Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 726 mal aufgerufen
 System Nebula
Marla Offline



Beiträge: 721

13.02.2008 11:26
Erupsi Antworten

Seit langem siedeln hier die Dark Species, die hier ihre Heimatbasis haben, und die Titzotanier.

Z59R05
Die Kelosker gründen eine Kolonie.

Z59R06
IPX gründet eine Kolonie.

Die neuen Kolonisten beginnen sofort ihre Truppen auszuladen und bewegen sich aufeinander zu.

Rhiow Offline




Beiträge: 624

24.02.2008 01:22
#2 RE: Erupsi Antworten

da ich gerade die mail zum sv gebounced bekomme, und auch nur der sv den spielstand bekommt, lade ich den spielstand erstmal hier hoch... ist zu spät, um mir noch gedanken über eine bessere lösung zu machen

---
This message was created automatically by mail delivery software.

A message that you sent could not be delivered to one or more of its
recipients. This is a permanent error. The following address(es) failed:

Stmalan@t-online.de
SMTP error from remote mailer after initial connection:
host mx00.t-online.de [194.25.134.8]: 554 IP:213.83.63.61 - A problem occurred. (Ask your postmaster for help or to contact tosa@rx.t-online.de to clarify.)



Exploring the past, for a better future.
Abteilungsleiterin der PBP Galaxis: Anna Sheridan

Dateianlage:
Erupsi060-G-2.zip
Marla Offline



Beiträge: 721

16.07.2008 11:02
#3 RE: Erupsi Antworten

Z64R02: Adamski verlegt seine Homebase von Koor nach Erupsi.
Damit stellen die Technokraten die Hälfte der Siedlungsvölker auf Erupsi.

Marla Offline



Beiträge: 721

28.07.2008 15:17
#4 RE: Erupsi Antworten
Zyklus 64:

ISG-Wissenschaftler melden einen Erfolg bei der Festigung der Atmosphäre von Erupsi. Sie gehen davon aus, das in Zukunft Kristalle und Pilze wachsen werden.
Wie dieser Erfolg zustande kam, ist noch unklar. Einige Gerüchte behaupten, das die vielen Technokratensiedler auf Erupsi ordentlich dabei mitgeholfen haben. Dies gilt aber als unbestättigt. Auch die Frage, wie dieses Ergebnis erreicht wurde, wurde seitens der Wissenschafter nicht bekanntgegeben.
Für die Siedler dort dürfte ohnehin nur die Tatsache der nun möglichen Flächennutzung interessant sein und weniger, wie es dazu kam.
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

03.01.2009 10:16
#5 RE: Erupsi Antworten
Eine Sonneneruption im Heimatsystem der Teccnols hat das Teccnols Network schwer gestört. Die Überladungen verursachten eine irreparable Schädigung der Adamski Test-KI. Um unvorhergesehene Reaktionen der KI zu vermeiden wurde sie vorrübergehend deaktiviert und einer Systemdiagnose unterzogen. Die Software konnte zwar reaktiviert werden aber die Harware ist weiterhin nicht einsatzbereit. Die beiden Stützpunkte wurde von der ISG freundlicherweise unter aufsicht gestellt.
Aufgrund dieser unangenehmen Erfahrung wird das System in Zukunft in 3 unabhängigen Einheiten operieren. Jedes System wird dabei den Ausfall der anderen 2 kompensieren können.
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

21.01.2009 10:37
#6 RE: Erupsi Antworten
Die Adamski-KI wurde wieder installiert und agiert einwandfrei. Sie wurde ans Teccnol-Network angeschlossen. Die Kolonie Koor ist aus biher unbekannten Gründen noch nicht per uplink erreichbar. Die ISG versicherte jedoch die Fehlerquelle zu eliminieren.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Tigerking Offline



Beiträge: 365

21.01.2009 14:35
#7 RE: Erupsi Antworten

Zitat von Marla
Zyklus 64:

ISG-Wissenschaftler melden einen Erfolg bei der Festigung der Atmosphäre von Erupsi. Sie gehen davon aus, das in Zukunft Kristalle und Pilze wachsen werden. Für die Siedler dort dürfte ohnehin nur die Tatsache der nun möglichen Flächennutzung interessant sein und weniger, wie es dazu kam.


Die Titzotanier können dieses Ergebnis leider nicht bestätigen. Obwohl wir direkten oder indirekten Einblick auf ca. 70% der Fläche haben, wurden auch etliche Zyklen nach dieser Ankündigung keine nennenswerten nachwachsenden Rohstoffe gesichtet. Wir sind daher ausschließlich auf das Einkommen aus unseren langsam versiegenden Erzminen angewiesen.

Marla Offline



Beiträge: 721

31.01.2009 20:50
#8 RE: Erupsi Antworten

Zitat von Tigerking
Die Titzotanier können dieses Ergebnis leider nicht bestätigen. Obwohl wir direkten oder indirekten Einblick auf ca. 70% der Fläche haben, wurden auch etliche Zyklen nach dieser Ankündigung keine nennenswerten nachwachsenden Rohstoffe gesichtet. Wir sind daher ausschließlich auf das Einkommen aus unseren langsam versiegenden Erzminen angewiesen.

Kristalle wachsen, wo sie angeimpft werden. Die Adamski-KI unterhält mittlerweile eine kleine Kristallfläche.
Die ISG hat die Voraussetzungen geschaffen, das es möglich ist, Kristalle und Pilze zu züchten. Dazu müssen sich natürlich angeimpft bzw. -pflanzt werden.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz