Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 45 Antworten
und wurde 2.560 mal aufgerufen
 Kampagnen
Seiten 1 | 2 | 3
Kamor Offline



Beiträge: 136

03.05.2008 14:36
Tutorial-Kampagne Antworten
Hatte vor kurzem im einen externen Forum gelesen, das für ASC ein Tutorial fehlen würde. Ging da um die Sache mit den Personenminen legen. Naja, da ich ja noch nicht genug Stress um die Ohren habe, habe ich hier mal einen kleinen Versuch gestartet.

Hier der erste Versuch:

Tutorial 1 - Bewegung und Sicht

Hierbei war mir wichtig, den Benutzer nicht gleich mit 20 Seiten Informationen zu überschütten, vielmehr soll er interaktiv das ASC-Interface und technische Details erlernen. So gibt es immer eine direkte Aufgabe, die der Benutzer erfüllen muß.

Weiterhin habe ich erweiternde Tips eingearbeitet, die der ungeduldige Benutzer nicht unbedingt gleich beim ersten Mal durchpauken muß. Hier habe ich auch noch zu Ende des Tutorials Platz um weitere Informationen(Tips) an den Benutzer zu geben. Ist also noch ausbaufähig.

Für das Tutorial 2 dachte ich mir das Thema Kampf und Erfahrung, ausserdem will ich dort noch einen kleines Showevent einbauen, verrate aber noch nicht was. :-) Das Minenlegen werde ich dort auch noch versuchen einzubauen.

Das ganze ist nur ein Vorschlag von mir. Aber definitiv fehlt ein gutes Tutorial für ASC. Und bitte kein Tutorial, wo der Benutzer erst 5 Seiten lesen muß, bevor er ein Button klicken darf. In der Kürze liegt die Würze, wobei vom Benutzer möglichst viel Interaktion gefordert werden sollte. Schließlich soll das ein Tutorial sein und kein Handbuch.

Eure Meinungen?
Kamor Offline



Beiträge: 136

03.05.2008 23:10
#2 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Hier mein Vorschlag für

Tutorial 2 - Kampf und Erfahrung

Und nicht lachen. ;-)

Die Minen habe ich nochmal weggelassen. Die Events sind schon so unübersichtlich genug, da muß ich nicht noch Minen hinterquetschen. Minen versuche ich dann noch in einem extra Tutorial. Ausserdem stelle ich mir noch eines kleines Tutorial über Transport vor. Das Tutorial 2 ist aber noch ein wenig ungeschliffen, da müssen die Texte nochmal überarbeitet werden. War auch erst mit Reeinforcement geplant, aber es lassen sich keine Kills über Event abfragen, die noch nicht auf der Karte sind. Ausserdem habe ich eine Bonusprogrammierung drin, wer will kann ja mal in der Radarstation sitzen bleiben und nur Runde beenden drücken. Dadurch, daß das mit dem Reeinforcement nicht geklappt hat, ist die ganze if-then-struktur in den Events ein wenig anfällig. Für den Fall, das ein Benuter entgegen der Logik die Ziele von hinten nach vorne erledigen will, muß ich noch was ändern.

Und Tutorial 1 habe ich nochmal etwas überarbeitet (von den Texten). N8

Kamor Offline



Beiträge: 136

04.05.2008 21:46
#3 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Habe Tutorial 2 nochmal überarbeitet. Gleicher Link.

Gibt es hier überhaupt jemanden, der sich dafür interessiert? ;-)

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

05.05.2008 18:26
#4 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Gute Idee Kamor!

*Daumen hoch*

Grüße,
Hanni

Setupman Offline




Beiträge: 190

06.05.2008 18:03
#5 RE: Tutorial-Kampagne Antworten
Man kann glaube auch den Text stark ausdünnen, wenn man einige Grundlagen dem Einsteiger-Guide überlässt und auf diesen verweist. Sowas wie die einfachste Steuerung und was wo im Interface steht lässt sich mit 1-2 komentierte Screenshots einfacher zeigen und erklären als mit einer Textbotschaft im Tutorial direkt.

Wie wäre es denn beim Tutorial 1 am Ende schonmal den Erstkontakt mit Jamming einzubauen. Nach Eroberung der Radarstation ein blinder Fleck, welcher aufgeklärt werden muss. Ggf noch der Einbau eines Depots und einer mobilen Radareinheit statt der festen Radarstation. Oder beides. Man kann natürlich auch ein separaten Teil zum Thema Jamming, Minen, Sonar also rund um das Gesamtpacket bzgl. des spezialisierten View und Anti-View machen.

Teil 3 und 4 sollten dann als Themen "Transport" und "Kampf II" (Stichworte Geländeboni, Fernkampf, RF und Klemmen) umfassen, damit die Sache irgendwie aufbaut.

Ein oder zwei seperate Tutorials rund um Bau-, Nachschub- und Reparatur-Einheiten tut dann auch noch Not.

Und, und, und .... jede Menge Ideen und vielleicht willst du ja nicht alles alleine machen. Wenn du Arbeit verteilen willst, kannste mich ja mal anschreiben.
Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

06.05.2008 23:15
#6 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Kennt ihr eigentlich schon mein Tutorial für Landeoperationen?

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

Kamor Offline



Beiträge: 136

06.05.2008 23:31
#7 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Einsteiger-Guide? Sollte ich mir mal durchlesen. Nur gibt es mit dem Guide ein Problem. Wo finde ich den? Im Forum klar.

Aber was ist mit denen, die sich nur das Spiel downloaden und erstmal nur kurz in das Game reinriechen wollen? Dann sollte zumindest im Helpmenue von ASC ein Verweis auf den Einstiegerguide gesetzt werden. Die einfachste Form wäre ein Link auf den Guide, eleganter natürlich eine Onlinehilfe oder sogar Hilfedateien, die im Download integriert sind.

...

Dann kann man die Texte ausdünnen logisch. Die Texte sind sowieso nur ein erster Entwurf. Trotzdem gibt es immer noch die Leute, die gleich losspielen wollen und keine Lust haben, lange irgendwo in Helps zu lesen. Wenn ich könnte, würde ich die Buttons kurz aufblinken lassen, dann bräuchte ich nicht so umständlich beschreiben, wo der entsprechende Button ist.

Arbeit verteilen, ich? Ich mache alles alleine. ;-) Bist du wahnsinnig, bin froh, das ich meine eigene Kampagne gerade sauber bekomme. Wegen dem wer was macht kontakte ich dich dann privat.

Zu Tutorial 1 war ich am überlegen, ob die Radarstation dort ganz weg geht. Am Ende steht einfach ein Ausbilder, der dem Rekruten seine erste Munition gibt.

Dann kann in Tutorial 2 die verwirrende Beschreibung, wie man ein Gebäude verlässt erstmal raus. Damit kann Radar und Jammming in einen eigenen Abschnitt gelegt werden. Beim Thema RF bin ich am überlegen, ob ich in Tutorial 2 den Soldaten gleich mit RF an starten lassen. Als erste Aufgabe muss der Spieler das Problem lösen RF auszumachen und dann Runde beenden. Dies ist ein wichtiger Hinweis denke ich.

Folgende theoretische Situation: Ein neuer Spieler klickt ausversehen auf RF an und versteht dann die Welt nicht mehr, das er sich nicht mehr bewegen kann. Evtl. startet er das Spiel nochmal neu? Im schlimmsten Fall sucht er sich im Internet ein anderes Spiel raus. ;-)

Der Vulkan geht dann auch aus der 2, kann aber später vielleicht noch eine Radarstation in einer anderen Karte zerstören? Dafür könnte man am Schluß noch ein/zwei echte Gegner schalten?

Ich empfehle ausserdem die einzelnden Tutorials möglichst klein zu halten. Am Anfang für "Kinder", zieht der Lernschwierigkeitsgrad dann weiter an. Dabei sollten die Karten für den Spieler vom Spielschwierigkeitsgrad weiterhin leicht bleiben.

Kamor Offline



Beiträge: 136

06.05.2008 23:41
#8 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Zitat von Xyphagoroszh
Kennt ihr eigentlich schon mein Tutorial für Landeoperationen?


Ne kenne ich noch nicht, scheint aber ein spezielles Taktikthema für Fortgeschrittene zu sein. Ist das eine spielbare Karte oder eine ausführliche Text/Bild-Ausarbeitung?

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

06.05.2008 23:44
#9 RE: Tutorial-Kampagne Antworten
Hier:

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

Dateianlage:
Tutorial Landung.zip
Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

07.05.2008 11:23
#10 RE: Tutorial-Kampagne Antworten
Wo?

Hubs ach da!

Bin so verwöhnt von den Links, die Kamor einbaut...

-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Setupman Offline




Beiträge: 190

07.05.2008 12:53
#11 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Diese Landeoperation lässt sich sicherlich ganz gut als eine der "fortgeschrittenen" Lektionen mit verwursteln. Is ganz gut gemacht und umfast gleich zu Beginn ein breites Spektrum an taktischen Räummethoden. (Minen räumen, Panzersperren entfernen etc.)

Die Idee mit den 3 Sets ist interessant und geht hier auch noch ganz gut. Aber, auch wenn es eine Vervielfachung der Tutorial-Files nach sich zieht, finde ich es besser gerade für die komplexeren Tutorials unterschiedliche Versionen für die Einheitensets in Betracht ziehen.

Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

07.05.2008 16:20
#12 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Hier die aktualisierte Version (Umlaute und so).

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

Dateianlage:
Tutorial Landung.zip
Kamor Offline



Beiträge: 136

07.05.2008 19:16
#13 RE: Tutorial-Kampagne Antworten
Ok ich gebe erstmal auf. Mindestens eine Stunde verbraten, um dieses Landetutorial zum Laufen zum bringen. ID 1283 Fehler.

In der Zwischenzeit weiss ich ich jetzt, das ich noch Version 2.1.0.0. fahre, der Downloadlink im Newsbereich die gleiche Version anzeigt, es schon eine 2.1.3.2 in den Nighly Builds gibt, aber leider nur uncompiliert. Dann habe ich im Zusammenhang mit den ID-Fehlern etwas von einer pbp.ascdat gehört, die in meinem Install nicht enthalten ist. Habe noch versucht eine neuere main.ascdat einzuspielen, aber der ID-Fehler kommt dann immer noch. Beim Versuch eben nochmal ASC aus den Newsbereich zu installieren hatte ich dann auch noch einen Fehler beim Installieren gefolgt von ein paar weiteren Komplikationen meines fragilen Betriebssystemes.

Liegt es an meiner Version, an der fehlenden pbp.ascdat oder gibt es in diesem Zusammenhang noch ein anderes optionales datapack (wie diese bi123.ascdat). Aber bei der kleinen ID tippe ich eher auf Version, bzw. die fehlende pbp.ascdat. ???
Xyphagoroszh Offline




Beiträge: 1.351

07.05.2008 19:45
#14 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Zitat von Kamor
an der fehlenden pbp.ascdat

Ja. Hatte nicht bedacht dass hier nicht jeder PBP spielt. ;-)

======================================================
Möge euch das Licht der Weisheit erhellen!
MfG, der Berufswidersprecher / Prinzipquerulant

Kamor Offline



Beiträge: 136

07.05.2008 21:01
#15 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Na, dann werde ich mich demnächst mal auf die Suche nach dieser pbp.ascdat machen. Eine hatte ich schon getestet, die aber eine Versionsnummer zu tief war.

Ansonsten habe ich eben nochmal das Tutorial 1 und 2 neu hochgestellt. Gebäude einnehmen, Radar und Gebäude verlassen sind raus. Der Vulkan ist auch erstmal erloschen. Dafür gibt es jetzt einen Ausbilder. Die alten Karten habe ich aber noch als Backups.

Und nicht lachen, die Karten sind wirklich im Lernschwierigkeitsgrad für Kinder. Texte müssen aber noch geschliffen werden.

Kamor Offline



Beiträge: 136

08.05.2008 12:49
#16 RE: Tutorial-Kampagne Antworten
So habe ein wenig weitergebastelt.

Tutorial 1 habe ich noch den Fenstertip logisch in die erste Runde verlegt.

Tutorial 2 erwähne ich gleich zu Anfang im Tip das Reaktionfire, aber nur so weit, das der Benutzer weiss, das "Reaktionfire on" ein Bewegen mit dem Trooper verhindert. Habe diesbezüglich wirklich in einem externen Forum eine Aussage gefunden, wo ein begeisteter Neuspieler seine Einheiten deshalb nicht mehr bewegen konnte und dies erst erfragen musste.

Tutorial 3 habe ich mich sehr schwer getan. Probleme wie welches Thema nehme ich für die 3, eine KI die nicht macht, was ich will und ein logischer Bug bei den Events haben das ganze erschwert. Tutorial 3 heisst jetzt bisher "Verteidigung und Schaden" und fordert vom Benutzer den taktischen Einsatz des Reaktionfire und geht auf die Fähigkeit Autorepair des Troopers ein. Texte sind aber noch zu überdenken.

Tutorial 4 wird jetzt definitiv Transport bzw. auch schon Gebäude? Hier will ich das Handling mit Containern einbauen, was etwas komplexer wird zu erklären.

Die gesamte Tutorial-Kampagne heisst jetzt derzeit nicht mehr ASC-Tutorial sondern ASC-Anfänger Tutorial, mit dem Hintergedanken, das im Anfänger Tutorial nur die Basics erklärt werden. Hier will ich eigentlich nur noch auf Transport, Gebäude rein und rausziehen und das Minen legen/entschärfen eingehen, evtl. noch das Nachmunitionieren im Gebäude (am Beispiel Minen). Mehr nicht.

Dem Anfänger Tutorial könnte dann ein Fortgeschrittenes Tutorial folgen, wo dann kompliziertere Vorgänge, wie Radar und Jamming, Geländeboni im Kampf, Klammern, usw. erklärt werden. Nebenbei ist es eine psychologische Sache, dem Anwender zu sagen, er ist jetzt kein Anfänger mehr. ;-)

Hier erstmal die drei neuen Vorschläge:

ASC-Anfänger Tutorial 1 "Bewegung und Sicht"
ASC-Anfänger Tutorial 2 "Kampf und Erfahrung"
ASC-Anfänger Tutorial 3 "Verteidigung und Schaden"
Kamor Offline



Beiträge: 136

09.05.2008 13:58
#17 RE: Tutorial-Kampagne Antworten
Und die

ASC-Anfänger Tutorial 4 "Transport und Fracht"

Wobei ich mir noch nicht sicher bin, wegen dem Namen? Varianten wie Transport und Gebäude oder Transport und Cargo finde ich aber noch schlechter. Evtl. Transport und Verladetätigkeiten, hört sich aber auch blöd an?

Denke habe vom Ansatz schon eine ganz gute Lösung gefunden, den komplizierten Vorgang des Cargomenüs zu erklären? Tutorial 5 soll jetzt definitiv das Minen legen und Minen räumen sein, wobei ich hier nur auf die Landminen eingehe. Auf die Seeminen kann später eingegangen werden, wie sie schon sehr gut in dem Tutorial für Landeoperationen dargestellt werden. Mein Priorität liegt auch auf das Erklären des Minenlegevorganges und Minenräumvorganges, wobei ich natürlich auf den Unterschied zwischen Personenminen und Fahrzeugminen eingehen muss. Diesbezüglich hatte ich auch in einem externen Forum die Aussage gefunden, das jemand Probleme hatte, die Personenminen zu legen. Denke aber, wer sich sauber durch die 5 Anfängertutorials gearbeitet hat, wird diese Probleme in Zukunft nicht mehr haben.

Gibt es noch was, was unbedingt in den Anfängerbereich reinsollte? Irgendwelche Themen zum Bereich Spielsteuerung, die ich noch abarbeiten sollte?

Das ASC-Game Menü würde ich eher in einer vernünftigen Helpseite erklären lassen, das kann aber wer anders machen. ;-)

Ansonsten würde ich von der Anfängerkampagne in den fortgeschrittenen Bereich vorstoßen wollen, wobei es evtl. interressant wäre eine Art Masterkarte (Steuerkarte zu basteln), von wo aus der Spieler, das was er als nächstes Lernen möchte selber wählen darf.

Wäre im Prinzip einfach, der Soldat darf sich frei bewegen und kann über bestimmte Zielfelder auf die verschiedenen fortgeschrittenen Themen der Lernkampagne springen. Dadurch können Karten von verschiedenen Mapdesigner problemlos in den logischen Aufbau der Kampagne eingearbeitet werden. Von diesen Karten kann dann wieder zurück auf die Masterkarte gesprungen werden. Mit dieser Technik könnte ich direkt die schon fertige Landeoperation von Xyphagotoszh problemlos einbinden, da er eine unabhängige Story haben darf und nur am Ende wieder auf die Masterkarte leiten muß. Dabei ist es kein Problem, wenn sich Themen auch mal ein wenig wiederholen. Habe in diesem Zusammenhang auch noch ein Tutorial von Gamer gefunden. PBP-Tutorial. Wobei bei den Karten von Xyphagotoszh und Gamer sichergestellt werden muß, der der User auch die pbp.ascdat auf seinen Rechner hat. Ich habe die pbp.ascdat jetzt endlich gefunden. Im Prinzip logisch im Downloadbereich, aber erstmal den Bezug zu den AddOns Menü finden, dann noch den Link auf den Battleplanet finden und dort darf man dann ein Packet ziehen, wo die pbp.ascdat drin ist. Warum gibt es dann nicht gleich einen direkten Link zu Battleplanet im Links-Bereich? Soll nur ein Denkanstoss sein. ;-)

Die Steuerkarte könnte ein einleitendes Textfenster haben, wo der Benutzer kurz informiert wird, wo und wie er weiter lernen kann,z.B.

Ressourcen-Tutorials nördlich bei ...
Luftwaffe-Tutorials westlich beim Flughafen
Marine-Tutorial südlich am Hafen
Boden-Tutorial östlich bei ...
...

Und in den einzelnden Bereichen stehen einfach Ausbilder, die dem Benutzer beim Erreichen nochmal informieren, z.B. Captain Hook, Uboottrainer oder sonstwas. ;-) Und dann nur noch die finalen Felder oder Gebäude, die dann die gewünschte Lernlektion für den Benutzer starten.

Alles klar? ;-) Ist nur ein Vorschlag und die Möglichkeit für andere Mapdesigner easy und einfach einen Teil zur Kampagne zuzusteuern.

Denkbar wäre z.B. auch ein Fahrzeugmuseum, wo einfach nur alle Fahrzeuge rumstehen und der Benutzer kann sich die "geilen Schlitten" dort mal angucken. Hier könnte man auch easy auf unterschiedliche Sets eingehen. Vom Fahrzeugmuseum gehts natürlich jederzeit wieder zurück zur Steuerkarte.

Das ganze hat natürlich nur ein Sinn, das ich nicht die ganze Tutorial-Kampagne alleine machen muss. ;-) Wer Bock hat irgendwelche Themen auf kleinen Minikarten zu erklären, bitte vortreten. :-)
Kamor Offline



Beiträge: 136

09.05.2008 22:25
#18 RE: Tutorial-Kampagne Antworten
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

10.05.2008 07:02
#19 RE: Tutorial-Kampagne Antworten
Hi Kamor,

die ersten drei habe ich schon durchgespielt. Echt klasse. Alles schön logisch und Schritt für Schritt aufgebaut. Das ist eine tolle Sache. Besonders gut finde ich das mit den Schießübungen am Anfang. Kein Anfänger will lange langweilig Figuren hin- und herschieben. Alle sind scharf auf Schießen. Auch direkt am Anfang müssen Einheiten zerlegt werden, dass gibt unheimlich Motivation.
Sehr gut gelöst.

Was ich auch immer klasse finde, sind die Kurzfilme von Spielzügen großer Schlachten und von großen Strategen.
Beispielsweise könnte man dort einen Sturmangriff auf ein Depot zeigen oder eine heftige Luftschlacht.
Wir brauchen ja nur die sehr guten Züge aufzuzeichnen. Auch von den Spielzugfilmen kann man eine Menge lernen.
Deine Arbeit ist hervorragend und ein wichtiger Beitrag um das Spiel für die Neuen verständlicher zu machen. Herzlichen Dank !
Kamor Offline



Beiträge: 136

10.05.2008 10:18
#20 RE: Tutorial-Kampagne Antworten

Danke für dein Feedback. War schon am zweifeln ob die Tutorials überhaupt ankommen. Wenn es gefällt kann ich ja weitermachen.

Habe auch schon eine Idee, muß aber erst gucken, ob das alles so funktioniert. Die Idee mit den Kurzfilmen ist genial. Weiss nur derzeit noch nicht, wie man das direkt in die Kampagne einbauen kann. (Kino?)

Ich will jetzt als nächstes die unterschiedlichen Troopertypen vorstellen, schließlich hat der User seine Ausbildung zum vollwertigen Shocktrooper beendet und da ist naheliegend, das er sich mit anderen Einheiten beschäftigen darf. Ich versuche schon das erste mal den linearen/starren Ablauf der Kampagne zu brechen. Geplant ist eine kurze Einführungsrede des Kasernenkomandanten.
Dem User nochmal auf die Schulter klopfen (Beförderung?) und die kurze Erklärung zum Navigationssystem durch die nun kommenden Kartensteuerung.

In der Kaserne eine Art Schießstand, wo die KI ein bischen verschiedene Troopers schießen lassen soll. Der User kann einfach nur zugucken, kann selbst zum Schießstand gehen und agieren oder gleich die Kaserne verlassen um dann auf die große Steuerkarte zu kommen.

Von der großen Steuerkarte soll es auch erlaubt sein, wieder in die Kaserne zu gehen, wer nochmal eine Schießübung machen will. (Dann aber ohne Belobigungsrede geht es direkt auf den Schießstand). Die Schießübung selber wird dann eine weitere Karte, wo ich der Einfachheit dem Benutzer die Steuerung aller Troopers übergebe und er sich dann nach Herzenslust austoben darf, wobei er den Schießstand jederzeit über das Steuerfeld verlassen darf.

Wenn ich diese beiden Karten fertig habe (Einführung und Ki spielt mit Trooper plus dem eigentliche Schießstand) kommt die große Steuerkarte.

Vielleicht sogar mit Kino für die taktischen Filme, wenn das irgendwie technisch zu realisieren ist? ;-)

Im Starttip der Steuerkarte sollten aber auch die eingebundenen Tutorials namentlich und mit ihren Lernzielen angezeigt werden, damit der User auch die Option hat, die Tutorials direkt über das Gamemenue von Asc zu starten.

Das ganze System hat einen Vorteil und einen Nachteil. Der Vorteil, der User darf sich selber aussuchen, was er als nächstes lernen will. Luftwaffefans fangen gleich am Airport an, Marinebegeisterte gleich zum Hafen, Panzernarren ab ins Panzermuseum, Leute die gerne Bauen und Forschen gehen auf die entsprechenden Bau/Forschungstutorials.

Der Nachteil ist, das Lernlücken entstehen könnten, wenn die Steuerkarte zu unübersichtlich wird und der User bestimmte Lektionen nicht findet. Aber ein lineares Lernsystem hat auch Nachteile.

Seiten 1 | 2 | 3
«« ASC Campaign
ASC Campaign »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz