Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 1.060 mal aufgerufen
 offtopic
Seiten 1 | 2 | 3
Tengri_Lethos ( Gast )
Beiträge:

01.06.2007 12:02
#21 RE: Gegner gesucht Antworten

Eines evt. noch:

@ Marla, war es nicht so das du gesagt hast, wenn sich 2 von einer 3er Allianz prügeln ist das ok auch für den dritten? Immerhin sollte es doch der Allianz überlassen werden, wen sie lossendet oder?

Kraal Offline



Beiträge: 429

01.06.2007 13:00
#22 RE: Gegner gesucht Antworten

zumal pro Planet nur ein Supporter erlaubt ist ;-)

Sobald die Sache auf Rokhal erledigt ist werde ich mir ein neues Ziel suchen

versprochen =)

Tengri_Lethos ( Gast )
Beiträge:

01.06.2007 13:37
#23 RE: Gegner gesucht Antworten

wenn du dann noch kannst ;-)

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

01.06.2007 17:36
#24 RE: Gegner gesucht Antworten

In Antwort auf:
Mein Kommentar ist witzig gemeint - wer darüber nicht lachen kann ist selber Schuld
Also ich kann darüber nicht lachen. Hab nämlich keine Zeit, muss erst mal Scheunen bauen. ;-)



==================================================
"Imperator, wir sind umzingelt!"
"Sehr gut, nun können wir in jede Richtung angreifen."

Tigerking Offline



Beiträge: 365

01.06.2007 19:11
#25 RE: Gegner gesucht Antworten
Aus meiner Sicht haben wir momentan folgende Situation:

1. Hastrubal ist als One-Base-Player und mit dem zusätzlichen Schutz der Thali-Allianz unangreifbar. Auch Marla würde sich da die Zähne ausbeissen, da er keinen Supporter mitbringen kann und der Verteidiger den Vorteil der inneren Linien hat. Zumal Hastrubal nach dem Setwechsel die Vorteile von Mk1 und Mk3 kombinieren kann. Und was die Spielstärke anbelangt, so kann keiner auf grobe Fehler des anderen hoffen.

2. Marla muss zwar mehr Gebiete sichern und kann deshalb Verluste an der Peripherie kaum vermeiden, aber wenn erst seine Militärmaschine auf vollen Touren läuft, dann dürfte nur noch eine rasche Flucht helfen. Wobei man wohl kaum hoffen kann, dass eine hit-and-run-Angriffsmethode nicht mit einem massiven Gegenschlag beantwortet wird. Zumal eine Sabotagemission gegen einen Voll-SV ohnehin witzlos ist, da er auch versteckte Raumflüge sieht.

3. Die VV haben in der Vergangenheit weder die Liga, noch die AoB angegriffen. Warum sollten sie - ganz abgesehen von der gemeinsamen Vergangenheit mit Teilen der AoB - als die kleinste dieser Allianzen ein derart hohes Risiko eingehen? Dafür bräuchte es schon einen besonderen Kriegsgrund. Und solange diese beiden Allianzen in heftige Gefechte mit der GoH verwickelt waren, hätte jede Aktion unsererseits als Parteinahme für die GoH gedeutet werden müssen.

4. Wenn man den neutralen Berichten folgt, so hat die GoH in ihren bisherigen Schlachten gegen AoB und Liga mehr gewonnen als verloren. Schlecht für die GoH sah es nur aus, wo Bajuwaren, Titzotanier und natürlich auch die HioB beteiligt waren. Insgesamt ist sie nach dem aktuellen Stärkeindex noch durchaus zu beachten, auch wenn eine lange befürchtete Unterstützung durch IR inzwischen der Vergangenheit angehört. Solange zudem ein GoH-Mitglied eine Kolonie der VV sabotieren will (auch wenn die Bemühungen bisher ziemlich erfolglos waren und alles nach einem Rückzug aussieht), wäre eine strategische Neuausrichtung auch aus militärischen Gründen nicht zu verantworten.

5. Einige Änderungen im Spiel werden zwangsläufig die Anzahl und die Dauer bzw. Heftigkeit möglicher Konflikte beeinflussen. Kontraproduktiv ist da insbesondere der Fuelverbrauch nicht bewegter Flugzeuge. Ein vergrössertes Tankvolumen bietet nur dann Abhilfe, wenn die Tanks auch voll sind bzw. gefüllt werden können. Auf fremden Planeten ist das praktisch nicht in nennenswertem Umfang möglich. Gleiches gilt für die Produktion von Munition, insbesondere CM. Wenn die Bestände erst einmal leergeschossen sind, hat z.B. ein Invasor nur noch die Wahl zwischen dem Aufbau einer eigenen Infrastruktur oder Rückzug. Am schlimmsten finde ich jedoch die Bewegungseinschränkungen verladener bzw. verschachtelter Einheiten. Sie machen rasche Vorstöße, Kommandounternehmen o.ä. praktisch unmöglich.

6. Einige Spieler hatten in der Vergangenheit Gegner angegriffen, die ihnen materiell deutlich überlegen waren. Ich denke da insbesondere an die Bajuwaren, Bolschewiken und Vorlonen. Leider (oder gerade deshalb) sind diese nicht mehr dabei. Wer also Gegner sucht, tut gut daran, sie in seinem unmittelbaren Stärkefeld zu suchen. Wenn dort nichts mehr übrig ist, dann muss man wohl warten und siedeln, bis man selbst als Gegner gesucht wird. Und für das Mitglied einer starken Allianz mit weiteren Bündnispartnern ist auch Marlas Liste nur ein Stück Papier, falls sie überhaupt existiert.
Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

01.06.2007 19:46
#26 RE: Gegner gesucht Antworten

Hallo!

Ich vermute, dass der wichtigste Grund warum wir hier überhaupt Diskutieren darin liegt, dass wir dummerweise alle lieber gewinnen als verlieren.

In der Verteidigung ist ein Abwehrsieg bei ASC und bei PBP recht leicht erreicht.
Im Angriff ist das schwieriger, sicher ist ein Sieg nur dann, wenn man mit weitreichenden Waffen und Störgeräten einen deutlich technisch Unterlegenen "angreift" bis der einen angreift oder sich zurück zieht.
Ein Gefecht, bei dem es zu einem echten Handgemenge kommt, oder das unter Zeitdruck geführt wird, ist sehr viel verlustreicher und fordernder.

Es gäbe also die Möglichkeit die Zeit, die ein deutlich überlegener Invasor hat, um einen schwachen Gegner zu überwinden, kürzer ist, als jene die er zum Besiegen eines starken Feindes zugestanden bekommt.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

01.06.2007 22:31
#27 RE: Gegner gesucht Antworten
Ich stelle mir das so vor, man packt einige Einheiten in ein Raumschiff und fliegt völlig unerkannt zu einem anderen Spieler, erobert von diesem eine Stadt und erhält dafür als Beute 1/50 seines gesamten Materialvorrates (vom diesem geschädigtem Volk) und fliegt unerkannt wieder ab.
Damit erreichen wir:
1.) Der Angriff auf große und starke Mitspieler rentiert sich richtig !
2.) Man bleibt unerkannt
3.) Auch wenn man die Stadt wieder verliert, da man schwächer ist,
hat man trotzdem ein guten Schnitt gemacht.
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

02.06.2007 00:02
#28 RE: Gegner gesucht Antworten

Habe noch mal nachgedacht. Das wird ja alles immer komplizierter und ich will es ja schließlich einfach halten.
Also neu:
1.) Abschaffung der bisherigen Steuer
2.) Dafür, falls man eine Stadt erobert, erhält man als Beute den Wert des Materialindex des Volkes der eroberten Stadt.
3.) Die Städte werden durch mehr Material/Energie und Fuel-Förderung allgemein aufgewertet. Sonst würden diese ja überhaupt erst gar nicht besetzt, da man angst hat, diese wieder zu verlieren.

Das ist einfach zu rechnen und ein Angriff auf einen großen und mächtigen Gegner lohnt sich.

Señor_de_la_Guerra Offline




Beiträge: 175

02.06.2007 00:28
#29 RE: Gegner gesucht Antworten

Piraterie? Hmm...
Und was passiert nach dem Raubzug? Der mächtige Spieler statuiert ein Exempel!
"Möchtegernpiraterie" wird wohl eher ein Schuß in den Ofen, da die Folgekosten wahrscheinlich höher sein werden als man an Beute je einnehmen wird.
Außer man verfügt über eine sehr gute Verteidigungsstellung. Hmm...

Signaturen sind wie Frauen, hat man keine, will man eine, hat man eine, will man 'ne andere.

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

02.06.2007 08:23
#30 RE: Gegner gesucht Antworten

Ich fürchte nein. Man wird einfach nen paar Transporter bauen, und die volladen. Dann ist das Material nicht mehr im Gebäude und damit nicht mehr klaubar. Der Ansatz ist also unbrauchbar.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

02.06.2007 09:45
#31 RE: Gegner gesucht Antworten

Ich habe mich undeutlich ausgedrückt. Also bei einer Stadt-Eroberung eines starken Mitspielers (= hoher Materialindex oder hoher Stärkeindex) erhält man beispielsweise 20.000 Material als Beute, bei einer Eroberung einer z.B. meiner Städte (Anfänger) würde der Eroberer aber nur ca. 300 Material erhalten. Bei der Berechungsgrundlage über den Stärkeindex beispielsweise, würde das Weckpacken von Material überhaupt keinen Einfluss haben.
Noch eine andere Gedankenspielerei:
Früher bei dem Spiel „Hanse-Patrizier“ habe ich immer Schiffe den Piraten zur Verfügung gestellt. Nach einem Kaperzug erhielt ich meinen Anteil an der Beute.
Welchen Piraten unter Euch, kann ich einige Einheiten von mir übergeben ?

Gambit Offline




Beiträge: 262

02.06.2007 09:56
#32 RE: Gegner gesucht Antworten

Ich hatte schon einmal einen ähnlichen Vorschlag gebracht.
Jedoch nicht für das einnehmen von Gebäuden sondern für das abschiessen von Einheiten. Ansonsten gleich wie dein Vorschlag, ausser das bei der Einheit noch zusätzlich zur Stärke des Gegners die Stärke und Erfarung der Einheit mit zählen für die Berechnung des zu erhaltenden Materials.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

02.06.2007 11:10
#33 RE: Gegner gesucht Antworten

Ohne euch 2 jetzt kränken zu wollen, beides ist in der vorgeschlagenen Form schlicht und einfach ein Mehraufwand für den Supervisor.
Was Excalibur vielleicht entgangen ist, ist das der Inhalt eines Gebäudes ohne Pipelineanschluss so oder so direkt und ohne Abzüge an den Erobernden übergeht.

Grüße,
Hanni

_____________________________
Ein Informatiker am Bahnhof:
0, 1, 2, ...
Wo ist mein dritter Koffer??!!

Gambit Offline




Beiträge: 262

02.06.2007 11:29
#34 RE: Gegner gesucht Antworten

Also ein Mehraufwand für den SV ist es nicht wirklich. Aber ein Mehraufwand für den Entwickler bestimmt.
Man würde natürlich die Formel zur Berechnung des zu bekommenden Materials der KI beibringen. Der einzige Faktor der das Programm nicht kennt ist die Gesamtstärke der Spieler. Jedoch könnte man auch mit der Gesamtstärke auf dem Planeten rechnen und diese würde die KI wieder wissen.
Also null Aufwand für den SV!!!

Gambit Offline




Beiträge: 262

02.06.2007 11:31
#35 RE: Gegner gesucht Antworten
Hanni was du wahrscheinlich nicht mit berücksichtig hast ist, dass wenn ein Gebäude nicht am Piplinenetzt ist, es wahrscheinlich nicht besonders viel bis überhaupt kein Material oder Fuel drin hat. Was dann wieder heisst null ertrag bei Eroberung.
Nosports Offline



Beiträge: 243

02.06.2007 11:41
#36 RE: Gegner gesucht Antworten

Hm was einige Leute vergessen ist, dass ASC und PBP getrennt sind.

ASC ist die Gameengine, PBP benutzt ASC.

D.h. es gibt keine spezielle Programmierung für PBP.......
Wenn man da was machen will, muss man es von Hand machen.....

------------
Hier sind sie wieder - meine 3 Probleme....
Erster Dart
Zweiter Dart
Dritter Dart ......
------------

Gast
Beiträge:

02.06.2007 12:09
#37 RE: Gegner gesucht Antworten

Alles ist parametrierbar. Ob Material hinzukommen soll oder nicht, wird durch ein Flag gesetzt. So ist es zwar in ASC eingebaut aber kann für Duellkarten wo man es natürlich nicht braucht ausschalten.

Gambit Offline




Beiträge: 262

02.06.2007 12:12
#38 RE: Gegner gesucht Antworten

Aber eventuell macht das auf einer Duellkarten sogar auch Sinn. Am Anfang bekommen beide gleich viel und mit dem Verlauf bekommt dann der schwächer immer mehr, was es wiederum mehr ausgleicht. Ist eine Option die eventuell auch auf einer Duellkarte Sinn macht. Aber eben Parametrierbar und Default ausgeschaltet.

Nosports Offline



Beiträge: 243

02.06.2007 12:17
#39 RE: Gegner gesucht Antworten

das ist richtig, das geht mit Events, aber nicht so dynamisch in PBP, da muss man von Hand den Index vergleichen und dann übertragen, das geht nicht, da das Eventsystem nciht rechnen kann, erst recht ncith von ausserhalb....

------------
Hier sind sie wieder - meine 3 Probleme....
Erster Dart
Zweiter Dart
Dritter Dart ......
------------

Gambit Offline




Beiträge: 262

02.06.2007 13:42
#40 RE: Gegner gesucht Antworten
Verstehe ich nicht. Was hat das mit Events zu tun? Ich rede da nicht von der aktuellen ASC Version, sondenr man müsste das zuerst Entwickeln. Momentan ist es unmöglich sowas zu machen.
Wollte nur einmal die Idee auffrischen.

Ich behaupte weiterhin, wenn man es würde wollen machen. Dann könnte man es ohne manuellen Eingriff während des Spiels.
Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz