälter sind große, offene oder geschlossene Zisternen aus eisenarmiertem Beton, Portland- oder Schnellbinderzement, deren Innenwände bisher entweder mit Glasplatten oder einer besonderen säurefesten, fugenlosen Masse der auch lediglich mit einem Zementfeinputz versehen wurden. Stahlbeton- oder Zementbehälter haben sich in der Großkellereinen einen festen Platz erobert. Sie weisen als Weinlagerbehälter so wesentliche wirtschaftliche und technische Vorteile auf, daß sie neben Holz, Kunststoff oder Edelstahlbehältern gewählt werden, trotz ihrer unbestrittenen Nachteile als Gärbehälter.

Vorteile:
- Raumausnutzung
- beliebige Bauform
- günstiger Anschaffungspreis
- leichte Reinigung
- Geschmacklich nur ok - wenn die Beschichtung oder Oberfläche zu 100 % intakt ist.
- lange Lebensdauer
- geringer Weinschwund (Verdunstung)

Nachteile:
- Glasplatten fallen runter durch Spannungen.
- schadhafte Fugen - deshalb in Hohlräumen -> gefährliche Keime.
- zur Vergärung (Wärme) absolut ungeeignet. (Stauwärme)
- kaum Kühlung möglich.
- Wein oft nicht gut umrührbar
- oft Nachteilig im Geschmack (Siedeton oder bei unverkleideteten Tanks auch evtl. Betonton)

Also nochmal zur Klarheit:
Stahlbetonbehälter haben immer feine, kaum sichtbare Haarrisse. (0,1 bis 0,3 mm weite). Stahlbetonbehälter benötigen auch wegen der Sauberkeit unbedingt eine extra Innenhaut. Endweder aus Edelstahl, Harz oder Glasplatten.
Im Ausland habe ich oft nur Betonbehälter gesehen - ohne Verkleidung, allerdings war dort die Innenhaut später aus natürlichem Weinstein. Aber die Qualtität der Weine leidet in diesen Behältern sehr.
Ungeschützte Betonflächen werden von der Säure des Weines angegriffen und teilen dem Wein außer dem Säureverlust auch einen typischen Nebengeschmack mit. Später bildet Weinsäure einen gewissen Schutz.

Ich könnte Euch zu diesem Thema auch noch 5 DIN Seiten Informationen senden, aber ich glaube das müßte eigentlich reichen.

Also dann Prost.
P.S. Taurus wird im Edelstahlbehälter ausgebaut und Lucius in einem 225 Liter Eichenholzfass (neu).
Señor_de_la_Guerra Offline




Beiträge: 175

30.09.2008 00:05
#9 RE: Wein in Betonfässern Antworten

Zitat von Excalibur
...und Lucius in einem 225 Liter Eichenholzfass (neu).


Ich denke mal, daß das einigen Leuten hier ganz recht wäre

_______________
Gott schütze uns vor unseren Freunden; mit unseren Feinden wollen wir schon selbst fertig werden.~desu

Lucius Offline



Beiträge: 648

30.09.2008 07:20
#10 RE: Wein in Betonfässern Antworten

Ach was, Liga trinkt nur Taurus.

Aber du meinst sicher Eichenholzsarg. Dem kann ich folgen...

_________________________
Derjenige, der in mühevoller Einzelarbeit das unabhängige Licht zu verbreiten versucht

(frei nach Rennreh)

Grom Offline




Beiträge: 1.069

30.09.2008 18:27
#11 RE: Wein in Betonfässern Antworten

Evt. sollte Lucius mal ein paar Kisten der Liga sponsoren dann hat ers im Kampf leichter ;)

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

30.09.2008 18:38
#12 RE: Wein in Betonfässern Antworten

Zitat von Señor_de_la_Guerra
Zitat von Excalibur
...und Lucius in einem 225 Liter Eichenholzfass (neu).


Ich denke mal, daß das einigen Leuten hier ganz recht wäre


Ne, da passt Luci sowieso nicht rein ;)

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz