Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 386 mal aufgerufen
 Guides und Tutorials
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

28.01.2009 18:37
Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten
rote Felder - reine Vermutung. Bitte freundlichst um Korrektur dieses Textes.

Das Springen mittels Sprungantrieb auf einer Planetenoberfläche auf eine Ausweichlandezone oder von einer Ausweichlandezone zur nächsten Ausweichlandezone:

Ausweichlandezonen können selbständig durch einen ISG BUILDER für 10.000 M/F im Tiefflug auf den Nachbarfeld gebaut werden. Beim Bau ist darauf zu achten, dass die Konstruktionshöhe des ISG Builders stets der Tiefflug ist.
Der Spieler kann allerdings per ingame Message auch die Ausweichlandezonen beim SV des Planeten bestellen. Zeitpunkt - wann ? Zyklusende oder immer ? Jede Ausweichlandezone kostet dann allerdings 20.000 M/F pro Stück.

Diese Landezonen sind auch dazu geeignet mit Raumschiffen die von fremden Planeten kommen, zu landen oder zu starten

Einheiten innerhalb dieser speziellen Ausweichlandezonen sind nicht neutral und dürfen ohne Vorwarnung beschossen werden oder zerstört werden. Sie dienen nur als Ziel-Sprungpunkte für die Sprungantriebe. (Diese Landezone verfällt nach 80 Runden automatisch!) Diese ALZ ID:12005 besitzt einen Sichtschutz von 50 basejamming.

ISG STARSHIP und ISG PATHFINDER
Absprunghöhe: Orbit
maximale Sprungweite: 1500 (= 15 Felder ? )
Sprungkosten
Energie: 0
Material: 10000
Fuel: 10000

ISG CARRIER und ISG BUILDER
Absprunghöhe: Mittlere Flughöhe
maximale Sprungweite: 300 ??? (= 11 Felder ? )

Sprungkosten
Energie: 0
Material: 1000
Fuel: 4000
Angefügte Bilder:
ISGAusweichlandezone-solo.JPG  
Ares Offline




Beiträge: 417

28.01.2009 19:41
#2 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten

Die Raumschiffe können von überall starten, landen dürfen sie aber nur auf der Primärlandezone des jeweiligen Spielers, also die HLZ einer Kolonie oder HB, bzw. die zweiteilige Landezone eines Invasors.

Regelzitat dazu:
Die Ankunft erfolgt grundsätzlich auf der Primärlandezone des jeweiligen Spielers und im Orbit.

Sprungweiten stimmen soweit ich das nachvollziehen kann auch nicht ganz, Builder müsste mit 300 Sprungweite 30 Felder weit kommen, was sich auch mit meinen bisherigen Beobachtungen deckt.
Raumschiffe und Pathfinder können mit einer Sprungweite von 1500 soweit ich das sehe 150 Felder weit springen, wobei ich persönlich bisher noch kein Maximum gefunden habe, hatte noch keinen Sprung der weiter als 150 Felder war scheinbar.

Carrier haben keinerlei Sprungantrieb.

Es sollte noch darauf hingewiesen werden, dass die Absprunghöhe der Raumschiff Orbit ist, während der Builder aus medium Air springt.



Don't feed trolls!

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

28.01.2009 22:32
#3 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten
Herzlichen Dank Ares. Das hat mir (uns) schon sehr geholfen.

Aber bei mir kann der ISG Carrier springen.


Was kann man über das Thema noch schreiben? Ich möchte das Thema Ausweichlandezone und Sprungantrieb komplett in einem Artikel abhandeln. Hab Ihr dazu noch Ideen oder Anmerkungen ?
Angefügte Bilder:
Carrier.JPG  
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

29.01.2009 22:13
#4 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten
Carrier haben einen Sprungantrieb. Sie können nach dem Absetzen der Schiffe zurück auf die Landezone Springen.

maximale Sprungweite: 1500 (= 150 Felder )
maximale Sprungweite: 300 (= 30 Felder )

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Tigerking Offline



Beiträge: 365

30.01.2009 13:53
#5 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten

Man sollte allerdings wissen, dass der Sprungantrieb nur funktioniert, wenn z.B. der RZ-Carrier sich auf mittlerer Flughöhe befindet.

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

30.01.2009 15:39
#6 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten
So was gehört nicht (nur) in die Buchstabenwüste auf 237 der Battle Planet Seite, sondern in die Einheitenbeschreibung. Sprungantrieb, wie weit max., auf welches Feld, wieviel Resourcen werden benötigt, Sprungabflugshöhe.
Die aufgeblähten Einheitenbeschreibungen sind ja tolle Geschichten, aber allzu oft ohne echten Informationengehalt.
Bestes Beispiel wer was bei den Turretbauer an Abwehrtürmen baut...Einheitebbeschreibung nix dazu. Gott sei Dank hat M.Bickel hier Abhilfe geschaffen. Danke!
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2009 16:38
#7 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten

Ich verstehe eure Probleme nicht.

Sprungantrieb steht im Unitguide von Hanni. Ganz klipp und klar und echt deutlich. Nix Buchstabenwüste.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Ares Offline




Beiträge: 417

30.01.2009 16:42
#8 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten

Fehlt nur noch in der Einheiteninfo in ASC, aber da fehlt viel und die wird ohnehin überarbeitet.
Dass Sprungantrieb da nicht drin ist, liegt auch daran, dass Sprungantrieb jünger ist als das Interface.



Don't feed trolls!

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2009 16:47
#9 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten
Jo, da ist es natürlich verständlich.
Das ist, wie Ares schon sagte, in Arbeit.

Überhaupt würde ich mir sowas wie Hannis Guide auch ingame wünschen. So eine Übersicht von allen Units. Und vor allem - welche Unit baut wann was mit wie vielen Kosten.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

ValHaris Offline




Beiträge: 386

30.01.2009 17:11
#10 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten

Der neue Turret-BauDialog sollte schon mal ein deutlicher Fortschritt sein. Aber dafür muss man die Baueinheit erst einmal haben.
Und dann gibts ja die UnitProductionAnalysis - das sieht zwar nicht so schick aus, aber da kann man dann umgekehrt suchen: ich will eine Einheit vom Typ X bauen - wie geht das?

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

30.01.2009 17:34
#11 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten

ui *ausprobier*

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Kraal Offline



Beiträge: 429

30.01.2009 22:31
#12 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten

Zitat von Prophet
Ich verstehe eure Probleme nicht.


naja...
den Unitguide hat man nicht unbedingt immer offen
und wenn ich ASC offen habe will ich vielleicht auch nciht den Unitguide aufrufen muessen wenn es die Moeglichkeit gibt die selben Infomrationen im Spiel abzurufen

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

31.01.2009 21:13
#13 RE: Ausweichlandezone und Sprungantrieb Antworten

Kraal, da muss ich mich jetz mal dringend selbst zitieren:

In Antwort auf:
Überhaupt würde ich mir sowas wie Hannis Guide auch ingame wünschen. So eine Übersicht von allen Units. Und vor allem - welche Unit baut wann was mit wie vielen Kosten.

(3 Postings weiter oben)

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz