Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 83 Antworten
und wurde 2.216 mal aufgerufen
 Einheiten
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

11.11.2008 19:09
#21 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Ich werde den Troopern weniger Bewegungseinschränkungen spendieren.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

11.11.2008 19:49
#22 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Zitat von GAMER
Ich werde den Troopern weniger Bewegungseinschränkungen spendieren.


Ich bitte darum, das im selbem Zug auch die komplette Kamor Kampagne daran angepasst wird.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

11.11.2008 22:59
#23 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Wie soll das denn gehen???

-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

15.11.2008 17:29
#24 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

was ihr immer mit eurer Kampagne habt.

Wieso verwendet man für die Kampagne nicht einfach "alte" confiles?? Dann hat sich das!

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

15.11.2008 17:35
#25 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Zitat von Prophet
Wieso verwendet man für die Kampagne nicht einfach "alte" confiles?? Dann hat sich das!


Weil die nicht mit dem Release mitgeliefert werden!

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Marla Offline



Beiträge: 721

16.11.2008 19:07
#26 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten
In Verbindung mit der Transporterblitzangriffsdiskussion würde mein dort gebrachter Vorschlag, nur Troopern nach dem Aussteigen den Angriff zu ermöglichen, eine ordentliche Aufwertung bedeuten bzw. eine Abwertung der (schweren) Fahrzeuge => damit werden Trooper bei gleichen Kosten wesentlich interessanter.
Die Schützenlochsache und weniger Movemalus kann man natürlich ausserdem machen.

Alle 3 Dinge zusammen würde sicher das Spiel massiv bereichern bzw. Troopern und damit auch den sonst eher wenig nützlichen und damit seltenen Trooperhuntern einen Boost verschaffen.
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

19.11.2008 10:50
#27 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Den Vorschlag von Marla finde ich sehr gut. Die Sache darf auf keine Fall in Vergessenheit geraten. Beim nächsten Update sollte was geändert werden.

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

19.11.2008 18:34
#28 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Zitat von Excalibur
Beim nächsten Update sollte was geändert werden.


Ich habe aktuell die Befürchtung, das ein nächstes Update etwas auf sich warten lassen wird ...

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

Tokei Ihto Offline



Beiträge: 324

09.12.2008 15:26
#29 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Aus meiner Sicht wäre eine grössere Bewegungsreichweite in schlechtem Gelände (Wald, Berge, etc), was hier bereits angesprochen wurde, eine sehr wichtige und gute Aufwertung der Trooper.
Ausserdem sollte man vielleicht darüber nachdenken, den Troopern das Bewegen nach dem Schießen zu ermöglichen.

Rhiow Offline




Beiträge: 624

09.12.2008 19:47
#30 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten
letzteres gibt es beim "SEK", einer mk3 einheit; wobei das auch generell nur bei wenigen troopern wirklich was bringen würde, da nach einem angriff das einladen nicht mehr möglich ist und die halt einfach platz brauchen auf der karte :/
Shadow Offline




Beiträge: 1.322

09.12.2008 20:43
#31 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

ja so gut trooper auch sind...sie brauchen den platz, den andere dringender brauchen können....

------------------------------
Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu finden,
ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden.
------------------------------
BATMAN ist der HERO, Superman ist doch nur ein Weichei ;-) <-- der eine trägt seine unterhose außen, der andere auf dem kopf. nimmt sich nix.

Tokei Ihto Offline



Beiträge: 324

09.12.2008 22:10
#32 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Die SEKler sind nicht sonderlich effektiv gegen schwere Fahrzeuge, die Bewegung nach dem Schießen wäre für die Mörser- und Basuka-Jungs hilfreich.
Damit würden die Einheiten schon etwas mehr bringen, vorallem, wenn sie sich in schwerem Gelände etwas weiter bewegen dürften. Dann könnte man durchaus mehr als nur 1 oder 2 Trooper auf einen Panzer schießen lassen.
Und wenn man in der Richtung etwas ändert, dann könnte man auch das (wieder) Einsteigen in den Transporter erlauben.

Rhiow Offline




Beiträge: 624

09.12.2008 22:31
#33 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten
Zitat von Tokei Ihto
Und wenn man in der Richtung etwas ändert, dann könnte man auch das (wieder) Einsteigen in den Transporter erlauben.


lass es mich kurz sagen: NEIN!
das wäre tausendmal schlimmer als transporterblitzangriffe mit schweren einheiten.
ein transportzug hat die kapazität, so ca 100 trooper mitzubringen. jeder trooper hat das potential, einen panzer (mit klemmen) oder einen flieger zu >50% zu beschädigen. trooper würden damit zur ultimativen "alles ausräuchern" waffe. wer zuerst auf schlagdistanz kommt, vernichtet den feind komplett - die höhenflieger und orbitaleinheiten die von troopern nicht bekämpft werden können werden dann halt von den jägern abgeschossen, da die trooper vorher jedliche luftabwehr ausgeschaltet haben.
alles was angreift _muß_ auf der karte bleiben und felder belegen und für einen gegenangriff als ziel da stehen.
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

12.12.2008 08:08
#34 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten
Wir wollen doch das Erfahrungssystem auf endlos ändern. Hierbei würden große, schwere Einheiten aufgrund ihrer längeren Lebensdauer mehr profitieren.
Kleine Einheiten wie Infanterieeinheiten sind schneller tot geschossen und können deshalb nie so hoch in der Erfahrung steigen wie z.B. alte Schlachtschiffe.
Wir können ja mal ein Zyklus auf Probe mit verbesserter Infanterie spielen. Dann sehen wir ja was passiert.
Erste sofort Massnahme zum ausprobieren:
a.) Trooper um 10% billiger.
b.) Bewegung nach Schießen.
c.) Können eigenen Schützengraben ausheben.
d.) Weniger Bewegungs-Beschränkungen auf allen Geländearten.
e.) Nur bei einer Sonderform von Troopern (Spezialeinheit) zusätzlich auch Jamming nur auf dem Feld wo sie stehen z.B. 20 (bessere Tarnung)
f.) Wenn diese erschaffen werden, haben Sie direkt schon drei Erfahrungspunkte (Drill Kaserne).

Dies mal jetzt ein Zyklus ausprobieren und dann diskutieren wir noch mal.
Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

24.03.2009 12:01
#35 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten
Wir müssen an dem Thema "Aufwertung von Infanterieeinheiten" dranbleiben. Das finde ich total wichtig.
Beispielsweise kann eine Ironstar auf Infantrie schießen (mit sehr geringer Effektivität) aber eine Python 2 nicht.
Das finde ich schonmal richtig.
Die Infantrie ist klein und kann sich gut verstecken. Langstreckenwaffen - egal welche Art, sollten es schwieriger haben, ganz kleine Einheiten überhaupt zu treffen.

Auch die Trefferchance mit Raketten auf weite Entfernung und kleine Ziele sollte etwas zurückgenommen werden.
Der irdische WULT Offline




Beiträge: 844

24.03.2009 12:54
#36 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Also das find ich nun nen bissel seltsam, es gibt Waffen die bewust gegen Inf konziepiert sind, wie z.B. das LARS, Nebelwerfer (2.Weltkrieg) Katyscha usw. Diese haben ganz klar eine hohe Reichweite und enorme Wirkung gegen Inf.

-----------------------------------------------------
Toleranz ist oft nicht mehr als die Abwesenheit von klaren Werten und Moralvorstellungen.

Excalibur Offline




Beiträge: 1.317

24.03.2009 14:02
#37 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Ok, da stimme ich voll zu. Also nur bei ganz bestimmten Waffen.

Cataldo Offline



Beiträge: 205

24.03.2009 14:21
#38 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Übertreibt es nicht mit der Ausdifferenzierung sonst wird das ganze am Ende doch zu komplex. Der Vorteil von BI (und ASC) war immer ein einfaches Prinzip, das dennoch vielfältige Möglichkeiten bot.

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

24.03.2009 19:29
#39 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Mit dem letzten Update haben Trooper und leichte Radfahrzeuge weniger malus auf schwierigem Terrain bekommen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Atreides Offline



Beiträge: 78

24.03.2009 19:33
#40 RE: Aufwertung von Infanterieeinheiten Antworten

Auch ich finde das Thema sehr wichtig, da die Infantrie, meiner Meinung nach, im Moment nicht die Bedeutung hat, die sie eigentlich haben müsste.
Wenn ich an die Infantrie der Realität denke, dann ist diese in erster Linie mal viel billiger als ein Panzer, oder gar ein Kampfjet. Man müsste mal vergleichen, wieviele gewöhnliche GI´s man für einen Abrams bekommt, aber ich bin sicher, es sind ein paar Dutzend, eher gegen hundert. Die Sache ist nun die: Hundert gewöhnliche GI´s mit Sturmgewehr können gegen einen Abrams relativ wenig ausrichten, ABER, wie lange dauert es wohl, bis ein Abrams hundert Soldaten abgeschossen hat? Trotz überlegener Bewaffnung ist die Infantrie durch ihre große Zahl und ihre Fähigkeit Deckung zu suchen, wo ein Fahrzeug dies nicht kann, klar im Vorteil.

Daher mein Vorschlag für ASC. Die Infantrie erhält einen gewaltigen Panzerungsbonus, was eine Aufstockung auf eine zahlenmäßig größere Einheit darstellt. Gleichzeitig könnte man einen Modifikator einbauen, der ihre Fähigkeit natürliche Deckung zu nutzen symbolisiert. Sie würde also den zwei- oder dreifachen Verteidigungsbonus z. B. auf einem Wald- oder Berggeländefeld erhalten.

Dabei sollte die Feuerkraft weiterhin eher gering bleiben, im Verhältnis evtl. sogar noch weiter abgeschwächt werden. Ihre Geschwindigkeit sollte minimal sein. Sie müssten zum Zielort transportiert werden, allerdings dürfte das nur in richtigen Schwertransportern geschehen, um einen offensiven Einsatz zu erschweren.

Natürlich sollte es, neben diesen großen Infantrieeinheiten, auch weiterhin kleine Infantrietrupps geben.

Von all dem verspreche ich mir folgende Wirkung: Infantrie wird in rauen Mengen eingesetzt, um eine breite Frontlinie aufzubauen und Schläge einzustecken. Zur Schadensverursachung werden eher Fernwaffen und Flugzeuge genutzt. Für schnelle Vorstöße ist diese Infantrie nicht zu gebrauchen.
Dazu kommt noch: Schafft man einen Durchbruch durch diese langsamen Fronteinheiten, dann kann man weiter vorstoßen und den Feind da treffen, wo´s wirklich weh tut. Die lahmen Frontschweine können dann kaum etwas tun.
Eine Gefahr sehe ich darin, dass diese Einheiten dann in zu großer Zahl eingesetzt werden, um das eigene Gebiet zu verteidigen. Aber gut, was meint ihr dazu.

Die Mutter der Dummen ist immer schwanger.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de
Datenschutz