Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 24 Antworten
und wurde 611 mal aufgerufen
 Einheiten
Seiten 1 | 2
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

17.11.2007 14:27
Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

!! Kein Ingame flame hier, wird ohne Vorwarnung gelöscht !!

Es gibt verschiedene Möglichkeiten wie die Tauch- und Antitaucheinheiten definiert werden können. Den Tauchern/Robotern das Tief tauchen zu ermöglichen hat einige Probleme aufgeworfen (die noch nicht mal angesprochen wurden).

Ich persönlich tendiere deshalb dazu, das wieder rückgängig zu machen. Die Frage ist nur, wie sollen sie in Zukunft definiert werden.

Fragen:
1. Soll die Wirksamkeit der Torpedos gegen taucher/roboter erhöht werden.

2. Sollen die Roboter von submerged auch auf deep_submerd schiessen können? Wenn ja mit welcher Stärke (%)?

3. Wie schnell soll ein Taucher/Roboter unter wasser sein.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

17.11.2007 15:39
#2 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

zu 1:
Die Wirksamkeit von Torpedos sollte gegen Roboter erhöht werden.

Gegen Taucher sollte sie entweder sehr hoch sein, um U-Boote nicht billige Trainingsziele zu geben bzw. Taucher in Horden nicht als DIE Anti-U-Bootwaffe aufzuwerten.

Vorschlag: Torpedos & Bombe wirken excellent gegen Taucher. Taucher können nicht tief tauchen, schiessen aber auf 2-2 Reichweite (müssen Abstand gewinnen von der eigenen Druckwelle íhrer Bombe)
Sie schiessen auf Höhe 0 & +1 und haben ähnlich den SEK (vom MK3) MAM.


~ d.h. sie können niemals ein anderes U-Boot blocken, d.h. sie können fliehen & klemmen oder durch einen Tauchriegel hindurch tauchen.
~ Taucher (Paratrooper) sind eine gute, überraschende Angriffswaffe.

Roboter
- Waffe 1-2 auf 0 & +1, tieftauchen, aber kein Paratrooper, weniger überraschend & logistischer Aufwand



2. nein Tiefwasser gibts aber auch nicht so viel

3. Taucher 4, Roboter 5

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

17.11.2007 16:58
#3 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Ich sehe das wie folgt:

1. Soll die Wirksamkeit der Torpedos gegen taucher/roboter erhöht werden.
- Die Wirksamkeit von Torpedos gegen Roboter: hoch, gegen Taucher gering.
- Die Wirksamkeit von Bomben würde ich genau entgegengesetzt gestalten.

2. Sollen die Roboter von submerged auch auf deep_submerd schiessen können? Wenn ja mit welcher Stärke
- Ja, gleiche Abschläge wie bei "normalen" U Booten.

3. Wie schnell soll ein Taucher/Roboter unter wasser sein.
- Taucher 3
- Roboter 4

Ansonsten finde ich die MAM Ausführungen von Hastrubal im Bezug auf Taucher ne Überlegung wert.

Grüße,
Hanni

_____________________________
(Xyphagoroszh)
Dann ne achtseitige Kurzzusammenfassung von Grom, ne dreiseitige Richtigstellung von Marla und je ein Nervenzusammenbruch von Gamer und rhiow.

(Scherbensammler)
egal... prophet räumt nachher eh auf ;)

Tigerking Offline



Beiträge: 365

17.11.2007 17:15
#4 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Im Grundsatz kann ich Hannis Vorschlägen zustimmen. Zusätzlich wäre sinnvoll, wenn der Höhenstufenwechsel bei Tauchern und Tauchrobotern mehr Movement verbraucht wie bei U-Booten (sie sind einfach nicht so stark motorisiert. Auftauchen, munitionieren, abtauchen und dann schiessen sollte nicht in einem Zug möglich sein.

Unter den kleinen Oberflächenschiffen sollte in jedem Set eines sein, das auf Taucherabwehr spezialisiert ist (Z.B. Tide, Mirage, Patrix). Diese haben momentan eigentlich keinen sinnvollen Verwendungszweck. Gibt man ihnen MAM und eine gegen Taucher/Tauchroboter wirksame Distanzwaffe, dann zwingt das die Gegenseite, ihre Taucher durch Minen und das RF größerer Schiffe zu schützen.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

17.11.2007 17:20
#5 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten
Lieber die Hydra wie die Patrix, damit es Setübergreifend zumindest in den Kosten ähnlich ist. Das Patrix kann man übrigens schon ganz gut als Transporter für Tauchroboter gebrauchen.

Grüße,
Hanni

_____________________________
(Xyphagoroszh)
Dann ne achtseitige Kurzzusammenfassung von Grom, ne dreiseitige Richtigstellung von Marla und je ein Nervenzusammenbruch von Gamer und rhiow.

(Scherbensammler)
egal... prophet räumt nachher eh auf ;)

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

17.11.2007 17:55
#6 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten
Die Idee mit dem Spritverbrauch unter Wasser finde ich sehr gut. Wenn Sprit alle, dann Einheit zerstört. Wie bei Flugzeugen, nur hier Unterwasser. Logisch.
---------------------------------------------------------------------------------
Zitat von Der irdische WULT "Bei Tauchern/Tauchrobotern könnte man die Wirkung von Wasserbomben erhöhen."
---------------------------------------------------------------------------------Zitat von Rhiow "also für sowas ist eigendlich die hydra wie geschaffen, finde ich... und entsprechend den tide und die mirage, dann haben die ganz kleinen schiffe auch mal einen sinn *find*"

Zusammenfassung:
1.) Spritverbrauch auch im Leerlauf Unterwasser für Tauchroboter
2.) Wirksamkeit von Wasserbomben auf Taucher und Roboter hochsetzen. Wasserbomben sind mir persönlich lieber, also mit großen Torpedos auf Taucherjagt gehen ? Naja...Das ist auch wichtig, damit nicht z.B. U-Boote mit Torpedos auf Taucherjagt gehen. Das soll die Spezialeinheit mit den spez. Wasserbomben machen.
3.) Hydra u.a. als Träger für diese wirksamen Wasserbomben.
Diese Maßnahmenpaket müßte reichen.
Tigerking Offline



Beiträge: 365

17.11.2007 18:32
#7 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Zitat von Excalibur
1.) Spritverbrauch auch im Leerlauf Unterwasser für Tauchroboter
...


Martin Bickel würde hier wohl sagen: "Dann fang mal schon an zu programmieren. Aber bitte nur für Tauchroboter und nicht für U-Boote!"

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

17.11.2007 19:46
#8 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Wäre natürlcih nur für Taucher und Tauchmechs.
Die müsten eigentlich eine recht geringe Standzeit im Gefecht haben, weil sie eben im Gegensatz zu U-Booten nicht zum Dauereinsatz geeignet sein sollten.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

17.11.2007 20:39
#9 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Also, alles was mit Programmieraufwand verbunden ist dürfte erst einmal ausfallen.
Dieses betrifft hier die "Verbrauchwünsche" sowie die Forderung, das Unterwassereinheiten ohne Sprit in "die Luft gehen".

Grüße,
Hanni

_____________________________
(Xyphagoroszh)
Dann ne achtseitige Kurzzusammenfassung von Grom, ne dreiseitige Richtigstellung von Marla und je ein Nervenzusammenbruch von Gamer und rhiow.

(Scherbensammler)
egal... prophet räumt nachher eh auf ;)

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

17.11.2007 21:17
#10 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Sind diese eigenschaften bei Flugzeugen so programmiert, dass sie nur bei Flugzeugen eingesetzt werden können?

Señor_de_la_Guerra Offline




Beiträge: 175

17.11.2007 21:44
#11 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Zitat von Der irdische WULT
Sind diese eigenschaften bei Flugzeugen so programmiert, dass sie nur bei Flugzeugen eingesetzt werden können?

Wohl eher auf die Höhenstufen. Darum verbraucht alles was sich innerhalb von tief.- bis hochfliegend aufhält Sprit. Wenn man das auch auf "getaucht" und "tief getaucht" anwendet, werden wohl auch U-Boote davon betroffen sein.

____________________________________________________
... Im Forum können wir gerne über Anpassungswünsche und änderungen diskutieren. Das Spiel sollte aber nicht zu kompliziert werden. Nicht jede Kleinigkeit MUSS geregelt werden. ~desu

<Allgemeines/über PBP/WICHTIG FÜR NEUEINSTEIGER>

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

18.11.2007 00:21
#12 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Bist Du Dir sicher?

Señor_de_la_Guerra Offline




Beiträge: 175

18.11.2007 01:13
#13 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Da keiner widerspricht, Ja! ~desu
Programmiertechnisch wäre dies wohl der einfachste und platzsparendste Weg. Außerdem deutete Hanni weiter weiter unten so etwas an:

Zitat von Hanni
Also, alles was mit Programmieraufwand verbunden ist dürfte erst einmal ausfallen...

Gruß
SdlG

____________________________________________________
... Im Forum können wir gerne über Anpassungswünsche und änderungen diskutieren. Das Spiel sollte aber nicht zu kompliziert werden. Nicht jede Kleinigkeit MUSS geregelt werden. ~desu

<Allgemeines/über PBP/WICHTIG FÜR NEUEINSTEIGER>

Marla Offline



Beiträge: 721

18.11.2007 01:22
#14 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Wie stelle ich mir die Taucher und Tauchroboter vor?
Im Prinzip wie sie vor allen Änderungen waren.

Als die schnellste offensive Einheit gegen alles was schwimmt oder nahe der Oberfläche ist.
Schwäche der Einheit => wehrlos gegen Marinefliegern und tiefgetauchten U-Booten.

Munition: Wenn ich mir das Bild der Roboter ansehe => 2 Torpedos (Taucher genauso) => Für den Zweck des Erstschlags völlig genug.

Waffenreichweite - wir reden hier ja ständig von Tauchern und Tauchroboter - die Waffenreichweite 1-2 des Roboter ist die Hölle - der Taucher ist eigentlich weniger das Problem, da im Nahkampf vieles zurückschießt => also entweder oder => Man könnte die Taucher mit Ihrer 1-Feld Waffe lassen und die Roboterwaffe auf 2-2 machen.
MAM halte ich für unpassent => würde das Nutzungspotenzial für den Erstschlag noch weiter erhöhen.

In der Luft wurde die Forderung, die Drohnen, wenn sie aus Trägern aussteigen, zu den deutlich schnellsten Fliegern zu machen, abgeschlagen, weil das einen unfairen Erstschlag ermöglicht. Im Prinzip haben wir bei den Tauchern und vor allem Tauchrobotern das gleiche, nur das es hier verwirklicht wurde. Wenn der Tauchroboter 4,0 Felder Bewegung hat, dann kann er den Hubschrauber nach 9 Feldern Flug noch verlassen und geht auf das 10 Feld und erreicht mit der 2-Feld-Waffe das 12. Feld => so weit reicht kein Jagd-U-Boot, nicht einmal die Victoria als schnellstes und bestes Jagd-U-Boot im PBP.
Ich muß wohl kaum vorrechnen, wie weit der Tauchroboter schießt, wenn er die 5 Felder Bewegung bekommt, die einige vorschlagen => dann kann er wohl die vollen 12 Felder fliegen und das 15. Feld noch beschießen.
Daher halte ich 3 Felder gleichermassen für Taucher und Tauchroboter für angebracht - mehr als 4 Felder auf keinen Fall => 3 ist immerhin ein Drittel des schnellsten U-Boots => auf die Realität bezogen ist das immer noch sehr schnell.

Natürlich kann man auch den Movementbedarf fürs Abspringen erhöhen, da hier die derzeitige extreme Stärke herkommt. 5 Felder sollten es aber trotzdem nicht sein, wenn ich bedenke, das bei mir mehrere normale richtige U-Boote nicht schneller fahren.

Bei aller Ideen der spezillen Taucher-Jäger-Waffen für leichte Schiffe darf man nicht vergessen, das die Tauchroboter Ihre wichtigste Aufgabe schon erfüllt haben, wenn sie angreifbar an der Front stehen. Sie werden ausgesetzt, greifen an, stehen vielleicht kurz auf RF, um den Gegenschlag zu erschweren, und werden wieder eingesammelt.

Rhiow Offline




Beiträge: 624

18.11.2007 02:39
#15 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten
zu 1)
ich würde sagen, entweder aufwerten, was ich aber nicht sinnvoll halten würde, oder auf 0 setzen um das rf ziehen zu verhindern und explizit anti taucher und anti tauchroboter waffen einführen (ich favorisiere da ultraschall, asc technisch als laser)

zu 2)
definitiv dagegen, die sind so schon gut genug

zu 3)
2 bzw 3 felder... das sind keine schiffe
greg Offline



Beiträge: 36

18.11.2007 08:34
#16 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

ich denke der taucher sollte so bleiben wie er ist vieleicht werden wir dann wieder öfter mal ein landkrieg erleben können
und wenn alle mal erlich sind dann sind es 2-3 mann die durch den taucher den weltuntergang sehen
der rest denkt sich sein teil
und ja endlich mal eine echte bedrohung für die marlaner und deren platz 1 der rest hat selber taucher

Marla Offline



Beiträge: 721

18.11.2007 13:22
#17 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Zitat von greg
ich denke der taucher sollte so bleiben wie er ist vieleicht werden wir dann wieder öfter mal ein landkrieg erleben können
und wenn alle mal erlich sind dann sind es 2-3 mann die durch den taucher den weltuntergang sehen
der rest denkt sich sein teil
und ja endlich mal eine echte bedrohung für die marlaner und deren platz 1 der rest hat selber taucher

Ja, Greg - das Problem ist, das auch die Malaner Taucher haben, die über die Parents sogar die gleichen Fähigkeiten übernohmen haben.
Ich habe es schon so oft gesagt: Es geht hier um die Taucher und Tauchroboter und nicht, ob die selbigen für die Malaner eine Bedrohung darstellen.

Lucius Offline



Beiträge: 648

18.11.2007 13:45
#18 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

zurück zu den meinungen, weg von flamewar ;-)

Ich sehe das wie folgt:

1. Soll die Wirksamkeit der Torpedos gegen taucher/roboter erhöht werden.

Jein.
- Torpedos gegen Roboter, ggf. bonus gegen light tracked/ light wheeled
- Bomben gegen Taucher. Eine anti-trooper-Waffe für leichte schiffe wäre auch sehr gut.

2. Sollen die Roboter von submerged auch auf deep_submerd schiessen können? Wenn ja mit welcher Stärke
- Jein. Roboter ja, taucher nein.so wie es mal war. wenn die roboter dafür ein 2-2 torpedo bekommen und nicht klemmen können, ist es ein sinnvoller ausgleich.

3. Wie schnell soll ein Taucher/Roboter unter wasser sein.
- Taucher 3-4, Höhenstufenwechsel-abschlag gering
- Roboter 5, Höhenstufenwechsel-abschlag hoch


generell finde ich auch hastrubals überlegungen für sehr interessant. Wenn man den Tauchrobotern den paratrooper nimmt, entfällt der Hauptteil von Marlas Argumenten.

_____________________________________________
jeder hat zwar seine eigene wahrheit, aber...
die liga hat immer zwei

(Scherbensammler)

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

18.11.2007 14:02
#19 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

In Antwort auf:
- Taucher 3-4, Höhenstufenwechsel-abschlag gering
- Roboter 5, Höhenstufenwechsel-abschlag hoch
Das ist allerdings äußerst unlogisch, da gerade Taucher nicht schnell auftauchen können, weil es sonst zu einer Dekompressionserkrankung kommt. *klugscheiß*

=====================================================================
Echte Männer essen keinen Honig - Echte Männer kauen Bienen!

Redhorse Offline



Beiträge: 479

18.11.2007 14:32
#20 RE: Taucher, das Übel der Galaxis Antworten

Hi,

also prinzipiell sollte man zwischen Tauchern und Robotern unterscheiden:

Roboter sind mit Torpedos gut zu zerlegen, Taucher höchstens mit Wasserbomben von Torpedoflugzeugen, der Torpedoabschlag ist recht heftig.

Den Robs muß man das deep submerged nicht nehmen, kann man aber aus Balancinggründen - will ich mich
nicht festlegen. Da die Taucher aber mit Torpedos schlecht zu bekämpfen sind, sollten sie nicht
tieftauchen können, wie sie es real auch nicht wirklich gut können. Schon können sie von Torpedobombern
erlegt werden - Schere,Stein,Papier klappt wieder. Deshalb müssen die Waffenstärken wohl auch nicht
geändert werden. Ich sehe auch keinen Grund, warum von getaucht auf tiefgetaucht nicht geschossen/geworfen
werden können soll. Bei Bomben kann man ja nen Zielabschlag geben, sind ja eh ziemlich stark.
Geschwindigkeit max 40% von Jagd-Ubooten, Taucher evtl. etwas langsamer, so können die U-Boote immer noch hinfahren,
angreifen und weg, ohne das die Mechs/Taucher hinterherkommen. Ich denke, der Rest ist Sache der Taktik und
gehört hier nicht hin.

Gruß,
Redhorse

95% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Tastatur und Stuhl

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz