Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 73 Antworten
und wurde 4.912 mal aufgerufen
 SY
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

19.09.2008 20:31
#21 RE: Atombrand Antworten

Zitat von Der irdische WULT
Die Eiswelle ist ja nicht tötlich, also finde ich die für meinen Teil super!

Brückenbau für Fortgeschrittene :-)


Hehe ;)
Wenn man allerdings bedenkt, welche Lebensdauer diese hat ...

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

20.09.2008 10:29
#22 RE: Atombrand Antworten
Echt tolle Sachen. Als Besonderheit für ein Quest bestimmt nicht schlecht.

Für den Atombrand hätte ich schon eine echt tolle Story ! Das wäre als Aufhänger für eine Quest echt gut.

Eine Dürre oder ein Wibelsturm wären auch nicht schlecht ?
Rhiow Offline




Beiträge: 624

20.09.2008 11:07
#23 RE: Atombrand Antworten
Zitat von minimus
Zitat von Rhiow
präventives lava barrier bauen?


dir ist aber schon bewußt, dass eine lava-defense-wall schlappe 1K mat kostet oder? d.h. wenn ich mich absichern will kostet das gleich mal 50K mat, dazu kommt weniger (an)baufläche und jedes mal wenn ich zusätzliche gebäude bauen möchte kann ich die dinger wieder abreißen und ergänzen usw.


man erweitert nicht jeden tag seine basis; man kann auch nur die kernbereiche mit wichtigen gebäuden schützen; oder man kann auch einfach hingehen und wenn so ein teil kommt schnell 3 baufahrzeuge bauen, die die lava barrieren dann an den kritischen punkten bauen... oder da parken, und nur die lava ernten die dann jede runde toll nachwächst und res gibt; da lohnen sich die baufahrzeuge sehr schnell ;)
ich meine... so 2 lava felder pro runde ohne bewegung sollten drin sein. die wachsen auch jede runde nach; sind 800 mat pro runde; nach 5-6 runden hat sich das baufahrzeug dann schon amortisiert. also wenn man das richtig anstellt, kann man dem gegner sogar dafür dankbar sein.
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

20.09.2008 11:19
#24 RE: Atombrand Antworten

Ich finds lustig, das sich Leute über etwas beschweren und die wildesten Spekulationen darüber machen, obwohl sie es noch nie gesehen oder getestet haben ...

Terraforming, Hitzewelle oder Blitzeis sind spiel-praktisch gesehen nicht viel mehr als ein Gag. Die max. Wachstumsrate beträgt pro Runde 90%. Bedeutet: es ist noch nicht mal sicher, dass wirklich 1 Feld-Radius pro Runde wächst. Der Spieler hat genug Zeit sich auf diese Bedrohung einzustellen und Gegenmaßnahmen zu treffen. 12 Felder Abstand = mind. 12 Runde Zeit

Childspawn von 90 ergibt bei freier Ausbreitungsmöglichkeit einen tatsächlichen Radius von ca. 50-60 Feldern. Siehe Hannies Experiment auf Aquarius. Das Terraforming der SY hinterläßt neben der Zerstörung zu allem Übel auf noch Dichtes Stachelgras, welches für 400 Material geerntet werden kann.

Bevor ihr etwas verurteilt, erkundigt euch lieber genauer über die tatsächlichen Verhältnisse.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Redhorse Offline



Beiträge: 479

20.09.2008 11:36
#25 RE: Atombrand Antworten
Hi Gamer,

also ich hab mir das schonmal angeschaut. Ich denk mal, die These, die Sy kommen, zünden das Teil und fliegen wieder weg, ist ja wohl eher ein Kindergartenmärchen. Viel sinnvoller ist es doch, ich komme als Invasor, rücke vor, soweit es geht, zünde das Teil an einem mir genehmen Moment, kann die Stelle nebenher auch noch schön zujammen bis ein paar Runden vergangen sind und habe ne prima Rückzugsfläche für meine Flieger. Die Servicefahrzeuge des Gegners kann ich als Schießscheiben benutzen bzw. störende Lavawälle mal eben wegschießen bzw. sogar einsammeln. So kannst Du unmöglich eine Frontlinie halten. Bestenfalls wirst Du als Verteidiger langsam weggedrückt. Also ich trau mir so schon zu, wirklich jede Kolo bis auf die Grundmauern niederzureißen.

Gruß,
Redhorse

95% aller Computerprobleme befinden sich zwischen Tastatur und Stuhl

Rhiow Offline




Beiträge: 624

20.09.2008 11:46
#26 RE: Atombrand Antworten
naja... mit kolo radar+ssg und ein wenig geschick sollte es schon gehen - insbesondere braucht man ja keine panzer dann in der ersten reihe zu haben, sondern kann baufahrzeuge da hin stellen. da hinten dran dann massiv luft/raum abwehr und radar (boden abwehr braucht es ja eher weniger), und die sy finden das auch nicht toll ;)

und die teile sind zu teuer, als das man die einfach mal in der landschaft zündet. und man hat in zukunft stachelgras zum ernten! also... vollautomatisch in kristallfabriken und so. da komme ich so langsam in versuchung, die sy mal bei passender gelegenheit zu einem besuch damit einzuladen ;)
Tigerking Offline



Beiträge: 365

20.09.2008 12:00
#27 RE: Atombrand Antworten

Die Details bzgl Wachstumsrate und max. Ausdehnung sind doch zweitrangig. In einem Strategiespiel dieser Art hat so etwas m.E. grundsätzlich nichts zu suchen. Und speziell PBP ist ohnehin schon zu sehr fliegerlastig. Wenn man den Landeinheiten durch solche Gimmicks den Platz wegnimmt, dann fördert das nicht sonderlich Panzerschlachten.

BananaJoe Offline




Beiträge: 361

20.09.2008 12:41
#28 RE: Atombrand Antworten

Mag sein das ich die Sache falsch beurteile weil ich keine Ahnung habe, mag auch sein das sowas den einen oder anderen (für mich nicht unbedingt sichtbaren) Vorteil hat, mag auch sein das man genügend Zeit um zu reagieren aber die Frage die ich mir hier stelle ist, BRAUCHT man sowas ? Tut mir leid, aber ich bin davon wenig begeistert.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

20.09.2008 13:41
#29 RE: Atombrand Antworten
Zitat von Tigerking
Und speziell PBP ist ohnehin schon zu sehr fliegerlastig.

Das finde ich auch, deshalb hätte ich mir wie bei den Schiffen eine Einschränkung auf gewissen Planeten durch hohe Windgeschwindigkeiten gewünscht. Beispielsweise nur bei Wüste oder kargen Planeten - dann nur mit einer Wahrscheinlichkeit von 5 %.

Ansonsten lasst uns doch ersteinmal Erfahrungen mit dem Atombrand oder Blitzeis machen ?
Man kann ja am Anfang den Radius kleiner und die Geschwindigkeit geringer halten.

Ich als SV von Ignis, könnte mir den Atombrand sehr gut als Mapevent vorstellen, wenn ich einen eingeschlafenen Eckenhocker etwas munter machen möchte. Natürlich mit einer guten Story und das Ereignis wird auch lange vorher angekündigt. Ich habe ja schließlich zahlreiche Seismologische Stationen auf Ignis.
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

20.09.2008 14:28
#30 RE: Atombrand Antworten
Brauchen wir denn wirlich CMs ? Die sind doch nun wirklich völlig überflüssig. Sie verhindern wirklich jede schöne Panzerschlacht. Und ausserdem, muß es denn wirklich sein, das Einheiten über 20 Felder schiessen können ....

Und Stealth, da kann an dorch gar nicht planen, wenn man nicht sieht was der Gegner hat. Ne das muß auch weg ...

Strategie ist, ich hab einen Trooper, der kann erobern und einen Panzer der kann schiessen. Die Schieb ich dann über das Spielfeld.
OK einige mögen es viel lieber wenn sie mit einen Transportflieger über 20 Felder + Ausladen innerhalb einer Runde eine Basis Platt machen. Das ist dann ganz spektakuläre Strategie.

Aber die besten STRATEGIE ist immernoch, ich rede im Vorfeld alles soweit kaputt. Weil dann muß ich im Spiel nicht mehr strategisch denken, sondern einfach nur drauf halten, bzw. einfach nur als erster Angreifen.

-------------------
Nicht wirklich ernst nehmen!

GAMER

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

20.09.2008 14:47
#31 RE: Atombrand Antworten
Atombrand, Vulkanausbrüche, Waldbrand, Eiswellen, Flutwellen, Wirbelstürme....das ist alles natur. Natur kann man nicht planen. Man muss ja jetzt nicht übertreiben, aber so als Zusatzelement wirklich nicht schlecht.
Aber auch der Atombrand als Waffen für bestimmte Set´s, allerdings in einer etwas abgeschwächter Form finde ich wirklich eine Spielbereicherung. Gratulation !
Wir wollen ja ganz gezielt die Set´s nicht alle gleich machen. Baut die neuen Sachen doch mal bitte bei Gelegenheit in den Map-Editor ein, dann kann ich schon mal einwenig experimentieren.
In der Spielpraxis werden sich dann weiter Fragen und Einsatzmöglichkeiten ergeben.
Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

20.09.2008 15:08
#32 RE: Atombrand Antworten

Der Witz ist, die Sachen sind nicht mal neu ....

Die Eiswelle gibt es schon seit den Zeiten der Aquarianer. Der ursprüngliche Atombrand dürfte aus der selben Zeitepoche stammen. Auch, das ein Atomkraftwerk bei der Zerstörung eine Hitzewelle hinterlässt, hat bisher noch keinen gestört.

Welche Auswirkungen welches Objekt tatsächlich hat, können nur wenige beurteilen. Die meisten Äußerungen hier basieren auf Vermutungen und Gerüchten ...

Die Hitzewelle beispielsweise hat nach 16(!) Runden, also weit mehr als einen gespielten Zyklus, ihre maximale Ausdehnung von 12 Felder im Durchmesser erreicht. Zeit genug, um relevante Infrastruktur zu schützen und die Front gegebenenfalls zu verlagern.

Die Eiswelle ist übrigens einfach nur lästig. sie macht noch nicht mal etwas kaputt, sondern bringt nur etwas überraschendes Packeis ...

Der Atombrand, der hier wohl am meisten angekreidet wird ist aktuell noch nicht mal im Spiel ... er kann weder erforscht noch gebaut werden ....

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

20.09.2008 17:08
#33 RE: Atombrand Antworten

In Antwort auf:
Die Eiswelle ist übrigens einfach nur lästig. sie macht noch nicht mal etwas kaputt, sondern bringt nur etwas überraschendes Packeis ...



richtig, aber zu ergänzen für die Allgemeinheit, dies noch nicht gesehen hat, und erstmal "dagegen" schreit:

- Eiswelle verursacht erstmal einen Ring aus Blitzeis, der ein paar Felder breit ist. Da bleiben Schiffe stecken, oder können nicht reinfahren, wenn sie nicht die Eisbrecher Fähigkeit haben.
- Das Packeis zerbricht aber relativ schnell von alleine in sog. Packeis - ab da gibts je nach Schiffsgröße zwar Movemali, aber fahren kann wieder jeder.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

minimus Offline




Beiträge: 160

20.09.2008 17:11
#34 RE: Atombrand Antworten

wenn ich mir eure argumente so durchlese, frage ich mich wann gamer den ersten PBP-friedensnobelpreis verliehen bekommt, weil er einen atombrand auf ceta gezündet hat. ;)

Zitat von Excalibur
Atombrand, Vulkanausbrüche, Waldbrand, Eiswellen, Flutwellen, Wirbelstürme....das ist alles natur. Natur kann man nicht planen. Man muss ja jetzt nicht übertreiben, aber so als Zusatzelement wirklich nicht schlecht.


wenn du storytechnisch einen atombrand in der mitte von ignis zündest (z.b. durch meteroriteneinschlag) und das dann alle siedler betrifft finde ich es prinzipiell keine schlechte sache. nur muss man da trotzdem ein wenig zwischen einer naturkatastrophe und einem gezielten angriff differenzieren. eine katastrophe kann man sicherlich zu seinem wirtschaftlichen vorteil nutzen, sofern man richtig reagiert. aber mal ganz ehrlich, es wäre doch ein strategischer fehler eines angreifenden spielers, wenn er einen atombrand zündet und dann einfach abhaut.
gerade die sy sind in der luft einfach überlegen und müssen sich damit nur mehr auf das gezielte ausschalten von baufahrzeugen und lavawällen konzentrieren und für so eine aufgabe sind tox ideal geeigent (soviel zum thema dann stell ich halt ein paar aa/ao einheiten hinter die baueinheiten). den rest erledigt das ausbreitende lava für sie.
ich frage mich sowieso warum unbedingt das fliegerlastigste set eine waffe bekommen muss, die kampfmöglichkeiten am boden derart beschränken kann, imho wären die outsider viel prädestinierter dafür gewesen.

Zitat von Hanni
Welche Auswirkungen welches Objekt tatsächlich hat, können nur wenige beurteilen. Die meisten Äußerungen hier basieren auf Vermutungen und Gerüchten ...


Zitat von GAMER
Ich finds lustig, das sich Leute über etwas beschweren und die wildesten Spekulationen darüber machen, obwohl sie es noch nie gesehen oder getestet haben ...
...
Bevor ihr etwas verurteilt, erkundigt euch lieber genauer über die tatsächlichen Verhältnisse.

ich hab den atombrand sehr wohl getestet, bevor ich zu dem thema etwas geschrieben habe, also bitte keine impliziten unterstellungen. ich lass mich auch gerne auf einer modifizierten sy-testkarte (ohne wasser) vom gegenteil überzeugen, aber momentan seh ich den atombrand eher als eine möglichkeit die sy wieder zum überset auferstehen zu lassen.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

20.09.2008 17:17
#35 RE: Atombrand Antworten

Noch ein kleiner Nachtrag.

mit der Hitzewelle beispielsweise könnte man ja auch einen simplen Vulkanausbruch simulieren ...

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Hastrubal Offline




Beiträge: 634

20.09.2008 18:16
#36 RE: Atombrand Antworten

In Antwort auf:
also ich hab mir das schonmal angeschaut. Ich denk mal, die These, die Sy kommen, zünden das Teil und fliegen wieder weg, ist ja wohl eher ein Kindergartenmärchen. Viel sinnvoller ist es doch, ich komme als Invasor, rücke vor, soweit es geht, zünde das Teil an einem mir genehmen Moment, kann die Stelle nebenher auch noch schön zujammen bis ein paar Runden vergangen sind und habe ne prima Rückzugsfläche für meine Flieger. Die Servicefahrzeuge des Gegners kann ich als Schießscheiben benutzen bzw. störende Lavawälle mal eben wegschießen bzw. sogar einsammeln.



eine realistische einschätzung von redhorse. angemerkt sei auch noch die haltbarkeit von lavawänden. kosten von 500 material und 1(!) zerstört. Atombrand hat mit Strategie nix mehr zu tun. Die SY haben bisher vielleicht noch stark befestigte Koloniebefestigungen meiden müssen.
nun sind benötigt es nur noch eines atombrands und das gezielte feuer auf baufahrzeuge und lavawände.

wer ein solches spielzeug sich zugelegt hat wird es auch nicht mehr hergeben...dafür kennt man die sy und ihre "eigenarten" gut genug.

ich würde eine abstimmung unter den spielern darüber begrüßen. das würde bei einem "dagegen" den atombrand sicher nicht aus der welt schaffen, aber ein sichtbares spielervotum...

danach könnte man regularien diskutieren, ob z.b sy nach dem einsatz nach noch im demselben zyklus abfliegen müssen oder dergleichen...


vermutlich wird nix dergleichen helfen und alle an der dicken insektoidenhaut der sy abperlen...sie sind ja nicht gerade bekannt für völkerbeteiligung, ab- und rücksprache usw. sie machen ihr ding und alle humanoiden können sie mal...

die letzte möglichkeit wäre dann nur noch den einsatz dieser vernichtungswaffe gegen ein humanoides volk als angriff auf alle humanoide völker zu werten.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

20.09.2008 18:39
#37 RE: Atombrand Antworten
In der Tat ist der Atombrand, so wie er aktuell definiert ist etwas zu krass ....

Zur Erläuterung des Bildes:
Alle 5 Runden wurde ein Bild gespeichert.
Nach 80 Runden hab ich es aufgegeben ... die Lava wuchs noch ...

Nachtrag:
Eine Animation mit dem "kleinem" Atombrand hinzugefügt ...

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Angefügte Bilder:
atombrand.gif   kleiner atombrand.gif  
BananaJoe Offline




Beiträge: 361

20.09.2008 19:16
#38 RE: Atombrand Antworten

Zitat von Hanni
Der Witz ist, die Sachen sind nicht mal neu ....

Die Eiswelle gibt es schon seit den Zeiten der Aquarianer. Der ursprüngliche Atombrand dürfte aus der selben Zeitepoche stammen. Auch, das ein Atomkraftwerk bei der Zerstörung eine Hitzewelle hinterlässt, hat bisher noch keinen gestört.


Ist für mich neu. Da für das Atomkraftwerk keine Beschreibung existiert, könnte man das vielleicht bei den Eckdaten mit erwähnen ?


Zitat von Hanni
Welche Auswirkungen welches Objekt tatsächlich hat, können nur wenige beurteilen. Die meisten Äußerungen hier basieren auf Vermutungen und Gerüchten ...


Stimmt !
Warscheinlich bin ich schon ein wenig paranoid weil viele gute Spiele durch ähnliche Sachen kaputtverschlimmbessert wurden.


Zitat von Hanni
Die Hitzewelle beispielsweise hat nach 16(!) Runden, also weit mehr als einen gespielten Zyklus, ihre maximale Ausdehnung von 12 Felder im Durchmesser erreicht. Zeit genug, um relevante Infrastruktur zu schützen und die Front gegebenenfalls zu verlagern.


Da magst Du wohl recht haben. Leider neige ich machmal dazu, Kleinigkeiten zu übersehen und wenn ich´s dann merke , ist die Kacke schon am dampfen ;-)

Vulkanausbrüche usw. fallen in den Bereich Naturgewalten und sind eine Sache, damit muss man halt wie im wirklichen Leben klarkommen, aber der Atombrand ist in meinen Augen eine Massenvernichtungswaffe, die nicht unbedingt sein muß.
Ich kenne die SY ja nur vom Hörensagen (sprich aus dem Forum) und hab so den Eindruck, das denen sowieso nur schwer bezukommen ist. Wenn die Leutchen nun auch noch sowas haben, dann werden sie mir ja noch unheimlicher.

;-)

Rhiow Offline




Beiträge: 624

20.09.2008 20:41
#39 RE: Atombrand Antworten
hier ein kurzer verlauf (30 runden), wenn man dagegen hält; 20-25 (mk1) mbv reichen aus, um mit der ausbreitung mitzulaufen; gestartet mit 3 mbv, je runde 1-2 gebaut. zum spass hab ich auch noch lava barrieren hinter die mbv gebaut mit den res, die ich geerntet habe - und um zu zeigen das es kein verlustgeschäft ist, und man auch "zeit" hat; r8 bin ich auf den atombrand gestossen
Angefügte Bilder:
atombrand animated.gif  
BananaJoe Offline




Beiträge: 361

20.09.2008 21:45
#40 RE: Atombrand Antworten

Dolle Sache,

ABER

a: 20-25 MBV´s sind schon ganz schön heftig, die hat warscheinlich nicht jeder in der Garage zu stehen
und
b: die Basis ist ja anscheinend sicher aber oben rum sieht´s für mich nach verbrannter Erde aus.

Meine Begeisterung hält sich immer noch in Grenzen. ;)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz