Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 35 Antworten
und wurde 804 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Kraal Offline



Beiträge: 429

18.03.2008 17:38
#21 RE: neuspielertutorial antworten

Hab nur was fuer die Uebersetzung von MK4 zu MK1 gefunden.
ggf. kannst du eine angepasste Datei basteln.
Das wuerde den Aufwand fuer die Anpassung zukuenftiger Updates der Karte vergleichsweise klein halten.

Dateianlage:
mk4-mk1.zip
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

18.03.2008 18:14
#22 RE: neuspielertutorial antworten

In Antwort auf:
Ich würde auch wieder Mini Quest machen für Neuspieler.
Ursprünglich war dafür der Rest der Freelancer Kolonie gedacht aber da wohnen ja jetzt schon Siedler.



Ich persönlich halte nichts von ingame Quests. Grund: Das gabs am Anfang von PBP zuhauf und hat mächtig Ärger verursacht. Einfach aus dem Grund, weil jeder Spieler davon anders betroffen ist. Der eine trainiert fein seie Einheiten, der andere fährt Verluste ein, bzw. wird beim Aufbau behindert. Und schon fühlt sich einer ungerecht behandelt ...

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Grom Offline




Beiträge: 1.069

18.03.2008 20:06
#23 RE: neuspielertutorial antworten

Bei mir haben die Quest immer relativ gut funktioniert - evt. sollte man da Lucius mal sprechen lassen der hatte damals die meiste Kritik an den von mir veranstalteten Quests.
Andere Questteilnehmer auch von anderen Spielern könnten sich ja auch mal mit ihrer kritik an den anderen Quest melden.
Quest sind auf jeden Fall interessanter und besser auf einen Spieler abgestimmt als Tutorials.

Und wir wollen die Leute ja zum PBP spielen bringen und nicht mit Aufbauphasen langweilen und vergraulen (auch wenn man um die AUfbauphase im Spiel nicht drumherumkommt).
Im Kampf lernt man immer noch am schnellsten und die Neuspieler wollen auch meist direkt was Aktion sehen.

Lucius Offline



Beiträge: 648

18.03.2008 20:28
#24 RE: neuspielertutorial antworten
Groms Quest war toll, hat mir immens viel spaß gemacht. bei aller kritik.

Das Hauptproblem bei den Quest ist die variable Spielstärke der Newbies und die des Questgegners. Ich weiss nicht, ob es sich herumgesprochen hat, aber wir haben spaßeshalber die als kostenloses Training bezeichnete Karibika-Quest nachgespielt... mit der folge einer totalen niederlage der Newbies.
auf Kamelot war es genau anders rum. Zapp hat volldampf gespielt und die Teilnehmer haben immens viel gelernt aber auch viel verloren.
Ich war immer ein großer Questfreund aber ich muss leider zugeben - quests sind kaum zu balancen. Von den hingestellten KI-einheiten halte ich aber noch weniger, denn das ist kostenloses training in reinster form (wie die Krabbler)

_________________________
Ein Elefant traf im Wald vier Ameisen und ist schreiend weggerannt - "Vier gegen einen ist unfair!"

(Dschungelaphorismus)

Kraal Offline



Beiträge: 429

18.03.2008 22:10
#25 RE: neuspielertutorial antworten

Quests mit menschlichen Fiesewichtern haben den Vorteil dass Menschen leichter zu vermitteln ist was der SV will.
Grom hatte mir in der Quest als Piratenlord ein paar mal Anweisungen gegeben, und so das Balancing beeinflusst.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

18.03.2008 23:20
#26 RE: neuspielertutorial antworten
Zitat von Kraal
Quests mit menschlichen Fiesewichtern haben den Vorteil dass Menschen leichter zu vermitteln ist was der SV will.

Stimme voll zu. Eine klare Aufgabe z.B. Bau einer Straße von a nach b und dabei einen fiesen Gegner gibt unheimliche Motivation.
Hastrubal Offline




Beiträge: 634

18.03.2008 23:28
#27 RE: neuspielertutorial antworten

Quest sind keine realen Spielbedingungen. Die Spieler, die teilnehmen machen sich berechtigte Hoffnung diese mit Eliteeinheiten wieder zu verlassen. Gegen echte Gegner hätten diese schon aufgepasst, dass die eine oder andere Einheit kein Elitestatus erreicht. Fazit: Quest - Nee danke! Sollen sie doch Duelle spielen...

http://www.youtube.com/watch?v=nBrBFizikvA

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

19.03.2008 09:03
#28 RE: neuspielertutorial antworten
Zitat von Kraal
Hab nur was fuer die Uebersetzung von MK4 zu MK1 gefunden.
ggf. kannst du eine angepasste Datei basteln.
Das wuerde den Aufwand fuer die Anpassung zukuenftiger Updates der Karte vergleichsweise klein halten.


Habe die Datei von Kraal entpackt und würde gerne mal reinschauen. Die Endung ist anders, wie kann ich Datei öffnen ?
Angefügte Bilder:
unbekannterDateityp.JPG  
Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

19.03.2008 09:21
#29 RE: neuspielertutorial antworten

Im Mapeditor:

Tools -> Map Transformation

Da kannst du die Datei laden (und der Editor wird sie direkt umsetzen).

Grüße,
Hanni

_____________________________
Wir sind die Borg, Widerstand ist ...... Spannung durch Stromstärke ;)

Kraal Offline



Beiträge: 429

19.03.2008 13:27
#30 RE: neuspielertutorial antworten

und wenn du den Inhalt der Datei bearbeiten willst, machst du einen rechtsklick darauf und suchst nach einer Option die in etwa lautet wie folgt:

Datei oeffnen mit...

Dann wählst du als Programm Wordpad oder Notepad aus und schon kannst du darin arbeiten.

Kraal Offline



Beiträge: 429

19.03.2008 13:42
#31 RE: neuspielertutorial antworten

Zitat von Hastrubal
Quest sind keine realen Spielbedingungen. Die Spieler, die teilnehmen machen sich berechtigte Hoffnung diese mit Eliteeinheiten wieder zu verlassen. Gegen echte Gegner hätten diese schon aufgepasst, dass die eine oder andere Einheit kein Elitestatus erreicht. Fazit: Quest - Nee danke! Sollen sie doch Duelle spielen...


Dass Einsteiger waehrend einer Quest die Truppen aus ihrem startset trainieren ist meines Wissens nach ein gewuenschter Nebeneffekt. Dadurch soll die Hemmschwelle fuer echte Kaempfe verringert werden.

Was aus meiner Sicht noch gegen Duelle spricht ist die eben erwaehnte Hemmschwelle.
Beim Quest geht jemand auf den Einsteiger zu, waehrend beim Duell der Einsteiger selber aktiv werden muss.

Setupman Offline




Beiträge: 190

19.03.2008 14:37
#32 RE: neuspielertutorial antworten

Also ich hätte nichts gegen ne kleine Anfangsquest gehabt. Nicht zuletzt um erste persönliche Erfahrungen mit Kämpfen in PBP zu sammeln und natürlich auch im begrenzten Umfang ein paar besser trainierte Einheiten als Stammtruppe zu bekommen, nur für den Fall das man sich nicht zu doof dabei anstellt.

Ansonsten ist man teilweise wirklich dazu verdammt über Zyklen hinweg die Füsse still zu halten und ein reines Aufbau-Spiel zu betreiben. Es ist schon klar, dass ein newbie am Anfang nicht die grossen Schlachten schlägt, aber ein bissel kappeln is schon okay.

Lucius Offline



Beiträge: 648

19.03.2008 14:41
#33 RE: neuspielertutorial antworten
einerseits ja, andererseits nein. es gibt einen newbie namens al bundy (zugegebenermaßen zweitaccount) der von anfang an in ein kampf verwickelt ist. und ein kampf auf einem newbie planeten gegen andere newbies ist schon sehr früh möglich. in deinem fall mit marsianern, saxoniern und germatonern leider nicht. aber die möglichkeit, schnell paar low-techs in den PF zu packen und die newbies auf Lyra zu besuchen besteht immer noch.

_________________________
Ein Elefant traf im Wald vier Ameisen und ist schreiend weggerannt - "Vier gegen einen ist unfair!"

(Dschungelaphorismus)

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

19.03.2008 14:54
#34 RE: neuspielertutorial antworten
Ich muss Lucius recht geben, auch am Anfang kann man sich schon mit anderen in die Haare bekommen. Man muss ja nicht gleich so starke Spieler angreifen, wie z.B. auch unserern Freund Lucius. Aber auch wenn gerne gegen die Machtverhältnisse argumentiert wird, so ist diese am Anfang durchaus Aussagekräftig! Denn am Anfang haben alle ca. identische Stärkewerte und Einheiten.
Im übrigen würde ich ein Tutorial Sinnvoll finden, wobei es nicht um eine Quest geht, wo nachher jeder mit Elite-Truppen nach Hause geht....oder mit gar keinen Truppen.
Es ist doch so, das eine Quest stark davon abhängig ist, wie gut die jeweiligen Questgegner sind. Man kann da auch nicht von dem vlt. Erfahrenen verlangen rücksicht zu üben, weil dies ja evtl. bedeuten würde extra schlecht zu spielen.
Also ne Quest bringt m.E. nicht viel....Wenn der Newbie da richtig was Lernen will, bedeutet das Zwangsläufig, das er auch Einheiten verliert, die er dann lange nicht bauen kann und die ihm sicher fehlen, falls mal ein anderer Newbie vorbeischaut um ein bisschen Spaß zu haben...
Man darf nie vergessen, das PBP als Endlosspiel kozipiert ist, nicht wie C&C das man vlt. ne Stunde oder auch 2 Spielt und dann von vorne anfängt...

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Wenn Genie und Wahnsinn wirklich nicht weit voneinander entfernt sind,
dann hab ich es ja nicht weit bis zum Genie.

minimus Offline




Beiträge: 160

20.03.2008 19:41
#35 RE: neuspielertutorial antworten

Zitat von Hastrubal
Quest sind keine realen Spielbedingungen. Die Spieler, die teilnehmen machen sich berechtigte Hoffnung diese mit Eliteeinheiten wieder zu verlassen. Gegen echte Gegner hätten diese schon aufgepasst, dass die eine oder andere Einheit kein Elitestatus erreicht. Fazit: Quest - Nee danke! Sollen sie doch Duelle spielen...


dass du nicht viel von quests hältst konnte ich schon sehr bald einem thread von einem gewissen oleg lesen, aber man tut sich halt leicht etwas schlecht zu reden von dem man selber nichts hat und das anderen eventuell weiterhilft oder vielleicht sogar spaß machen könnte.

zurück zum thema: auf japetus hat wieder mal ein neuspieler nach ein paar runden aufgehört und ich denk mir einfach das stört den spielbetrieb für die anderen spieler bzw. verursacht zusätzliche arbeit für die SVs. ich würde es zielführender finden wenn neuspieler ein kleines tutorial vorher spielen müssten (im optimalfall natürlich mit mitnehmbaren einheiten) das nicht länger wie 2-3 wochen dauert und das vor allem auch genau die gleichen zeitlichen regelungen wie pbp hat (also 24h zeit für einen zug). damit könnte man vorselektieren und das spiel würde wahrscheinlich ein wenig reibungsfreier ablaufen.

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

20.03.2008 20:17
#36 RE: neuspielertutorial antworten

Zitat von minimus
[...]ich würde es zielführender finden wenn neuspieler ein kleines tutorial vorher spielen müssten (im optimalfall natürlich mit mitnehmbaren einheiten) das nicht länger wie 2-3 wochen dauert und das vor allem auch genau die gleichen zeitlichen regelungen wie pbp hat (also 24h zeit für einen zug). damit könnte man vorselektieren und das spiel würde wahrscheinlich ein wenig reibungsfreier ablaufen.


Das ist eine sehr gute Idee! Und so ist es wohl auch angedacht. Aber es scheitert momentan noch ein wenig daran, das wir so ein Tutorial noch nicht haben. Ich denke Gamer hat damit schon angefangen, aber es ist wohl noch nicht fertig.

Gruß
Shadow

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
Wenn Genie und Wahnsinn wirklich nicht weit voneinander entfernt sind,
dann hab ich es ja nicht weit bis zum Genie.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de