Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 29 Antworten
und wurde 895 mal aufgerufen
 interstellar network
Seiten 1 | 2
zz9plural Offline



Beiträge: 665

05.08.2008 19:47
#21 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten

Zitat von Rennreh
Das war alles, was die Yrr dazu zu sagen hatten? Haben sie in Wirklichkeit die Pre-Alpha-Phase doch noch nicht verlassen? Kleiner Tip am Rande: Überlasst das offizielle Schlachtfeld der Polemik und der verbalen Auseinandersetzung lieber denen, die etwas davon verstehen. Wir wollen auch hier lieber Gegner und keine Opfer! Ansonsten können wir uns nur wiederholen, in der Hoffnung, dass es jemand aus der restlichen VV für Euch übersetzt: "Mit derartigen "Ich will unbedingt was sagen, auch wenn ich nichts zu sagen habe"-Beiträgen, deklassieren sich die Yrr lediglich selbst." Schließlich ist es nicht unsere Schuld dass wir schon der Raumfahrt mächtig waren, während Euereins noch blubbernd durch die Ozeane zog, nicht wissen, was sich jenseits der spiegelnden Fläche über Euch vollzog. Oder meinen die Yrr gar, so vermessen sein zu können, anderen Völkern den Blick auf die Vergangenheit und die dort gemachten Fehler verwähren zu können, nur, weil sie selbst keine haben?


Ihr kapiert es wirklich nicht, oder?
Euer nostalgisches Geblubber von irgendeiner höhergeordneten Instanz kam als Antwort auf unseren Hinweis, dass die Völker der VV durchaus unabhängig agieren. Unser Fehler, dass wir vergasssen dabei den Saxoniern ein großes HEUTZUTAGE-Schild vor die Nase zu halten.Wir befinden uns in der Gegenwart, und dort handeln wir auch. Was in einer anderen, längst im Mantel des Vergessens befindlichen VV mal war, interessiert in der Gegenwart keine Qualle mehr, denn es ist einfach nicht mehr relevant. Somit war Euer Gefasel von einer höheren Instanz der eigentliche "Ich will unbedingt was sagen, auch wenn ich nichts zu sagen habe"-Beitrag.

Tigerking Offline



Beiträge: 365

05.08.2008 20:50
#22 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten

Zitat von Rennreh
Zudem: wie bedauerlich, dass die Gedächtnisleistung der Titzos nunmehr schon so weit nachgelassen zu haben scheint, dass es ihnen nicht mehr möglich ist, die alten terranischen Territorien Böhmen und Österreich auseinander zu halten. Oder sollte ihr Wissen nicht mehr über das jenes alten Mannes hinausreichen, der den von ihnen gebrauchten Begriff einst fälschlicherweise prägte...? Aber sei´s drum. Liegt schließlich auch schon lange zurück...


1. In Böhmen gab es Gefreite, die des Schreibens mächtig waren.

2. Es wird nicht bestritten, dass es solche auch in Österreich gab.

3. Auch alte Männer können irren. Nur Päpste und saxonische Generäle sind unfehlbar, obwohl sie noch keine Schlacht gewonnen haben.

Rennreh Offline




Beiträge: 364

05.08.2008 23:29
#23 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten

Hmmm, noch keine Schlachten gewonnen, nein? Imperator Rex und die Korgonen - der Große Blaue habe sie seelig - werden dies mit Sicherheit anders sehen. Auch wenn wir seinerzeit an der Seite des abgrundtief Bösen in die Schlacht ziehen mussten... Wir haben aus unserer Vergangenheit gelernt (apropos: kann bitte jemand einmal den Pre-Alpha-Yrr diesen Begriff erklären? Danke!) und würden heutzutage lieber sterben, als uns noch einmal mit eben jener finsteren Macht einzulassen, an die uns einst unser eigenes Wort band.
Oder der erfolglose GoH-Angriff gegen Hellos, gemeinsam mit den Lemurern abgewehrt. Nur weil wir nicht jedes mal ein großes Primborium um uns, unsere Siege und ach so erfolgreichen Strategieen veranstalten, wie es die Titzos tun, gilt dies nicht als Sieg? Nur weil wir den Gegnern von uns aus einen ehrenvollen Abzug gewährten (ein Gedanke, auf den nur ein echtes VV-Volk von alleine kommen würde, nicht jedoch die erbärmlichen Nachahmer der heutigen Zeit) darf dies für uns nicht als gewonnene Schlacht gelten?
Was andere Gefechte angeht - nur weil wir unsere Gegner nicht erst zu Kreuze kriechen lassen, ehe wir ihnen den Todesstoß verpassen, heißt dies noch lange nicht, dass ein ehrenvolles Remis einer Niederlage gleich kommt.
Doch gut, so sei es! Werden wir in absehbarer Zeit eine Streitmacht der VV in unserer Reichweite erblicken, braucht diese garnicht erst mit Kapitulationsgesuchen zu kommen. Schließlich wollen wir uns nicht erneut die Blöße geben, einen Nicht-Sieg einzufahren. Selbiges gilt hiermit für alle anderen VuPsies! Bedankt Euch dafür ruhig bei den alten Männern und den grünen Jungspunden der "VV"! Der erst kürzlich genehmigte, freie Abzug der Nosferatu von Tulon1 wird für eine lange Zeit der letzte dieser Art gewesen sein!

Im übrigen: Ob nun Österreicher des Schreibens, und/oder des Postkartenmalens mächtig waren, oder nicht, tut hierbei wohl kaum noch etwas zur Sache. Und wenn Euch allen die Vergangenheit der VV so zuwider ist - dann legt diesen Namen doch endlich ab! Benennt Euch um in VPR (Vereinte Pflanzenreste), VER (Vereinte erfolglose Schreiberlinge) oder VPN (Vereinte Papstnachahmer) - nur bitte verschont den Rest der Galaxis damit, namentlich etwas vorzutäuschen, was ihr in Wirklichkeit schon längst nicht mehr seid! Oder seit Ihr wirklich noch auf den guten Namen aus längst vergangener Zeit angewiesen ... ?

zz9plural Offline



Beiträge: 665

06.08.2008 11:21
#24 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten

Zitat von Rennreh

Im übrigen: Ob nun Österreicher des Schreibens, und/oder des Postkartenmalens mächtig waren, oder nicht, tut hierbei wohl kaum noch etwas zur Sache. Und wenn Euch allen die Vergangenheit der VV so zuwider ist - dann legt diesen Namen doch endlich ab! Benennt Euch um in VPR (Vereinte Pflanzenreste), VER (Vereinte erfolglose Schreiberlinge) oder VPN (Vereinte Papstnachahmer) - nur bitte verschont den Rest der Galaxis damit, namentlich etwas vorzutäuschen, was ihr in Wirklichkeit schon längst nicht mehr seid! Oder seit Ihr wirklich noch auf den guten Namen aus längst vergangener Zeit angewiesen ... ?


1. Wir lassen uns von einem dahergelaufenen Saxupsie nicht vorschreiben, was wir zu tun oder zu lassen haben.
2. Gegen einie Umbenennung spricht die Tatsache, dass Ihr Euch dann nicht mehr so schön darüber aufregen könntet.
3. Unsere Fähigkeiten uns auf Euer Niveau herabzulassen sind erschöpft, von uns wird es daher keinen weiteren Kommentar zu diesem Armutszeugnis mehr geben. Aber Ihr könnt hier natürlich gerne weiter mit dem Fuß aufstampfen und nach Mama, äh, der höheren Instanz krähen...lesen werden wird das weiterhin gerne.

Tigerking Offline



Beiträge: 365

06.08.2008 14:17
#25 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten

Zitat von Rennreh
Hmmm, noch keine Schlachten gewonnen, nein? Imperator Rex und die Korgonen - der Große Blaue habe sie seelig - werden dies mit Sicherheit anders sehen. Auch wenn wir seinerzeit an der Seite des abgrundtief Bösen in die Schlacht ziehen mussten... Wir haben aus unserer Vergangenheit gelernt und würden heutzutage lieber sterben, als uns noch einmal mit eben jener finsteren Macht einzulassen, an die uns einst unser eigenes Wort band.


Wie können wir Euch dabei helfen?

Zitat von Rennreh
Oder der erfolglose GoH-Angriff gegen Hellos, gemeinsam mit den Lemurern abgewehrt. Nur weil wir nicht jedes mal ein großes Primborium um uns, unsere Siege und ach so erfolgreichen Strategieen veranstalten, wie es die Titzos tun, gilt dies nicht als Sieg?


Hellos? Nie von gehört. Muss in etwa schon so lange her sein wie der letzte Sieg päpstlicher Truppen. Bezeichnenderweise nennt ihr kein siegreiches Gefecht, bei dem ein saxonischer General den Oberbefehl hatte. Ohne HiOb, Lemurer oder Marsianer wären die alle in die Hose gegangen.

Zitat von Rennreh
Nur weil wir den Gegnern von uns aus einen ehrenvollen Abzug gewährten (ein Gedanke, auf den nur ein echtes VV-Volk von alleine kommen würde, nicht jedoch die erbärmlichen Nachahmer der heutigen Zeit) darf dies für uns nicht als gewonnene Schlacht gelten?


Auch die jetzigen Mitglieder der VV haben schon öfters freien Abzug gewährt. Erst jetzt wieder auf Dyna, obwohl wir die ligistische Flotte hätten vernichten können. Und die Karabiner durften auf Thali nach ihrer Kapitulation unbehelligt von den Titzotaniern frei abziehen.

Zitat von Rennreh
Doch gut, so sei es! Werden wir in absehbarer Zeit eine Streitmacht der VV in unserer Reichweite erblicken, braucht diese garnicht erst mit Kapitulationsgesuchen zu kommen. Schließlich wollen wir uns nicht erneut die Blöße geben, einen Nicht-Sieg einzufahren.


Es ist besser für euch, wenn ihr diese Streitmacht nicht erblickt. Zu Kapitulationsgesuchen wird es nicht kommen. Jedenfalls nicht von Seiten der VV ...

Zitat von Rennreh
Der erst kürzlich genehmigte, freie Abzug der Nosferatu von Tulon1 wird für eine lange Zeit der letzte dieser Art gewesen sein!


Die Nosferatu werden Euch auf Tulon 1 wohl auch nicht mehr so schnell besuchen. Einem Gegner, dessen militärischen Ressourcen den saxonischen entsprechen, wird auf eure Großzügigkeit aus den o.g. Gründen nicht angewiesen sein.

Zitat von Rennreh
Und wenn Euch allen die Vergangenheit der VV so zuwider ist - dann legt diesen Namen doch endlich ab!


Die Vergangenheit ist uns nicht zuwider. Nur sind wir nicht in der Vergangenheit stehen geblieben.

Rennreh Offline




Beiträge: 364

06.08.2008 15:42
#26 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten

Zitat von Tigerking
Zitat von Rennreh
Oder der erfolglose GoH-Angriff gegen Hellos, gemeinsam mit den Lemurern abgewehrt. Nur weil wir nicht jedes mal ein großes Primborium um uns, unsere Siege und ach so erfolgreichen Strategieen veranstalten, wie es die Titzos tun, gilt dies nicht als Sieg?


Hellos? Nie von gehört. Muss in etwa schon so lange her sein wie der letzte Sieg päpstlicher Truppen. Bezeichnenderweise nennt ihr kein siegreiches Gefecht, bei dem ein saxonischer General den Oberbefehl hatte. Ohne HiOb, Lemurer oder Marsianer wären die alle in die Hose gegangen.

Nie vom letzten Hellos-Gefecht gehört, was? Oh weh! Wie kann ein Volk, was so ALT ist, wie die Titzos, nur über einen derart schlechten Nachrichtendienst verfügen. Naja, sei´s drum...
Oh, aber im Übrigen: die letzten "Siege" der Titzos waren unseren Informationen auch nicht gerade hausgemacht, oder? Die Hi-Ob und die Legion dürften daran auch einen nicht unerheblichen Anteil gehabt haben. Oder wollt Ihr etwa so vermessen sein, dies zu bestreiten?! Der letzte alleinige Sieg der Titzos dürfte doch wohl ebenfalls in die Zeiten zurückfallen, die Ihr so gern zu vergessen versucht...


Zitat von Tigerking
Zitat von Rennreh
Hmmm, noch keine Schlachten gewonnen, nein? Imperator Rex und die Korgonen - der Große Blaue habe sie seelig - werden dies mit Sicherheit anders sehen. Auch wenn wir seinerzeit an der Seite des abgrundtief Bösen in die Schlacht ziehen mussten... Wir haben aus unserer Vergangenheit gelernt und würden heutzutage lieber sterben, als uns noch einmal mit eben jener finsteren Macht einzulassen, an die uns einst unser eigenes Wort band.


Wie können wir Euch dabei helfen?


Ihr selbst, alleine und höchstpersönlich? Schlicht und ergreifend - GARNICHT! Warum? Nun, weil es einfach nicht Eurer Natur und Euren Fähigkeiten entspricht! Bedauerlich für ein so altes Volk wie dem Euren, aber leider wahr.

Es sei denn natürlich...



















































...es sei denn, Ihr erklärt Euch dazu bereit, einen direkten Vergleich anzustreben!

Saxonier gegen Titzotanier!

Ohne wenn und aber!

Da wir Euch zuletzt besucht haben, dürft Ihr uns nun auf Blue besuchen!

Keine Supporter! Keine Entlastungsangriffe! Keine Hintertürchen oder Abstauberangriffe von Drittvölkern!
Kein Liga- oder AoB-Mitglied wird eine Eurer Kolonien besuchen. Kein anderer VuPsie wird eine unserer Kolonien beehren! Kein mehr oder minder verbündetes Volk - seien es nun Outsider, SY, Malaner oder Technols - wird einen Angriff gegen eine der Euren oder der unsrigen Kolonoen durchführen!

Keine ausländischen Militärberater! Jeder Führer seines Volkes lenkt auch die militärischen Geschicke seiner Truppen in diesem Kampfe selbst!

Nun? Was sagt Ihr? Blue ist groß genug, um die Sache zwischen uns beiden ein für alle mal auszutragen! Ohne, dass uns jemand in die Quere kommt! Für die SAxonier gilt zudem: Keine materielle Unterstützung in Form von Ressourcentransfers durch Karabiner oder Lemurer!

Ihr dürftet einen ebenso großen Einfluss innerhalb der VuPsies haben, wie wir es in der von Euch als AoL bezeichneten Bündnisstruktur. Dies sollte der Garant dafür sein, dass keines unserer jeweils befreundeten Völker dies zu seinem Vorteile nutzt. Gleiches gilt für den Falle, dass sich andere Völker an dem Umstand bereichern wollen, dass wir beide gerade miteinander beschäftigt sind. Diese könnten vielmehr als Adjutanten wirken, um "zufällige" Abstauberangriffe für uns abzuwehren. Wegen uns aus können wir auch die ISG darum bitten, entsprechende Schutztruppen zu stellen!




Nun, liebe Titzotanier? Was sagt Ihr dazu?

Für den Fall, dass Ihr wider Erwarten doch zusagen werdet, freuen wir uns auf Eure Ankunft zu Beginn des Zyklus 66. So hat jeder von uns die Möglichkeit, entsprechende Vorbereitungsmaßnahmen zu treffen.

Für den (wahrscheinlicheren) Falle Eurer Absage, freuen wir uns auf die Liste der Ausreden, die Ihr vortragen werdet.

Lucius Offline



Beiträge: 648

06.08.2008 21:48
#27 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten
ich muss mal eine Lanze für die Titzotanier brechen ;-)

In Antwort auf:
die letzten "Siege" der Titzos waren unseren Informationen auch nicht gerade hausgemacht, oder? Die Hi-Ob und die Legion dürften daran auch einen nicht unerheblichen Anteil gehabt haben. Oder wollt Ihr etwa so vermessen sein, dies zu bestreiten?! Der letzte alleinige Sieg der Titzos dürfte doch wohl ebenfalls in die Zeiten zurückfallen, die Ihr so gern zu vergessen versucht...


Es stimmt so nicht ganz. Der strategische Sieg der Tizotanier über Zapps Flotte auf Dyna ist gar nicht so lange her. Und der war keineswegs einfach zu erreichen. das kann ich als zeitweilige vertretung von Zapp sehr gut beurteilen. (Übrigens, ich habe bei dieser vertretung zwei elite arcenals der Titzotanier versenkt. die haben wir vor kurzem auf Dyna gut gegen die liga brauchen können. Ironie des schicksals...)

Auch auf Erupsi trugen die titzotanier klar die hauptlast der schlacht. ich gebe offen zu, dass die rolle der Legion in dieser schlacht keineswegs die führende war. Erupsi ist zwar kein sieg, aber angesicht der katastrophalen ausgangslage - parallelangriffe auf 3 welten, landung vor der haustür etc. durchaus eine anerkenneswerte leistung.

In Antwort auf:
Da wir Euch zuletzt besucht haben, dürft Ihr uns nun auf Blue besuchen!


ihr seid lustig. es ist ein offenes geheimnis, dass es für den angriff auf die vorbereitete stellungen eine übermacht erforderlich ist. und auf blue habt ihr beides, vorbereitete stellungen und eine übermacht.
Es wäre imho eher gerecht, wenn die saxonier mal ganz alleine nach dyna oder propan kommen. die Yrrs und rausi werden sich sicher nicht einmischen.
Es ist natürlich sache der titzoztanier, wie sie auf die Herausforderung antworten. ich würde an deren stelle nicht nach blue kommen.

Anmerkung: es ist die Meinung der Privatperson Lucius, nicht die der LuX.

_________________________
Derjenige, der in mühevoller Einzelarbeit das unabhängige Licht zu verbreiten versucht

(frei nach Rennreh)

Tigerking Offline



Beiträge: 365

07.08.2008 13:28
#28 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten

Schön zu wissen, wie es die Saxonier gerne hätten. Aber warum sollen wir Euch den Gefallen tun, die Ankunft einen ganzen Zyklus vorher anzukündigen? Das habt ihr doch auf Erupsi und Propan auch nicht gemacht. Und trotzdem waren wir vorbereitet. Hätten die Marsianer nicht gleichzeitig Solis angegriffen, dann wäre das Empfangskommitee noch ein bischen größer ausgefallen und es hätte wohl gereicht, das taktische Unentschieden in einen klaren titzotanischen Sieg zu verwandeln.

Die Saxonier sollten doch wissen, dass terranische Armeen etliche Waffensysteme (Rapier 2, SS74, ICBM, SDI) u.a. nicht auf andere Planeten transportieren können. Chromonische Truppen sind von diesen Beschränkungen nicht betroffen. Man kann diese Ungerechtigkeit der ISG zwar vorhalten, aber solange sie keine Abhilfe schafft, müssen wir damit leben. Wenn man ohne diese Waffensysteme angreifen muss, während der Gegner sich im Schattenschild verbunkert, ist das Risiko doch etwas höher, zumal wenn der Gegner über eine zahlenmäßig überlegene Luftwaffe verfügt. Wer da nicht zumindest über das Überraschungsmoment verfügt, holt sich doch nur eine blutige Nase. Selbst ein Streifzug mit Vorankündigung weitab vom Schattenbereich lohnt sich da kaum. Da kommen nicht einmal die Raumfluggebühren wieder herein. Wir müssten wirklich mit dem Klammerbeutel gepudert sein, wenn wir auf einen derartigen Vorschlag eingingen.

Das soll nicht heissen, dass ein Angriff auf Blue außerhalb unserer Möglichkeiten liegt. Nur werden wir den Teufel tun, Euch vorher zu sagen, wann, wo und womit wir kommen. Eure anderen Gegner vermutlich genausowenig. Also seid vorbereitet (Offb. 3, 3)

Rennreh Offline




Beiträge: 364

07.08.2008 14:22
#29 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten

Ihr kneift - nun ja, das war wohl nicht anders zu erwarten.

-ein festgelegter Kampf zwischen Euch und uns,
-keine Überraschungen in Form von Entlastungsangriffen, wie sie Euch auf Solis, und uns auf Merpha zustießen (apropos: drehten Eure Schiffe, die ihrerzeit Kurs Solis hatten, nicht ohnehin sofort wieder gen Erupsi um, als die Unsrigen in der Raumflugdatenbank der ISG erschienen?!),
-keine Supporter, wie die Lemurer und die Legion,
-keine plötzlichen Truppenkonzentrationen in der Nähe der Landezone, wie seinerzeit durch die Dark Species (aus welchen Gründen auch immer!).

Was wollt Ihr eigentlich noch?
Bewegliche Turrets? Vielleicht ist die ISG dazu bereit, Euch für die Dauer des Einsatzes welche zu leihen, um diese unglaubliche Ungerechtigkeit auszugleichen (apropos: wir können uns nicht daran entsinnen, auf Erupsis Turrets jedweder Form in Stellung gebracht zu haben).

Die Titzotanier sind jämmerliche Feiglinge! Gegen unvorbereitete Gegner in die Schlacht zu ziehen, Schulter an Schulter mit Völkern wie den Hi-Ob - das können sie! Kleine Basen aus dem Hinterhalt mit Raumstationen und Langreichweitenwaffen zusammenzudreschen, bis der Gegner um Gnade bitten muss - das ist ihre Art der Kriegs"führung"! Einem fairen Kampf jedoch, dem gehen sie lieber aus dem Weg! Es gibt Sachen, die ändern sich halt nie! Noch jemand in diesem Universum, der nicht verstehen kann, dass die Karabiner und wir die VV verließen...?

Na kommt doch! Schließlich ist Eure Geschichte doch von soooo vielen Siegen geprägt, während unsere nur auf Niederlagen basiert! Schon allein mit diesem Vorteil sollte es Euch doch ein Leichtes sein, uns selbst auf Blue in die Knie zu zwingen, zumal unter den obigen Voraussetzungen! Oder braucht Ihr wirklich zwingend Sonderregelungen und Ausnahmen seitens der ISG, um mal wieder einen Sieg einfahren zu können? Wie traurig!

Tigerking Offline



Beiträge: 365

09.08.2008 16:20
#30 RE: Die VV zeigt ihr wahres Gesicht - ein sehr hässliches Antworten
Zitat von Rennreh
Ihr kneift - nun ja, das war wohl nicht anders zu erwarten.


Glückwunsch an General Rennreh. Der andere Jupp hätte das auch nicht besser formulieren können. Wenn ihr uns vor die Wahl stellt zwischen Dummheit und Feigheit, dann wählen wir lieber das Letztere. Es ist auf die Dauer gesünder.

Zitat von Rennreh
apropos: drehten Eure Schiffe, die ihrerzeit Kurs Solis hatten, nicht ohnehin sofort wieder gen Erupsi um, als die Unsrigen in der Raumflugdatenbank der ISG erschienen?!)


Falsch beobachtet. Sie sind auf Solis gelandet, haben u.a. 2 Elite-Scud ausgeladen und dafür AA-Waffen eingeladen. Anschließend flogen sie dann nach Erupsi.

Zitat von Rennreh
Gegen unvorbereitete Gegner in die Schlacht zu ziehen ...


Ihr wolltet das doch auf Erupsi un Propan auch gerne tun. Schade für euch ist nur, dass wir nicht ganz so unvorbereitet waren wie ihr. Unser Anflug auf Thali erfolgte offen und wir mussten einen längeren Weg zurücklegen wie ihr von Blue nach Erupsi. Dass ihr von den Outsidern auf dem falschen Fuß erwischt wurden, würde ich an eurer Stelle nicht länger an die große Glocke hängen, denn ihr kannten sie ja angeblich so genau.

Zitat von Rennreh
Kleine Basen aus dem Hinterhalt mit Raumstationen und Langreichweitenwaffen zusammenzudreschen, bis der Gegner um Gnade bitten muss


Wenn der Gegner ebenfalls über Raumstation und Langstreckenwaffen verfügt, dazu noch über einen SSG, dann ist das nicht unfair. Und was heisst in diesem Zusammenhang klein? Meint ihr, eine große Basis sei leichter zu verteidigen??

Zitat von Rennreh
Einem fairen Kampf jedoch, dem gehen sie lieber aus dem Weg!


Soso, das nennt ihr einen fairen Kampf? Verschanzt mit 6 SSG auf einem voll aufgeklärten Planeten mit allen Produktionsmöglichkeiten?! Und die Titzotanier sollen euch auf dem Präsentierteller serviert werden? Nur, weil ihr auf Thali nicht in der Lage wart, eine HB zu verteidigen, müsst ihr noch lange nicht meinen, dass sich das beliebig wiederholen lässt. Wir sind tapfere Krieger, aber weder tollkühn, noch überheblich.
Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz