Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 0 Antworten
und wurde 138 mal aufgerufen
 interstellar network
zz9plural Offline



Beiträge: 665

06.11.2007 23:37
Universal TV Newsflash Antworten

Ich begrüße Sie zum Universal TV Newsflash

[...] das waren die Kurznachrichten des Tages, nun kommen wir zum Tagesthema:

Heute gab der Wissenschaftler Vladimir Lomonossow bekannt, dass er ab sofort der offizielle Botschafter der Yrr sei, und dass diese sich heute der Allianz der Vereinten Völker (VV) angeschlossen haben.
Der Beitritt der Yrr zur VV wurde von offiziellen Vertretern der VV bestätigt.
Es freut mich besonders, dass wir heute Abend einen alten Kollegen von Vladimir Lomonossow, Templeton Smith zu Gast haben.

Mr. Smith, Sie haben am ozeanografischen Institut von Conaris mit Vladimir Lomonossow zusammengearbeitet, ist das richtig?

Smith: Ja, wir hatten eine zeitlang den gleichen Forschungsschwerpunkt.

Ist es nicht ungewöhnlich, dass Herr Lomonossow, nach der wissenschaftlichen Erforschung Yrr, sich nun zu ihrem offiziellen Sprecher ernannt hat?

Smith: Herr Lomonossow hat schon immer Leidenschaftlich gearbeitet, und entwickelte all seinen Forschungsobjekten gegenüber Zuneigung, fast schon Liebe.

Aha. Herr Lomonossow hat in der letzten Zeit einige wissenschaftliche Abhandlungen veröffentlicht, in denen er seine Dechiffrierung der Sprache der Yrr dokumentiert hat. Was halten Sie von diesen Veröffentlichungen?

Smith: Vladimir arbeitet durchaus wissenschaftlich korrekt, aber es fällt mir schwer zu glauben, dass man auf diesem Wege und so kurzer Zeit die sicherlich komplexen Herausforderungen der Dechiffrierung der Kommunikation einer so fremden Lebensform meistern kann. Ein tiefergehender Dialog oder diplomatische Beziehungen sind meiner Einschätzung nach auf diesem Wege nicht möglich.

Glauben Sie, dass Herr Lomonossow uns Informationen über seine tatsächliche Vorgehensweise vorenthält? Oder uns gar etwas vorspielt?

Smith: Vladimir ist kein Spinner, sondern vielmehr ein Genie auf seinem Gebiet.

Herr Lomonossow hat berichtet, dass die Yrr aufgrund ihrer Fähigkeit zur zellulären Direktverbindung zu modernster Technik aussergewöhnlich Leistungfähig sind. Wie bewerten Sie diese Leistungsfähigkeit?

Smith: Formulierungen, wie "überlegene Rasse", wie sie von der Boulevardpresse gerne in diesem Zusammenhang verwendet werden, halte ich für stark übertrieben. Es kommt ja nicht nur auf die direkte Interaktion mit der Technik an, sondern im wesentlich auf die kongnitiven Fähigkeiten des Benutzers. Untersuchungen zu den kognitiven Fähigkeiten, die an einem Kubikmeter Yrr durchgeführt wurden, ergaben ungefähr das Potential eines menschlichen Gehirns mit einem IQ von 80. Das ist für menschliche Verhältnisse unterer Durchschnitt.

Aber die Yrr haben ja mittlerweile 2/3 von Dyna unter ihrer Kontrolle, und die Kolonie auf Solis wächst ständig. Wie erklären Sie sich diese Umstände?

Smith: Ja, da haben Sie Recht. Das Wachstum der Yrr ist in der Tat beträchtlich. Die Yrr haben eine perfekte logitische Leistung bei ihrer Wiedervereinigung auf Dyna gezeigt. Ihre Verbreitung auf dem Planeten kann man schon fast als Heuschreckenartig bezeichnen. Die von den Yrr in Besitz genommene Technik ist keineswegs auf dem neuesten Stand, allerdings findet sich mittlerweile immer mehr Hochtechnologie in ihrem Besitz, darunter auch Waffensysteme aus dem Hightech-Bereich.

Wie erklären Sie sich diese schnelle Entwicklung von Hochtechnologie seitens der Yrr?

Smith: Es gibt Hinweise auf ein Phänomen, dass ein exponentielles Wachstum der kongnitiven Fähigkeiten von Zellkolonien mit ihrem Volumen beschreibt. Die diesbezügliche Dokumentation von Vladimir ist zwar detailiert, aber noch nicht vollständig.

Mr. Smith, ich danke Ihnen vielmals für dieses Gespräch, leider ist unsere Sendezeit nun um.

--
The mind is like a parachute - it works only, when open.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz