Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 244 mal aufgerufen
 Allgemeines
Rhiow Offline




Beiträge: 624

19.08.2008 12:35
zukunftsmusik - reparatursystem Antworten
ich hätte noch einen alternativvorschlag zu dem reparatursystem, zumindest für schiffe:

die reparaturschiffe verlieren die externe reparatur. sie bekommen dafür 3 stellplätze und eine gewichtsanpassung das man nur 1 großkampfschiff einladen kann, 2 mittlere oder 3 kleinere. somit würde die reparatur nicht mehr sofort erfolgen, sondern würde eine runde mindestens das schiff lahmlegen. ausserdem wäre ein solches schwimmendes trockendock dann ein gefundenes fressen ;)

auf land hätten wir das problem das sowas dann potentiell auch langsame einheiten wie cita oder klotz transportieren könnte. daher würde ich vorschlagen, das diese in ihren speziellen transportern repariert werden können. externe reparatur sollte dann nur an bunkern gehen

eventuell kann man den reparatureinheiten dann auch das limit geben, sie können nur x material pro runde reparieren - oder maximal x prozent, wobei dies dann auch von der bewegung der reparierten einheit abgezogen wird, und sie bei der maximalen reparatur pro runde dann entsprechend keine bewegung mehr frei hat.
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2008 16:29
#2 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

verschoben nach hierher ;)

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2008 16:30
#3 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

das mit der aufnahmemöglichkeit finde ich nicht schlecht!!

das bringt mehr realismus, aber findet auch den kompromiss zum spielspaß!

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Garrett Offline




Beiträge: 272

19.08.2008 16:52
#4 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

Also ich persönlich wär eher für langsamere Reparatur denn interne. Ein Reperaturfahrzeug kann soundso viele HP pro zug reparieren (Verteilung auf mehrere Einheiten möglich - würde die Menge mit den Bewegungspunkten verquicken). Naja, ist aber Programmieraufwand im Gegensatz zur internen Lösung.

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

19.08.2008 17:25
#5 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

Zitat von Rhiow
ausserdem wäre ein solches schwimmendes trockendock dann ein gefundenes fressen ;)

Das Dingens müsste dann ne richtig dicke Panzerung bekommen, weil kann ja nicht sein dass ein Schiff in einem solchen Reparaturschiff plötzlich weniger Panzerung hat als ohne.

Rhiow Offline




Beiträge: 624

19.08.2008 17:29
#6 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten
doch, eigendlich schon: das schiff dadrauf ist mit dem schwimmenden dock verbunden (wird ja aus dem wasser gehoben, das man die hülle reparieren kann), und wenn das sinkt reisst es alles was da drin ist mit in die tiefe. oder halt es bekommt eine seetauglichkeit von maximal 50 wind :P
Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

19.08.2008 17:56
#7 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

Dann gibt's halt einen Grund mehr seine Schiffe zu Hause zu lassen.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

19.08.2008 18:31
#8 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

xyp, immer dagegen ;)

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Toby Offline




Beiträge: 468

19.08.2008 18:38
#9 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

naja ich hab schon öfter gelesen das der Einsatz von Schiffen doch recht kompliziert ist, und dann würde es noch problematischer sein.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

19.08.2008 18:48
#10 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

Der Gedanke mit dem Reparatur Dock hat sicherlich etwas. Aber ob das so in PBP Sinn machen würde wage ich anzuzweifeln.

Grüße,
Hanni

Zitat von Shadow
Wenn die mich dann veralbern wollen, kann ich mich wenigstens professionell von der T-Com veralbern lassen, die haben mehr erfahrung darin..

Tigerking Offline



Beiträge: 365

19.08.2008 20:20
#11 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

Zitat von Hanni
Der Gedanke mit dem Reparatur Dock hat sicherlich etwas. Aber ob das so in PBP Sinn machen würde wage ich anzuzweifeln.


Das sehe ich ähnlich. Die Notwendigkeit für eine Veränderung ist bisher nicht so richtig begründet worden. Die Seeschlachten, die ich in den letzten Monaten erlebt habe, zeigten den Beteiligten deutlich, dass auch Elite-Schlachtschiffe versenkt werden können. Sogar mehr als eines pro Runde. Wenn auf beiden Seite Eliteeinheiten kämpfen, dann werden die Totalverluste sogar zahlreicher wie bei unerfahrenen Einheiten. Denn die Feuerkraft steigt mit zunehmender Erfahrung stärker wie die Panzerung.

Wer es jetzt z.B. nicht schafft, ein Schlachtschiff in einer Runde zu versenken, der nimmt sich stattdessen ein anderes Ziel vor und steigert so seine Erfahrung und damit die Feuerkraft. Das Schlachtschiff kann er sich dann später vornehmen. Wo liegt da wirklich ein Problem?

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

19.08.2008 21:45
#12 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten
Die Änderungen zum Reparatursystem sollten im Zusammenhang mit den anderen geplanten Änderungen (siehe Beitrag >Zukunftsmusik<) gesehen werden.

Schiffe hätten demnach einerseits ein zweigeteiltes Erfahrungssystem und die Effizienz des Levelaufstiegs würde nicht mehr derart groß ausfallen. D.h. ein angeschossenes Schlachtschiff hat vermutlich einen geringen Verteidigungswert, kann zudem kaum in einer Runde komplett reapriert werden (abhängig von Schaden & Anzahl der Repschiffe), so dass es so oder so noch ein lohnendes Ziel abgibt...von den Repschiffen ganz zu schweigen. Bin also weiterhin für externe Reparatur...

Sie in Trockendocks zu nötigen, um sie dann besser abschiessen zu können...

In Antwort auf:
ausserdem wäre ein solches schwimmendes trockendock dann ein gefundenes fressen ;)

...ist schon eine ziemlich bayrisch-hinterfotzige Art diese aus dem Verkehr zu ziehen.
Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

20.08.2008 01:53
#13 RE: zukunftsmusik - reparatursystem Antworten

Zitat von Prophet
xyp, immer dagegen ;)

Tjo, ich seh halt schon vorher die Probleme, die andere erst hinterher festellen. :D

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz