Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 21 Antworten
und wurde 627 mal aufgerufen
 Vorschläge
Seiten 1 | 2
Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

07.05.2009 19:44
(sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten
Ich schlage vor, das man Service Einheiten zusammenlegt.

Beispiele:

Algol + Alcor => zu einem Munitions, Material und Fuel Transporter
Lurat + Gigant + Wizard => zu einem Baufahrzeug, das Gebäude, Turrets und Sockel bauen sowie transportieren kann
Regio + Planum (LL) => zu einem Infrastrukturbaufahrzeug
Rex + Taros => zu einem Serviceschiff, welches repariert baut und für Munitionsnachschub sorgt. Die Tanks der Transportschiffe könnten entsprechend verkleinert werden.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Tokei Ihto Offline



Beiträge: 324

07.05.2009 20:03
#2 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Den Vorschlag unterstütze ich.

Grom Offline




Beiträge: 1.069

08.05.2009 08:20
#3 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten
Um dem Mikromanagement entgegenzuwirken ist das durchaus sinnvoll.
Ist nur die Frage ob es wirklich so gewollt ist wenn wir die Einheiten zusammenlegen oder ob man nicht durch die Trennung eben die Schlüsseleinheiten nicht unterteilen will.
Bei den Mk4 Einheiten ist zB. der Laderaum und das Movement unterschiedlich, bei anderen kann man zT. nicht trainieren usw..
Technisch machbar ist das allemal und auch mit maptranslation relativ einfach umzustellen.

Evt. sollte man erst eine allgemeine Abstimmung machen ob das abschaffen von Mikromanagement beim Infrastrukturbau eher positiv oder negativ gesehen wird.
Danach kann man dann die Einheiten spezifizieren und deren Funktionen.
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

08.05.2009 09:13
#4 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Abstimmen? Willst du die nächsten 10 Jahre Entwickeln? Die Idee von Hanni hab ich praktisch schon umgesetzt. Da die Baufahrzeuge allerdings schon einen sehr großen Fuel/Material Laderaum haben, würde ich da ganz auf eine zusätzliche Fuel/Material Einheit verzichten.

z.B.
Atuin+Alcor (Transport Einheiten und Waffen)
Lurat+Gigant+Wizard+Algol+Sinus (Bau, Tanker, Reparatur)
Regio+Planum (Infrastruktur, Ernter)

Die Baueinheiten werden heute schon als SuperTanker verwendet. Da können die den Job auch gleich mit übernehmen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

08.05.2009 09:19
#5 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten
Das sind sehr weitreichende Entscheidungen. Vielleicht sollten wir das abschließend auf unserem Treffen diskutieren. Im Vorfeld könnte es eine Übungsmap - Duellkarte - geben, damit man die veränderte Situation mal austesten kann.
a.) Zusammenlegen von Einheiten
b.) Viel größere Reichweiten aller Einheiten
Ich glaube das müßten wir Probespiele.
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2009 10:42
#6 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Also Super-Bau-Einheiten fände ich gar nicht so schlecht.

Blöd nur dass das meine PU völlig entwertet, da wäre dann ne neue toll :)

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Tokei Ihto Offline



Beiträge: 324

08.05.2009 11:42
#7 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Zitat von Excalibur
Das sind sehr weitreichende Entscheidungen. Vielleicht sollten wir das abschließend auf unserem Treffen diskutieren. Im Vorfeld könnte es eine Übungsmap - Duellkarte - geben, damit man die veränderte Situation mal austesten kann.
a.) Zusammenlegen von Einheiten
b.) Viel größere Reichweiten aller Einheiten
Ich glaube das müßten wir Probespiele.


Wie schon in einem anderen Thread von mir angeregt.
Vielleicht können ja ein paar Spieler (alle Spieler von 1 bis 3 Planeten) ihre Züge in PBP zweimal machen.
Einmal mit dem aktuellen ASC und einmal mit einem geänderten ASC. Und das vielleicht über einen ganzen Zyklus.
Danach kann man recht gut vergleichen, wie hat sich der Planet im aktuellen ASC und im neuen ASC entwickelt.

Wie unten schon (oben ?) geschrieben, befürworte ich Hanni's Vorschlag. Dabei es mir egal, ob er wie von Hanni oder wie von Gamer vorgeschlagen, umgesetzt wird.

Grom Offline




Beiträge: 1.069

08.05.2009 12:14
#8 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Sinnvoll ist das allemal aber es ist die Frage ob es auch so gewollt ist?
Ich wäre auch dafür um weniger Mikromanagement im Spiel zu haben aber gleichzeitig sollte man die Auswirkungen im Auge behalten.

Für den Fall dass solche Änderungen durchgeführt werden sollten die MK1 und Mk3 Set für die Kampagnen dupliziert und von PBP abgelöst werden.
Oder will sich einer von euch die Mühe machen alle Kampagnen zu überarbeiten und jedesmal bei solchen Grundsatzentscheidungen prüfen und anpassen?

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

08.05.2009 17:20
#9 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Außerdem fände ich es schlecht wenn die LL Funktion beim Planum verschwinden würde.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

08.05.2009 18:13
#10 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

@ Excalibur, genau das machen wir hier.

@all, die Definitionen der PBP2 Einheiten sind völlig eigenständig. Dazu muß weder ASC noch die pbp.ascdat geändert werden. Das einzige was sie gemeinsam haben sind die Einheitenbilder. Trooper, Bodentruppen und Flugzeuge sind zum großen Teil schon erstellt. Fehlen nur noch die zusätzlichen Änderungen wie Geschwindigkeit oder andere Vorschläge.

@Grom, die Abspaltung von den ASC-/bisherigen PBP-Einheiten ist bereits geschehen!

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

09.05.2009 10:06
#11 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Ich bin einmal ehrlich:

Ich persönlich sehe nicht viel Sinn darin, eine halbwegs ausbalancierte Einheitenzusammenstellung (ASC / PBP) gegen etwas komplett neu definiertes (PBP2) auszutauschen. Die damit verbundenen Probleme, wie beispielsweise ein Wegfall des Trainingscenters, oder auch den damit komplett anders definierten Einheiten, würden höchstwahrscheinlich dazu führen, das wieder einmal ein kompletter RESET aller Forschungen und sonstiger Besitztümer der Spieler (Einheiten, Gebäude ...) fällig wäre.

Bedenkt man, wie viel Herzblut der eine oder andere in "seine" Zivilisation im Spiel gesteckt hat, dann dürfte ein solcher Schritt nur schwer durchzuführen sein.

Auf andere Unzulänglichkeiten der PBP2 Definitionen, wie zum Beispiel das etwas undurchsichtige Forschungssystem, möchte ich hier nicht einmal eingehen. Eine komplette Umstellung dürfte aber für PBP insgesamt eher nicht förderlich sein ....


Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Exar-Kun Offline



Beiträge: 242

09.05.2009 11:47
#12 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Da hat er irgendiwe recht...

Exar-Kun Offline



Beiträge: 242

09.05.2009 11:59
#13 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Ich würde daraus zwei getrennte projekte machen...
was hat sonst die jahrelange feinarbeit gebracht?

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2009 12:17
#14 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Könnte denn eigentlich jemand mal das Konzept erklären?

Ich verstehe nämlich gerade absolut nicht was denn eigentlich gemeint ist mit "Abspaltung der Sets" und so weiter.

Wäre nett, bitte danke.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

09.05.2009 14:13
#15 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Ich kann leider auch nicht so wirklich verstehen was diese Diskussion jetzt soll. Hier gehts darum Änderungen für zukünftige PBP Einheiten Spezifikationen zu machen.
Was hat Forschung mit Zusammenlegen von Einheiten zu tun?
Warum wird oben der Vorschlag gemacht, EInheiten zusammenzulegen, wenn ein paar Beiträge später wierder propagiert wird, es ist alles ausgetestet, es soll so bleiben. Das ist doch nun absolut widersinnig.

Die PBP2 Definitionen sind völlig eigenständig: Hier können wir nach Herzenslust diverse Ideen für PBP ausprobieren, ohne das der laufenden Spielbetrieb davon betroffen ist. Im Moment sind es praktisch voll spielbare Testeinheiten. Ob diese später mal gegen die Einheiten im PBP ausgetauscht werden, oder die Werte auf die bestehenden Einheiten übertragen werde, oder alles so bleibt wie es ist, steht überhaupt noch nicht zur Debatte.

Die vorgeschlagenden Änderungen (Panzerdifferenzierung, erhöhung bewegungsreichweite Flieger, Erhöhung Waffenreichweite Luftabwehr) sind drastische Änderungen im Balancing, die nicht mal eben fix eingebaut werden und dann funktionieren.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2009 15:15
#16 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Ich hab nicht kapiert, was PBP und PBP2 nun miteinander zu tun haben oder auch nicht und was das bedeutet dass ASC und PBP und PBP2 irgendwie entkoppelt sind oder sein sollen oder mal werden oder nicht werden.
Ich bin da jetzt ziemlich verwirrt.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

BananaJoe Offline




Beiträge: 361

09.05.2009 15:18
#17 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

@Prophet
Da bist Du wohl nicht der Einzige.

Snake Offline




Beiträge: 104

09.05.2009 17:09
#18 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Soweit ich das verstanden habe, soll es Änderungen an
den Einheiten geben, diese jedoch nur für eine spätere
PBP-Version gelten.

Für ASC werden die alten Einheitendefinitionen genommen,
somit werden auch keine Änderungen an deN Kampagnen etc.
notwendig.

Korrekt so? :-)

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

09.05.2009 18:14
#19 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Puh, wenigstens einer ;)

Also nochmal: Es wurde bereist mehrfach angeregt, für PBP eigenen Einheiten zu verwenden, damit nicht andauernd Duellkarten oder Missionskarten nachgebessert werden müssen. Man kann natürlich einfach die Einheiten kopieren und andere IDs vergeben. Wäre aber viel unsinniger Aufwand.
PBP2 war früher mal als Parallelprojekt mit eigenständigem Regelwerk, Planeten usw. geplant. Diese Idee ist vom Tisch. Also habe ich beschlossen für die Trennung von den standart ASC-Einheiten, diese PBP2 Einheiten zu verwenden.
Der Zeitpunkt dazu ist gut, denn es wurden sehr gute Vorschläge gemacht und es stehen uns hoffentlich einige interessante neu ASC Features ins Haus(Martin sagt wann und was !!), deren Umsetzung in den standart-ASC Einheiten zu massiven Umbauten und höchstwarscheinlichen Folgeumbauten wegen Balancingproblemen führt. Um sowas ausgiebig zu testen, müssten auch Testeinheiten erstellt werden, was wieder recht viel unsinnigen Aufwand bedeutet. Also warum nicht das nehmen, was sowieso schon existiert und mit relativ wenig Aufwand angepasst werden kann.

Und wie ich schon sagte. Da wir auf nichts altes Rücksicht nehmen müssen, steht alles zur Diskussion und kann ausprobiert werden. z.B. Luftabwehr mit 15 Felder reichweite, Transportzüge mit 20 Felder Bewegung. Flugzeugen mit 30 Felder, Panzer mit 1300 Armor, neue Waffenkonfigurationen, Multiserviceinheiten usw. Und wenn uns was nicht gefällt bauen wir(ich) es wieder um.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

09.05.2009 19:05
#20 RE: (sinnvolles) Zusammenlegen von Service Einheiten Antworten

Ok, ich glaub ich kapiers so langsam.

Also praktisch

1. eine Entkopplung von ASC und PBP Units. ASC-Units werden erstmal nicht mehr verändert (weil es für Duelle und Kampagne ohnehin eher schädlich ist). PBP wird davon getrennt.

2. eine Verlängerung von Updatezyklen für alles, was nicht dringender Bugfix oder extremes Balancingproblem ist - weil es erstmal jetzt ein "PBP Set" gibt, das nur noch gebugfixt wird und parallel ein "PBP2-Test-Set" gibt, bei dem radikale Änderungen ausprobiert werden, die aber in längeren Zeitabständen dann immer mal wieder ins eigentliche PBP reinkommen. Darin gibts aber auch alle Völker wie bisher.
PBP2 ist dann praktisch ein Testfeld für radikalere Änderungen an den Sets? Wie laufen da dann Tests ab?


...oder? Sagts mir bitte wenn ich danebenlieg.



Zurück zum Thema:

Gerade da fänd ich dann Multiservice Units wirklich mal ausprobierwürdig.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Seiten 1 | 2
«« Vorschläge
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz