Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 34 Antworten
und wurde 1.702 mal aufgerufen
 Outlaws
Seiten 1 | 2
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

23.12.2007 10:51
#21 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten

Das sieht so nach Heimwerker aus. Spezialfahrzeug der Outsider ?

Angefügte Bilder:
Das sieht nach Heimwerker aus.JPG  
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

03.02.2008 18:16
#22 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten
Eine tolle Sache für die Outsider. Outsider sollten nach meiner Meinung keine großen Waffen wie Raketten besitzen, vielmehr kleine und schwer sehbare Spezialwaffen.

Mal sehen, was der Nachbar treibt.
Seit brauchbare Drohnen kommerziell verkauft werden, ist Überwachung aus der Luft nicht länger ein Privileg für Militär und Polizei. Hacker auf dem Chaos Communication Congress diskutieren bereits völlig neue Einsatzfelder.

Angefügte Bilder:
Drohnen1.jpg   Drohnen2.jpg   Drohnen3.jpg  
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

03.02.2008 23:21
#23 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten
Bitte nachträglich korrigieren.
SCUD SSM Longe Range - nee, das passt nicht richtig.
Die Outsider sind ein lockerer Zusammenschluss von Freaks, Abenteurern, Söldnern, Abweichlern, Deserteure und sonstigen unerwünschten Personen.
Also große und teuere ballistische Waffen finde ich persönlich nicht ganz passend. Stattdessen gebt den Outsidern ganz andere Waffen.
Oft läßt sich mit kleinen und relativ billigen Einheiten, mehr Unheil anrichten. Z.B. durch unbemanntes Bodenfahrzeug, unbemanntes Luftfahrzeug, unbemanntes U-Boot...
Wie effektvoll solche Waffen sein können, kann man jüngst in der Presse nachlesen:

CIA-Drohne tötet hochrangigen Al-Qaida-Anführer
Unbemannte Drohnen vom Typ «Predator» wurden vom US-Geheimdienst CIA entwickelt und bereits mehrfach als ferngesteuerte Waffe gegen mutmassliche Terroristen eingesetzt. Zum ersten Mal kam das Aufklärungsflugzeug 2002 im Jemen als Waffe zum Einsatz, als eine Rakete sechs in einem Fahrzeug sitzende mutmassliche Al-Kaida-Anhänger tötete.
Computerfreaks und solche Waffen passen zusammen.
Ok - die Waffen haben keine so große Durchschlagskraft. Aber wenn diese "billigeren" Einheiten (<1000 M) in Massen auftauchen, kann man damit auch das RF anderer Sets abfangen und das wäre auch eine Taktik.
Angefügte Bilder:
Outsider.jpg   Outsider Panzer.JPG   Outsider Panzer 2.jpg   Outsider Panzer 3.jpg   Outsider Panzer 4.jpg  
Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

04.02.2008 00:07
#24 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten

Wenn eine Gruppe von Außenseitern und Freaks sich zusammenfindet um über zwei drei oder mehr Jahre ein konzentriertes Forschungsprogramm zu planen und durchzuführen, sind sie schon sehr bald keine Außenseiter und Freaks mehr, sondern viel mehr ein komplexes Staatssystem.

Vieleicht sollte man lieber den Outsidern sehr effektive LowTech Einheiten geben, im mittleren Tech-Bereich eher schlechtere Techs und in den leveln 4 und 5 eben ganz eigene Hightech-Einheiten die den Namen tatsächlich auch verdienen. Die dürfen auch groß und in jeder Hinsicht vollkommen sein so quasi als Ausgleich für den shclechten Mittelbau.

Also nochmal wenn sich Outsider zusammenfinden, sind sie am Anfang zwar Outsider, aber am Ende, wenn sie Tech 4 oder 5 erreicht haben, müssen sie zu ebensogroßen Leistungen fähig sein wie andere Völker.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

04.02.2008 16:14
#25 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten

Ich stimme Excalibur voll und ganz zu.
Ich könnte mir zum Beispiel fliegende Kamikaze Einheiten vorstellen. zumal dazu gewissermaßen eine Steilvorlage von ihm geliefert wurde. Ferngesteuerte kleine Modellflieger / Helikopter / U-Boote / was weis ich, die exakt einen heftigen Schuss haben und sich mit diesem selbst zerstören ...

Grüße,
Hanni

_____________________________
Wir sind die Borg, Widerstand ist ...... Spannung durch Stromstärke ;)

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

04.02.2008 17:51
#26 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten

So ähnlich Waffen haben die Outsider schon: http://www.ts4ever.de/pbp/?page=5&sub=1

RTH 302
THT 30
Scanner
Ballon
Gateling
Täuscher

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

04.02.2008 20:37
#27 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten
Mir geht es um die SCUD SSM Longe Range. Und wieso richtige Kampfjets ? Das ist doch total unnötig. Seht meinen Beitrag über Flugzeuge, die im Dschungel wie Helikopter starten und dann als Flugzeuge weiterfliegen. Das finde ich typisch Outsider. Ich will den Outsidern ja nichts wegnehmen, sondern nur, dass diese eine völlig andere Spieltaktik benötigen, wie die normalen Sets. Ebenso muss ein herkömmlicher Spieler, den Outsidern mit einer völlig anderen Taktik begegnen. Die sind halt total anders. Halt Freaks und Outsider.

Nachteile: Keine extremen Feuerreichweiten z.B. keine Langstreckenraketten, keine übermäßige Panzerung, keine extrem hohe Feuerkraft, keine Großeinheiten wie z.B. Schlachtschiffe.
Vorteile der Outsider könnten sein: extrem preiswerte Einheiten ( Recycling aus Schrott), schnelle Autoreparatur der Einheiten, verborgen da zum Teil sehr klein (siehe Panzer) = Einheitenjamming, Schnelligkeit, Flexibilität z.B. viele Amphibienfahrzeuge, Spezial-Flugzeuge die kaum Landebahnen brauchen, gute Minenleger und -räumer.
Vielleicht sogar schnelle Eroberung durch gezieltes Umstellung der feindlichen Einheiten zulassen ?
Wenn Einheiten durch schnelle Outsidereinheiten von drei Seiten umstellt sind, wechseln diese augenblicklich die Farbe.

Aufgrund der alten Kommentare zu diesem Thema denke ich, dass wir alle das Gleiche meinen.
Also Langstreckenwaffen, Schlachtkreuzer und große Kampfflieger weg, dafür andere Funktionen die es aber, wenn man diese richtig anwendet in sich haben. Das gibt auf allen Seiten ein ganz neues Spielgefühl.
Nosports Offline



Beiträge: 243

04.02.2008 22:29
#28 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten

Naja ich kann schon mit großen und schweren Waffen leben. Sie sollten halt nicht direkt so verwendet werden. Es sind ja gekaperte / geklaute Einheiten.

Eine SCUD die Large-Missels verschiesst mit fast SCUD-Reichweite z.B.

Allerdings sollten solche Einheiten nicht für die Outsider baubar sein...

just my 2 Cent

------------
Hier sind sie wieder - meine 3 Probleme....
Erster Dart
Zweiter Dart
Dritter Dart ......
------------

Grom Offline




Beiträge: 1.069

07.02.2008 21:57
#29 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten
Überlegt mal wer die SCUDS alles gebaut hat das waren vornehmlich keine Hightechländer.
Wenn die Pläne bekannt sind dann kann das jeder in seiner Hobbywerkstatt schweissen.
Im übrigen müssen die Outsider auch Waffen haben die direkt durchschlagen und für die man nicht erst zig AA RF abfangen muss damit man eine Einheit beschiessen kann.
Kamikaze schön und gut aber diese Einheiten müssen immer durch das RF und sind viel teurer und trainieren den Gegner.

Outsider sind auch keine technischen Nulpen eher das Gegenteil sie schaffen es sogar mit schlechten Vorraussetzungen noch technische Errungenschaften und Forschungen umzusetzen.
Siehe auch den Gazastreifen der technisch eine Wüste ist trotzdem werden da selbstgebastelte Raketen mit Butangas betankt und dann Kilometerweit über die Grenze geschossen.
Wenn die jetzt nen LKW zur Verfügung hätten und ne Ladung zB. V2 nachbauen würden, was nicht schwerer ist als die kleinen Raketen die sie eh jeden Tag bauen, dann hätten die Israelis wirklich ein Problem.
Aber da unten ist nicht genug Platz um sowas großes vor dem Mossad und den Aufklärern der Amis zu verstecken geschweige denn dass diese abgeschossen werden könnten.

Aber wenn man wie die Outsider einen ganzen Planeten und Raumschiffe und Ersatzteile für Raumschiffe von der ISG bekommen kann warum sollte man dann nicht auch CMs daraus bauen können.
Und Strahltriebwerke haben auch alle anderen Düsenflugzeuge der Outsider. Ausserdem ist Scud Tech 5.

Die Outsider sind schon arg beschnitten dadurch dass ihnen einige Einheiten nicht zur Verfügung stehen und Kamikaze Einheiten oder Autoreparatur die Tanks benötigt treiben nur die Kosten der Einheiten enorm in die Höhe bei Verlust und auch weil sie ständiges Mikromanagement nötig machen.
Und Mikromanagement sollte eigentlich mit ASC2 abgebaut werden.
Allein das einsammeln der Drohnen der Outsider oder das aufsteigen der Ballons ist schon so zeitaufwendig da bekommen andere ihre Panzer 16 Felder weit bewegt (mit Transportern) und können dann noch schiessen.
Der Outsider hätte den Gegner dann aber noch nichtmal sehen können mit seinen Aufklärungseinheiten.

Meiner Meinung nach brauchen die Outsider auch mehr Movement auf dem Land.
Hier sollten sie wirklich schneller sein mit ihren Buggys als alle anderen und vor allem sollte den Buggys das Terrain nicht soviel zu schaffen machen.
Die Panzerung ist bei den Buggys eh schon kaum vorhanden.
Stealth und Jamming sind zwar schön und Gut aber was nütz einem das wenn man gegen starre Fronten oder eine Basis anrennt.
Ein Radargebäude zwischen den feindlichen Einheiten und jeder Outsider Panzer der sich anhschleichen hätte wollen wird gesehen und ist dann noch leichtere Beute (weil weniger Panzerung) und teurer als aus jedem anderen Set.
Jamming und Stealth solange sie sich bei den Outsidern in den Kosten niederschlagen lohnen sich für Landeinheiten mit unter 10 Movement nicht wirklich.
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

08.02.2008 23:21
#30 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten
Zitat von Grom
Siehe auch den Gazastreifen der technisch eine Wüste ist trotzdem werden da selbstgebastelte Raketen mit Butangas betankt und dann Kilometerweit über die Grenze geschossen.



Ja - so sehe ich das auch - Kilometerweit - aber bitte keine 1.000 km !

Das Set bietet so viele Möglichkeiten, ganz anderes zusein als alle anderen Sets.
Machen wir was draus. Machen wir doch mal was völlig "Neues".
Beispielsweise:
1.) Wir hatten doch mal über gezielte Waldbrände gesprochen.
2.) Es könnte eine Nahkampfwaffe geben, die Einheiten umdrehen - das heißt diese wechseln dann die Farbe z.B. immer zu grau. (Neutral) Das wäre dann der Aspekt der Psychologischen- Kriegsführung.
3.) Mehr schnelle, kaum sichtbare Fallschirmspringereinheiten für Überraschungsangriffe. (Flugzeug mit sehr vielen Stellplätzen für Fallschirmjäger-Minimunitionstransporter, kleinere Tankfahrzeuge, kleine Mörser...natürlich alles extrem leicht und preiswert)
4.) Ganz viele und ganz preiswerte Miniflugeinheiten um RF abzufangen. Diese könnten z.B. direkt in einem schnellen Drohnenschiff nach Bedarf hergestellt werden.
5.) Mehr schnelle und billige Autorreparatur. (Tüfler)
6.) Sehr flinke, schwer erkennbare und extrem preiswerte ein Mann Kommandoeinheiten mit hochexplosiven Haftminen >200.
7.) Hubschrauber die im Tiefflug ganzen Minenteppiche auslegen können.
8.) Vielleicht einen Minihubschrauber für die Qutsider der kein RF auslöst, da dieser so klein und lautlos ist und deshalb nicht rechtzeitig gesehen wird.
9.) Wir machen einfache eine ganz neue Kategorie. Nicht nur Radfahrzeuge, leichte Kettenfahrzeuge, schwere Kettenfahrzeuge usw. sondern auch eine Kategorie „Partisanen“.
Dann müssen wir diese mit ganz anderen Waffen bekämpfen, statt mit riesigen Raketten, wären hier beispielsweise ebenfalls kleine Spezialeinheiten bzw. Infanterieeinheiten empfehlenswert.
usw. usw.

Das Set lebt nur von der Andersartigkeit !!! Die Waffen sollten klein und effektvoll sein.
Wenn man diese Vorteile alle anwendet, dann ist das Set auch ohne Fernraketen kaum schlagbar.
Angefügte Bilder:
Einmannhubschrauber.jpg  
Lucius Offline



Beiträge: 648

09.02.2008 00:21
#31 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten
In Antwort auf:
2.) Es könnte eine Nahkampfwaffe geben, die Einheiten umdrehen - das heißt diese wechseln dann die Farbe z.B. immer zu grau. (Neutral) Das wäre dann der Aspekt der Psychologischen- Kriegsführung.


bitte... phantasie in allen ehren, aber das wäre nen alptraum.
In Antwort auf:
3.) Mehr schnelle, kaum sichtbare Fallschirmspringereinheiten für Überraschungsangriffe. (Flugzeug mit sehr vielen Stellplätzen für Fallschirmjäger-Minimunitionstransporter, kleinere Tankfahrzeuge, kleine Mörser...natürlich alles extrem leicht und preiswert)

gibt es schon. alle infanteristen der outsider sind paratroopers.

In Antwort auf:
4.) Ganz viele und ganz preiswerte Miniflugeinheiten um RF abzufangen. Diese könnten z.B. direkt in einem schnellen Drohnenschiff nach Bedarf hergestellt werden.


gibt es auch schon, leider... aus meine rsich darf es solche einheiten nicht geden weil sie das komplette balancing umschmeissen. man darf nicht RF einer elite AA fast kostenlos abfangen.

_____________________________
Wind sings in your ears
Drying unwanted tears,
Will and Love and Freedom –
Crusader of Holy Light!

(Catharsis 2002 "Imago")

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

15.03.2008 20:43
#32 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten

MUHS:
Turretausgang auch Unterwasser
MUHS ist wie Repschiff Turrettransporter, jedoch als U-Boot. Torpedolaucher lassen sich damit aber nicht raussetzen.

Black Widdow
Die Bordkanone gegen Bodenziele hat die Aufgabe aus dem Tiefflug Bodenziele zu bekämpfen. Also warum als -1 = 80% mit einem Abschlag belegen?

Sonaraufklärer
Den Outsidern fehlt ein mobiler Sonaraufklärer. Evt. läßt sich dies mit der Aufklärungsdrohne verbinden.

Diese ist mit 80 Movementpunkten sehr langsam. Alle Sets besitzen mobile Aufklärer, die min. 15 Felder fliegen können & 10 Felder schauen (bsw. Scope). Was auch gegen gejammte Stellungen notwendig ist.

Buffed
Transportiert bei einem Baupreis von ~20.000 Material (leer) wertvolle Einheiten, wertvolle Resourcen & wertvolle Munition...mit unterdurchschnittlicher Panzerung (Armor 900 / Heavy Ship). Sollten sich nur 2-3 Tsunamis im Umkreis von 17 Felder befinden bleibt nur die Flucht. Aber wie sehen, ohne Sonaraufklärer (s.o.;)



Dann lieber ein Crab ohne AA/AO Waffen. Die Feinde der Outsiderschiffe sind weniger Flieger als vielmehr U-Boote & dicke Schlachtschiffe.

http://www.youtube.com/watch?v=nBrBFizikvA

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

21.03.2008 01:58
#33 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten
Das die Outsider mit riesigen Schlachtschiffen umherfahren, stört mich schon sehr. Das finde ich mehr als unlogisch.
Da fehlt es halt an einer Infrastruktur (bei über 2.200 Mann Besatzung geht das nur über ein preußisches Berufsbeamtentum) um solch große Schiffe auch richtig zu verwalten.
Jede Menge Dienstpläne und eine gut durchorganisierte und strafe Befehlsorganisation sind absolut von Nöten.
Aber was sind Outsider in meinen Augen ?
Freaks, Spezialisten, Einzelgänger, Bombenleger, kleine Terrorzellen ...
Auf jeden Fall keine Typen, die sich einer solchen langen Befehlskette einfach unterordnen.
Outsider haben ganz andere Waffen als Staaten mit einer richtigen Infrastruktur. Bei den Outsider wird mehr improvisiert und nicht von ganz oben delegiert.
Wenn sie schon ein solch großes Schiff kapern, dann sollte es schon etwas chaotisch zugehen.
So ein großer Pott darf ruhig mal etwas Öl- und Abfall verlieren. --> Fahrspuren auf dem Wasser.
Das ist das gleiche Prinzip wie Fahrspuren auf Land. Ich würde sogar vorerst die gleiche Grafik verwenden.
Die Fahrspur löst sich wie an Land langsam auf. Diese Fahrspuren können unter Umständen eine gute Hilfe für Verfolger darstellen.
Angefügte Bilder:
Schlachtschiff.jpg   Fahrspuren.JPG   Outsider.jpg  
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

16.11.2008 17:50
#34 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten
Ein Flugroboter mit dem Namen "Hornisse" wäre auch nicht schlecht.

View 20
Gewicht 1
Geschwindigkeit 40
Reichweite 100
Nur gegen Infantrie.
100 % mit Reichweite 0 - Stärke 20 - Kamikazeeinheit
Flughöhe nur im Tiefflug
Kosten 1.000 M/F

Aber das kein RF auslöst !!!
.
Angefügte Bilder:
Flugroboter.jpg  
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

14.12.2008 18:04
#35 RE: Outsider - Lücken oder Absicht Antworten
Hier wieder einige schöne Qutsider-Panzer.
Angefügte Bilder:
Outsiderwaffe2.jpg   Outsiderwaffe1.jpg  
Seiten 1 | 2
Outlaws »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz