Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 13 Antworten
und wurde 238 mal aufgerufen
 Allgemeines
Lord Offline



Beiträge: 57

13.03.2009 15:05
Einheitenmanagementsystem Antworten
Aus gegebenem Anlass mußte ich meine Armee neu umstrukturieren und neu zusammenpacken.
Dies hat sich zu einem Geduldsspiel herausgestellt, da die Einheiten bislang bei mir, wie bei den meisten Spielern, extem verschachtelt vorliegen dürften.
Ich hatte große Schwierigkeiten den Überblick zu behalten wie viele Einheiten wo stecken und die Hin- und Herschieberei galt einer Sträflingsarbeit.
Vorallem das Wechseln zwischen den unendlich vielen Ebenen ist sehr aufwändig, besonders wenn man ein ganzes SPS neu zusammenpacken möchte/muß. (Erst rausschieben aus der einen Einheit - Ebene wechseln -in die andere reinschieben - Ebene wechseln etc....)

Ich könnte es mir z.B. gut vorstellen wie im Windoof-Explorer in Baumstruktur in der man bequem per Drag & Drop ebenenübergreifend verschieben kann. Habe noch einige konkrete Ideen dazu, die ich aber erst loslassen möchte, wenn sie gewünscht sind und ein neues Managementsystem überhaupt denkbar ist.

Deshalb würde ich gerne anregen über ein neues Unit-Management-System zu diskutieren.

Wurde so was schon einmal angedacht, haltet ihr es für sinnvoll, ist es überhaupt programmiertechnisch umsetzbar .... Haben die/der Programmierer überhaupt Zeit für solche Neuerungen?

Grüße
Lord
Hastrubal Offline




Beiträge: 634

13.03.2009 15:40
#2 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

Die hohe Verschachtelungsrate beim Startset ist gar nicht so unerwünscht. Denn wer sich da durchwurschtelt bleibt auch bei PBP. ;)
Allerdings ist auch angedacht kein fixes Startset zu verteilen, sondern potenielle Neuspieler eine Kampagne durchlaufen zu lassen. Was dort übrigbleibt wird dann in ein Raumschiff verpackt und auf dem Startplaneten eingebaut. Soll auch einerseits die ernsthaften Spieler vom Rest trennen und unnötige SV Einbau- und Löscharbeit ersparen. Positiver Nebeneffekt wäre natürlich auch, dass die Spieler in der Kampagne das Spielprinzip verinnerlichen und ein Startset mit individueller Note sich selbst geben.

Lord Offline



Beiträge: 57

13.03.2009 16:11
#3 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten
Um die Startsets ging es mir gar nicht in erster Linie. Das Durchlaufen einer Anfangskampagne, um sich als Neuspieler sein Startset zu "verdienen" ist schon okay.

Mir ging es um die Bedienfreundlichkeit des Laderaummenues, dort erschwert das verschachtelte System auch die Arbeit der eingespielten Spieler. Um bei meinem Beispiel zu bleiben: Es ist sehr aufwändig den kompletten Inhalt eines SPS umzustrukturieren. Und dies ist ja hin und wieder doch von Nöten.

Gegen die Verschachtelung kann man ja nichts machen, die ist notwendig. Allerdings ist die Übersicht wo was drin ist schlecht und das Hinundherschieben zwischen den einzelnen "Schachteln" und Ebenen sehr umständlich.

Und das wollte ich diskutieren, ob dort Verbesserungsmöglichkeiten bestehen.
Toby Offline




Beiträge: 468

13.03.2009 16:33
#4 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

Es gibt auch die Möglichkeit sich den ganzen inhalt einer Einheit anzeigen zu lassen was sucharbeit erspart. So kann man sich einen überblick verschafen was man überhaupt alles hat

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

13.03.2009 16:49
#5 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

Das Interface wird gerade überarbeitet. Allerdings werden die Leute dafür noch ein paar Wochen brauchen. Es gibt allerdings bereits ein deutlich größeres fenster für den Transportbereich. Allerdings kann ich nicht genau sagen, wo im Forum das verlinkt wurde.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

13.03.2009 16:58
#6 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten
Prophet / Smokinman wollten sowas entwickeln ...

Die größeren Dialoge kann man im folgendem Tread finden:
http://116159.homepagemodules.de/t1663f1...-Anpassung.html

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Lord Offline



Beiträge: 57

13.03.2009 17:08
#7 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

Daß das Interface bereits überarbeitet wird, wußte ich nicht. Tolle Sache.

Werden da noch Anregungen gebraucht, oder steht das "Konzept" schon fest?

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

13.03.2009 17:13
#8 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

Ich denke, das Anregungen immer erwünscht sind.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

SmokinMan Offline

Der mit ohne "G"




Beiträge: 477

13.03.2009 17:37
#9 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

Etwas leichter zum Schachteln gehts hiermit: http://116159.homepagemodules.de/t1725f18-Interface.html
Hab den jetzt auch mal Sticky gemacht.

-----
SVs sind keine Carebears.

Lord Offline



Beiträge: 57

13.03.2009 17:52
#10 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

Ja genau das habe ich gemeint!
Habe dem Thread "ASC-Interface" (den ich leider vorher nicht entdeckt habe) nichts mehr hinzuzufügen.
Ich hoffe, daß die Umsetzung machbar ist und freue mich auf die Anwendung.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

14.03.2009 11:21
#11 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

Das ganze ist immer noch aktiv (erst gestern haben Smoki und ich uns da nochmal weiter den Kopf zerbrochen) und Anregungen sind immer erwünscht.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

14.03.2009 11:31
#12 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

In Antwort auf:
Ich könnte es mir z.B. gut vorstellen wie im Windoof-Explorer in Baumstruktur in der man bequem per Drag & Drop ebenenübergreifend verschieben kann.


Das würde schon ne ganze menge bringen. Für den Anfang reicht mir persönlich aber auch nen Baum mit den übergeordneten "Schachtelebenen" (was`n Wort).

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

14.03.2009 13:23
#13 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

Wenn ich EInheiten umladen will, dann will ich auf einen Blick sehen, "wohin" die Einheit verladen werden kann.
Und ich möchte nicht erst umständlich die Einheit öffnen, wenn ich sehen will was drin ist.
Wenn nur 1 oder zwei Einheiten in den Transporter passen, dann reicht auch ein kleines Fenster, dazu müßte dann nicht der halbe Bildschirm belegt werden.
Ev. reicht zum ausladen sogar ein spezielles Unit Info, welches einfach die geladenen Einheiten im kleinen Fenster anzeigt und von dort aus direkt rausgeklickt werden können, ohne über den Umweg Transportmenü.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

14.03.2009 14:14
#14 RE: Einheitenmanagementsystem Antworten

In Antwort auf:
Ev. reicht zum ausladen sogar ein spezielles Unit Info, welches einfach die geladenen Einheiten im kleinen Fenster anzeigt und von dort aus direkt rausgeklickt werden können, ohne über den Umweg Transportmenü.


Stell ich mir lustig vor, wenn in einem SPS ein Carrier mit einem geladenem Flugzeugträger ist, welcher einen Transporthubschrauber mit 5 Paratroopern beinhaltet ... (und des ist noch nicht mal wirr geschachtelt ...)

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz