Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 44 Antworten
und wurde 1.023 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

09.05.2007 09:14
Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Für den Zyklus 52 gelten neue Spielzeiten !

Ziel: Pro Woche werden 3 Runden gespielt.
EndeWoche 1 bis max. Runde 4
EndeWoche 2 bis max. Runde 7
EndeWoche 3 bis max. Runde 10
Ist die Zielrundenzahl von 3 Runden pro Woche erreicht, so ist das Zuglimit von 24h aufgehoben.


Runden werden "durchgeklickt" wenn die Planeten ihr Pensum nicht geschafft haben. Stichtag ist jeweils am Sonntag. Jede Woche muß mindestens mit der hier angegebenen Runde begonnen werden. (angefangene Runden werden zuendegespielt.) Für ausgefallene Runden gibt es keine Entschädigung mehr.
Woche 2: Runde 3
Woche 3: Runde 5
Woche 4: Runde 8
Woche 5: Runde 12

Wichtig: Da bis zu 6 Spieler pro Planbet aktiv werden können, ist es technisch gesehen möglich, bei Ausreizung aller Zugzeiten (24h) nur 1 Runde pro Woche zu spielen. Die 24 Stunden Zugzeit sind ein Maximalwert. Grundsätzlich ist der Spielstand so schnell wie möglich zu erledigen, um die 3 Runden pro Woche zu erreichen. Schafft ein Planet mehrmals hintereinander die Zielvorgabe nicht, so ist der Supervisor verplichtet dafür zu sorgen, das die Zielrundenvorgabe wieder erreicht wird. Dafür stehen ihm verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, z.B. Zugzeitverkürzung, Zwangsevakuierungen, Rohstoffstrafen, "durchklicken" einzelner Spieler.


----------------------------
Abrechnung des Zyklus ab Z52:

Die Supervisoren haben ihre Planeten innerhalb von 14 Tagen nach Zyklusende abzurechnen. (also bis spätestens Ende der ersten Woche des neuen Zyklus muß die Meldung bei Keyfinder eingegangen sein.)
Jede spätere Abrechnungzieht eine Verwarnung mit sich. Mit der Dritten Verwarnung wird eine Rohstoffstrafe von 5000 MF fällig, die sich mit jedem weiteren Verstoß um 5000 MF erhöht.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

09.05.2007 09:43
#2 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

"Für ausgefallene Runden gibt es keine Entschädigung mehr."

Was heist das?

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

09.05.2007 09:47
#3 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Das bedeutet, das du früher als z.B. Invasor 5000 EMF pro ausgefallener Runde auf einem Planeten bekommen hast.

Erster Reporter des ISR
Führer der Dark-Elfen
------------------------------
REALITY.SYS is Corrupt. Reboot Universe [Y/N] Y

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

09.05.2007 10:23
#4 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Also,

ich bin mal bitterböhlisch:

Wir haben eine Invasion auf einem Planeten, ich bin der angegriffene.
Zu meiner Unterstützung steht ein Supporter, zur Unterstützung des Invasors steht ein Weiterer Spieler bereit. Macht 4 dann laufen noch zwei andere Spieler herum.
Ich nutze mit meinen Verbündeten mit voller Absicht die Zugzeiten voll aus.
Folge ist, dass die anderen Spieler um in einer Woche alle drei Züge zu machen genau einen Tag verwenden dürfen.
Darauf folgt dann direkt, dass sie das nicht schaffen und vermutlich ein Zug pro Woche ausfällt. Was für den Verteidiger zu 12000 Material führt. Der Invasor ist nun aber unschuldig, wird quasi ohne schuld schlechter gestellt als bisher.

Ist das Ziel der Regeländerung?

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

09.05.2007 10:33
#5 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten
bitte zuendelesen:
In Antwort auf:
Schafft ein Planet mehrmals hintereinander die Zielvorgabe nicht, so ist der Supervisor verplichtet dafür zu sorgen, das die Zielrundenvorgabe wieder erreicht wird. Dafür stehen ihm verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung, z.B. Zugzeitverkürzung, Zwangsevakuierungen, Rohstoffstrafen, "durchklicken" einzelner Spieler.



Wer also absichtlich trödelt, muß mit oben genannten Maßnahmen rechnen. Ich sitze selbst auf so einem Planeten und wir sind nur 5 Spieler. Haben aber nicht mal 8 Runden in 4 Wochen geschafft. Es ist jetzt Mittwoch und ich habe immernoch keine Runde 9 erhalten. Und in 4 Tagen beginnt schon der neue Zyklus. Sowas wirds nicht noch mal geben. Wenn doch verhänge ich drastische Strafen.

Es gibt keinen Bonus mehr , sondern Strafen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

09.05.2007 10:41
#6 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

In Antwort auf:
Ich nutze mit meinen Verbündeten mit voller Absicht die Zugzeiten voll aus.


Naja in dem Fall kannst du davon ausgehen, das du das vielleicht einmal machst ... vielleicht auch zwei mal. Danach hast du höchstwahrscheinlich ein Problem mit dem SV.

Grüße,
Hanni

_____________________________
Ein Informatiker am Bahnhof:
0, 1, 2, ...
Wo ist mein dritter Koffer??!!

Grom Offline




Beiträge: 1.069

09.05.2007 10:49
#7 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Jeder Spieler kann seine 24h immer voll ausschöpfen ansonsten könnte ja jeder behaupten der Gegner würde absichtlich trödeln.
Die 24h gibt es nicht umsonst und wenn die jemand voll nutzen will oder muss dann ist das sein Bier und da hat kein SV was dran zu rütteln solange es die 24h Regelung gibt.

Es gibt übrigens auch noch Leute die einer Arbeit nachgehen müssen oder ein Leben neben PBP haben.
In letzter Zeit hab ich immer öfter den Eindruck dass das hier in Vergessenheit gerät.

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

09.05.2007 10:51
#8 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Also,

woher wollt ihr denn wissen, dass ihr dem richtigen die Strafe aufbrummt?

Jetzt nehmen wir mal an, dass macht mein böhlisches zweites Ich :-) nicht jedes Mal, sondern einfachso, dass hier und da mal eine Runde ausfällt.
Der Schaden für den Angreifer ist da, aber es ist für den SV nicht greifbar, dass es Absicht ist. Wenn z.B. einer von den neutralen seine Spielzeit voll ausgenutzt hat, und ich mache das dann auch. Das kann schon zum Runden durchklicken führen.
Was macht man dann?

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

09.05.2007 11:14
#9 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

In Antwort auf:
Jeder Spieler kann seine 24h immer voll ausschöpfen ansonsten könnte ja jeder behaupten der Gegner würde absichtlich trödeln.
Die 24h gibt es nicht umsonst und wenn die jemand voll nutzen will oder muss dann ist das sein Bier und da hat kein SV was dran zu rütteln solange es die 24h Regelung gibt.



Nein, denn dann können wir gleich aufhören.
Und ich bin selbst in Vollzeit und hab sogar 2 Jobs. Es brauch mir niemand kommen, er habe keine Zeit seinen Zug zu bearbeiten. Das ev. keine Zeit da ist, 500 Einheiten optimal zu setzen ist logisch. Es geht darum, "innerhalb" von 24h seine Spielrunde zu öffnen, das tun was zu tun ist und dann an den nächsten weiterzuschicken. Das bedeutet nicht "am Ende der 24h".
Wer diese Zeit mehrmahls hintereinander voll ausschöpft und der Planet >>dadurch<< in einen Rückstand gerät, wird damit leben müssen, das Runden für ihn oder für alle ausfallen. Ausfallen tun sie ja sowieso, ob nun mittendrin oder am Ende. Niemand wird mit Resourcenstrafen belegt, der aus privaten oder beruflichen Gründen nich sofort zum "spielen" kommt. Allerdings wird er dann damit leben müssen, nicht volle 12 Runden spielen zu können.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Lucius Offline



Beiträge: 648

09.05.2007 11:26
#10 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

ich sehe da ein weiteres problem. Es ist leider ein schlechter "Brauch" bei PBP, dass einer, der auf einem Planeten im Kampf steht, sofort von "freundlichen Mitspielern" auf weiteren Planeten angegriffen wird. Wenn die Züge zusammenfallen, kann keiner innerhalb von 24 Stunden vernunftig ziehen, auch ohne 500 Einheiten auf einmal einzusetzen.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

09.05.2007 11:27
#11 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Ich habe das ganze absichtlich "hart" formuliert. Mit Milde ist kein Blumentopf zu gewinnen. *gg*
Die SVs entscheiden, wann und wie eingegriffen wird. ICH möchte Mitte der 5. Woche sehen, das alle Planeten fertig sind und eben nicht 4 Runden am Ende ausfallen. Wenn ich höre oder merke, das einzelne Planeten wieder anfangen zurückzuhängen, dann schalte ich mich ein und es wird was festgelegt. Und wenn der SV nicht tätig wird, dann wirds auch für den ungemüdlich.

Jeder der an diesem Spielsystem teilnimmt möchte spielen und nicht auf irgendwas warten. Jeder sollte sich das vor Augen halten, der hier von " ausnutzen oder absichtlichlich " spricht oder denkt. Ich werde mein möglichstes tun, damit diejenigen, die voll dahinter stehen, auch zu ihrem Spielspaß kommen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2007 11:31
#12 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten
find ich auch in ordnung - ich motze ja schon länger an der einhaltung der zugzeiten rum!
wenn einer sagt: ich schaffs nicht in unter 24 stunden weil so und so und so - gut, ok, dann wird er hie und da mal durchgeklickt und fertig, es hilft halt mal nicht. wird mich selber bestimmt auch mal erwischen.

bestraft wird ja nur, wers einfach schleifen lässt und extra rumbremst.
versehen kommen immer mal vor, aber bremser gibts schon auch...

ich finde das konsequente durchziehen von zielrundenzahlen pro woche ist unbedingt nötig, weil sonst so asynchronitäten auftreten mit den raumflügen, nullzeitflüge und so weiter, das ist übel. ich darf da mal an ocean erinnern.

als gutes beispiel: iota hing furchtbar als da der krieg los ging, maximal eine runde pro woche.
warum? nicht die kämpfer haben gebremst sondern die hb-spieler, die nix zu tun hatten.
bis es dem sv zu bunt wurde, dann hat der durchgegriffen und jetzt läuft iota super. es geht also auch mit zig spielern auf einem planeten. (ich kann das erzählen weils mich als vertreter selber mal erwischt hat mit der zugzeit *hüstel*)
das so als optimalbeispiel dass es durchaus funktioniert wenn der sv entsprechend dahinter her ist.

--------------------------------------------------

Prophet,
Außenminister der UFP

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

09.05.2007 12:17
#13 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Das heist also, dass die Reglung hart sein soll, aber nicht Regelmechaniker einläd sie auszunutzen. Das ist gut!

Nosports Offline



Beiträge: 243

09.05.2007 12:26
#14 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Nun,

ich versuche es immer zu melden, wenn ich meinen nächsten Zug evt. nicht fristgerecht machen kann, weil ich z.B. am WE nicht da bin.
-> per Mail an den SV, wann man abkömmlich ist.

Der SV weiss dann Bescheid, und wenn er sieht, dass ich nicht innerhalb meiner 24H ziehen kann, dann kann er den Spielstand gleich weiterleiten.
Gleichzeitig gebe ich auch einem evt aktuellem Gegner Bescheid, in der Hoffnung und auch Erwartung, dass man fair ist und auch mal nicht schiesse, was aber nciht heisst, seine Einheiten zu versorgen oder besser aufzustellen zu können.

Wenn dies jeder so machen würde, dann dürfte sich das insgesamt entspannen, da ja dann 24h gewonnen sind.
Allerding sollte auch der SV dies nicht ausnützen. ( bei mir sind 2 Züge ausgefallen, da ich keine Antwort vom SV bekommen habe und auf diese hab gewartet...)

------------
Hier sind sie wieder - meine 3 Probleme....
Erster Dart
Zweiter Dart
Dritter Dart ......
------------

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2007 13:22
#15 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

In Antwort auf:
bei mir sind 2 Züge ausgefallen, da ich keine Antwort vom SV bekommen habe und auf diese hab gewartet...


das sollte es dann nicht sein

--------------------------------------------------

Prophet,
Außenminister der UFP

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

09.05.2007 18:11
#16 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten
Das das alles flüssig laufen muss ist klar.
Viele Einheiten = hoher Zeit-Stress = hohe Fehlerquote = OK.
Der Kommentar das sich der SV nicht mehr meldet finde ich sehr traurig. Das gefällt mir gar nicht. So sollte es nicht sein. Aber wir sind alles nur Menschen. Anderes Zitat: "Es brauch mir niemand kommen, er habe keine Zeit seinen Zug zu bearbeiten." Falsch, bei einer Einheitenanzahl von über 1000 hätte ich auch Probleme. Aber es gibt schon besondere Situationen. Ich bin in ganz Deutschland im Aussendienst unterwegs. Fast überall funktioniert mein Laptop, aber es gibt auch sehr einfache Pensionen ohne Internetanschluß, dann gehe ich halt ins Internetcafe. Jedoch sind dort auch Messen usw. OK - Also ich informiere immer zu allererst meinen SV. Dann direkt meinen Nachspieler. Bisher gab es noch nie Probleme.
Mein Tip: Redet miteinander.
Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

09.05.2007 19:21
#17 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Von Grom:

In Antwort auf:
Jeder Spieler kann seine 24h immer voll ausschöpfen ansonsten könnte ja jeder behaupten der Gegner würde absichtlich trödeln.
Die 24h gibt es nicht umsonst und wenn die jemand voll nutzen will oder muss dann ist das sein Bier und da hat kein SV was dran zu rütteln solange es die 24h Regelung gibt.


Nicht zwangsläufig.

Begründung:
Da in Konflikten zusammenspielende Parteien im allgemeinen auf nacheinanderfolgende Slots gelegt werden und im allgemeinen eine Kommunikation zwischen diesen während der Züge stattfindet kann man durchaus erwarten, das gerade der jeweils zweite Spieler seinen Zug im allgemeinen in wesentlich weniger als 24h macht, oder besser: die beiden jeweils zusammenspielenden wesentlich weniger als 48h brauchen.

Grüße,
Hanni

_____________________________
Ein Informatiker am Bahnhof:
0, 1, 2, ...
Wo ist mein dritter Koffer??!!

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

09.05.2007 19:29
#18 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

In Antwort auf:
Anderes Zitat: "Es brauch mir niemand kommen, er habe keine Zeit seinen Zug zu bearbeiten." Falsch, bei einer Einheitenanzahl von über 1000 hätte ich auch Probleme.


Genau das hatte ich auch geschrieben. Es bedeutet aber nicht, das man seinen Spielzug nicht machen kann. Es bedeutet eben nur, das ich nicht alles ziehen kann, bzw. nicht alles optimal ausprobieren kann.
Genau so wie du es machst ist es ja unproblematisch. Wenn der SV informiert ist, dann gibts auch keinen Rückstand, dann macht der im Notfall den Zug auch selbst. Dadurch kanns unter umständen sogar schneller laufen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Sir Hacke Offline



Beiträge: 130

09.05.2007 19:57
#19 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

In Antwort auf:
als gutes beispiel: iota hing furchtbar als da der krieg los ging, maximal eine runde pro woche.
warum? nicht die kämpfer haben gebremst sondern die hb-spieler, die nix zu tun hatten.
bis es dem sv zu bunt wurde, dann hat der durchgegriffen und jetzt läuft iota super. es geht also auch mit zig spielern auf einem planeten. (ich kann das erzählen weils mich als vertreter selber mal erwischt hat mit der zugzeit *hüstel*)
das so als optimalbeispiel dass es durchaus funktioniert wenn der sv entsprechend dahinter her ist.


Nur kurz zur Klarstellung:
Anfangs haben auch ein paar Kämpfer getrödelt, die betreffenden wissen sicher, daß sie gemeint sind. Mittlerweile benötigen einige an den Kämpfen unbeteiligte Spieler manchmal länger, als ein Kampfteam (also zwei Spieler).
Aber die Grundaussage stimmt, daß es sich deutlich verbessert hat, super möchte ich es nicht nennen.

Besonders ärgerlich ist es, wenn nach 24h Zugzeit in der HB drei Supporteinheiten gezogen wurden. Da würde ich mir dann doch wünschen, daß der Spieler sich schon vorher rührt und ankündigt, daß er es nicht schaffen wird, so wie NoSports schon sagte.
Überhaupt weise ich immer wieder daraufhin, daß man sich doch bitteschön rechtzeitig bemüht und als Spieler von sich aus aktiv wird, um unangenehme Situationen zu vermeiden. Es ist klar, daß jeder mal ein technisches oder terminliches Problem hat, man hat dann die Pflicht, sich zu kümmern und nicht dem SV den schwarzen Peter zuzuschieben.

Aber es gibt viele Spieler, die das super machen und ich will hier gar nicht schwarz malen.

Sir Hacke

Marla Offline



Beiträge: 721

09.05.2007 20:31
#20 RE: Spielzug-Zeiten Z52 antworten

Also ich muß schon feststellen, das ich sehr oft Spieler hinterschreiben muß, weil sie das Ziehen vergessen haben oder nur das Versenden (ist mir auch schon passiert).
Kommt dann im realen Leben eine stressige Zeit dazu, dann gibts bei Problemplaneten sofort Probleme. Diesen Zyklus ist mein Sorgenkind Zdum. Passen die Spieler selbst nicht auf und gibts auch bei mir zeitliche Probleme, dann ist die Verzögerung schnell sehr groß.

Mittels Durchkicken in einen Kampf eingreifen halte ich bisher aber auch für sehr problematisch, weil das Kämpfe durchaus entscheiden kann. Absichtliche Langsamzieher - das ist da schon unfaires Verhalten und Mogeln dem Gegner gegenüber - zusätzlicher Stress für den SV natürlich auch.
Das Problem liegt hier im Nachweis...

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de