Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 50 Antworten
und wurde 971 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3
Val Haris Offline




Beiträge: 150

08.12.2008 19:07
#21 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Jammere hier nicht rum ;-)
Wenn du was sagen willst dann bitte konkret!
Ich bleibe bei dem was ich versucht habe zu erklären...

Haris

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

08.12.2008 21:27
#22 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Ich denke zz9plural wollte sagen, das die Schilderung von Harris recht einseitig den Angriff betrachtet.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Grom Offline




Beiträge: 1.069

09.12.2008 08:21
#23 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Der Verteidiger kann doch auch die Transporter benutzen und das sogar noch besser wie der Angreifer da er nicht reinfahren muss in die Front sondern schnell seine Einheiten von der einen Seite zur anderen Seite verlegen kann und damit ziemlich schnell eine Verteidigung auch gegen einen Überraschungsangriff aus der Flanke aufgebaut hat.
Transportketten sind schon was feines :)

Aber der Thread heisst Transporterangriff und nicht Transporterexploitation oder ähnliches deswegen sollte hier auch der Angriff diskutiert werden.

zz9plural Offline



Beiträge: 665

09.12.2008 16:30
#24 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Zitat von Val Haris
Jammere hier nicht rum ;-)
Wenn du was sagen willst dann bitte konkret!


Dass Du es nicht verstanden hast, heisst noch lange nicht, dass ich nichts konkretes gesagt habe.

In Antwort auf:

Ich bleibe bei dem was ich versucht habe zu erklären...



Du jammerst über eine Lahmlegung des Spiels bei Einschränkung des Transportsystems, und vergisst bei Deiner Theorie über Low-Tech-Massenschlachten die Möglichkeit, dass eine Einschränkung des Transportsystems nicht bedeutet, dass man nicht gleichzeitig auch an anderen Stellen schrauben muss. Man könnte den Spezial-Einheiten, die für Dich offensichtlich einen überwiegenden Teil des Spielspasses ausmachen (was BTW auch nicht jeder Spieler so sehen muss), dann ja mit etwas höherer Reichweite ausstatten.

Das einzige strategische Element, dass am Ende wirklich leiden würde, wäre der Überraschungseffekt. Strategien, die hauptsächlich auf diesem basieren, finde ich persönlich stinklangweilig.

Val Haris Offline




Beiträge: 150

09.12.2008 21:16
#25 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Ich glaube es schlägt gleich 13!!!
Duuu hast es nicht verstanden und schon mal gar nichts konkretes gesagt.
Im Gegenteil du jammerst schon wieder! Lese dir mal das Thema hier durch!!!

Und des Weiteren möchte ich dich bitten mir gegenüber das Nörgeln zu unterlassen!
Das mag ich nicht! Da das nun geklärt ist zum Thema:

Überraschungen gehören zu den strategischen Elementen! Überraschungen sind waaas, langweilig?
Damit ist mir klar dass du nicht sein kannst ein guter Stratege (Jedi) ;-)

Ohne Überraschungen brauche ich mir den Kopf nicht mehr zu zerbrechen und die weitere Schlacht
wird stink langweilig! Wenn alles immer genau so passiert, wie geplant wirds öde.
Ich habe gerade so in etwa eine Schlacht hinter mir, auf Rokhal, ich hatte einfach keine Lust mehr weil ich dem
Gegner nach 2 Jahren wieder seine Bucht zerbomben konnte...Auf die wiederholte Zerstörung des Hafens habe ich
dann verzichtet zudem wäre es später wohl wieder zu einer Massenschlacht gekommen...die ich davor schon auf Ocean hatte...

Fakt ist ohne Transporterangriff stehen Einheiten in Zukunft in Massen gegenüber und können von Anfang an
gesehen und somit mit Langstreckenwaffen gezielt ausgeschaltet werden. Es kann eigentlich nichts unverhersehbares mehr passieren (ausgenommen ein paar Flieger tauchen am Himmel auf).
Wenn es dir Spass macht mit Panzern anderen Spielern mit des gleichem gegenüber zu stehen so mag das so sein aber
es ist nicht die Herausforderung die ich Suche bzw. ein guter Stratege sucht...
Der Transporterangriff sorgt für Nervenkitzel, Überraschungen, Aufregung kurz gesagt für Spielspass!
Es wäre ein Fehler diese Funktion eliminieren zu wollen!

Vielleicht sollte man auf Grund dessen PBP in zwei Gruppen teilen:
Die eine für anspruchsvolle und die andere für nicht anspruchsvolle Strategen, wenn du verstehst was ich meine!
Aber der Aufwand wäre ja noch enormer...So wie es jetzt ist, ist es "noch" gut!
Weitere Abstriche begrenzen die Möglichkeiten und mindern den Spielspass, denn letztendlich geht es ja um
den Spass und nicht ob unbedingt was umgesetzt wird oder nicht!
Ich hoffe mich da diesmal klar genug ausgedrückt zu haben ;-)

Haris

Rhiow Offline




Beiträge: 624

09.12.2008 21:23
#26 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen
was für ein tonfall... das zeugt von großartiger bildung und reife.
Bear Offline




Beiträge: 243

09.12.2008 21:31
#27 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

ähm es gibt auch noch andere Möglichkeiten seinen Gegner zu überraschen, da muss man keinen Transporter Blitzkrieg führen, nur weil das am sicherersten ist.

hab ich aber schon ein paar mal erwähnt. Transorterblitzkrieg ist meiner Meinung nach eine Möglickeit eine Überraschung darzustellen, die einfachste wol gemerkt(abgesehen von der Logistik), das abschaffen führt also nur dazu das die Leute etwas mehr nachdenken müssen und mal etwas riskieren müssen, mehr nicht.

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

09.12.2008 21:38
#28 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Zitat von Bear
ähm es gibt auch noch andere Möglichkeiten seinen Gegner zu überraschen, da muss man keinen Transporter Blitzkrieg führen, nur weil das am sicherersten ist.

hab ich aber schon ein paar mal erwähnt. Transorterblitzkrieg ist meiner Meinung nach eine Möglickeit eine Überraschung darzustellen, die einfachste wol gemerkt(abgesehen von der Logistik), das abschaffen führt also nur dazu das die Leute etwas mehr nachdenken müssen und mal etwas riskieren müssen, mehr nicht.



naja wirklich nobear...aber die "Logistik" ist nicht zu unterschätzen ;)
das sollte klar sein...auch das ist in diesem fall eine reife leistung ich weiß wovon ich spreche.... *nur noch 90K mat von 400K EMF abzahlen muss*

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
BATMAN ist der HERO, Superman ist doch nur ein Weichei ;-) <-- der eine trägt seine unterhose außen, der andere auf dem kopf. nimmt sich nix.

Bear Offline




Beiträge: 243

09.12.2008 21:51
#29 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Ich weiß, deswegen hab ichs auch erwähnt ;)

zz9plural Offline



Beiträge: 665

09.12.2008 22:25
#30 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Zitat von Val Haris
Ich glaube es schlägt gleich 13!!!
Duuu hast es nicht verstanden und schon mal gar nichts konkretes gesagt.
Im Gegenteil du jammerst schon wieder! Lese dir mal das Thema hier durch!!!
Und des Weiteren möchte ich dich bitten mir gegenüber das Nörgeln zu unterlassen!



Ja, richtig Deine Wahrnehmung ist die einzig Richtige - wie konnte ich das nur vergessen.

In Antwort auf:

Überraschungen gehören zu den strategischen Elementen! Überraschungen sind waaas, langweilig?



Das habe ich nicht geschrieben.

In Antwort auf:

Fakt ist ohne Transporterangriff stehen Einheiten in Zukunft in Massen gegenüber und können von Anfang an
gesehen und somit mit Langstreckenwaffen gezielt ausgeschaltet werden.


Das ist so wenig Fakt, wie es ohne Änderung beweisbar ist.

Grom Offline




Beiträge: 1.069

10.12.2008 08:25
#31 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Warum spielt ihr nicht einfach mal über Weihnachten mit und ohne das gleiche Duell.
Baut mal eine Map nach, einen Spielstand oder ähnliches und ich entfern euch für die Duelle den Movemalus der Transporter oder pack da einen gehörigen drauf.

Dann spielt ihr ein paar Runden und sagt uns was da jeweils rausgekommen ist.

Und ein Transporterangriff ist ein verlängerter Angriff mittels Transporter aufgrund des geringen Movemalus im Transporter.

Ohne Transporterangriff kann man natürlich nicht mal eben schnell an die CMs ran sondern muss sich durch die Front durchkämpfen, man braucht dann mehr MAM und das sind mit Sicherheit Flieger.
Es wird also meiner Meinung nach wieder Fliegerlastiger wenn der Transporterangriff weg wäre.
Panzer vor die AA und dann die Flieger um die Front aufzuweichen und dann ein paar schnelle Einheiten vor um die Schlüsseleinheit zu bekommen.

Marla Offline



Beiträge: 721

10.12.2008 11:07
#32 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen
Zitat von Rhiow
was für ein tonfall... das zeugt von großartiger bildung und reife.

Vor allem ist Haris voll am Thema vorbei, da er von einem Kampf spricht, wo Transport gegen keine Transporter kämpfen mussten. Zwar haben Malaner Transporter, die ähnlich das Vorrücken erlauben, aber die malanischen Transporter kommen nicht zurück und haben am Ausgang "wait for attack". Unabhängig von der endgültigen Entscheidung soll dies ja angeglichen werden.
Bei meinen jüngsten PBP-internen Rückschlägen waren es immer Transporterangriffe oder Longrangewaffen, die mir empfindlich zugesetzt haben - beides habe ich entsprechend (noch (abhängig von der endgültigen Entscheidung)) nicht.

Spielen wir mit Transporterangriff weiter, dann hat es nichts mehr mit Strategiespiel zu tun. Zwar hat Haris richtig erkannt, das es Überraschungen geben sollte bzw. die zum guten Strategiespiel dazugehören, aber man sollte, und das macht Strategie aus bzw. gehört zwingend auch dazu (und das hat Haris vergessen), auf die Überraschung reagieren können. Derzeit kann man nur noch die überrannte Front bestaunen und hat kaum noch Reaktionsmöglichkeiten.
Strategie bedeutet, das man auf die gegebene Situation richtig reagiert bzw. versucht bestmöglich zu reagieren => Reaktion muß dabei möglich sein.
zz9plural Offline



Beiträge: 665

10.12.2008 13:05
#33 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Zitat von Marla

Spielen wir mit Transporterangriff weiter, dann hat es nichts mehr mit Strategiespiel zu tun. Zwar hat Haris richtig erkannt, das es Überraschungen geben sollte bzw. die zum guten Strategiespiel dazugehören, aber man sollte, und das macht Strategie aus bzw. gehört zwingend auch dazu (und das hat Haris vergessen), auf die Überraschung reagieren können. Derzeit kann man nur noch die überrannte Front bestaunen und hat kaum noch Reaktionsmöglichkeiten.
Strategie bedeutet, das man auf die gegebene Situation richtig reagiert bzw. versucht bestmöglich zu reagieren => Reaktion muß dabei möglich sein.


Danke, Marla, das bringt es auf den Punkt! Blitzkrieg ist zwar durchaus eine Strategie, aber IMHO eine zu Einseitige.

Shadow Offline




Beiträge: 1.322

10.12.2008 13:27
#34 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Also so groß sind die Basen bei 2/3 der Spieler ja nun auch nicht! Wenn wir mit Transporterblitz weiterspielen, dann hat auch der Verteidiger die Möglichkeit diesen Einzusetzen, und kann in ein bis zwei Runden seine komplette Basis so durchqueren, vorausgesetzt, er hat die Möglichkeiten dazu (Marlaner noch nicht) bzw. die Möglichkeiten dazu geschaffen.(Andere Sets/Transportzüge bereitstellen).

Ich finde jedoch auch, das Marla recht hat, das es weit aus mehr Möglichkeiten gibt, als nur den Transporterblitzangriff!

Das man aber nur noch eine Aufgelöste Front bestaunen kann, sehe ich nicht so. Ich glaube man hat sehr wohl noch Zeit zu reagieren. (Erfahrung aus eigenen Kämpfen) Es ist jedoch unbestritten, das der Angreifer einen Vorteil hat im ersten Moment, da er natürlich den Zeitpunkt und das Tempo vorgibt.

Ohne Transporterblitz, hat der Verteidiger jedoch einen Vorteil, da er in Ruhe eine Stellung aufbauen kann. Bei den Meisten Basen würde ich sagen ist das so, da man nur begrenzte Angriffsfläche hat. Bei mir auf Kryt weiß ich das mit Sicherheit kein Gegner aus Süden kommt und erst recht nicht von Osten! Das ist ja schon mal eine Eingrenzung.....

Ich kann mich wie man schon merkt nicht genau Festlegen ob ich dafür oder dagegen bin, da beides einen Nachteil für die jeweilig andere Position bedeuten würde.

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
BATMAN ist der HERO, Superman ist doch nur ein Weichei ;-) <-- der eine trägt seine unterhose außen, der andere auf dem kopf. nimmt sich nix.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

10.12.2008 15:33
#35 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

ich leg mich schon fest - ich stimme marla komplett zu.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Val Haris Offline




Beiträge: 150

10.12.2008 18:50
#36 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Warum beschwerst du dich, Marla?
Du hast doch durch die jünsten Updates so viele Vorteile wie nie zuvor!
Du profitierst von Funktionen, da kann ich nur von träumen.
Während die MK1-,-MK3 u. MK4-Sets vereinheitlicht worden sind ist das malanische Set
extrem gut und as viel zu stark aufgewertet worden!
Dazu kommst dass alle deine Einheiten sowieso stärker in allen Werten sind wegen PU-Set...
Zudem hast du mehr als genug Einheiten die kraftvoll mit mdrf um die 9 Felder
weit herumfahren können. Das können die MK1-,-MK3 u. MK4-Sets nicht!
Die können meist nur wenige Felder bewegt werden oder gar nicht wenn auf RF gestellt!
Die müssen nebenbei noch in Transportern transportiert werden um den Weg zurücklegen zu können
und sind beim Einpacken in einen Transporter nicht nur von der Bildfläche verschwunden
sondern auch noch gefährdet da durch den Abschuss des Transporters eine ganze Division
vernichtet wird!!!!! Diese Problem hat das beispielsweise malanische Set nicht!
So lange es ausgefallene PU-Sets gibt muss für uns anderen das Transportangriffssystem erhalten bleiben!

Übrigens schön dass ihr alle der gleichen Meinung seid :-(
Mir ist schon lange Zeit aufgefallen dass sich hier immer nur die gleiche Hand voll Personen zu Wort
meldet um etwas in PBP zu beschließen! Nichts gegen diese Leute aber so geht das nicht Herrschaften!
Entschuldigt bitte aber ich schaue mir das ja wie gesagt schon sehr lange an und ich muss sagen es
reicht mir mal wieder zusehen zu müssen wie auf Grund von nur wenigen PBP ständig weiter nach deren
Wünschen geändert wird! Ich bin ja eher selten hier aktiv weil ich letztendlich hier doch wieder alleine
unsere Interessen vertreten muss und dabei nicht selten auf mir herumgehackt wird auch wenns einigen von euch nicht bewusst ist ;-)
Dabei spreche ich nicht nur für mich! Was ist mit den anderen 80 Spielern? Haben die nichts zu melden?
Die werden einfach übergangen. Das ist nicht korrekt! PBP besteht nicht aus 5 Membern!
Haben wir hier eine Diktatur? - Nein, wir sind eine Spielgemeinschaft und deshalb sollte bei solchen wichtigen
Angelegenheiten abgestimmt werden, Wahlbeteiligung mind 60% und davon min. 60% Mehrheit führen dann zur Annahme
der Änderungen! Benachrichtigung zum Wahlaufruf per Rundmail damit auch möglichst viele dran teilnehmen!
Sowas nenne ich das Mindeste was in einer Gemeinschaft zu tuen ist, oder?
Zuvor sollten alle Pro und Contra Punkte aufgelistet werden!
Es gab mal Zeiten wo so verfahren wurde. Also hört bitte auf meine Dialoge weiter zu sezieren und bemüht
euch lieber um die Angelegenheit an sich! Ich hoffe das ist angekommen!
Es geht hier nicht um mich sondern darum ob wir alle den Transporterangriff in Zukunft abschaffen wollen oder nicht!

Dennoch einige notwendige Anmerkungen zu euren Kritiken:

Ihr bringt den Transporterangriff in Verbindung mit einem Blitzangriff?
Nun ja und auch nein! Man kann das so sehen aber eher nicht! Denn seit dem die zu transportierenden Einheiten
ihr Movement fast verbraucht und sogar gänzlich verbraucht haben funktioniert der Transporterangriff doch jetzt
schon nur noch teilweise!!! Ich habe ja bereits erklärt dass der Transporterangriff eine Notwendigkeit ist als
MK1-,-MK3 u. MK4-Spieler um gegen diverse PU-Sets vorgehen zu können und das trotzdem mit hohen Verlusten!
Wenn der Transporterangriff abgeschafft wird müssen alle Sets gleich sein sonst hat es keinen Sinn!
Anfangen müsste man dann mit den ganzen PU-Sets, die ja an Beliebtheit zugenommen haben und das nicht weil die
so schön aussehen sind sondern weil die einfach geniale Waffen und Einsatzmöglichkeiten haben die teilweise schon unfair gegenüber den ursprünglichen Sets sind. Mir ist schon klar dass PU-Set-Spieler jetzt schreien werden,
weg mit den Transporterangriffen! Aaaaber wollt ihr das wirklich? Das hätte die drastische Beschneidung der
PU-Sets zur Folge um den Ausgleich beider Seiten wieder herzustellen! Dabei wäre es auch nicht ausgeschlossen wenn
die eine oder andere PU-Einheit oder Funktion gelöscht werden muss!
Sollte das nicht geschehen ist dieses Spiel nicht mehr länger Spielens wert.
Wir entfernen uns jetzt schon immer weiter voneinander!
Balancing auf das Gamer mal geachtet hat gibt es nun leider schon lange nicht mehr zwischen den PU-Sets und den
anderen Sets! Aber das wundert mich nicht! Die letzten 2 Jahre wurde so viiiel gestrickt, dass zwangsläufig etwas auf der Strecke bleiben musste! Zudem wurde in dieser Zeit oft nur das geändert was eine Hand voll Member hier im Forum gewünscht hat! Merkt ihr das auch? Wir drehen uns im Kreis! Also macht was draus! Ihr könnt das, ich weiss das...
Ich habe euch hier genug Material geliefert! Ich hoffe, ich habe jetzt nichts vergessen, ist ja dieses Mal ziemlich umfangreich geworden :-)

Euer Stratege
Haris

zz9plural Offline



Beiträge: 665

10.12.2008 20:18
#37 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

In Antwort auf:
ch habe ja bereits erklärt dass der Transporterangriff eine Notwendigkeit ist als
MK1-,-MK3 u. MK4-Spieler um gegen diverse PU-Sets vorgehen zu können und das trotzdem mit hohen Verlusten!


Was genau hast Du eigentlich an "dass eine Einschränkung des Transportsystems nicht bedeutet, dass man nicht gleichzeitig auch an anderen Stellen schrauben muss." nicht verstanden?

In Antwort auf:

Wenn der Transporterangriff abgeschafft wird müssen alle Sets gleich sein sonst hat es keinen Sinn!


Nur, was den Transport angeht.

Val Haris Offline




Beiträge: 150

10.12.2008 21:24
#38 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Eben nicht!
Und das kapiert hier wohl keiner!
Grrrr, rede ich eigentlich gegen die Wand?????
PU-Sets haben hervorragende attack und defence Eigenschaften!

Die herkömmlichen Mk1,3,4 Sets haben diese Eigenschaften nicht vereint sondern sind
in dem einen oder anderen spezialisiert bzw. mittelmäßig oder gar schlecht!
Wie zum Teufel will man damit gegen die zur Zeit Alles-Könner PU-Sets standhalten können!
Ich kann doch nicht immer davon ausgehen dass ich gerade besser spiele als der andere!
Das wäre ja schön aber sowas geht ja wohl oft genug ins Auge!
Und weiß eigentlich einer von euch wie viele Stunden ich vorm PC hänge um ein Loch zu finden um gegen ein PU-Set vorzugehen und das Runde für Runde. Die sind einfach zu gut in allem! Ich will da gar nicht ins Detail gehen...
Wer schon mal gegen ein PU-Set gespielt hat kennt die Problematik!
Der Transporterangriff war bisher die einzige effektive Waffe gegen PU-Sets und wird es wohl auch bleiben weil ich
PU-SET-Spieler inzwischen allemale ganz genau kenne und deshalb weiss dass keiner von denen freiwillig seine Einheiten im Sinne der Chancengleichheit beschneiden lassen wird!
Also frage ich mich warum hier überhaupt noch diskutiert...

Unter den Mk1,3,4 Sets wäre es ausgeglichen aber nicht in Bezug auf die PU-Sets!
Ist das so schwer zu verstehen?????
Und eins ist doch wohl klar, nicht mal ich kann ständig mit CM-Waffen auf den Gegner ballern.
Das ist einfach uneffektiv und viiiiel zu teuer!!!!

Haris

Rhiow Offline




Beiträge: 624

10.12.2008 21:57
#39 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen
genau. du bist der beste, es kann keiner dir auch nur das wasser reichen. selbst gott könnte in einem duell gegen dich höchstens 2 runden stand halten, bevor du ihn überrennst.

pu sets haben durchaus ihre schwächen. das du bisher nicht in grund und boden gestampft wurdest belegt das ausreichend.
pu set spieler sagen manchmal durchaus "dieser punkt ist zu heftig, das sollte abgewertet werden". aber das ist dir vermutlich egal, vorurteile sind schon was feines, die heben das selbstwertgefühl und so.

dieses thema ist aber nicht "pu sets sind böse", sondern "was muß geändert werden, wenn wir mit transporterangriff weiter spielen". das bezieht sich nicht nur auf "mk1-4 vs pu set" sondern auch und insbesondere auf "mk1-4 vs mk1-4". andere sachen gehören in eigene themen. wenn du also zu dem thema keinen beitrag leisten kannst: halt einfach die ******.
zz9plural Offline



Beiträge: 665

10.12.2008 23:07
#40 RE: Was wenn wir mit Transporterangriff weiterspielen? Thread geschlossen

Zitat von Val Haris

Grrrr, rede ich eigentlich gegen die Wand?????



Das frage ich mich auch:
Was genau hast Du eigentlich an "dass eine Einschränkung des Transportsystems nicht bedeutet, dass man nicht gleichzeitig auch an anderen Stellen schrauben muss." nicht verstanden?

Du tust so, als wären die PU-Sets in Granit gemeisselt. Und ignorierst dabei für Deine Argumentation zweckdienlicherweise, dass auch die sich in Entwicklung befinden, und insbesondere die Malaner (nicht nur) dieses Jahr diverse Einschränkungen erfahren haben.
Du ignorierst desweiteren, dass im PBP *nichts* in Granit gemeisselt ist, und Änderungen, sollten sie sich tatsächlich als kontraproduktiv erweisen, auch wieder korrigiert werden können. Es gibt sicherlich Indizien für die Richtigkeit Deiner Theorie - Beweisen liesse sie sich wenn überhaupt aber nur in der Praxis. Und zwar nicht in einzelnen Duellen, sondern im PBP.

Seiten 1 | 2 | 3
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz