Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 203 mal aufgerufen
 Cromoner
Snake Offline




Beiträge: 104

07.11.2008 13:43
Stormbringer Antworten
Mal einen Vorschlag für den Stormbringer:

Der Stormbringer ist eines der ältesten Flugzeuge der Cromoner.
Er wurde während der Zeit der Kämpfe gegen Titan Net entwickelt
und diente vornehmlich dazu, aus höheren Luftschichten Panzer
mit seinen tödlichen Bomben anzugreifen. Das Operieren in hohen
Luftschichten sorgte dafür, dass Stormbringer nur von wenigen
Einheiten angegriffen werden konnten und ganze Panzerverbände
vernichtet wurden, ohne dass der Stormbringer Gegenwehr hätte
erwarten müssen. Sogar viele Flugzeuge war früher nicht in der
Lage, sich gegen einen Angriff der Stormbringer-MGs aus oberen
Luftschichten zur Wehr zu setzen.

Das Wettrüsten in der Luft und die stetige Weiterentwicklung
der Anti-Luft-Waffen sind für den Stormbringer zu einem
Nachteil geworden. Viele Einheiten sind inzwischen in der Lage,
ihm auch in den höchsten Luftschichten zuzusetzen. Gegen Jäger
kann sich der Bomber mit seinem MG inzwischen auch nur auf der
gleichen Höhenstufe zur Wehr setzen, da dieses mittlerweile in
einer miniaturisierten Version eingebaut wird, um mehr Platz
für Bomben zu haben.

Nichts desto Trotz ist der Stormbringer ein ernst zu nehmender
Gegner für seine Ziele an der Oberfläche. Die Stärke der
Einheit werden im Kampf gegen Bodentruppen, aber insbesondere
gegen Verteidigungsanlagen und Schiffen deutlich. Großen
Schiffen kann der Stormbringer unglaublichen Schaden zufügen.

Der Stormbringer verfügt über drei verschiedene Arten von
Bomben, dabei 10 mittelschwere, 4 schwere und 4 sehr schwere,
welche alle nur auf kurze Entfernung abgeworfen werden können.
Ein Angriff ist nur aus normalen oder hohen Luftschichten
möglich, wobei ein Bombenabwurf aus letzteren zu einer höheren
Streuung und dadurch mit einer ungefähr um einen Fünftel
reduzierten Schadwirkung einhergeht. Zu beachten ist, dass
durch die kombinierte Radar-/Lasersteuerung der Bomben der
Stormbringer sich nach einem Angriff nicht gleich zurückziehen
kann!


Der Tank der Stormbringer-Klasse ist überaus großzügig
dimensioniert und erlaubt eine nicht zu unterschätzende
Operationsreichweite. In nicht wenigen Schlachten achteten
besessene Verfolger nicht auf die Füllstandsanzeigen in ihrem
Cockpit und mussten in feindlichem Gebiet notlanden oder
stürzten ab.

Auch wenn die Panzerung der Stormbringer der eines Bombers
angemessen ist, ist zu beachten, dass er leicht eingeholt
werden kann, da auf Grund der Bombenlast keine hohen
Geschwindigkeiten erreicht werden. Ebenso ist die Steigleistung
deutlich niedriger als die eines Jagdflugzeuges. Daher sollten
unbedingt Begleitflugzeuge zum Schutz eingesetzt werden.

Edit: No Move after Attack eingefügt.
Redhorse Offline



Beiträge: 479

07.11.2008 14:45
#2 RE: Stormbringer Antworten

Wenn er kein MAM mehr haben sollte, wäre das ein Fehler. Lt. Unitguide ist dem auch nicht so.

Gruß,
Redhorse

95% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Tastatur und Stuhl

Snake Offline




Beiträge: 104

07.11.2008 19:36
#3 RE: Stormbringer Antworten

Oh, mein Fehler :) Dann rauslassen!

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

11.04.2009 11:11
#4 RE: Stormbringer Antworten

integriert, ohne Fettgedrucktes

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

«« Python
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz