Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 310 mal aufgerufen
Umfrage: Prämien für den Abschuss von Setfremden Einheiten
Bisher wurden 19 Stimmen zur Umfrage "Prämien für den Abschuss von Setfremden Einheiten" abgegeben.
 AntwortenAbgegebene StimmenGrafische Auswertung
1. Ja, prinzipiell eine gute Idee. 8
42,1%
2. Nein, da bin ich dagegen. 11
57,9%
3. Ist mir absolut egal. 0
0%
Sie haben nicht die benötigten Rechte um an der Umfrage teilzunehmen.
19 Mitglieder haben an der Abstimmung teilgenommen.
 Allgemeines
Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

15.04.2007 11:28
Kopfgeld auf setfremde Einheiten antworten
Bei Gesprächen kam immer mal wieder der Gedanke auf, Setfremde Einheiten von Spielern mit einer Art Abschussprämie zu versehen.
Nun, das ganze muss natürlich mal wieder von mehreren Aspekten her betrachtet werden.
Diese wären im einzelnen:

1. Wie hoch sollte die Prämie ausfallen?
2. Wie sollte das ganze abgewickelt werden?
3. Wie steht ihr dazu?

zu 1.:
Generell sollte diese Prämie spürbar ausfallen. Ich dachte da an 2000 MF.

zu 2.:
Generell ist jeder Abschuss einer Setfremden Einheit durch den Abschießenden (wasn k**k Deutsch) anzuzeigen (Ingame Nachricht an den SV mit Koordinaten). Dieser sollte dann entweder sofort oder zum Zykluswechsel die gesammelten Boni überweisen.

zu 3.:
Siehe Umfrage :D

_____________________________

0, 1, 2, ...
Wo ist mein dritter Koffer??!!

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

15.04.2007 11:32
#2 RE: Kopfgeld auf setfremde Einheiten antworten

also ich denke 2K MF wäre evtl. zu viel. Wenn man bedenkt, eine schlacht wo bspw. der eine mit 20 Setfremden einheiten anrückt und alle verliert, dann wären das mal eben 40K MF was man mal eben so als Bonus bekommt, nicht das mir das auch gefallen würde, aber ich denke 1:1 wäre genug, also eine Einheit für 1000 MF.
Gruß
Shadow

Erster Reporter des ISR
Führer der Dark-Elfen
------------------------------
REALITY.SYS is Corrupt. Reboot Universe [Y/N] Y

Nosports Offline



Beiträge: 243

15.04.2007 11:44
#3 RE: Kopfgeld auf setfremde Einheiten antworten

Hm weiss nicht ?

also für 2kEMF riskier ich nichts :-)

Aber da denk ich wird der Aufwand groß denn der SV muss jedesmal kontrollieren und dann auch überweisen..

Grom Offline




Beiträge: 1.069

15.04.2007 14:05
#4 RE: Kopfgeld auf setfremde Einheiten antworten

Kontrollieren kann der SV das ganze ganz einfach indem er vergleicht wieviele und welche Einheiten auf der Map vernichtet wurden indem er sich alle Einheiten auf dem Planeten in einer Liste anzeigen lässt und das abgleicht mit den Meldungen der Spieler.
ASC bietet ja den Unit Summary Dialog usw..

Aber 2k EMF wären etwas viel wenn einer nur Setfremde Trooper hat o.ä. ich würde eher Prozent EMF der Baukosten einer Einheit nehmen oder nach Typ unterscheiden also Trooper 200 EMF, Schiffe 3000 EMF, Panzer 1000 EMF, Orbitaleinheiten 1500 EMF, Flieger 2000 EMF usw..

Sir Hacke Offline



Beiträge: 130

15.04.2007 16:53
#5 RE: Kopfgeld auf setfremde Einheiten antworten

In Antwort auf:
Hm weiss nicht ?

also für 2kEMF riskier ich nichts :-)



Warum bist Du dann hier?
Bisher gibts ja gar nichts...

In Antwort auf:
Aber 2k EMF wären etwas viel wenn einer nur Setfremde Trooper hat o.ä. ich würde eher Prozent EMF der Baukosten einer Einheit nehmen oder nach Typ unterscheiden also Trooper 200 EMF, Schiffe 3000 EMF, Panzer 1000 EMF, Orbitaleinheiten 1500 EMF, Flieger 2000 EMF usw..

Das ist was dran. Es macht schon einen Unterschied, ob man nen Trooper oder ein Schlachtschiff abschießt. Allerdings steigt auch der Verwaltungsaufwand...
Mein Vorschlag wäre eine Pauschale von 1000 M, egal welche Einheit.

Grom Offline




Beiträge: 1.069

15.04.2007 17:05
#6 RE: Kopfgeld auf setfremde Einheiten antworten

Wenn man das mit ner Tabellenkalulation berechnen lässt dann ist der Aufwand minimal.
Theoretisch könnte man das sogar versuchen zu automatisieren.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

15.04.2007 17:59
#7 RE: Kopfgeld auf setfremde Einheiten antworten
es ist nicht so dass ich besonders viele setfremde einheiten hab - aber so nen aufwand für etwas das doch mehr ein gag ist...

also ich werde als spieler auch mit belohnung keine aktionen gegen setfremde einheiten unternehmen, bloß weil sie setfremd sind. wenn es mir in meine taktik passt, diese oder jene einheit abzuschießen dann tu ichs. wenn ich dadurch aber unüberlegt haudrauf-mässig handeln müsste, dann lass ichs.

und als sv - auf sowas hab ich nicht wirklich lust...ich hab kein problem, für sinnvolle sachen aufwand zu betreiben, aber dass ich in nem kampf hergehe, einheitenlisten miteinander vergleiche und dann gelder überweise - dafür ist mir meine zeit doch etwas schade. ich würd lieber was interessanteres tun.

warum diese einstellung? wenn ich da jetzt zwei altspieler hab, die sich gegenseitig an die hundert einheiten um die ohren hauen, dann entsteht ein solcher wust, dann brauch ich für meine sv-züge länger, ich krieg messages und mails mit anträgen hin und her, diskussionen entstehen ob ich auch sicherlich alles abgerechnet hab - ich verwalte fast nur altspieler - ne danke. hab gesehen wie unübersichtlich so ein kampf bei echt großen spielern wird...nee, da kommen andere sachen dann bloß zu kurz.

--------------------------------------------------

Prophet,
Außenminister der UFP

Grom Offline




Beiträge: 1.069

17.04.2007 05:56
#8 RE: Kopfgeld auf setfremde Einheiten antworten

Prophet hat schon recht aber wenn das jemand automatisieren möchte dann kann er das gerne machen.
Er braucht ja nur zu Programmieren dass ein Event ausgelöst wird wenn eine Einheit zerstört wird und das am besten als Mapparameter o.ä. anschaltbar.

Wenn das aber von Hand passieren sollte würde die Auswertung auch nur einmal im Zyklus gemacht werden können und dann mit einer Tabellenkalkulation die dann einfach den Stand vom letzten mit dem vom aktuellen zyklus vergleicht.
Da man Setfremde Einheiten nicht bauen können sollte kann es auch keine Probleme mit neugebauten Einheiten geben.

Und Unit Summary als Textdatei abspeichern sind 3 Griffe in ASC und dann noch ein paar Klicks in einer Tabelle.
Sollte man in unter 10 min pro Planet abgewickelt bekommen.

Aber jemand muss sich halt die Arbeit machen und eine Tabelle o.ä. erstellen und jeder SV müsste pro Zyklus etwas mehr Zeit mit der Auswertung verbringen wollen.
(Ausser jemand programmiert ASC um dass das vollautomatisch passiert).

Die Idee hinter dem Kopfgeld finde ich aber gut damit würde man dann das Balancing der Sets wieder unterstützen.

«« Wetter
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de