Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 22 Antworten
und wurde 4.507 mal aufgerufen
 System Khal
Seiten 1 | 2
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

19.11.2007 14:08
Rokhal Antworten

Seit der neue ISG Verwalter Prophet den Planeten übernommen hat, ist der Krieg zwischen Marlanern, Gromianern, Xithra, Kai und den jeweiligen Supportern am brennen.

Die Gromianer wurden besiegt und evakuiert, sie haben ihre Kolonie verloren.

Der Rest der Völker bekämpft sich mit unverminderter Härte und ein Sieger ist noch nicht auszumachen.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
UFP. Wir sind die Guten!(tm)
http://www.ufp.de.lv/

Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 17:33
#2 RE: Rokhal Antworten
Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 1

Nach einem Vorstoss, Codename "verbrannte Erde", konnten mehrere malanische Bunker in direktem Nahkampf gesprengt, drei Fabrikationsgebaeude und mehrere Minen und Foerderanlagen erobert werden.

Angesichts der anrueckenden Feindtruppen war der Rueckzug angeordnet worden.
Fehlerhafte Prognosen ueber die Vorgehensweise der Malaner fuehrten zum Verlust von vier Ghost FB3.
In den Fabrikationsanlagen liefen waehrenddessen die Maschinen heiss, da befohlen worden war so viel malanisches Geraet wie moeglich mit nach Hause zu bringen.

Fernkampfsysteme vom Typ UX wurden in Stellung gebracht.
Angefügte Bilder:
z61r1.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 17:50
#3 RE: Rokhal Antworten

Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 2

Der Truppenverband zieht sich weiter unter gegenseitiger Deckung zurueck, wobei GT-Defender und Flakeinehiten die Nachhut bilden.
Im Hinterland arbeiten zahlreiche Verbaende mit hilfe der malanischen Pioniertechnologie daran saemtliche Waelder und Schienen zu entfernen.
Vereinzelt beginnen jene Fallschirmtruppen, welche bei der Zerstoerung der Bunker eine Zentrale Rolle gespielt hatten, mit dem anlegen von Minenfeldern.
Bautrupps werden bei Foerderanlagen und Kraftwerken in Stellung gebracht um diese spaeter abreissen zu koennen.

Ein einzelner Albatross fluechtet vor malanischen Abfangjaegern welche nicht verhindern konnten dass diese seine Fracht ans Ziel bringen konnte.
Die Luftlandetruppen zerstoeren zwei Kraftwerke und einen Radarturm ehe sie von Bombergeschwadern vernichtet werden.

Angefügte Bilder:
z61r2.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 18:06
#4 RE: Rokhal Antworten
Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 3

Die Malanern setzen die Verfolgung mit etwas groesserem Abstand fort und erobern vereinzelte Anlagen zurueck.
GT-Defender und Flak bilden weiterhin die Nachhut.
Das vorlaeufige Ziel ist der ehemalige malanische Industriekomplex im Sueden wo mehrere UX CM-Abschussrampen auf malanische Zuege zielen.
Angefügte Bilder:
z61r3.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 18:15
#5 RE: Rokhal Antworten

Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 4

Waehrend sich die Haupttruppe vor dem Industriekomplex staut, ruecken die Malaner dichter auf.
Fallschirmspringer legen, um den Vorstoss des malanischen Verbandes zu behindern, Panzerminen.
Dabei sehen sie sich direkt jenen Flaksoldaten gegenueber welche kurz zuvor ihren Albatross abgeschossen hatten.

Angefügte Bilder:
z61r4.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 18:24
#6 RE: Rokhal Antworten
Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 5

Um den Stau zu loesen wird ein weiter westlich gelegenes Solarkraftwark abgerissen.
Die Fallschirmsprigner legen weitere Minen aus und steigen kurz darauf in Tranpsorteinheiten welche sie aus dem Gefahrenbereich bringen.
Kampfpanzerzuege tauchen am Horizont auf, stets begleitet von den malanischen Schienenlegern, welche der Schluessel fuer den zuegigen Vorstoss des feindes zu sein scheinen.

Im Hinterland schreitet "Verbrannte Erde" gut voran.
Grosse Teile des Waldes welcher als selbsterneuernder Materiallieferant fuer malanische Kriegstreiberei diente sind bereits abgeholzt und das weitlaeufig angelegte Schienennetz existiert Streckenweise gar nicht mehr.
Angefügte Bilder:
z61r5.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 18:51
#7 RE: Rokhal Antworten
Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 6

Angesichts der bedrohlich nahe gerueckten Geschuetzzuege werden die UX eilig verladen und aus dem Gefahrenbereich gebracht.
Der ehemalige Industriekomplex wird weiter rueckgebaut. Westlich fehlen die Schienen nun fast ganz.
Dafuer sind weitlaeufig Pfade angelegt worden, welche das Fortkommen der eigenen Truppen erleichtern, das legen neuer Schienen jedoch erschweren.

Ein Ghuppi hilft in Kombination mit den Pionieren das schnelle Anlegen der genannten Pfade, sodass vor allem die GT-Einheiten besser vorankommen.
In der letzten verbliebenen Fabrik werden hastig alle Daten zur Produktion der UX aus dem Speicher geloescht, da zu befuerchten steht, dass diese sehr bald wieder an die Malaner zurueckfaellt.

Osetlich Werden Vorbereitungen getroffen, die getrennten Schienennetze der Malaner und der Kai zu verbinden um den Rueckzug in Richtung Stoerschild zu ermoeglichen.

Suedlich stirbt ein Pionier im Bombenhagel malnischer Bomber.
Angefügte Bilder:
z61r6.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 19:05
#8 RE: Rokhal Antworten
Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 7

Unser UHU Aufklaerer wurde abgeschossen. Die Malaner stossen poetzlich schneller vor und stehen gefaehrlich nahe.
Noerdlich fordern die Bomber einen Blutzoll von den dort operierenden Pinoieren und deren Geleitschutz.
Durch die Naehe zur Suedkueste wird jedoch Schlimmeres verhindert, da dort Rehanische Traeger und Schlachtschiffe ein gewisses Maß an Sicherheit bieten.

Im Zuge von "verbrannte Erde" werden fast alle verbliebenen Gebaeude des Industrikomplexes abgerissen.
Dies erleichtert auch den eigenen Rueckzug.
Die Fabrik befindet sich technisch gesehen noch in unserer Hand, ist aber unerreichbar geworden.
UX werden aufgestellt um die Verfolger an ihre Sterblichkeit zu erinnern.
Weiterhin werden Schienen welche dem Feind hilfreich sein koennten auf alle moeglichen Weisen unschaedlich gemacht.
Teilweise kommen dabei auch Raketenpanzer zum Einsatz.
Angefügte Bilder:
z61r7.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 19:23
#9 RE: Rokhal Antworten

Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 8

Wieder melden unsere Forscher einen Durchbruch.
Die Auswahl an HighTechEinheiten erweitert sich zusehends.
Rueckblickend betrachtet ergeben sich dadurch voellig neue Moeglichkeiten, da der einleitende Erfolg bei den malanischen Bunkerstellungen von Einheiten der ersten Technologiestufe getragen wurde.

Als wuerden die Malaner ihren schwindenen Vorteil im Bereich der Forschung spueren, massieren sie sich erneut um ihrem Vorstoss neue Kraft zu geben.
Bereits angelegte Ketten von Panzersperren werde erweitert, was sich als klug erweist wenn man die vergleichsweise milde Wucht folgenden des Angriffes betrachtet. Dabei werden je ein GT-Defender und ein Medusa2 zerstoert.

Und wieder stehen sich die feindlichen Truppen Auge in Auge gegenueber...

Angefügte Bilder:
z61r8.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 19:39
#10 RE: Rokhal Antworten

Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 9

Die lange erwartete Rueckeroberung der letzten malanischen Fabrik hat stattgefunden.
Vermutlich werden ab Sofort ausgefallene Einheiten dort nachproduziert.

Nicht weniger als vier Schienenleger stehen im direkten Sichtbereich unserer Truppen.
Und wieder ist der feindliche Vorstoss vergleichsweise glimpflich abgelaufen.
Lediglich ein Medusa2 Flakpanzer wurde zerstoert.
Ohne die Panzersperren und Minen waeren wesentlich mehr Feindeinheiten in Angriffreichweite gekommen.

Im Sueden hat sich fast jede Einheit in den Schutz der Kuesten-Staedte zrueckziehen koennen.
Lediglich ein GT-Defender musste im Schutz der Traeger an der Kueste zurueckbleiben.

Osetlich werden die UX wieder einmal in Stellung gebracht.
Man hofft dem Feind zumindest einen seiner Schienenleger nehmen zu koennen.

Angefügte Bilder:
z61r9.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 19:48
#11 RE: Rokhal Antworten
Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 10

Ueberaschend schnell sind die Malaner!
Aber auch diese Runde koennen sie wieder nur eine einzelne Einheit zerstoeren.

Es muss erneut betont werden!
Panzersperren sowie Pfade und Minen sind in einem Rueckzugsgefecht gegen Malaner wichtige Mittel um die eigenen Verluste zu minimieren.

Die Formation der Truppe hat sich ein wenig gestreckt, wodurch eine gewisse Verwundbarkeit entstanden ist.
Anscheinend besitzt der Gegner nicht genuegend Flugzeuge in Reichweite um die vorhandene Luftabwehr zu Spammen.
Dies ist Glueck. Ein weiterer solcher Fehler darf nicht unterlaufen, da ansonsten der gesamte Kampfverband gefaehrdet ist.

Unsere GT-Defender habe ihren Wert unter Beweis gestellt. Auch wenn ein direkter offensiver Einsatz dieses GT-Typs nicht moeglich ist, so sollten sie in keiner Armee fehlen, da ihre Unterstuetzung Gold wert ist.

Wir bewegen uns weiter auf die Heimatbasis zu. Die Malaner immer dicht auf den Fersen...
Angefügte Bilder:
z61rA.png  
Kraal Offline



Beiträge: 429

25.04.2008 20:06
#12 RE: Rokhal Antworten
Rokhal - Suedosten
Zyklus 61
Runde 11

Um ihre schweren Schienengeschuetze in Stellung zu bringen sind die Malaner ein wenig zurueckgefallen.
Aber auch diese Runde haben wir wieder einen Verlust zu beklagen.
Doch die Formation ist wiederhergestellt und damit die Gefahr durch Masseneinsatz von Flugzeugen unsere Flaktruppen zu ueberlasten wesentlich verringert.

Die Architekt- und Pioniereinheiten haben ganze Arbeit geleistet.
Pfade wurden angelegt, Panzersperren aufgebaut, Schienen gelegt und entfernt, Pipelines, Bruecken, und ganze Gebaeude abgerissen und Waelder gefaellt.
Um mobil zu bleiben sind derartige Serviceeinheiten ein Muss.

Die Malaner werden sich hoffentlich von diesem Schlag gegen diesen Teil ihrer Infrastruktur nicht so schnell erholen.
Angefügte Bilder:
z61rB.png  
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

25.04.2008 23:58
#13 RE: Rokhal Antworten

(man kann die bilder net größer machen)

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Toby Offline




Beiträge: 468

26.04.2008 09:53
#14 RE: Rokhal Antworten

ja das ist voll schade

Kraal Offline



Beiträge: 429

26.04.2008 14:53
#15 RE: Rokhal Antworten
ein bisschen groesser, aber nicht zu gross ;-)
Angefügte Bilder:
screen000.jpg   screen001.jpg   screen002.jpg   screen003.jpg   screen004.jpg   screen005.jpg  
Kraal Offline



Beiträge: 429

26.04.2008 14:56
#16 RE: Rokhal Antworten
das sind die Bilder bis zur Runde 12, wobei im letzten Bild Marla erst noch ziehen muss
Angefügte Bilder:
screen006.jpg   screen007.jpg   screen008.jpg   screen009.jpg   screen010.jpg  
Kraal Offline



Beiträge: 429

17.05.2008 11:46
#17 Rokhal Antworten
Mido Erkhat, Leiter des Buero fuer Innere Sicherheit (BInSi) gab z62r01 bekannt,
dass die Verordnung zur schnellen Korrektur fehlgeleiteter Offiziere zwischnzeitlich 27 mal angewandt wurde.
In 23 der Faelle war eine praeventiv-finale Korrektur unumgaenglich.
Vier Offiziere wurden nach umfangreicher medizinischer Schmerztherapie zu Mannschaftsraengen degradiert.

Buerger Kraal, vorsitzender des Rates, kommentierte die Bekantgabe wie folgt:
"So genannte Himmelfahrtskommandos ereilen lediglich solche Offiziere, welche Befehle missachten.
Buerger Mido Erkhat hat vollkommen korrekt gehandelt und den Verraetern eine Lehre erteil welche sie nie vergessen werden."
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

03.07.2008 12:12
#18 RE: Rokhal Antworten

In den letzten Wochen konnten die Malaner große Teile ihres Reiches wieder zurückgewinnen und die Goh weiter zurückdrangen, besonders auf dem Hauptkontinent.
Opreation Verbrannte Erde der Kraal war nur teilweise ein Erfolg. Der überraschende Angriff im Süden-Osten hatte die Malaner kalt erwischt. Die Truppen der Goh konnten sehr schnell und sehr weit vordringen und hinterliessen nur kahle Felder. Die von den Malanern in diesem Bereich mühsam aufgebaute Forstwirschaft, kam fast vollständig zu erliegen. Es dauerte einige Runden bis die Malanische Kriegsmaschinerie auf die Bedrohung reagierte und die GoH im Süden zurückdrängen konnte.
Im Norden verief der Krieg etwas anders. nach der Vernichtung der Goh´schen Marine konnte diese ihre Stellung an Land weiter festigen. Langstreckenwaffen fügten den malanern heftige Verluste bei Panzern und Flugzeugen zu. Erst der Wiedereintritt der Xithra in den Kampf verschaffte den Malanern etwas Luft.
Zur Zeit besteht ein drei Frontenkrieg:
-Xithra vs. Greg im Nordwesten.
-Malaner vs. Greg im Norden/Nordosten
-Malaner vs. Kraal/Haris im Osten/Südosten

Der kampf selber ist ein ständiges hin und her, mal können die einen Erfolge erziehlen , mal die anderen. Eine Tendenz ist noch nicht ersichtlich.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

20.10.2008 16:15
#19 RE: Rokhal Antworten

Z66 aktuelle Meldung

Beide Konfliktparteien haben ihr Strategie der kleinen Schritte aufgegeben. Derzeit wird an 3 Fronten gekämpft. Die Alphaner haben ihre Hauptstreitmacht weiter nach Süden verlegt und marschieren nun Richtung malanische Hauptstadt. Die Malaner hingegenen nutzten die geschwächten Linien der Gregorier für einen Gegeralangriff Richtung Koloniezentrum der Gregorier. Die Abwehrstellungen leisten ununtergrochen Sperrfeuer gegen die malanischen Panzerzüge. Trotz hoher Verluste auf beiden Seiten rücken die Malaner deutlich vor.
Die dritte Front befindet sich nordwestlich des Oceans. Die kaische Marine hat einen Riegel aus Kolossen errichtet. Die Alphaner sind mit mehreren voll bestückten Flugzeugträgern vertreten. Nach anfänglichen Erfolgen der Alphaner mußten diese empfindliche Verluste einstecken. Die Malaner vernichteten ein Arsenal und eine Staffel Aufklärer. Ein Flugzeugträger mußte Manövrierunfähig aus der Kampfzone geschleppt werden. Die kaische Spezialeinheit "Kormoran" mußte nach einem Treffer aus einer malanischen Luf-Luft-Kanone notwassern. Aufgrund der starken Beschädigungen versank es innerhalb von 5 Minuten. Die Besatzung konnte sich in ein Baracuda U-Boot retten. Die Alphaner haben sich primär darauf konzentriert, die malanischen Luftabwehrzüge zu zerstören. Ohne die abgeschossenen Aufklärer wird das für die nächsten Wochen nicht mehr so einfach werden.
Die Xithra im Nordosten verhalten sich schon seit Tagen auffällig ruhig.

Obwohl die Goh Fraktion technisch immernoch in der Überzahl ist, konnten sie bisher keine echten Erfolge erringen. Das Abschussverhältnis ist annähernd gleich. Die Malaner konnten ihre Position im Norden festigen. Der alphanische Kampfverband im Süden ist noch nicht vollständig in der kampfzone angekommen. Der Ausgang dort ist ungewiss. Nach der Ankündigung der Gregorier, ihre Kolonie auf Rokhal aufzugeben und sich nach Ocean zurückzuziehen ist der Kampfeswille der Malanaer erstarkt. Die Angriffe sind deutlich kompromissloser als noch vor einigen Wochen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Marla Offline



Beiträge: 721

22.10.2008 21:32
#20 RE: Rokhal Antworten

Zitat von GAMER
Nach der Ankündigung der Gregorier, ihre Kolonie auf Rokhal aufzugeben und sich nach Ocean zurückzuziehen ist der Kampfeswille der Malanaer erstarkt. Die Angriffe sind deutlich kompromissloser als noch vor einigen Wochen.

Die Gregorier schickten ihrer Ankündigung, den Planeten zu verlassen, Geschosse in Richtung der Malaner hinterher. Da war die Entscheidung schnell gefallen, das der urspünglich geplante Gegenangriff auch ausgeführt wird.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz