Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 27 Antworten
und wurde 825 mal aufgerufen
 Cromoner
Seiten 1 | 2
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

02.12.2008 17:46
UX Langstreckenrakete Antworten

Ist das richtig ? Die UX Langstreckenrakete kann nur mit den zwei Transportschiffen transportiert werden ?

Ares Offline




Beiträge: 417

02.12.2008 17:55
#2 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Passt auch in Dolmen und Dolter.



Don't feed trolls!

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

02.12.2008 18:29
#3 RE: UX Langstreckenrakete Antworten
Theoretisch schon, aber praktisch nicht. Also im Spiel konnte ich die UX Langstreckenrakete leider nicht verladen.
Angefügte Bilder:
Verladen.JPG  
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

02.12.2008 18:38
#4 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

das geht nicht, weil die ux nicht genug movement hat. wenn du die ux in einen atlas oder ähnliches verlädst, dann kannst du sie auch in den dolmen laden ;)

gruß
shadow

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
BATMAN ist der HERO, Superman ist doch nur ein Weichei ;-) <-- der eine trägt seine unterhose außen, der andere auf dem kopf. nimmt sich nix.

Tigerking Offline



Beiträge: 365

02.12.2008 19:22
#5 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Man braucht wohl eine Straßenbrücke über die Eisenbahn oder umgekehrt.

Redhorse Offline



Beiträge: 479

02.12.2008 19:36
#6 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Jo, der Atlas sollte immer noch gehen - ist da wohl das Mittel der Wahl

Gruß,
Redhorse

95% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Tastatur und Stuhl

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

02.12.2008 20:15
#7 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Alternativ hilft auch eine Brücke über die Schiene.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

02.12.2008 22:26
#8 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Super, mir wurde geholfen. Da muss man erstmal draufkommen. Danke !

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

03.12.2008 09:33
#9 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Wenn man ehrlich sein will, dann ist auch das nur eine Notlösung.
Der bessere Weg wäre, der UX das Movement zu geben das sie benötigt um sich auf eine Schiene zu setzen ...

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

03.12.2008 10:38
#10 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Das Problem ist, das nicht der Transporter das ziel ist, sondern das Feld. Der Zug überschreibt zwar alle Terrainbits, aber nicht die Movementeinschränkungen.
Das ist ein grundsätzliches Problem von ASC. Einerseits können Fahrzeuge andere Transporter als "Brücke" mißbrauchen. Sie können also Felder "überqueren", die sie ohne den darauf stehenden Transporter nicht befahren könnten, aber sie können den Transporter auch nicht betreten, wenn der Movemalus des Feldes zu hoch ist.

Um das Problem zu beheben müsste der Bereich der Bewegungsberechung warscheinlich komplett umgeschrieben werden. Denn normale Bewegung und hineinsetzen in einen Transporter müßten unterschiedlich und unabhängig voneinander "errechnet" werden.

Konkret:
Normale Be- und Überfahrbarkeit des Feldes abhängig von Terrrainbit und Movemalus.
Hineinsetzen in Transporter abhängig vom Transportertyp, Restmovement und "Einlademovemalus" des Transporters.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

03.12.2008 20:05
#11 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Mal ne klare Frage: Wäre es möglich das Movement der UX soweit zu erhöhen, das diese auf eine Schiene bewegt werden kann?

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Tigerking Offline



Beiträge: 365

03.12.2008 20:38
#12 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Wenn wir schon bei der UX sind. Gibt es eigentlich einen Grund dafür, warum diese wieder mit dem Atlas transportierbar und dank ihres Gewichts sogar wieder trainierbar ist?

Kraal Offline



Beiträge: 429

03.12.2008 20:50
#13 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Grund fuer die Gewichtsreduktion war meines Wissens nach das Problem mit dem Verladen.
Der Dolmen kann zwar die UX ausladen, aber einsteigen geht nur mitder bereits genannten Bruecke.

Ares Offline




Beiträge: 417

03.12.2008 20:52
#14 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Also Training ist sicherlich nicht angedacht gewesen, das würde die UX ja weit über alle anderen CM-Werfer heben.



Don't feed trolls!

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

03.12.2008 20:54
#15 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

irgendwie habe ich den Verdacht, das jetzt im Moment so der eine oder andere mal fix nen paar UX aushebt. Des Trainings wegen ...

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Redhorse Offline



Beiträge: 479

03.12.2008 21:53
#16 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Mist - noch nicht mal erforscht... ;)

Gruß,
Redhorse

95% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Tastatur und Stuhl

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

03.12.2008 22:36
#17 RE: UX Langstreckenrakete Antworten
Das kann aber schnell ein teuer Spass werden.
Ich würde die Einheit doppelt so schwerer machen. Das wäre dann auch realistischer.
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

04.12.2008 00:36
#18 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

SVs die das sehen sollten die Erfahrung sofort nullen.

Ich tus.

Denn das ist definitiv keine Absicht.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

05.12.2008 13:42
#19 RE: UX Langstreckenrakete Antworten

Insgesamt dürften alle Optionen gewisse Vor- und Nachteile bieten.

Macht man die UX zum Turret, dann ist sie nicht trainierbar, kann aber auf Sockel.
Macht man sie schwerer, ist sich schlecht transportierbar und nicht trainierbar.

Für mich wäre die beste Option, der Einheit das alte Gewicht wieder zu geben und zumindest soviel Movement einzustellen, das man die UX problemlos in einen Zug laden kann.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Kraal Offline



Beiträge: 429

05.12.2008 17:51
#20 RE: UX Langstreckenrakete Antworten


Den Move von 16 auf 18 anzuheben wird bei den meisten Schienen ausreichen.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz