Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
Das Forum ist read-only und nur noch zu Archivzwecken vorhanden. Neue Benutzer werden nicht mehr freigeschalten. Benutzt bitte unser aktuelles Forum: http://www.battle-planet.de/pbp/main/forum_neu.php
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 89 Antworten
und wurde 2.082 mal aufgerufen
 Allgemeines
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Val Haris Offline




Beiträge: 150

04.06.2009 20:32
#61 RE: Steuern Z72 antworten

@magared

Erzähl nicht um den heißen Brei rum.
In der Sache war und ist Gamer einfach nur stur.
Ich habe schon tausend mal zu ihm gesagt daß ein Spielleiter so nicht verfahren darf.
Aus jeder Diskussion wurde bisher ein Streit. Da habe ich keine Lust drauf!
Und sage ich nichts bleibt alles so beschissen wies ist...
=> Egal was ich also tue, es ist nicht gut für mich...

Jüngstes Beispiel ist das Steuermodell.
Wer jetzt noch nicht eingesehen hat dass es auf gut deutsch schrott ist hat entweder Tomaten auf den Augen
oder befürwortet es nur aus Ignoranz oder anderen Gründen die nicht der Spielgemeinschaft dienlich sind.

Es kommt auch immer häufiger vor dass es in PBP Änderungen gibt die nur einer (oder fast einer) so möchte.
Das ist nicht im Sinne einer Spielgemeinschaft!
Zum einen die ständige Änderungen von Einheiten und unnötigen Kartenerweiterungen die kein Ende mehr zu nehmen scheinen.
Es gibt noch jede andere Kriterien die ich aber jetzt nicht aufzählen möchte.
Es gibt so viele Änderungen die nicht mehr überschaubar geworden sind.
In einem Strategiespiel dass ohnehin schon wenig Spielzeit an den Tag legt darf es einfach nicht so viele Änderungen geben.
Es ist nicht im Sinne des Spielers sich jeden Zyklus auf irgendwelche geänderten Einheiten-Features erfreuen zu müssen
die einen das Leben in PBP nicht gerade erleichtern.

Beschwerden gab es genug. Aber es ändert sich nichts.
Zudem wurde vor über 1 1/2 Jahren on Gamer persönlich bekanntgegeben dass an einem "PBP2" herumgeschraubt wird was das normale PBP ablösen sollte.
Naja nicht ganz so. Weiterhin wurde gesagt das PBP im Großen und Ganzen so weiter laufen wird so lange sich SVs finden die das normale PBP
in gewohnter Weise weiterführen.

Was ist seit dem passiert:
Das ausbalacierten Einheitensets wurden erneut komplett umbalanciert.
Die Einführung der Steuer (obwohl diese auf Grund der Berechnung niemals das Ziel der Spielgemeinschaft erreichen konnte)
u.v.m.

Ich muß mich ernsthaft fragen warum die Spielgemeinschaft noch gefragt wird wenn am Ende doch nur einer das tut was er will.
Jeden Vorschlag ablehnt weil er seinen für besser hält, in welcher Welt leben wir eigentlich.
Ich habe schon einige Spielergemeinschaften erlebt in denen aber hauptsächlich die Wünsche der Spieler beachtet und bei Möglichkeit umgesetzt werden.
Die Möglich besteht im PBP, jedoch wird sie immer wieder von unserem Spielleiter blockiert.
Ich finde das nicht gut. So macht es auch keinen Spaß mehr.

Ich wünsche mir einen Spielleiter mit mehr Entgegenkommen und Verständnis zur Sicht der einzelnen Spieler und nicht immer
dieses von oben herab. Wir sind hier nicht auf einer Militärakademy.

Gruß
Haris

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

04.06.2009 23:45
#62 RE: Steuern Z72 antworten

@ magared, du hast genau den Punkt getroffen , um den es primär geht. "Das Spiel auch langzeitmäßig interessant zu machen."

Wer ernsthaft ein Einbremsen der großen Spieler verhindern oder abschaffen will, hat nichts anderes als die entgültige Zerstörung des Spiel im Sinn.
Ein Beispiel: Marla hat seit Zyklus 60 ca. 3,5 Mio. Material an Steuern gezahlt. Hätte er das nicht, so könnte er davon bei einem durchschnittlichen Einheitenpreis von 15000 ca. 233 Einheiten bauen. Was einer Fläche von 20x11 Feldern entspricht.

Haris konnte seinen MI von Z70(18565) zuZ71(20615) um satte 2050MI steigern. Mit den gezahlten Steuern sind das 2.410.000 Materialzuwachs innerhalb eines Zyklus oder 136 Einheiten zum Preis 15k. Ich denke jeder hat genug Phantasie sich auszumalen, das diese Menge an Einheitenzuwachs irgendwann zu einem totalen Kollaps des Spiels führt.

Dazu hast du einen Fehler in deinen Überlegungen. Wenn ein Spieler eine Kolonie evakuiert, dann zahlt er nicht mehr Steuern, sondern weniger. Der Viewbonus, wird nach dem Durchschnitt aller eigenen Siedlungen berechnet, nicht nach Gesamtanzahl "View". Jedes Gebäude was ich verliere, senkt auch meinen MI. Jede Unit die ich verliere, senkt meinen MI.

Thema Steuersprung. Mein Sprung in den Steuern ging nach unten. Das mag damit zusammenhängen, das ich noch nicht so viel Masse habe wie die ganz Großen. Aber Die großen sollen ja auch stärker gebremst werden, nicht die kleinen.

--------------------
Interessant an der Ganzen Sache ist. Jeder hatte zwar irgendwas an dem System auszusetzen, aber wirklich überlegt, wieviel denn der einzelne maximal zur Verfügung haben sollte hat hier keiner. Egal ob starr oder dynamisch, überlegt Euch doch bitte, mit wieviel Masse ihr selbst spielen wollt.

@Haris: Beleidigungen haben noch nie zu einen vernünftigen Ende geführt.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Cataldo Offline



Beiträge: 205

04.06.2009 23:55
#63 RE: Steuern Z72 antworten

Zitat von GAMER
Egal ob starr oder dynamisch, überlegt Euch doch bitte, mit wieviel Masse ihr selbst spielen wollt.



Darüber habe ich mir (mit meiner begrenzten Erfahrung) schon Gedanken gemacht. Nach ein paar theoretischen Überlegungen und Experimenten im Editor, bin ich zu dem Schluss gekommen, daß für mich unter augenblicklichen Bedingungen (1 HB, 2 Kolos) ein Mat Index von 20.000 die Grenze wäre.
Damit hätte ich eine ordentliche Armee und wäre mit zwei Kolonien trotzdem von anderen großen Spielern gut angreifbar. Wobei ich persönlich ja eine starre Obergrenze vorziehen würde, wie du weisst.

Nicht bedacht habe ich die Allianzbildungen. Wobei die ja (angeblich) auch das aktuelle System schwer gefährden und somit wohl unabhängig von der Obergrenze zu bewerten sind.

--------------

Cataldo/Castoso
Kane/Raider

magared Offline




Beiträge: 23

05.06.2009 00:53
#64 RE: Steuern Z72 antworten

@ Gamer

Kannst du die aktuelle Formel von Materialindex und Steuerberechnung nochmals posten? Ich hab beim durchstöbern keine gefunden, von der ich sicher bin, dass es jetzt die gültige ist.

Vielen Dank
magared

Val Haris Offline




Beiträge: 150

05.06.2009 02:51
#65 RE: Steuern Z72 antworten

@Gamer

Ich habe dich nicht beleidigt.
Ich habe nur das wiedergegeben was ich ich erlebe und erlebt habe!
Dass du dich beleidigt fühlst liegt allein an deinem Verhalten mir bzw. uns gegenüber.

Du hörst mir nicht zu, leider wie so oft (mittlerweile immer)!
Ignoranz verstehe ich als Beleidigung, aber lassen wir das jetzt.

---------------
Zitat: Gamer
Haris konnte seinen MI von Z70(18565) zuZ71(20615) um satte 2050MI steigern.
Mit den gezahlten Steuern sind das 2.410.000 Materialzuwachs innerhalb eines Zyklus oder 136 Einheiten zum Preis 15k.
Ich denke jeder hat genug Phantasie sich auszumalen, das diese Menge an Einheitenzuwachs irgendwann zu einem totalen Kollaps des Spiels führt.
---------------

Hehe, was soll diese Anspielung? Ist es jetzt schon verboten auf einer Kolonie anzusparen, die Kohle zur HB zu schaffen
und dort in einem Schwung eine Reihe an Einheiten zu bauen? Das macht doch jeder bevor er auf Tour gehen will!
Die Einnahmen blieben die gleichen aber die Ausgaben wurden plötzlich verdoppelt (Steuersprung)
2,4 Mille? Ich nehme gerade mal die Hälte ein wenn überhaupt. Deine Argumentation ist voll daneben und stimmt überhaupt nicht.
Was meinst du wohl warum ich in einem Schlag gebaut habe? - Richtig, um vorher Steuern sparen zu können!

Gruß
Haris

Val Haris Offline




Beiträge: 150

05.06.2009 03:16
#66 RE: Steuern Z72 antworten

Aktuelle Angaben von Hanni (28.05.2009):

Steuer-Formel:
(Steuer = (Materialindex - Einheitenkosten - fester Freibetrag + (Einheitenkosten - dynamischer Freibetrag) * 2) * Faktor > 1000)

Anwendungsbeispiel Haris:
1. Materialindex: 21.173
2. Material das in Einheiten ist: 15.450
3. Material das nicht in Einheiten ist: 5.723

Daraus ergibt sich für dich persönlich die folgende Rechnung:

Teil 1 (Gebäude + gelagertes Material):
5723 - 5000 = 723

Teil 2 (Einheitenwert):
(15450 - 2291) * 2 = 26318

Gesamt:
(723 + 26318) * 18, oder:
723 * 18 + 26318 * 18, oder
13014 + 473724 ~ 486734 (Rundungsfehler durch die Viewbonusberechnung inklusive ...)
(Gebäude + Einheiten)

Gruß
Haris

magared Offline




Beiträge: 23

05.06.2009 05:28
#67 RE: Steuern Z72 antworten

Mich würde eine ganz genau Aufstellung interessieren. Inkl. Definition von Materialindex, Einheitenkosten, dynamischer Freibetrag, Viewbonus, Faktor.

gruss magared

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

05.06.2009 18:47
#68 RE: Steuern Z72 antworten
Materialindex -> das sollte ein Begriff sein, den Wert gibt der PBP Editor vor,
Material das in Einheiten ist -> auch ein Wert, den der Editor zur Verfügung stellt (UnitCost),
Material das nicht in Einheiten ist -> ein Wert, der errechnet wird (Materialindex - UnitCost),
Viewbonus -> ein Wert, der sich aus den sichtbaren Feldern und das Anzahl der Kolonien ergibt (Sichtbare Felder / besiedelten Planeten / 3 =< 4000),
dynamischer Freibetrag = Viewbonus

Faktor = Zyklus - 54 =< 36

Den Rest kannst du in den Auswertungen sehen.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

magared Offline




Beiträge: 23

05.06.2009 20:13
#69 RE: Steuern Z72 antworten

Das ist ja wirklich interessant. Hab gerade rausgefunden, dass ich einfach durch geschicktes Umschichten meines Materials jeweils zu Ende eines Zyklus ca. 140'000 Steuern pro Zyklus sparen könnte. Ich kann das fast nicht glauben, bitte korrigiert mich, wenn ich falsch liege:

Jetziger Zustand:

Materialindex: 8910
Material in Einheiten: 7307
Viewbonus: 2379

ergibt für die folgende Steuer: (8910-7307-5000[Total bis jetzt: 0] + (7307-2379)*2) [Total für diesen dynamischen Teil: 9856] *18 = (0 + 9856)*18 = 177408

Wenn ich nun vor Zyklusende jeweils bis auf 2000 alles Material in den Einheiten in die Gebäude verfrachten würde, bekäme ich folgendes:

Materialindex: 8915
Material in Einheiten: 2000

ergibt für diese Berechnung: (8915-2000-5000) [Total bis jetzt: 1915] + (2000-2379)*2 [Total dynamisch: 0] *18 = (1915 + 0) *18 = 34470

Ergibt eine Differenz von sagenhaften 142938

Ich bin bei meinen Berechnungen von folgender Definition von Gamer ausgegangen: Materialindex = (verbautes Material in Gebäuden und Einheiten + gelagertes Material)/1000 Bin mir allerdings nicht sicher, ob die noch aktuell ist.

Falls das wirklich stimmt, stelle ich mich gerne als Steuerberater zur Verfügung (mit 10% Provision versteht sich). Was ich dann allerdings von Gamer gerne wüsste wieso hängt die Steuer so stark davon ab wieviel Material in Gebäuden bzw. in Einheiten ist?

Ich habs übrigens auch für Haris gerechnet, bei ihm ist der Effekt nicht mehr ganz so gross, wenn er sein Material in den Einheiten auf 5000 drücken könnte, würde er ca. 200'000 sparen.

Wie schon gesagt, ich kann das fast nicht glauben...

Hanni Offline


Agent Implementeur

Beiträge: 2.337

05.06.2009 20:20
#70 RE: Steuern Z72 antworten

Ich habe es vielleicht falsch ausgedrückt:

Material in Einheiten = die Kosten die beim Bau der Einheiten entstanden, oder anders gesagt: der Betrag der ausgegeben werden müsste um alle seine Einheiten ohne Tankinhalt und Munition neu zu produzieren.

Grüße,
Hanni

_________________
Was neu ist, dass hier jemand einen Proxy wie Shadow braucht, der dann auch gleich mal feste Öl ins Feuer gießt, und einen Sekundanten wie Rhiow, die das Fass gleich noch mit ausleeren hilft.
(© Prophet - 2008)
_________________
Rotkehlchen sind klein und süß, aber sie können auch fies und gemein sein, besonders zu Mistkäfern !!!

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

05.06.2009 20:28
#71 RE: Steuern Z72 antworten

verbautes Material Einheiten = 200%

verbautes Material Gebäude + Rohmaterial 100%

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

magared Offline




Beiträge: 23

05.06.2009 21:15
#72 RE: Steuern Z72 antworten

Und die Turrets sind Einheiten nehm ich an.

Werden Strassen, Schienen, usw. auch dazugezählt?

Was ich am Konzept noch nicht ganz verstehe, ist wieso der Viewbonus ausgerechnet mit den Einheiten verknüpft wird. Was steckt da für eine Idee dahinter?


gruss magared

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

05.06.2009 21:49
#73 RE: Steuern Z72 antworten

Sicher sind Rapier und Co Einheiten. Straßen und Schienen sind Objekte und keinem Spieler zugeordnet. Zählen also nicht im MI.

Der Grundfreibetrag ist praktisch der Freibetrag für den Basisbau. Der Viewfreibetrag mindert den steuerpflichtigen Wert für Unit MI. Es ist also doppelt wichtig, für genügend Territorium zu sorgen.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Val Haris Offline




Beiträge: 150

05.06.2009 23:48
#74 RE: Steuern Z72 antworten

Terretorium dass man nicht halten kann (im Gefecht)...

GAMER Offline




Beiträge: 2.370

06.06.2009 00:08
#75 RE: Steuern Z72 antworten

Weswegen du es auch beschützen sollst :)

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Val Haris Offline




Beiträge: 150

06.06.2009 04:20
#76 RE: Steuern Z72 antworten
Wenn ich woanders kämpfe mit allen was ich habe?!?
Ist ja wohl nicht möglich. Ich wollte nicht Basishocken. Aber das geht zu weit!
Macht euch mal Gedanken darum...
Eine Basis und zwei Kolonien kann man nicht auf einmal beschützen und sich noch irgendwo anders im Kampf befinden...

Die Karten werden immer größer somit änderst du die Bedingungen zum Nachteil eines Spielers.
Ein Spieler kann darauf nur schwer oder gar nicht reagieren und erst recht nicht auf drei Planeten gleichzeitig.
Das ist nicht richtig!

Haris
GAMER Offline




Beiträge: 2.370

06.06.2009 14:29
#77 RE: Steuern Z72 antworten

Wer hat denn gesagt, das du mit "allem" was du hast auf "einem" anderen Planeten kämpfen mußt. Es ist doch nicht das Problem des Angreifers, dass du nix mehr auf deinem Planeten als Schutz zurückgelassen hast. Es ist doch DEINE Entscheidung gewesen und es ist sehr leicht erstmal die Schuld bei den anderen zu suchen. Wenn ich eine Siedlung völlig Schutzlos zurücklassen, dann muß ich auch jederzeit damit rechnen, dass ein andere kommt und mir das Ding wegnimmt.
Im übrigen steht dir das gleiche Recht zu wie auch Marla, z.B. auf mehreren Kolonien gleichzeitig angegriffen zu werden. Es ist schon sehr interessant zu sehen, wie plötzlich Strategien die Du noch vor einigen Zyklen gegen andere Spieler angewendet hast , gegen dich plötzlich nicht mehr "richtig" sein sollen. Aber ich gehe davon aus, dass diese Situation für dich natürlich etwas völlig anderes ist.

GAMER

Spielleiter
Advanced Strategic Command
Project:BattlePlanets

Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2009 15:38
#78 RE: Steuern Z72 antworten

Das kann doch kein Mensch mehr lesen...unendlich viel Text.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Val Haris Offline




Beiträge: 150

06.06.2009 18:02
#79 RE: Steuern Z72 antworten
@Gamer

Steffen es reicht. Höre bitte sofort auf zu lügen!
Ich verachte dich dafür bis aufs letzte!!!!!
So einen EDIT BY MOD PROPHET, FÄKALSPRACHE IST NICHT hier im Forum zu verbreiten!
Ich greife massiv jemanden an während er woanders kämpft, wann wo?
Du verwechselst mich wohl mit Keyfinder?
Wer hat auf Koor die TECCS (die du spielst) massiv angegriffen.
Da wußte auch keiner ob du Truppen da hast oder etwa doch?
Deine Begründung ist lächerlich. Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen!!!!!
Nicht ich sondern keyfinder hat dich angegriffen.
Danach hast du die Regeln so geändert dass dir das nicht mehr passieren kann. (>2000 Stärkeindex Unterschied kein Angriff erlaubt)
Du baust dir das Spiel so zusammen daß du wo auch immer gut davon kommst.
Die Anderen interessieren dich doch gar nicht. Du spielst doch die Sy. Ich sage weg mit den Sy.
Auf Koor hast du die Landezonen so weit weg von deinen Gebieten gesetzt anstatt der Fairniss eine bei dir da unten in die Ecke zu setzen.
Nein, du würdest dir ja selber schaden. Mir reichts. Ich platze vor Wut.
Die sind sowas von unpäßlich für unser PBP dass ich das EDIT BY MOD bekomme, je mehr ich darüber nachdenke.
Du hast dein eigenes Werk zerstört bzw. bist kurz davor.
Die ersten Member laufen dir schon davon, hehe.
Ignoriere du ruhig weiter. Ich habe es immer gut gemeint. Aber beleidigen lasse ich mich von dir nicht mehr ohne den Mund aufzumachen!
Du wirst schon sehen was du davon hast. Tue mal was zur Abwechslung was wir wollen und nicht nur was du willst.
Wir brauchen keinen Diktator, wir wollen mehr Demokratie!

Das Ganze hier ist ein Psychospiel geworden und hat nichts mehr viel mit Stratgien zu tuen.
Wie lange soll das noch so weiter gehen. Wann wird sich was ändern.
Müssen noch mehr Member austreten?

Gruß
Haris
Verfechter für Ordnung, Gerechtigkeit und Spielspaß

PS: Ist dir eigentlich klar was du da tust?
Du ekelst Member aus der Spielgemeinschaft, schämst du dich nicht?
Prophet ( gelöscht )
Beiträge:

06.06.2009 18:12
#80 RE: Steuern Z72 antworten
ValHaris, als Moderator fordere ich dich auf, dich zu mäßigen.

Deine Vorwürfe, vor allem der dass Gamer lügt, sind meiner Meinung nach nicht haltbar. Außerdem zu harter Tobak.

Fäkalsprache geht gar nicht.

Da ich nur ein "kleiner Mod" bin will ich nicht weiter in deinem Werk rumeditieren, aber ich finde, dein Posting gehört raus und du gehörst abgekühlt.
Ich werd das mal im SV Forum zur Diskussion stellen.

--------------------------------------------------
I´m not here to make everybody happy.
Understating, yet relentless.
UFP. Wir sind die Guten!(tm) http://www.ufp.de.lv/
All your thread are belong to us.

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
«« Stärkeindex
zion-quest »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen | ©Xobor.de