Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 30 Antworten
und wurde 1.339 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2
Kamor Offline



Beiträge: 136

14.09.2007 23:40
Kamor-Kampagne Antworten

So ich habe jetzt meinen alten Space reaktiviert um meine Maps upzuloaden. Eigene ID´s habe ich von Gamer bekommen. Meine Kampagnenmaps haben die Kürzel kamxxx.map. Auf den Space findet ihr erstmal nur kam001.map bis kam011.map. Am besten spielt ihr die Maps mit der rc6-Version! Sowie der Reaktionfirebug der rc7 gefixed ist, könnt ihr auch mit dieser Version daddeln und ich schiebe meine maps 12-15 nach. Die 16 ist auch fast fertig, gibt hier noch ein kleines Forschungsproblem.

Ein paar Worte zu meiner Kampagne:

Erstmal Hut ab und Respekt über den ASC-Editor und das Game, auch wenn da noch ein "paar" Bugs gefixed werden müssen. Hatte schon seit Langem mal wieder Lust auf Battle-Isle, aber das alte Joystickinterface+die kleine C64-View haben mich dann immer wieder abgeschreckt. ;-)

Meine Kampagne ist zum Einen der Versuch von mir, mich im Umgang mit dem Editor zu steigern, zum Anderen soll es dem Newbie helfen, so nach und nach in das Spiel zu finden. Für ein Tutorial am Anfang vielleicht noch etwas schwer, wird der Unwissende dann doch immer weiter in neue Aspekte des Spiels eingeführt. Weiterhin habe ich versucht, mit dieser Kampagne eine Geschichte zu erzählen, wo ich selber nie wusste, wo ich lande. Die Geschichte entwickelt sich, je weiter man in der Kampagne fortschreitet. Auch habe ich versucht die Geschichte ein wenig lustig zu gestalten. Ich denke ich habe einige neue interessante Ideen für eine Kampagne eingebaut, danke auch nochmal den anderen Map-Gestaltern, wo ich mir Input und Knowhow rausziehen konnte.

Und abschließend hoffe ich natürlich, das dem Ein oder Anderen hier meine Maps ein bischen Spass bereiten. :-)

http://www.kamorspace.de/asc

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

14.09.2007 23:45
#2 RE: Kamor-Kampagne Antworten

whoa, respekt!

falls du nicht eh schon dran gedacht hast: Schick deinen Hinweis auf deine Campagne auch über die ganzen Mailinglisten dies für asc und pbp gibt....es schauen nicht unbedingt alle ins forum, die vielleicht an sowas interessiert wären!

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
UFP. Wir sind die Guten!
http://www.ufp.de.lv/

zz9plural Offline



Beiträge: 665

15.09.2007 01:07
#3 RE: Kamor-Kampagne Antworten

Sehr schön knapp ausgezirkelt, und Hut ab vor allem für die Story - allerdings wird das Wiesel in der ersten Map leider doch zu schnell vom RF zerlegt.

--
The mind is like a parachute - it works only, when open.

Kamor Offline



Beiträge: 136

15.09.2007 13:58
#4 RE: Kamor-Kampagne Antworten
@Prophet

Mit den Mailinglisten habe ich mich noch nicht auseinander gesetzt. Aber was nicht ist, kann noch werden. Gestern war ich erstmal froh, das ich meine Maps überhaupt zum Download hier anbieten konnte. Bis ich meinen Space wieder einsatzbereit hatte, war doch ein bischen Arbeit gewesen. Genauer gesagt ich wäre fast verzweifelt. ;-) Das ganze ist hier auch erstmal nur ein Vorcheck, wie meine Maps aufgenommen werden.


@zz9plural

Ja, das Wiesel ist recht schnell Geschichte, liegt aber wohl eher an der Mine, wie am RF. ;-) Aber ich könnte Brieftaube wieder seine 2 Exp wegnehmen, die ich ihm für das Eleminieren des Tankfahrzeuges gegeben hatte, dann würde sich der Kampf mit dem Wiesel um eine MG-Salve ausdehnen, also eine erhebliche Adrenalin-Steigerung. :-) Sonst könnte ich nur noch an der Minenstärke oder an anderen Einheitenwerten rumschrauben, was ich aber ungerne machen würde. Aber die Exp. drücke ich runter, wenn ich das nächste mal die Map im Editor habe.
Nosports Offline



Beiträge: 243

16.09.2007 09:41
#5 RE: Kamor-Kampagne Antworten

Ich hab mal die erste Map gespielt.

Ging ganz gut, aber der Wiesel, den hats mir eigentlich zerlegt....

Und rein Storytechnisch würde ich die Map als schon mal gesehen (sprich offen, aber mit Schatten starten), denn sonst ist es am Anfang eher ein gestochere, bis man die Radarstationen erobert hat.

------------
Hier sind sie wieder - meine 3 Probleme....
Erster Dart
Zweiter Dart
Dritter Dart ......
------------

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

16.09.2007 14:19
#6 RE: Kamor-Kampagne Antworten

Weasel:
Natürlich darf man mit dem Weasel nicht gleich aus der Tankstelle bis ins RF ziehen, sondern sollte eine Runde vor der RF Grenze pausieren. Von dort mit den vollen Movementpunkten kommt man wie ingame beschrieben nach 3x RF auf den Stacheldraht. Reicht um den Trooper in den Wald zu bringen und weiter gehts... Also warum daran etwas ändern?!

Allerdings finde ich das Gespare an Munition & Fuel eher störend. Bsw. wenn Weaselkiller aus dem Depot ins MG Feuer rennt bzw. (oder dem Weasel mehr als 100 Fuel für 10 Felder Reichweite zu teilt) ahnt man ja nicht, dass das Autorepair genau jenes Fuel aufbraucht, welches man Runden später für einen Hoover benötigt. Man bleibt dann genau auf dem Wasser stehen...

Also paar Galonen mehr Fuel & Kanonenmunition fände ich besser.

Sooo groß scheint das Fuelproblem für den Gegner auch nicht zu sein, wenn alle Forts randvoll sind. ;)


Wenn Gegner ohne Vorwarnung aus Gebäude oder Nebel angreifen ist man qausi gezwungen neu einzuladen. Hier wäre es besser den Gegner erst ins Sichtfeld laufen zu lassen, um dann nächte Runde anzugreifen. Oder Textwarnung "Kettengeräusch aus Südost" in der Art...

Aber sonst...mit Liebe zum Detail erstellt!



Nosports Offline



Beiträge: 243

16.09.2007 18:03
#7 RE: Kamor-Kampagne Antworten

Und in Karte 3 würde ich vorschlagen neben dem fast schon schrottreifem Transporter auch einen fast schrottreifen Tanker hin stellen, da mir das Geschütz total trocken gelaufen ist und ich es noch nicht mal mehr in den transpoter bekommen habe....

------------
Hier sind sie wieder - meine 3 Probleme....
Erster Dart
Zweiter Dart
Dritter Dart ......
------------

Kamor Offline



Beiträge: 136

16.09.2007 19:32
#8 RE: Kamor-Kampagne Antworten
Ups da hatte ich wohl die Aussage von zz9plural misverstanden, ich bezog seinen Text auf das feindliche Wiesel, was zerlegt werden muss, dabei meinte er auch das Weasel, was man erobert. Das eroberte Wiesel hat wirklich nur die Aufgabe unseren Trooper über den Zaun zu bringen.

Die Map offen? Wenn ich die Standpunkte aller feindlichen Gebäude schon von vornerein verrate, geht der Map ein wenig Kick verloren, finde ich. Der erste Bunker sollte eigentlich unseren Trooper dazu veranlassen nach Süden direkt auf die Radarstation zuzusteuern?

Sprit und Material in den Bunkern, wo kommt das denn her? ;-) Habe ich jetzt auf 0 gesetzt. Ausserdem gibt es jetzt mehr Sprit für die Hover, auch wenn man dadurch einmal mehr von Hand betanken muss.

...


Das mit dem Gegner greift ohne Vorwarnung an, ist nicht so leicht. Der Computer ignoriert teilweise den Nebel des Krieges? Und das der Computer genau in unsere Sicht fährt, ohne anzugreifen, ist bei zwei Feldern Sicht im Wald nahezu unmöglich. Aber auf Map 2 könnte ich in der Einleitung noch die Kettengeräusche des Wiesel erwähnen. Auch macht hier noch ein logischer Bug in der Programmierung den Einsatz der Minen schwer. Der Gegner verliert Bewegungspunkte, wenn er Minen überqueren muss, die er eigentlich nicht sieht? Dadurch umfährt das Wiesel manchmal unsere Minen, weil der unverminte Weg schneller ist. Save/Load ist wohl bei einem Spiel gegen den Computer unumgänglich? Ich habe schon versucht viele Hinweise zu geben, auf das was kommt. Trotzdem ist das Wissen über das was kommt, eine extreme Steigerung der Kampfkraft des menschlichen Spielers. Dies ist aber in allen Maps gegen den Computer so, auch in den anderen Kampagnen. Abhilfe würde hier zum Teil eine zufallsorientierte, evtl. sogar lernfähige KI schaffen. Bei der Map2 ist es ein Poker, der zum Sieg führt. Ein Feld erkunden, dann zurück? Raktionfire an oder aus? Natürlich leider mit der Option des ständigen Saves+möglichen Neuladens, was aber in "unendlich" anderen Spielen auch der Normalzustand ist. Saven bis zum Umfallen, wenn was nicht klappt, laden wir neu. Am besten noch diverse Backupsavestände. ;-)

Ja die Map 3, etwas mehr Artileriemunition wäre angebracht, obwohl Rambo auch bei den Bunkern mithelfen kann. Auch kann das Element "per Hand betanken" hier wirklich wegfallen. Aber ein Tankfahrzeug soll es hier noch nicht geben. Ich denke ich werde hier lieber die Tankstationen über eine Pipeline mit dem Öl verbinden, so das man die Fahrzeuge dort betanken kann.

Die Map4 muss ich wohl auch nochmal in Sachen Material und Öl einwenig pushen ...
Hastrubal Offline




Beiträge: 634

16.09.2007 19:53
#9 RE: Kamor-Kampagne Antworten

In Antwort auf:
Ja die Map 3, etwas mehr Artileriemunition wäre angebracht, obwohl Rambo auch bei den Bunkern mithelfen kann. Auch kann das Element "per Hand betanken" hier wirklich wegfallen. Aber ein Tankfahrzeug soll es hier noch nicht geben. Ich denke ich werde hier lieber die Tankstationen über eine Pipeline mit dem Öl verbinden, so das man die Fahrzeuge dort betanken kann.


Also Fuel für die kleine Ari war nicht das Problem, da man sie im Atuin doch bei Bedarf auffüllen konnte. Wenn es noch geht kannst du für den Bohrturm ja auf den BI Resourcemode ausweichen und dem Bohrturm eine minimale Menge zuweisen...qausi Handpumpe ;). Zumindest sieht der interessierte Anfänger ein Bohrturm hat Einkünfte.

Kamor Offline



Beiträge: 136

16.09.2007 20:33
#10 RE: Kamor-Kampagne Antworten

Stimmt, kann man ja auch noch machen. Handpumpe. :-) Habe jetzt aber beide Tanken mit der Ölstation verbunden. Nur das Depot hat keine Verbindung zum Oel, sonst tankt der Computer noch ausversehen den Anduin auf und fährt mit dem Ding weg. ;-) Die Ari lässt sich jetzt nach einer Handauftankung durch den Trooper bequem zur Tanke fahren, dort vollgetankt kann die Ari dann ins Depot sich die Munition holen. Auch der Anduin lässt sich jetzt bequemer auftanken. Die ganze Map ist jetzt auf 2 Handauftankungen reduziert und etwas mehr Munition gibt es. Trotzdem muss Rambo noch ran. :-) Die überarbeiteten Maps habe ich hochgeladen.

Rhiow Offline




Beiträge: 624

16.09.2007 20:35
#11 RE: Kamor-Kampagne Antworten
ja, ein paar mehr schuß für die ari wären nicht schlecht gewesen in der map... bin mittlerweile in mission 10 oder so, mitten in der wüste und die kommen von allen seiten ;)
irgendwie vermisse ich da ein radar, ist aber wohl so gewollt - hebt auch irgendwie die spannung, dieses nicht wissen wo der feind her kommt bis er direkt vor der haustür steht

bisher fand ich die campaign recht gut gelungen - die meisten karten sind schön klein und handlich :)

kleine anmerkungen:
es sind ein paar tippfehler drin (der commander wurde einmal mit nur einem m geschrieben; das uboot wird bei der ersten erwähnung ohne i geschrieben (will nicht zu viel spoilern ;) ) und das eine kartenpasswort hatte einen buchstabendreher

schade fand ich auch, das mein uboot nach dem riff seine erfahrung wieder verloren hatte... ich hatte sicherheitshalber einige der schiffe dort versenkt. da das uboot ja irgendwo abgezogen wurde, könnte man evtl sagen das es kaum noch munition an board hatte.

das tagebuch ist sehr unterhaltsam, macht spass zu lesen :)
Kamor Offline



Beiträge: 136

16.09.2007 21:04
#12 RE: Kamor-Kampagne Antworten
Ja, die Tipfehler, bin da schon etliche Male rüber. Auch das große Ö wird leider im Spiel nur mit einem Leerzeichen ausgegeben. Immer noch ein Commander falsch? Das verdrehte Passwort war mir auch schon aufgefallen, habe auch noch auf 2 Maps das Passwort "Flucht" genommen, muss ich auch noch fixen. Aber das du meine Speedboote versenkst, war nicht geplant. Da hatte ich gar nicht dran gedacht. Wieviel Exp. hattest du denn am Ende der Map5? Übertrage ich dann auf Map6. ;-)

Das U-Boot sollte eigentlich den Nachschub bilden und dem Springerkommando folgen. Aber irgendwas ist da wohl schiefgelaufen? Spekulationen hier rüber, gehen Miner am Ende der Map 11 durch den Kopf und ich muss zugeben, ich weiss es selber noch nicht so genau, was da mit dem U-Boot passiert ist? :-)

Zu der Größe der Karten, sie sind teilweise wirklich recht klein, manche sogar extrem einfach gehalten. Karte 2 der Wald zum Beispiel. Aber das ist gerade das, was eine Kampagne gegenüber einer Einzelmap an Vorteil hat. Ich kann durch die vielen gekoppelten Maps eine riesengroße Welt erzeugen, wo mit einer Map gar nicht möglich wäre. Dennoch haben meine derzeitigen Maps jetzt an Größe erheblich zugenommen, wo eigentlich nicht geplannt war. An der 16 habe ich zum Beispiel eine Nacht mal 15 Stunden durchgemacht, incl. Testing und so. Und die 17 wird noch größer. Hoffe das die derzeitigen Größen der Maps mir nicht zu Verhängnis werden? Schön, das das Tagebuch bei dir gut ankommt, hatte schon Bedenken meine Story ist ein bischen zu kitschig geworden. :-)
Tarliesin Offline



Beiträge: 159

17.09.2007 09:12
#13 RE: Kamor-Kampagne Antworten

Bis Map 10 bin ich auch durchgekommen.

Ich finde die Kampagne gut. Die kleinen Maps lassen sich so zwischendurch mal flott durchspielen. Und die Story hat mir auch gut gefallen. Fand es teilweise sehr lustig.

Ein grosses Lob an Dich.

Nosports Offline



Beiträge: 243

17.09.2007 10:20
#14 RE: Kamor-Kampagne Antworten

In Antwort auf:
Nur das Depot hat keine Verbindung zum Oel, sonst tankt der Computer noch ausversehen den Anduin auf und fährt mit dem Ding weg. ;-)


Setz einfach das Depot erst per Event auf die Map, wenn der Spieler nahe kommt, sprich also es gleich sieht.
Das Depot dann auf den 7ten Spieler setzen, der auf 'OFF' steht.
Dann kann man eine Pipline dahinlegen und es ist angeschlossen.

Man kann davon ausgehen, dass der Spieler alle gegnerischen Trooper bis dahin schon erledigt hat und somit das Depot auch nicht mehr einnehmen kann.

Mehr Muni für das Geschütz ist auch nicht wirklich verkehrt. Sowas sollte doch in Depots auf Bäumen wachsen ;-)

------------
Hier sind sie wieder - meine 3 Probleme....
Erster Dart
Zweiter Dart
Dritter Dart ......
------------

Kamor Offline



Beiträge: 136

18.09.2007 23:37
#15 RE: Kamor-Kampagne Antworten

Ja es gibt noch soviel, was man über Events realisieren kann. Mapmanipulationen, ausser Weatherchange habe ich bisher noch nicht angefasst. Denke das kommt aber bald. :-) Anstatt das Depot zu manipulieren, könnte man doch auch eine Pipeline zum Depot legen, mit einer Unterbrechungsstelle und bei Depotübernahme diese Pipeline über ein Event fertigstellen?

So, das Reaktionfire funktioniert jetzt wieder in der rc8. Habe dann mal die Maps 12-15 hochgeladen. Die Maps 01-11 sind noch rc6 kompatibel, werde ich aber bei Zeiten auch an die neue rc8 anpassen. 16 und 17 brauchen noch ein wenig feintunig.

Nosports Offline



Beiträge: 243

19.09.2007 09:57
#16 RE: Kamor-Kampagne Antworten

In Antwort auf:
Anstatt das Depot zu manipulieren, könnte man doch auch eine Pipeline zum Depot legen, mit einer Unterbrechungsstelle und bei Depotübernahme diese Pipeline über ein Event fertigstellen


Richtig, da bleibt dann das Problem, dass der Rechner dann evt den LKW doch rausfährt.
Da kann mann dan um den Eingang entweder Panzersperren oder Wasserfelder legen, damit auch das funzt :-)

------------
Hier sind sie wieder - meine 3 Probleme....
Erster Dart
Zweiter Dart
Dritter Dart ......
------------

Tarliesin Offline



Beiträge: 159

19.09.2007 11:31
#17 RE: Kamor-Kampagne Antworten

"Habe dann mal die Maps 12-15 hochgeladen."

Fein. Dann weiss ich ja, was ich morgen Abend mache. (Ausser mich von Rhiow im Duell verprügeln zu lassen.)

Rhiow Offline




Beiträge: 624

19.09.2007 11:55
#18 RE: Kamor-Kampagne Antworten
In Antwort auf:
Fein. Dann weiss ich ja, was ich morgen Abend mache. (Ausser mich von Rhiow im Duell verprügeln zu lassen.)

iwo, ich bin gar nicht so stark... ausserdem haben wir noch nicht mal feindkontakt ;)

In Antwort auf:
Habe dann mal die Maps 12-15 hochgeladen.


zur map 11: es gibt afaik ein terrain, das "undurchdringlich" ist - sprich man kann es nicht aufdecken wegen so hohem basejamming und daher auch nicht betreten. das wäre imo besser geeignet für die kraterwände.
auch würde ich die hoovercrafts auf der karte weglassen - die sind "ausserhalb" des spielgebietes, und daher eher irrelevant (hab mit denen nur nachgeschaut, ob du da oben evtl irgendwas versteckt hast, und sie ansonsten stehen lassen)

ansonsten bin ich mal gespannt, was ich mit den tollen plänen die ich da gefunden habe anstellen kann ;)
*weiterspiel*
Hastrubal Offline




Beiträge: 634

19.09.2007 11:58
#19 RE: Kamor-Kampagne Antworten

@Kamor:
~ die Feinde sollten mit der Zeit auch höhere Level aufweisen.
~ Im Höhlensystem evt. mal ein MG-Nest einbauen. Den feindlichen Snipern geht nämlich die Mun aus bevor sie nur einen Trooper erledigt haben. Dort hätte ich es auch "nett" gefunden, wenn nach der ersten Abzweigung der Feind vom Höhleneingang her nachgerückt und eine Einkesselung versucht hätte.
~ die Wüstenkarte ist etwas zu groß & monoton geraten. Hier und da könnte die Oberfläche durch andere Texturen oder Objekte eine Auflockerung vertragen.

~ Man muß nicht alles vorgeben. "Schau mal auf dem Vulkan nach, dorts geht weiter!" Bsw. hätte hier m.E. ein paar Trooperwaffen (Schnorchel) ein Objekt auf der Bergflanke(Ventilator) oder eine Pipe, die in den Berg führt...Anhaltspunkte genug geliefert.

~ Evt. kann man auch eine Mission mal abspalten. Meint das der Spieler vor die Wahl gestellt wird bsw. auf Meer hinaus zu fahren oder Land weiter vorzurücken...3 Karten weiter läuft der Handlungsstrang wieder zusammen.

P.S.
Bei so viel Spaß an Maperstellung...besteht ja evt. auch der Wunsch die BI2 o. BI3 Kampagne möglichst orginalgetreu nachzubauen. Würde bestimmt so manchen alten BI Spieler reizen und den Sprung zu ASC erleichtern. ;)

Rhiow Offline




Beiträge: 624

19.09.2007 13:17
#20 RE: Kamor-Kampagne Antworten
karte 12: die siegbedingungen scheinen kaputt zu sein: ich habe alle feinde eliminiert und alle gebäude eingenommen, und bekomme dann die asc meldung das ich die missionsziele für diese map erfüllt habe, und ob ich weiterspielen will (kommt, wenn keine feinde mehr auf der karte sind)
wenn ich dann auf nein klicke, komme ich ins game menu :/

musste deswegen das pw von map 13 resetten, um weiterspielen zu können
falls es dir hilft, hab ich den spielstand mal gesichert
Seiten 1 | 2
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz