Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 755 mal aufgerufen
 PBP-Regelwerk
Seiten 1 | 2
Rennreh Offline




Beiträge: 364

18.04.2008 22:04
#21 RE: Was tun wenn die Zeit knapp wird? Antworten

Nochmal kurz zurück zum Thema:
Vielleicht packen wir das Problem auch von der falschen Seite her an? Ich meine, seien wir doch mal ehrlich: kein Spieler verzögert seine Spielzüge mit Absicht - es sei denn, er verspricht sich davon Vorteile, wie z.B. den, dass Runden durchgeklickt werden müssen und Raumschiffe dadurch effektiv eher ankommen. Verzögerungen, die nicht auf diesen "niederen Beweggründen" basieren, sind entweder RL-Probleme (Arbeit, Schlaf, Familie, etc.), oder basieren eben darauf, dass man nun mal für einen größeren Kriegszug naturgemäß länger braucht, als für das einfache Abhandeln eines normalen Nicht-Kriegszuges. Schließlich ist es ein Kriegsspiel und Krieg zu führen ist das Ziel Desselben. Die ganze Sache soll Spaß machen und das kann sie nun mal nur, wenn man die Kriegszüge auch ordentlich abhandeln kann. Ich weiß nicht, wie es Euch geht, aber mir macht es Spaß zu probieren, zu tüfteln. Auf Erupsi waren letztens auch zwei satte Stunden nötig, ehe ich einen Ansatzpunkt in Tigers Fla-Schutzschild fand, an dem ich beginnen konnte, ohne gleich von vorn herein 5 Komplettverluste bei meinem eigenen Zug einkalkulieren zu müssen.
Ebenso habe ich selbst an einem Gefecht auch mehr Freude, wenn der Gegner seine Zeit hat, die er benötigt, wenn er sich ebenbürtig geben kann und nicht nur unter Zeitmangel abgelieferte Husch-Husch-Züge weiterschickt. Geros Allheilmittel bei Zeitmangel, die eigenen Basen abzureißen und Onebase´ler zu werden, oder sich in seinem Kernbereich einmauern, die Tür verbarrikadieren, sich eine Papiertüte über den Kopf zu ziehen, sich dann unter der Bettdecke verstecken und warten, bis der Sturm draußen vorbei ist, ist, mit Verlaub gesagt, Quatsch mit Soße! Wohin soll das führen? Das Problem liegt ja nicht darin, dass man als Spieler rund um die Uhr eingespannt ist, sondern eher darin, dass die Kriegszüge (vor allem auch der größeren Spieler) nun mal ihre Zeit dauern und wenn dann noch mehrere Planeten zusammen im Postfach eintrudeln, wird es nun mal eng. Doch selbst als Onebasespieler kann mal der Umstand eintreten, dass man zu einem Krieg gezwungen wird. Spätestens dann, wenn sich mal zwei andere Große zusammen tun und beschließen, einem die Bude einzurennen. Wenn jetzt z.B. auf Thali mal Malaner von der einen Seite anrücken und Saxonier von der anderen (Beispiel!!!!!!!!), dann wird es auch für jemanden wie Gero eng. Und ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass er seelenruhig in seinem Kernbereich sitzt, und tatenlos mit zusieht, bis sich die anderen draußen ausgetobt haben. Dann wird auch er seine Schlacht schlagen. Und so ein Zug wird auch bei ihm nicht in einer halben Stunde abgehandelt sein! Was will man dann also machen, wenn der Spielstand vielleicht noch 5 min nachdem man seine Kiste ausgemacht hat, im Postfach liegt? Dann sind die ersten 6-8 Stunden wegen Schlafes schon mal hinüber... Dann sind auch hier Zeitprobleme vorprogrammiert! Was dann? Basis aufgeben... ?!

Was also tun?
Ich denke, das beste wird es sein, wenn man die kriegsführenden Parteien ihre Züge machen läßt. Von mir aus auch mit ausfallenden Runden und wegen mir auch mit Strafen für unangekündigte Überziehungen.
Viel krasser sollte jedoch das Vorgehen gegen absichtliche Zugzeitdehnungen sein (z.B. um Raumschiffe schneller vor Ort zu haben). Jetzt müßte man nur noch regeln, wie man sowas eindeutig erkennt/definiert.
(Typischer Fall von: ein Problem gelöst - ein Neues geschaffen! ;-) )

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

18.04.2008 22:34
#22 RE: Was tun wenn die Zeit knapp wird? Antworten
Scheinbar habe ich nicht getan, was du von mir erwartet hast...um so besser. Übrigens was deine kleiner Sohn dir mit den Legosteinen sagen will ist lediglich, dass du nicht stumpfsinning blöde Einheiten ziehen sollst und ASC als Strategiespiel begreifst. Über 60 RF mit Fliegern abfangen, um mit dem Rest der 140 Flieger schiessen zu können ist nicht gerade die große taktische Leistung (siehe Erupsi). Es ist dein Geheimnis, warum dafür so viele Stunden anfallen. Wenn die Eliteschiffe von Lethos nicht dort wären, dann wäre es in noch einem größeren Fiasko geendet.

Und nein ich verstecke mich keineswegs. Ich habe genug zu tun z.B. i.V. deinen Karabinerkollegen auf Propan Watschen verteilen. ;)

http://www.youtube.com/watch?v=nBrBFizikvA

Rennreh Offline




Beiträge: 364

18.04.2008 23:10
#23 RE: Was tun wenn die Zeit knapp wird? Antworten

i.V. - ja klar! Nennt man das jetzt so... ?!
Aber Du hast natürlich wie immer recht. Dem Gegner die AO-Einheiten wegzuschießen und ihn dann auf Propan mit Horden von A-Sats vor sich herzutreiben, ist selbstverständlich um ein Vielfaches strategisch wertvoller, als überhaupt erst einmal einen Ansatzpunkt in einer Verteidigung zu finden, die 60 Fla-RF verteilen kann und dabei dann noch soviel übrig zu behalten, dass es auch noch für mehr als einen Frontalangriff reicht.
Mann, Mann, Mann! Warum kann spielerische Größe eigentlich nie mit Menschlicher einhergehen...?

Das Geheimnis meiner vielen Stunden kann ich Dir aber trotzdem gerne verraten: Auch wenn ich in Macht und Stärkeindex recht weit oben stehe, war ich noch nie einer der begabtesten Spieler. Daraus habe ich aber auch nie einen Hehl gemacht. Ergo muss ich probieren, wo was geht und das kostet nunmal Zeit. Wenn Du selbst Erupsi mit einem Blick überschauen und dann die Sache in 20 min abhaken kannst - schön für Dich! Ich kann es nicht.
Vielleicht kannst Du es ja beim Chef durchsetzen, dass man in Zukunft einen Eignungstest absolvieren muss, ehe man sich am PBP versuchen darf. Dann brauchst Du auch nicht mehr mit solchen Stumpfsinnigen wie mir Deine Zeit zu vergeuden.


PS: thx für´s cutten
PSII: was ich von Dir, Gero, zu erwarten habe, weiß ich inzwischen ziemlich genau!
PSIII: ich hab´s Dir schonmal gesagt und ich sag es Dir nun zum allerletzten Mal: DU hast meine Familie aus dem Spiel zu lassen! Erst recht mit solchen Sprüchen!

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

18.04.2008 23:58
#24 RE: Was tun wenn die Zeit knapp wird? Antworten
Hochgeschätzte Strategen, bitte die Contenance wahren. Dieser Thread wurden von Setupman hier aufgemacht, um ernsthaft, nüchtern und sachlich über ein Spiel-Problem zu diskutieren. In meinen Augen besteht jetzt die Gefahr, dass diese Diskussion jetzt in ein Niveau von "offtropic" abgleitet. Allerdings zeigt es auch, dass hier mit wirklichen Herzblut gekämpft wird. Vielleicht sollten wir in Zukunft unsere Spielgegner mehr achten. Die Lösung könnte lauten Meditation, Gelassenheit und Contenance wahren.
Bei Platon erscheint als sokratische Tugend die besonnene Gelassenheit.
Bei vielen sehr guten PBP Mitspielern habe ich immer Angst, nach dem nächsten Beitrag werft Ihr alles hin. Aber das könnt Ihr nicht machen. Ich will doch noch gegen Euch alle Kämpfen. Also deswegen mein dringender Appell an Euch, nicht ärgern - einfach weiterspielen. Danke. Wir sehen uns dann später auf dem Schlachtfeld.
Setupman Offline




Beiträge: 190

19.04.2008 00:18
#25 RE: Was tun wenn die Zeit knapp wird? Antworten

@Excalibur
Respekt ich habe selten erlebt wie jemand so friedfertig Streit sucht. ;-) Und danke für den Hinweis an die Experten mit Herzblut. Ich selbst lese und staune und bin froh selber die Zeitproblematik noch nicht zu haben.

Toby Offline




Beiträge: 468

19.04.2008 00:54
#26 RE: Was tun wenn die Zeit knapp wird? Antworten

Genau, Excalibur sieht das richtig, hätte es nicht besser ausdrücken können. Wir sehen uns auf dem Schlachtfeld ;)

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

19.04.2008 06:19
#27 RE: Was tun wenn die Zeit knapp wird? Antworten
@Rennreh:
Ingame & Forum äusserst du, dass du mit mir nichts länger mehr zu tun haben möchtest...blabla usw. Dann mache es auch, ich bestehe darauf!

In Antwort auf:
PSIII: ich hab´s Dir schonmal gesagt und ich sag es Dir nun zum allerletzten Mal: DU hast meine Familie aus dem Spiel zu lassen! Erst recht mit solchen Sprüchen!


Dito. Dann laß meinem Namen aus deinem Geschreibsel...und schreib über Dinge, die du kennst.


Cause you don't know me, I don't know you
So don't approach me, I won't approach you
And don't insult me, I won't insult you
Cause you don't know what I will or I won't do

Xzibit

http://www.youtube.com/watch?v=nBrBFizikvA

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

19.04.2008 14:30
#28 RE: Was tun wenn die Zeit knapp wird? Antworten

Zum (unkonstruktiven) Streiten gehören immer 2. Einer der anfängt und einer der sich drauf einläßt. Beides ist genauso dumm. Denkt mal drüber nach.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz