Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 10 Antworten
und wurde 449 mal aufgerufen
 PBP-Regelwerk
Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

31.05.2009 16:17
#1 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

Hallo!

Ich möchte vorschlagen, dass:

1 . schon im nächsten Zykluss Steuern auf allen Planeten eines Spielers bezahlt werden können, wenn ein Spieler sie nicht auf einem allein aufbringen kann.

2. Spieler die die Steuern rein technisch nicht mehr aufbringen können, im nächsten Zykluss ihre Einheiten bei ihren SV und in Kopie bei einer zweiten Person einmotten können, um eine Verschrottung zu verhindern.

-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

31.05.2009 17:10
#2 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

1. Das ist definitiv in Planung. Ohne etwas technische Unterstürtung allerdings erheblicher Verwaltungsaufwand, weshalb ich das bis jetzt noch nicht eingeführt habe.

Vom Prinzip her möchte ich das so gestallten, das der Spieler sein Limiteinkommen (HB 12x25000) auf der HB bezahlt und alles was darüber ist, dann auf einer der Kolonien (wenn die dann auch nicht ausreicht, die 2. Kolonie. Ziel ist es Raumflug zwecks Materialbeschaffung zu unterbinden.

Ideal dazu wären eine Erweiterung in ASC selbst, die es dem Supervisor ermöglicht, die Steuern direkt vom Spieler anzufordern (oder auch Strafen) und das die Homepage diese Aufteilung der Steuern selbst vornimmt. Ergo der Supervisor nur noch ablesen und eintippen muß. Irgendwann später soll das durch eine ASC-Serverversion vollautomatisch ablaufen.

Noch zu erledigen:
A)Funktion für ASC - dazu muß ein Supervisor Dialog erstellt werden, wen der steht ist Martin sicherlich auch bereit den Programmcode dafür anzupassen. Wer machts ?
B)Aufteilung der Steuern auf die Siedlungen. Muß zwingend Hanni machen, der ist aber die nächsten 3 Woche zeitlich gebunden und ist auch nicht sein primäres Projekt.

2. Einmotten ist eine interesante Sache, definitiv besser als zwangsweise zu verschrotten. Auch hier sind einige technische Dinge zu bedenken. z.B. wer verwaltet die Pods (warscheinlich ich, solange es die Homepage nicht selbst macht.) Wann und wie kann man die Pods wiederbekommen? Was sollen diese Pods kosten?
Wichtig dabei ist. Einmotten soll nur die aktuellen Probleme mit zuvielen Einheiten/aktuellem Einkommen ausgleichen. Es darf nicht zur persönlichen Lagerhalle werden, um Einheiten auf Vorrat zu bunkern.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

TheScarabeus Offline




Beiträge: 418

31.05.2009 18:31
#3 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

zu 2.


Warum nicht eine ISG Raumstation "erschaffen"... "ISG Raumhangar".

Da können Lagerpods untergestellt werden.
Raumflugzeit von allen Planeten beträgt z.B. 12 Runden hin bzw. zurück.
Wie andernorts bereits vorgeschlagen Lagerkosten pro Pod pro Zyklus z.B. 5000 M (oder auch 10k?).

Die lange Flugzeit + die Kosten je Pod pro Zyklus sollten ja normalerweise verhindern, das jemand a) viele Pods (hohe zusätzliche Belastung zu den derzeitigen Steuern) nimmt und Einheiten "vorzubunkern) und b) bei langer Flugzeit lohnt sich das wirklich nur um erfahrene Einheiten für "spätere Zeiten" zu bunkern.


Und zu dem "Wer verwaltet das erstmal?":

Solang es kein System in der Homepage dafür gibt, kann ich das ja machen. Da ich ehh selber keine Einheiten einmotten brauche, bin in ich in der Hinsicht ne neutrale Person *g*.

Gruß, Scara

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

31.05.2009 18:44
#4 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

Ähhh,

Lagerkosten sollten wir wechlassen.

-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

31.05.2009 19:12
#5 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

Rein technisch könnte die Homepage das auch jetzt schon verwalten, die Raumflugfiles dürften nur nicht gelöscht werden bei Ankunft am Lagerplanet.

Kosten: Die Frage ist, wann soll der die Kosten (einmalig und laufend) bezahlen, wo soll er sie bezahlen und wer soll das kontrollieren?

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

31.05.2009 19:29
#6 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten
Prinzipiel könnte das sie Homepage, speziell die Raumflugverwaltung, tatsächlich, aber:

1. Werden die Entfernungen zwischen den Systemen automatisch generiert (damit fallen pauschale 12 Runden erst mal weg).
2. Ist die Option "Lagerplanet" eher suboptimal, da:
- jedes ankommende Raumschiff automatisch einen Siedler dort hinzufügt ...
- dieser Planet zwingend ausgewertet werden müsste ...
- er in jeder einzelnen Übersicht der PBP HP auftauchen würde ...
3. Werden die Raumflugfiles nicht gelöscht. Es wird lediglich der Bezug zwischen Raumflug und Clipboardfile entfernt ...
4. Existiert aktuell leider keine Möglichkeit die "Lagerzeit" festzustellen ...

Mein Vorschlag dazu:
Werdet euch darüber einig, was wie wo möglich sein soll (z.B. auf dem Treffen) und packt das ganze dann als Request unter Homepage rein.

Für die komplette Problematik die Steuern betreffend bitte ich um die selbe Verfahrensweise.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

BananaJoe Offline




Beiträge: 361

01.06.2009 05:55
#7 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

Hat die ISG nicht 2 Raumstationen?
Könnte man die nicht eventuell zur Lagerung nutzen?

Lagergebühren würde ich nicht unbedingt einführen, vielleicht eher ne ordentliche Auslösegebühr.

mfG Banana

Tokei Ihto Offline



Beiträge: 324

02.06.2009 01:01
#8 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

Kann man die Einheiten nicht im ISG-Depot, was es bei jeder HB gibt, lokal einlagern ?

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

02.06.2009 07:05
#9 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

Nun, man könnte die Pods auch einfach auf der HB Stehen lassen und an die ISG überschreiben, dann könnte damit auch kein Mißbrauch getrieben werden. Schliesslich kann man die HB nicht komplett vollstellen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

TheScarabeus Offline




Beiträge: 418

02.06.2009 07:07
#10 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

Zitat von GAMER
Nun, man könnte die Pods auch einfach auf der HB Stehen lassen und an die ISG überschreiben, dann könnte damit auch kein Mißbrauch getrieben werden. Schliesslich kann man die HB nicht komplett vollstellen.


Klingt nach ner sehr einfachen Lösung, würd ich sagen ;)

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

02.06.2009 07:29
#11 RE: Vorlagen zur Entscheidung durch Spielleitung Antworten

Ha!

Und dann muß die blöde ISG die Steuern zahlen...

-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz