Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 311 mal aufgerufen
 PBP-Regelwerk
Garrett Offline




Beiträge: 272

09.06.2008 08:47
Durchklicken & Kämpfe Antworten

Okay, das ist die Situation:

Spieler A ist in der Runde vor Spieler B dran. Spieler A und B sind im Krieg und haben schon eine Front aufgemacht.
Dann idled Spieler A und wird durchgeklickt.

Und die Frage:

"Gehört es sich" das Spieler B das Nicht-ziehen von A ausnutzt, den Kampf fortsetzt und vielleicht einen Durchbruch schafft?

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

09.06.2008 09:18
#2 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Nö.

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

09.06.2008 10:04
#3 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten
Wobei ich mich da auch an Situationen erinnere, in den Marla wegen eines solchen Vorfalls schlecht aussah.
Aber gehören tut es sich absolut nicht!
Edit: nicht falsch verstehen, marla hatte es nicht geschafft rechtzeitig zu ziehen. So ist das gemeint.

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Egal wie tief man die Messlatte des geistigen Verstandes eines Menschen legt,
es gibt jeden Tag jemanden der bequem darunter durchlaufen kann.

Garrett Offline




Beiträge: 272

09.06.2008 10:34
#4 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Und... ist das die Meinung aller, oder gibt's Schwarze Schafe?

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

09.06.2008 10:44
#5 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Soweit ich das sehe,

ist es die Meinung der überwätigenden Mehrheit.

Es kann aber im Einzelfall anders entschieden werden, denn es gibt bei dieser Reglung auch Probleme. Z.B. wenn ein Spieler absichtlich nicht zieht, um in der darauf folgenden Runde z.B. mit dem "doppelten" Einkommen mehr Verteidigungsanlagen zu errichten. Oder bei größeren Flugzeugmassen den Spritt des Gegners knapp werden zu lassen. Es gibt da vielerlei Möglichkeiten via solcher Mittel das Spiel zu den eigenen Gunsten zu verdrehen, aber wer sich dabei erwischen läst, der hat ein riesen Problem. (Hatte er zwar vorher auch schon, denn Schummeln ist jämmerlich.) Denn hier wird dann der SV und die Spielleitung eingreifen und nen bissel draufhaun.


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Garrett Offline




Beiträge: 272

09.06.2008 10:45
#6 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Die Böhlheit kennt wohl keine Grenzen...^^

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

09.06.2008 11:19
#7 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Richtig!


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Setupman Offline




Beiträge: 190

09.06.2008 13:21
#8 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Die Blödheit und das Universum sind unendlich.
Nur beim Universum bin ich mir da nicht so sicher.

(A.Einstein)

Tarliesin Offline



Beiträge: 159

09.06.2008 13:46
#9 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Zitat von Garrett
Und... ist das die Meinung aller, oder gibt's Schwarze Schafe?


na ja, es gibt schon den einen oder anderen, der dann der meinung ist, der gegner solle sich doch eine vertretung (, einen anderen gegner oder ein anderes spiel ;) ) suchen

Marla Offline



Beiträge: 721

09.06.2008 16:08
#10 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Zitat von Tarliesin
Zitat von Garrett
Und... ist das die Meinung aller, oder gibt\'s Schwarze Schafe?


na ja, es gibt schon den einen oder anderen, der dann der meinung ist, der gegner solle sich doch eine vertretung (, einen anderen gegner oder ein anderes spiel ;) ) suchen

Und es gibt den ein oder anderen, der der Meinung ist, das ein durchgeklickter Gegner ein Glücksfall ist, den man nutzen muß bzw. die meinen, das man diesen Umstand zum Super(Doppel)angriff nutzen soll/darf.
Diese Sorte Spieler kann man im PBP zwar wohl an einer Hand abzählen, aber es ist ärgerlich, wenn man es mit ihnen zu tun hat.

Setupman Offline




Beiträge: 190

09.06.2008 17:32
#11 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Danke Garett ... du ahnst nicht wo du da reingestochen hast ...

Ich lehn mich mal zurück und bin gespannt was da jetzt so kommt ;-)

Ares Offline




Beiträge: 417

09.06.2008 18:07
#12 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten
Es ist doch so, dass die meisten Auseinandersetzungen sich innerhalb von weniger als fünf Runden entscheiden.
Man errichtet Befestigungsanlagen, verpackt seine Truppen, fliegt alles zum richtigen Planeten, marschiert auf einander zu und bringt alles in Schlagdistanz und dann kommen je nach Zusammenstellung Größe der Armeen vielleicht mal 20 Runden tatsächliches Gefecht.
Währenddessen muss man jede einzelne Runde auf den Gegner reagieren sonst verliert man ziemlich unabhängig davon wer gerade die Oberhand hatte.

Man kann nicht ewig auf einen säumigen Spieler warten aber zuzulassen, dass ihm Truppen die er über mehrere Zyklen gebaut und trainiert hat wegen einer einzelnen Runde, die er nicht rechtzeitig ziehen kann, zerschoßen werden kann man auch nicht.

Ganze Kriege könnten sich dann in eine bestimmte Richtung entwickeln nur, weil ein Spieler einmal nicht rechtzeitig ziehen konnte.
Schließlich ist es auch für den, der den Vorteil hat, kein taktischer Sieg, den er aufgrund überlegener Vorbereitung, Truppen oder Können errungen hat, sondern lediglich der Hauptgewinn in einer Lotterie auf Kosten seines Gegners, damit hat er diesen nicht besiegt sondern eigentlich nur den Vorteil daraus gezogen, dass der andere Pech hatte.

Sicherlich kann man das theoretisch auch ausnutzen aber PBP zielt auf die Gefechte ab und ich glaube kaum, dass ein Spieler lieber das Gefecht bleiben lässt auf das alle Aktionen bei PBP hinauslaufen.
Durchklicken und Ausnutzen ist dem Gegner das Gefecht vorenthalten für das er überhaupt erst PBP spielt.
Marla Offline



Beiträge: 721

09.06.2008 23:16
#13 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten
Zitat von Ares
Es ist doch so, dass die meisten Auseinandersetzungen sich innerhalb von weniger als fünf Runden entscheiden. ...

Es gibt aber auch einen Krieg, der schon über 100 Runden dauert und wo kein Ende abzusehen ist, weil eine Seite einfach keinen Frieden will.
Auf dieser nicht-frieden-wollenden Seite sind mindestens 2 Spieler, die Durchklicken des Gegners für den Durchbruch nutzen wollen bzw. nutzen, wenn sich die Möglichkeit ergibt.
Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

09.06.2008 23:54
#14 RE: Durchklicken & Kämpfe Antworten

Hallo!

Bitte die Privatfehden draußen lassen!


-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Kolonien »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz